Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als der Titel verraet
I must declare an interest! When Johannes Gottfried Mayer's and Konrad Goehl's previous publication "Höhepunkte der Klostermedizin" came out I wrote a review of their work for amazon and I have been corresponding with Konrad Goehl ever since. Konrad was kind enough to adopt some of my very minor suggestions and embarrased me amicably with a completely undeserved...
Veröffentlicht am 22. September 2005 von W. Gunther

versus
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sicher ein interessantes Buch...
... jedoch fuer Laien eher uninteressant, da es keine praktischen Tipps gibt. Wer also nach Rezepten sucht, der wird in diesem Buch nicht fuendig. Der Autor weist auch darauf hin, dass jegliche Kraeuter und Zubereitungsarten, die in dem uebersetzten Buch angegeben werden, schaedliche oder sogar toedliche Auswirkungen haben koennen, wenn man nicht weiss, was man tut.
Veröffentlicht am 30. Juni 2010 von BAJG.


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sicher ein interessantes Buch..., 30. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Kräuterbuch der Klostermedizin: Der 'Macer floridus'. Medizin des Mittelalters (Gebundene Ausgabe)
... jedoch fuer Laien eher uninteressant, da es keine praktischen Tipps gibt. Wer also nach Rezepten sucht, der wird in diesem Buch nicht fuendig. Der Autor weist auch darauf hin, dass jegliche Kraeuter und Zubereitungsarten, die in dem uebersetzten Buch angegeben werden, schaedliche oder sogar toedliche Auswirkungen haben koennen, wenn man nicht weiss, was man tut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als der Titel verraet, 22. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Kräuterbuch der Klostermedizin: Der 'Macer floridus'. Medizin des Mittelalters (Gebundene Ausgabe)
I must declare an interest! When Johannes Gottfried Mayer's and Konrad Goehl's previous publication "Höhepunkte der Klostermedizin" came out I wrote a review of their work for amazon and I have been corresponding with Konrad Goehl ever since. Konrad was kind enough to adopt some of my very minor suggestions and embarrased me amicably with a completely undeserved mention in the foreword of this new book under review. I am therefore liable to be accused of bias and cronyism.
However, this is one of the rare occasions where "camaradery" and critical appraisal go happily hand in hand. It is my contention that even the less favourably inclined will find little fault with this book, the main part of which consists of the reprinting of K. Goehl's admirable German translation of Macer Floridus, but this time without the Latin original text. My only criticism must be their far too humble title: "Kräuterbuch der Klostermedizin". This a gross misnomer, since, in fact, it is much more than that, namely a wide-scope view of the development of humoral theory, from its humble beginnings in Greek natural philosophy to its apogee in the hyper-nuanced quasi-algorithmic approach of the writers in Arabic.
Just consider the table of contents:
"Die Entstehung der Viersäftelehre in der griechischen Naturphilosophie". (J.G. Mayer), pp.30-41. (Not part of the previous publication)
"Die Grundzüge der Medizintheorie Avicennas". (J.G. Mayer and K. Goehl), pp.42 - 73. (Not part of the previous publication)
"Avicenna, Canon, Liber I", Teilübersetzung von Konrad Goehl, pp. 74 - 124. (Not part of the previous publication)
"Die Pflanzen im ›Macer Floridus‹ und ihre heutige Bedeutung." (J.G. Mayer), pp. 125-166 (commenting on 77 plants),
"Alphabetisches Verzeichnis der Pflanzen im ›Macer Floridus‹ nach moderner botanischer Nomenklatur", pp.167 - 178.
"Der ›Macer Floridus‹, Übersetzung des Kräuterbuchs". (K. Goehl), pp. 178 - 258,
followed by a bibiliography and extensive indexes ("Leiden, Schäden, Gefährdungen"; "Heilmittel"; Zusätze: Ersatzmittel, Kontraindikationen, Zauberwirkungen, Personen (new), Orte, Länder, Völker, Sprachen" (new).
Like relativity theory and quantum mechanics, where macro and micro do not seem to link up, I find a parallel situation in history of medicine: on the one hand there are many excellent general histories of medicine (e.g. by Daremberg, Sigerist, Singer) and on the other hand there are numerous outstanding works editing single authors (e.g. Wellmann editing Dioscorides), while there is a dearth of publications dealing with themed aspects along the middle plain. But in the "Kräuterbuch der Klostermedizin", where with the help of well-chosen inductions, excerpts and texts, even an old hack like myself came away marvelling afresh at such a mundane thing as humoral theory, a large chunk of the history of medicine can be gleaned from actual sources in this wonderful book, and at relatively little expense. Yet as often in life, rather than being content with what you have got, a good thing can make you even more greedy: I just hope that this book will be one of many further successful high-quality publications by this "Autorengespann".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interesant, 26. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Kräuterbuch der Klostermedizin: Der 'Macer floridus'. Medizin des Mittelalters (Gebundene Ausgabe)
Das Cover entspricht nicht ganz dem von meinem erhaltenen Exemplar.
Das Buch ist recht interesant. Was mich stört, ist das die Bilder der Pflanzen immer zwischendrin ohne Bezug auftauchen (auch wenn der Grund erklärt wird).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kräuterbuch der Klostermedizin, 16. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kräuterbuch der Klostermedizin: Der 'Macer floridus'. Medizin des Mittelalters (Gebundene Ausgabe)
Ein sehr umfassenden, lehrreiches Buch über Kräuter des Mittelalters. Sehr interessant waren die Aufzeichnungen von dem großen persischen Arzt Avicenna.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen top, 14. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kräuterbuch der Klostermedizin: Der 'Macer floridus'. Medizin des Mittelalters (Gebundene Ausgabe)
alles top shnell gut günstig wie immer man es erwarten darf wenn man über amazon einkauft mit sicherheit bleibe ich kunde
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kräuterbuch der Klostermedizin: Der 'Macer floridus'. Medizin des Mittelalters
Kräuterbuch der Klostermedizin: Der 'Macer floridus'. Medizin des Mittelalters von Johannes G Mayer (Gebundene Ausgabe - 25. August 2003)
Gebraucht & neu ab: EUR 15,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen