Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Dezember 2012
Das spannende Gebiet der internationalen Politik war einer der Gründe weswegen ich mich vor einem Jahr für ein Studium der Politikwissenschaft entschieden habe. Wie kommt es, dass einige wenige Staaten die internationale Politik-Bühne dominieren? Welche Akteure außer Staaten gibt es in der internationalen Politik? Wie entstehen Krieg und Frieden? Was sind die Gründe dafür? Welche politischen Kräfte Wirken im Globalisierungsprozess?

Frank Schimmelfennig liefert mit seinem Buch „Internationale Politik“ das nun schon in der 3. aktualisierten Auflage vorliegt Antworten auf diese Fragen und führt den Leser in das politologische Feld der Internationalen Beziehungen ein.

Das Buch ist dabei logisch und klar strukturiert:
Im ersten Kapitel des Buches zeichnet Schimmelfennig einen ersten Umriss des Themengebiets der internationalen Politik. Es wird eine Definition von Internationaler Politik gegeben und auf die drei grundlegenden Probleme internationaler Politik Sicherheit, Wohlfahrt und Freiheit eingegangen.
Daran schließt sich eine Erläuterung Schimmelfennigs an, in der einführend und gut verständlich erklärt wird, was eine Theorie ist, wie solch eine Theorie aufgebaut ist und welche Rolle dabei Mechanismen und Korrelationen spielen.
Im zweiten Kapitel wird das Thema schließlich lebendig. Aufbauend auf dem vorhergehenden Theorieteil werden die bekanntesten Theorien der internationalen Politik vorgestellt. Schimmelfennig beschreibt dabei Realismus, Institutionalismus, Transnationalismus, Liberalismus und Konstruktivismus in Beziehung zum Titel des Buches.
Dabei geht er jeweils nach dem gleichen Schema vor. Zunächst werden die wichtigsten Akteure und Dispositionen ein jeder Theorie aufgezeigt. Anschließend wird auf die durch die Theorien definierten Strukturen der internationalen Politik eingegangen und die daraus folgen Dynamiken erläutert. Abschließend stellt Schimmelfennig jede Theorie nochmals in sehr stark zusammengefasster Form dar.
Das Dritte Kapitel geht schließlich auf aktuelle Themenstellungen der Internationalen Politikforschung ein. Dabei wird auf die Veränderung des Krieges im Laufe der Zeit eingegangen und dargestellt, welche Probleme dies mit sich bringt. Auch wird erläutert, wie es unter Staaten zu Friedensschluss kommen kann und wann dies nicht möglich ist. Dabei wird sowohl auf den „langen Frieden“ eingegangen als auch der „Demokratische Frieden“ besprochen. Der Nächste Themenpunkt befasst sich mit dem NATO Bündnis und den Motiven für dessen Gründung, Bestehen und Zukunft. Auch einen Wirtschaftsteil bringt Schimmelfennig in diesem Buch mit unter. So geht er die Entstehung der Welthandelsorganisation ein, wobei er ähnlich der Beschreibung der NATO vorgeht. Daran schließt sich ein Kapitel über die Menschenrechte auf der internationalen Bühne an. Abschließend geht Schimmelfennig auf die europäische Integration ein, wobei er zunächst verschiedene Arten von Integrationstheorien vorstellt.

Ich finde diesen Aufbau des Buches sehr gelungen, da der Leser behutsam in das Themenfeld der Internationalen Politik eingeführt und dabei kein großes Vorwissen vorausgesetzt wird. So fällt der Einstieg äußerst leicht. Besonders der einführende, kurze Theorie- und Methodenteil erschient mir sinnvoll, da hier die Grundlage für das Verstehen der Inhalte geschaffen wird.
Die verschiedenen theoretischen Konzepte der internationalen Politik werden in diesem Buch sehr präzise und knapp dargestellt. Meiner Meinung nach gelingt es Schimmelfennig so keinen Überdruss beim Leser aufkommen zu lassen. Schließlich handelt es sich hier um ein Einstiegswerk.
Sehr viel Freude beim Lesen und einen geballte Haufen an Informationen liefert der Fallbezogene dritte Teil des Buches. Dieser weckt Interesse und sensibilisiert den Leser für die Internationale Politik. Zwar wünscht man sich an einigen Stellen weitere Ausführungen zu dem Thema, doch sollte man sich auch hier vor Augen halten, dss es sich um ein Einstiegswerk handelt und das Neugierigmachen als eine erfüllte Aufgabe des Buches gesehen werden kann. Darauf deutet auch der Teil „Weiterlesen“, der sich jedem Kapitelabschnitt anschließt hin, in dem dem Leser weiterleitende Literatur empfohlen wird. Das Buch verfügt darüber hinaus über Grafiken, die zum Verständnis des Geschriebenen beitragen. Leider sind diese nicht all zu zahlreich und weiter Schaubilder wären wünschenswert. Praktisch sind die Anmerkungen am Rand der Texte, die es dem Leser einfach machen bestimmte Themen innerhalb des Textes zu finden bzw. die kurz zusammenfassen.

Alles in allem denke ich, dass dieses Buch genau der richtige Begleiter für Studenten ist, die sich für das Themengebiet der internationalen Beziehungen interessieren, jedoch noch nicht all zu viel mit der politologischen Sicht anfangen können. Das Buch bietet gerade hier einen guten Einstieg und mach Lust auf mehr!

Prädikat: Gut für Studieneinsteiger und Oberstufenschüler.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2013
Ich habe die in diesem Buch beschriebenen Theorien in meinen Vorlesungen nie verstanden - dank diesen Buches kapiere ich jetzt endlich alles!
Es ist verständlich geschrieben und bringt viele Beispiele, zudem ist der weiße Rand toll um Notizen zu machen.
Die Strukturierung ist auch top!
Außerdem ist es für ein Lehrbuch sehr günstig!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2014
Ich habe dieses Buch für die Einführung in das Studium der "Internationalen Beziehungen" genutzt. Es ist eine optimale Einführung um einen guten Überblick und akademischen Einstieg in die Thematik zu erhalten. Der Aufbau des Buches ist sehr gut durchdacht und es ist optimal strukturiert. Von den Grundlagen, über die einzelnen Theorien der internationalen Politik, bis hin zu aktuellen Problembereichen, behandelt das Buch die Schwerpunkte des Faches. Das Buch ist verständlich geschrieben und lässt sich trotz der anspruchsvollen Thematik sehr gut lesen.

Ich habe aufgrund meines Studiums schon vermehrt Einführungsliteratur zur Thematik gelesen. Bis jetzt habe ich keine "effektivere" Einführung gelesen. Es ist logisch aufgebaut, kompakt geschrieben und dennoch verständlich.

Wer sich zur Einführung in den Themenbereich internationale Beziehungen einen Überblick mit akademischen Anspruch verschaffen will, findet im Schimmelfennig eine optimale Einführung.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2013
..für alle Politikstudenten. Super Gliederung und sehr verständlich geschrieben. Kann ich echt nur empfehlen jedem der sich für Internationale Politik interessiert!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2015
Ich habe mir das Buch für die Uni gekauft. Es ist wirklich jeden Cent wert und in der Anschaffung mit 22.- Euro verhältnismäßig günstig. Es bietet einen klar strukturierten und spannenden Einstieg in die internationale Politik und ist, im Gegensatz zu manch anderen Lehrbüchern, in einer wirklich gut lesbaren Sprache verfasst. Sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2015
Einfach top. Sehr gut strukturiert, sehr gut nachvollziehbare Erklärungen und Darstellungen ohne unzulässige Vereinfachungen. Dicke Kaufempfehlung für alle Lernenden und Interessierten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Vielen Dank Herr Schimmelfennig für dieses Buch! Hat mich meine mündliche Prüfung mit 1,7 abschließen lassen! Wäre alleine mit den Vorlesungsmaterialien wahrscheinlich durchgerasselt ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden