Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen10
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Preis:26,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. März 2004
Als ich das Buch zum ersten Mal aufgeschlagen habe,war ich von der Textfülle ein wenig erschlagen.Der durchgehende Text ohne Abbildungen oder Tabellen lässt vermuten,daß es sich hier um ein sehr zähes Buch handelt.Ganz im Gegenteil! Der Autor schafft es,historische Fakten so niederzuschreiben,daß man gerne weiterliest und Langeweile aufgrund der Menge an Informationen trotzdem nicht aufkommt.Beginnend mit den ersten Siedlern bis zur heutigen Situation spannt das Buch einen Bogen über die gesamte Geschichte der USA,wobei viele Themen wie Politik,Wirtschaft aber auch soziale Entwicklung behandelt werden.
Für jeden Geschichtsinteressierten absolut empfehlenswert und auch für Leser ohne Vorkenntnisse sehr gut verständlich und interessant geschrieben.
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Jürgen Heidekings Überblicksdarstellung "Geschichte der USA", die erstmals 1996 auf den Markt gekommen ist, behandelt die Geschichte der Vereinigten Staaten von der Ankunft der ersten Puritaner auf de Mayflower zu Beginn des 17. Jahrhunderts bis zur Präsidentschaft Bill Clintons. Die Darstellung ist chronologisch in neun Hauptkapitel unterteilt, die sich wiederum in einzelne Unterpunkte gliedern. Diese Struktur ermöglicht es dem Leser bestimmte Aspekte, die ihn besonders interessieren, schnell und problemlos aufzufinden.

In jedem Kapitel werden innen- und außenpolitische Themen gleichermaßen gewürdigt, so dass sich ein umfassendes Gesamtbild ergibt. Für den schon vorgebildeten Leser mag dieses teilweise recht oberflächlich wirken, aber um 400 Jahre Geschichte auf knapp 500 Seiten zu präsentieren, muss man komplexe Sachverhalte zwangsweise vereinfachen.

Fazit: Immer noch das Standardwerk über die Geschichte der USA. Heidekings flüssig zu lesender Sprachstil lässt die Lektüre niemals langweilig werden. Es bleibt zu hoffen, dass Heideking in den nächsten Ausgaben ein Kapitel über die Auswirkungen von 9/11 auf die amerikanische Gesellschaft hinzufügen wird.
11 Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2001
Die Geschichte der USA von Heideking macht Spass beim Lesen und motiviert zur weiteren Information zu Einzelgebieten der amerikanischen Geschichte, zu denen es im Anhang Literaturhinweise gibt. Als Einstiegspunkt in die Geschichte der USA ist dieses Werk uneingeschränkt zu empfehlen.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2012
Die sechste Auflage des Werkes von Jürgen Heideking und Christopf Mauch bietet auf 536 Seiten eine ausführliche chronologische Darstellung der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika – beginnend mit der Entdeckung des Kontinents durch die Europäer am Ende des 15. Jahrhunderts – ohne sich dabei in unnötigen Details zu verlieren. Besonders hilfreich ist dabei, dass die Autoren entscheidende Fachbegriffe auch in englische Sprache angegeben haben, sodass hier keinerlei sprachliche Verwechselungen auftreten können. Ein ausführlicher Anhang bestehend aus einer umfassenden Bibliographie, die nach Themen sortiert ist, Karten, Tabellen und ein Personenindex sowie eine CD mit Quellen zur US-amerikanischen Geschi-chte ergänzen den Haupttext.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2013
Ich habe dieses Buch bestellt um meine Kenntnisse in Amerikanischer Geschichte zu erweitern. Dieses Buch bietet dem Leser einen sehr guten Überblick über die Geschichte der USA, bleibt meiner Meinung jedoch meist oberflächlich. Für jemanden der nur einen generellen Einblick in die Geschichte der USA möchte ist dieses Buch sehr gut geeignet. Für jemanden der an speziellen Abschnitten der Geschichte interessiert ist bleibt dieses Werk vielleicht zu undetailliert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2014
Pluspunkte sind definitiv die Übersichtlichkeit und die Quellensammlung, die per CD-Rom abrufbar ist. Negativ ist vielleicht, das es zwar ein Überblickwerk ist, dafür aber keine tieferen Einblicke ermöglicht. Außerdem wird die Geschichte der Ureinwohner Nordamerikas nicht behandelt, was ich vielleicht nicht als Skandal, aber doch als Manko bezeichnen würde.

Im Allgemeinen aber ein gutes, solides Handbuch für den ersten Einstieg.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2013
Sachlich und anschaulich geschrieben gibt es einen guten Einblick in die verschiedenen Aspekte der Geschichte der USA. Zur Allgemeinbildung und als Einführung für die sich im Studium damit befassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2002
Dieses Buch behandelt die gesamte Geschichte der USA, von der Niederlassung erster Siedler, bis hin zum 42. Präsidenten Bill Clinton. Dabei werden alle Aspekte der amerikanischen Geschichte (positive und negative) fair und ausgewogen dargestellt, wobei auch auf gesellschaftliche und kulturelle Themen eingegangen wird.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
In meinen Augen ist es unerhöhrt, wenn Historiker sich mit den USA befassen und sich schon in der Einleitung des Geschichtsbuches dafür entschuldigen, dass sie auf die Ureinwohner, wegen ihrer geringen Bedutung für die Gesamtgeschichte nicht näher eingehen konnten. Dies erscheint mir gerade so, als würde man bei der Geschichte Deutschlands den Holocaust weglassen, mit der Begründung, es gebe ja nicht mehr nennenswert viele Juden in Deutschland. Ein Skandal!
22 Kommentare|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 1998
Als Standartwerk über die amerikanische Geschichte kann man dieses Werk durchaus empfehlen. Für tiefergehende Recherchen solte man nicht auf dieses Buch zurückgreifen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden