Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


54 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine zauberhafte Geschichte
Ein kleines Waisenmädchen wünscht sich nichts seliger, als an Weihnachten ein zu Hause zu finden - aber es gibt niemanden, bei dem sie die Feiertage verbringen kann. So macht sie sich auf die Suche, um Ihre Großmutter zu finden.
Dabei sieht sie in einem Schaufenster "ihre Weihnachtspuppe" und auch die Puppe sieht "ihr Weihnachtsmädchen".
In...
Veröffentlicht am 28. Januar 2009 von Eiskristall

versus
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Kinderbuch oder eher für Erwachsene?
Habe das Buch auf Grund der guten Bewertungen gekauft und war sehr enttäuscht. Holly und Ivy ist sicherlich eine schöne Geschichte aber für eine fünfjährige defintiv nicht. Schwerer Text (nein Sie kann noch nicht lesen, aber viele Wörter die eine fünfjährige auch beim Vorlesen nicht versteht. Wurde bei uns einmal vorgelesen und nun...
Vor 9 Monaten von T. Heister veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

54 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine zauberhafte Geschichte, 28. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Holly und Ivy: Eine Weihnachtsgeschichte (Gebundene Ausgabe)
Ein kleines Waisenmädchen wünscht sich nichts seliger, als an Weihnachten ein zu Hause zu finden - aber es gibt niemanden, bei dem sie die Feiertage verbringen kann. So macht sie sich auf die Suche, um Ihre Großmutter zu finden.
Dabei sieht sie in einem Schaufenster "ihre Weihnachtspuppe" und auch die Puppe sieht "ihr Weihnachtsmädchen".
In der poetischen, phantasievollen Geschichte wendet sich alles zum Guten, die Kraft des Wünschens führt dazu, dass scheinbar Unmögliches wahr wird.

Das Buch überzeugt durch eine ausgesprochen schöne Sprache und die liebevollen Zeichnungen. Es gehört somit zu den schönsten Weihnachtsgeschichten überhaupt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen anrührend, traurig, schön, 19. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Holly und Ivy: Eine Weihnachtsgeschichte (Gebundene Ausgabe)
Wenn Sie ein sensibles Kind haben, sollten Sie nun die Handlung des Buches lesen und überdenken, wie alt Ihr Kind sein sollte, wenn Sie es ihm vorlesen:
Das 6-jährige Waisenkind Ivy empfindet "im Innern ein Gefühl der Leere", das daher rührt, dass es sich so einsam fühlt u. so schützt es sich mit den Worten: "Mir ist es ganz gleich", um nicht zu weinen. Es gibt vor, seine Großmutter suchen zu wollen, die allerdings nicht existent ist, denn das Mädchen hat keine Verwandten. Und so schaut sie sehnsuchtsvoll in erleuchtete, weihnachtlich anmutende Fenster und sagt sich: "Ich muss ein Haus mit einem Baum und ohne Kinder suchen." Parallel zu dieser Handlung wird die Geschichte der Puppe Holly erzählt, die sich über alles wünscht, in die Hände eines Kindes zu gelangen, das mit ihr spielt. Und schließlich gibt es da die Familie Jones, die keine Kinder hat; Mrs Jones wendet sich zu Weihnachten traurig an ihren Mann: „Ich frage mich, ob wir nicht ein kleines Mädchen finden können.“ … Auf der Suche nach ihrer Großmutter irrt Ivy durch die Dunkelheit einer fremden Stadt, friert, ist müde u. findet Unterschlupf in einem warmen Schuppen, in dem sie einschläft. Sie wacht wieder auf, geht durch die Nacht u. erblickt im Schaufenster des Spielzeugladens die Puppe Holly: „Meine Weihnachtspuppe!“ und Holly sehnt sich nach Ivys Händen: „Mein Weihnachtsmädchen!“ und das Kind findet den Schlüssel des Spielwarengeschäfts, den Peter verloren hat, der als Gehilfe in dem Laden arbeitet. Der sollte sich eigentlich ein Geschenk in dem Laden aussuchen, da er aber keines begehrte, hat er die Aufforderung des Ladenbesitzers nicht befolgt. Ivy muss erst einmal zum Schuppen zurückkehren, da viele Leute auf der Straße unterwegs sind, die in die Kirche eilen, schläft wieder dort und wacht am nächsten Morgen völlig unterkühlt u. frierend auf. Sie möchte `ihre` Puppe holen und ` ihre` Großmutter suchen und sie schaut irgendwann in das Fenster der Mrs Jones -in eine Wohnung mit Weihnachtsbaum und ohne Kinder- u. flüstert zitternd: „M-meine G-Großmutter.“ Doch sie will auch zurück zum Spielwarenladen, vor dem Peter mit dem Polizisten Mr Jones , der der Mann der Mrs Jones ist, den verlorenen Schlüssel sucht. Ivy gibt ihn Peter zurück und Mr Jones wird auf das kleine Kind aufmerksam. Als dieses sagt, es wolle zu seiner Großmutter, lässt sich Mr Jones zu deren Haus führen und Ivy geht mit ihm vor die Haustür von Mrs und Mr Jones. Beide adoptieren Ivy schließlich und Peter löst sein Weihnachtsgeschenk ein, das ihm aus dem Spielwarenladen zugedacht war u. schenkt Ivy nun als Dankeschön die Puppe Holly.
Die Geschichte ist sehr schön, aber auch anrührend u. traurig. Mein Junge ist 5 Jahre alt – er hat geweint.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Weihnachtsgeschichtenliebhaber der besonderen Art, 13. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Holly und Ivy: Eine Weihnachtsgeschichte (Gebundene Ausgabe)
Eine Weihnachtsgeschichte, die das Herz berührt und wie eine Puppe zu ihrer neuen Besitzerin findet! Es sind nicht immer die Geschenke die zählen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen holly und ivy, 8. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Holly und Ivy: Eine Weihnachtsgeschichte (Gebundene Ausgabe)
meine enkelin, die eine richtige puppenmutti ist, war ganz begeistert von diesem buch, und wunderschoen fanden wir alle die bilder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Geschichte, 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Holly und Ivy: Eine Weihnachtsgeschichte (Gebundene Ausgabe)
Eine schöne weihnachtliche Geschichte, allerdings frühestens am 5 Jahre. Wenig Bilder, viel Text. Aber einfach eine tolle Geschichte, die zum Nachdenken anregt, auch schon bei den Kleinen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich berührend, 8. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Holly und Ivy: Eine Weihnachtsgeschichte (Gebundene Ausgabe)
Diese Geschichte ist so liebevoll geschrieben und illustriert, dass man gar nicht das Ende abwarten kann,um es gleich noch einmal zu lesen. Es ist ein Buch für Kinder ab 4 Jahren bis hinauf zum Erwachsenenalter. Meine Enkeltochter (4J) hat so aufmerksam gelauscht und man konnte an ihrem Gesicht sehen,wie glücklich sie war,als die Geschichte gut ausging.Man fühlt mit Holly mit und wünscht sich so sehr,dass alles ein gutes Ende nimmt. Dieses Buch ist ein Buch fürs Leben und man kann sich jedes Jahr aufs Neue davon verzaubern lassen.Sehr,sehr empfehlenswert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wundervoll, 7. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Holly und Ivy: Eine Weihnachtsgeschichte (Gebundene Ausgabe)
Das Buch kann ich nur empfehlen und nicht nur für Kinder. Eine wunderbare Geschichte über ein kleines einsames Mädchen, einer Puppe und einem netten Ehepaar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Kinderbuch oder eher für Erwachsene?, 13. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Holly und Ivy: Eine Weihnachtsgeschichte (Gebundene Ausgabe)
Habe das Buch auf Grund der guten Bewertungen gekauft und war sehr enttäuscht. Holly und Ivy ist sicherlich eine schöne Geschichte aber für eine fünfjährige defintiv nicht. Schwerer Text (nein Sie kann noch nicht lesen, aber viele Wörter die eine fünfjährige auch beim Vorlesen nicht versteht. Wurde bei uns einmal vorgelesen und nun verstaubt es im Regal was sehr schade ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Holly und Ivy: Eine Weihnachtsgeschichte
Holly und Ivy: Eine Weihnachtsgeschichte von Margret Rumer Godden (Gebundene Ausgabe - Oktober 2014)
EUR 14,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen