Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen12
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Oktober 2003
Wer schon immer wissen wollte, was sich der Regisseur bei diesen Film gedacht oder wann und wie der Film entstanden ist, der sollte sich dieses Buch näher angucken. Neben der normalen Beschreibung zum Hinhalt des Film's, gibt es jede Menge Bilder und Zusatzinfos. Wie zum Beispiel der Einfluß von der Digitaltechnik, Phänomen Triologie, Nicht-lineares Filmen oder Slowmotion. Außerdem gibt es eine gute Einleitung über mehere Seiten zu den Merkmalen der Filme in den 90er Jahren. Jedes einzelne Bild bekommt einen Beschreibung und zu jeden Film wird geschrieben, ob er einen Oskar gewonnen hat und in welcher Kategorie. Zusätzlich gibt es Biografien über wichtigsten Personen der 90er.
Natürlich sind nicht alle Filme der 90er in diesen Buch beschrieben und auch die deutschen Filme werden ein wenig vernachlässigt aber trotzdem bekommt es fünf Sterne von mir.
Mein Tip: Macht sich super neben der DVD-Sammlung
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2004
Für einen leidenschaftlichen Filmfreund ist dieses Buch natürlich absolute Pflicht! Ein dicker Wälzer mit wunderschönen Fotos, interessanten Informationen und ausgewählten Zitaten. Es ist mehr als ein Bilderbuch. Viel mehr werden durch die ausgewählten Filme wunderbare Erinnerungen wach. Beispielsweise als man 1993 total begeistert über die Effekte von "Jurrasic Park" staunte, Gänsehaut bei "Se7en" und "Sixth Sense" bekam oder einfach nur herzlichst über "Besser geht's nicht" und "Verrückt nach Mary" lachte.
Aber nicht nur Blockbuster und große Oscar-Abräumer bekommen in diesem Buch die Ehre. Auch kleine, weniger bekannte Meisterwerke werden gewürdigt. Als großer Coen-Fan freut es mich besonders, dass 3 Werke von Joel und Ethan Platz gefunden haben ("Fargo" , "The Big Lebowski" und "O Brother, Where Art Thou")
Unter anderen sind dabei: "Kap der Angst", "JFK", "Rote Laterne", "Boyz N the Hood", "Thelma und Louise", "Das Schweigen der Lämmer", "Delciatessen", "T2", "Twin Peaks - Der Film", "Erbarmungslos", "Basic Instinct", "Der Rasenmäher-Mann", "Batman 2", "Arizona Dream", "Raining Stones", "Und täglich grüßt das Murmeltier", "Philadelphia", "Schinders Liste", "Die Firma", "Lebewohl meine Konkubine", "Das Piano", "Auf der Flucht", "Short Cuts", "Forrest Gump", "Leon - Der Profi", "Ed Wood", "Die Verurteilten", "Pulp Fiction", "Bartholomäusnacht", "Der bewegte Mann", "Hass", "Ein Schweinchen namens Babe", "Toy Story", "Heat", "Mission: Impossible 1 + 2", "From Dusk Till Dawn", "Der engliche Patient", "Crash", "Romeo und Julia", "L.A. Confidential", "Das Leben ist schön", "Ganz oder gar nicht", "Titanic", "Jackie Brown", "Das Fest", "Lola rennt", "Die Truman Show", "Bube Dame König Gras", "Blade", "Hapiness", "Out of Sight", "Fight Club", "American Beatuy", "Notting Hill", "Magnolia", "The Limey", "Star Wars - Episode I", "Tiger und Dragon", "Dancer in the Dark", "Gladiator", "Almost Famous" ... und und und...
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2002
Das Buch präsentiert sich wirklich schick. Auf dem schwarzen Hochglanzpapier hinterlässt man zwar überall Fingerabdrücke, es sieht aber wirklich edel aus.
Zum Inhalt: Auf ca. 800 Seiten werden knapp 150 Filme aus dem Zeitraum von 1991 bis 2000 vorgestellt. Zu jedem Film gibt es die üblichen Informationen über Lauflänge, Genre, Cast & Crew sowie die gewonnen Oscars. Zudem gibts es seht viele farbige Bilder, Zitate (von Beteiligten und Medien) sowie eine Info-Box, die sich jeweils mit einem speziellen Thema auseinader setzt (Lebenslauf des Regisseurs, filmtechnische Dinge, etc.).
Soweit so gut, warum nur 4 Sterne? Bei jedem Film ist nämlich auch noch eine "Kritik". Diese beschränkt sich aber meistens darauf, den Inhalt wieder zu geben (und verrät in einigen Fällen auch das Ende, vorsicht!), eine etwas tiefgründigere Analyse vermisst man in den meisten Fällen, schade! Der Autor unterrichtet immerhin Filmgeschichte in Paris, es wäre sicherlich interresant gewesen zu erfahren, was er aus filmtechnischer Sicht zu dem ein oder andern Film zu sagt hat.
Noch ein Wort zu der Filmauswahl:
Die fast 150 Filme, die hier vorgestellt werden, orientieren sich sicherlich am Erfolg an den Kinokassen und bei der Oscarverleihung. Aber auch ein paar nicht-amerikanische Filme und künsterlisch wertvolle Filme haben es in das Buch geschafft. Es ist doch klar, man kann es nicht jedem recht machen. Irgendeinen Film, der einen besonders berührt hat, wird sicherlich jeder vermissen. Doch man muss sagen, dass der Autor hier einen sehr guten Querschnitt durch die Filme der 90er geschafft hat.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Nachdem ich vom "Lexikon des internationalen Films" etwas enttäuscht war (vermutlich sind zwar alle weltweiten Filme besprochen, aber es ist nicht schön anzusehen - keine Bilder o.ä.), habe ich mir die Reihe vom Taschen-Verlag "Filme der XYer" näher betrachtet. Kurz gesagt: GENIAL!

Ein Film wird wie folgt besprochen: Allgemeine Infos (Titel, Jahr, Regisseur, Minuten, Genre, ...), ein Zitat, objektive Inhaltsbeschreibung, "kritische" (subjektive) Betrachtung und Besprechung, Aussagen verschiedener Magazine, eventuell einige Hintergrundinfos (bspw.: was ist ein Blue/Green Screen) und natürlich jede Menge Bilder mit Beschreibung - und das alles manchmal über 4 bis um die 10 Seiten!

Da es bis zu 3 Ausgaben geben kann (wie hier bei "Filme der 90er") habe ich mir kurzerhand alle 3 einmal angesehen. Ich habe alle Bände bewertet, wenn ihr also einen Vergleich machen möchtet: schaut euch alle drei Bewertungen bei den jeweiligen Versionen an (die direkten Amazon-Links befinden sich am Ende dieser Bewertung).

### Filme der 90er
Erschienen: 2002
Printed in: Italy
ISBN: 3-8228-5722-X
Maße (Höhe-Breite-Tiefe): 255mm-200mm-500mm
Seitenanzahl: 800

Besprochene Filme: ca. 140
Cover Abbild: Uma Thurman in Pulp Fiction
Druckqualität: A (Gut!)

>>> Im Vergleich zu den anderen Versionen:
Dies ist eine nahezu exakte Kopie der 2001er Variante - Größe, Umfang, Bilder, Texte, ... nur der Klappentext ist leicht unterschiedlich. Der Druck ist hervorragend, bis auf die Bilder. Ab und an kommt es mir vor, als ob die Farbe nicht ganz zu 100% so knackig sind, wie die aus der 2001er oder der 2005er Ausgabe - dies ist jedoch nur im direkten Vergleich zu erkennen. Falls man die Möglichkeit hat, diese Version günstig zu ergattern, ist sie der 2005er Edition vorzuziehen :-)
Fazit: perfekt! Wirklich toll :-)

PS: schaut auch die Kundenbilder an

### Andere Ausgaben
Filme der 90er (2001):
Filme der 90er

Filme der 90er (2002)
Filme der 90er

Filme der 90er: 25th Edition (2005)
Die besten Filme der 90er - TASCHEN 25 Jubiläumsprogramm
review image review image review image review image review image review image review image review image review image review image
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2004
wie der Titel schon verrät, präsentiert Jürgen Müller in diesem Werk die wichtigsten Filme aus der Zeitepoche zwischen 1991 und 2000. Im Stile der ersten beiden Bücher werden ebenfalls aus jedem Jahr zwischen 10 und 16 Filme präsentiert, insgesamt ganze 141 Filme. Auf über 800 Seiten findet man neben einigen Bildern zu jedem Film, eine Zusammenfassung der beteiligten Akteure, der gewonnenen Awards sowie jede Menge sehr wertvolle Hintergrundinformation. Die Bildqualität ist im Durchschnitt deutlich besser als im ersten Buch, aber auch nicht immer perfekt, aber die Hintergrundinformationen zu Schauspielern, Regisseuren und Produzenten sind absolut genial. Des weiteren präsentiert Müller immer wieder wichtige Zeitungszitate oder Kommentare aus der Erscheinungszeit aber auch Filmzitate in Originalsprache.
Besonders hervorheben möchte ich, dass Müller bei der Auswahl der Film nicht nur auf das amerikanische Kino eingeht sondern wiederum auch die wichtigen europäischen Filme berücksichtigt. Sehr wertvoll ist ebenfalls die Übersicht der Oscar Awards, der Filmindex am Ende des Buches wie auch das allgemeine Register der Schauspieler und Regisseure.
Da ich in den 90igern das Kino eindeckt habe, ist dieser Band besonders wertvoll und daher aus meiner Sicht absolut empfehlenswert für Fans der Zeitepoche - und wer ist das nicht bei einer Anzahl von unglaublich guten Filmen wie z.B. Das Schweigen der Lämmer (1991), Schindlers Liste (1993), Leon - Der Profi oder Pulp Fiction aus dem Jahr 1994, Casino oder Heat aus dem Jahr 1995, Fargo oder Lost Highway aus dem Jahr 1996, Jackie Brown (1997), The Big Lebowski oder Bube Dame König Gras (1998), American Beauty (1999), Gladiator oder O Brother, Where Are Thou? aus dem Jahr 2000; um nur einige wenige Highlights zu nennen. Ebenfalls empfehlen kann ich die bereits erwähnten Bücher "Filme der 70er" und "Filme der 80er" (ebenfalls Herausgegeben von Jürgen Müller). Leider befürchte ich, dass wir noch einige Jahr warten müssen, bis Müller das aktuelle Jahrzehnt abhandeln wird.
Wer die 90er im Kino erlebt hat, der wird viel Spass mit diesem Buch haben!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Nachdem ich vom "Lexikon des internationalen Films" etwas enttäuscht war (vermutlich sind zwar alle weltweiten Filme besprochen, aber es ist nicht schön anzusehen - keine Bilder o.ä.), habe ich mir die Reihe vom Taschen-Verlag "Filme der XYer" näher betrachtet. Kurz gesagt: GENIAL!

Ein Film wird wie folgt besprochen: Allgemeine Infos (Titel, Jahr, Regisseur, Minuten, Genre, ...), ein Zitat, objektive Inhaltsbeschreibung, "kritische" (subjektive) Betrachtung und Besprechung, Aussagen verschiedener Magazine, eventuell einige Hintergrundinfos (bspw.: was ist ein Blue/Green Screen) und natürlich jede Menge Bilder mit Beschreibung - und das alles manchmal über 4 bis um die 10 Seiten!

Da es bis zu 3 Ausgaben geben kann (wie hier bei "Filme der 90er") habe ich mir kurzerhand alle 3 einmal angesehen. Ich habe alle Bände bewertet, wenn ihr also einen Vergleich machen möchtet: schaut euch alle drei Bewertungen bei den jeweiligen Versionen an (die direkten Amazon-Links befinden sich am Ende dieser Bewertung).

### Die besten Filme der 90er
Erschienen: 2001
Printed in: Spain
ISBN: 3-8228-5722-X
Maße (Höhe-Breite-Tiefe): 255mm-200mm-45mm
Seitenanzahl: 800

Besprochene Filme: ca. 140
Jahrgänge: 1991 (Kap der Angst) bis 2000 (Almost Famous - Fast berühmt)
Cover Abbild: Sharon Stone in Basic Instinct
Druckqualität: A++ (Sehr Gut!)

>>> Im Vergleich zu den anderen Versionen:
Die 2001er Version ist groß, umfangreich und besitzt eine hervorragende Druckqualität! Im direkten Vergleich zur 2002er Version, erscheinen die Farben etwas knackiger - fällt aber wirklich nur beim direkten Vergleich auf. Ob man nun die 2001er Version der 2002er Version vorziehen sollte, weiß ich nicht. Die mir vorliegende (sehr günstige) 2001er Version hat zwar eventuell etwas farbigere Farben, aber davon abgesehen unterscheidet sie sich in nichts (außer der etwas geringeren Tiefe - eventuell dünnere Blätter?).
Mein Fazit: ob diese oder die 2002er Version, beide sind genial! Wie auch die 2002er ist diese 2001er der 2005er Edition vorzuziehen (wenn man Wert auf Größe und Umfang legt).

PS: schaut auch die Kundenbilder an

### Andere Ausgaben
Filme der 90er (2001):
Filme der 90er

Filme der 90er (2002)
Filme der 90er

Filme der 90er: 25th Edition (2005)
Die besten Filme der 90er - TASCHEN 25 Jubiläumsprogramm
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2004
Vorab muss ich sagen, dass ich sehr skeptisch bin, was Filmlexika, Best of... oder TOP 100 - Ausgaben u.ä. betrifft.
Daher habe ich mir zunächst nur den Band über die 90er bestellt.
Was dann die Post bei mir vor die Tür gelegt hat, „Hut ab".
DIN A4 Format, 5cm dick (800 Seiten) und stattliche 2,5kg schwer.
Und der Inhalt ist wirklich à la bon'heure.
Auf satten 800 Seiten werden knapp 200 Filme chronologisch (von 1991 - 2000) und professionell vorgestellt. Und das reich bebildert und nicht zu textlastig. Der Autor beschränkt sich dankbarer Weise auf das Notwendige:
- allgemeine Infos (Stab, Darsteller, Awards)
- kurze, sachliche Inhaltsangaben und Hintergrundinformationen
- Filmzitate
Und alles - wie schon gesagt - reichlich bebildert.
Dank der Herkunft des Herausgebers Jürgen Müller wird auch der europäische Film (z.B. The Commitments; Delicatessen, Der bewegte Mann) nicht vergessen, was bei amerikanischen Filmlexika ständig passiert.
Es macht wirklich Spaß, in dem Werk zu blättern, und jeder Filmfreund wird es sicherlich noch oft aus dem Schrank holen.
Vielleicht übertreibe ich, wenn ich sage, „Dieser Band hat das Zeug, die Bibel für Cineasten zu werden", aber der Kauf hat sich gelohnt.
Die anderen Bände kommen auch noch ins Haus.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2002
Ein Schmöker, um sich an das zu erinnern, was man in den letzten Jahren so gesehn hat. Jeder Film wird mit einem Zitat und vielen Fotos illustriert, zusätzlich gibt es Portäts von Regisseuren und Schauspielern.
Das Buch orientiert sich vor allem an den Oscars und Hollywoodproduktionen, nur zwei deutsche Filme werden vorgestellt, einer davon ist natürlich "Lola rennt".
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2002
ein geniales buch!!
es ist keine lexikon, das ist ja klar, es heißt FILME DER 90ER, das beschränkt sich auf filme die in diesen 10 jahren was erreicht haben und das heißt nicht, dass da einfach 10000 filme aus den 90ern drin sind.
es sind genügend filme, mit ner menge an bildern, zusammenfassung des inhalts, interwies, und kritiken. mehr braucht man echt nicht, dazu ein sehr geiles format, 800 seiten wirklich mehr als vollgestopft!!
bald erscheint der 2 teil, der heißt filme der 80er, auf diesen band freue ich mich auch schon ganz besonders, weil es in den 80ern, ne menge an guten filmen gegeben hat.
also wenn ihr ein lexikon wollt, das ihr aber sicherlich nicht finden werdet mit allen möglichen filmen der 90er, müsst ihr weiter suchen, wenn schon besorgt euch ein lexikon der diversen genres da habt ihr wirlkich alles beinander!!
FILME DER 90er, ist ein buch über die erfolgreichsten filme der 90er und ist für mich eine ganz klare bereicherung!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2002
Die Qualität der Fotos sind nicht undbedingt gut - fast alle Bilder haben zu starken Kontrast und sind zu rötlich. Außerdem sind viele Bilder grobkörnig (sie wurden vergrößert). Auf den ersten Blick erkennt man diese Tatsache nicht - für Fotographen-Augen aber schlechtes Ergebnis. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist aber in Betracht dieser Tatsache optimal. Dem einfachen Betrachter fällt dieses Manko nicht auf. Insgesant eine nette Kollektion mit vielen Bildern. Das Papier ist gut. Inhaltlich kann der Autor natürlich seine subjektive Meinung zu den Filmen nicht verschweigen. Positiv: Zu allen Filmen sind die auch neben den Deutschen auch Originaltitel angegeben.'Das Buch macht durch seine Dicke einen gewaltigen Eindruck. Eignet sich als schönes Geschenk.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €
19,99 €