Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

42 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. August 2005
in dem Buch zu blättern und die Werke Antoni Gaudi's zu bewundern. Der Schriftteil tritt in den Hintergrund, die Farben und Formen der Bauten sind ein Genuss für die Augen.
Zuerst bringt das Buch einen einleitenden Teil mit der Schilderung seines Lebens, seines Werdeganges und seines tragischen Todes.
Dann wird jedem seiner Werke in jeweils einem Kapitel Beachtung geschenkt. Casa Vicens, Casa El Capricho,Finca Güell und weitere 15 architektonische Wunderwerke. Darunter natürlich auch die Sagrada Familia, der Gaudi einen Großteil seiner Schaffenskraft widmete und in der er seine letzte Ruhestätte fand. Auffallend ist die Detailliebe dieses großen Architekten, der damit Gesamtkunstwerke schuff.
Das Buch schließt mit einer kurzen chronologischen Zusammenfassung und den Lageplänen seiner Werke.Mein Focus liegt in der bildlichen Darstellung der Häuser,dem Bilderrausch. Aus diesem Grund nehme ich das Buch immer wieder gerne zur Hand und erfreue mich an den Bildern.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. März 2007
Eine detaillierte Beschreibung des Buchinhalts ist anderswo detailliert zu finden, deshalb hier nur ein paar allgeimeinere Worte:

Zerbst versteht es sehr gut, das Verhältnis Text-Bild ausgewogen aber dennoch ästhetisch schön zu bringen. Die Bildqualität ist sehr gut und die Texte sehr informativ ohne kopflastig zu sein, was gerade bei Gaudís Werke meines Erachtens nicht angebracht ist, wenn man nicht zufällig Architekt ist oder Baustatik studiert.

Ich besitze ca. 20 Bücher zum Thema Gaudí, und es ist immer wieder ein Genuss, das Buch von Zerbst in die Hand zu nehmen. Ein MUSS für jemand, die in die wunderbare, fantastische Welt von Gaudís Architektur eintauchen will und ein Standardwerk auch für die Gaudí-Fans.

Übrigens-mit Kenntnissen aus dem Zerbst Buch habe ich vor einige Jahren eine Quizsendung ("Risiko") zum Thema Gaudí gewonnen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Januar 2009
Ich war gerade in Barcelona und habe mir Gaudi gegeben. Einfach unglaublich diese natürliche Harmonie und enorme Funktionalität seiner Architektur. Unglaublich auch der Preis dieses schönen Bildbandes. Im Devotionalienshop der Sagrada Familia zahlt man für so etwas das vierfache.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. Mai 2009
sehr informative und gute Zusammenfassung der Werke Gaudis. Nach so etwas habe ich seit Jahren gesucht! Als ich die Jubiläumsausgabe zum günstigen Preis entdeckte, musste ich sofort zugreifen... Viele Informationen, Karten der Standorte, Beschreibungen und Informationen zu Leben des Künstlers.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Januar 2011
Gaudi - TASCHEN 25 Jubiläumsausgabe
Ein fantastischer Bildband von den schönsten Gebäuden Gaudís in Barcelona. Wenn man den Bildband mit den wunderschönen Aufnahmen gesehen hat, muss man einfach nach Barcelona fliegen und sich die Kirchen und Gebäude im Original ansehen. Einmalig schöne Aufnahmen in Farbe und fachlich gute Beschreibungen und Erklärungen der abgebildeten Monumenten.
Ein Muss für jeden Fan historisch schöner Gebäude.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Heute möchte ich euch einen Kunstband vorstellen, den ich mir im Vorfeld meines Barcelona-Aufenthaltes beschafft hatte.

Barcelona bringt man unbedingt mit dem Architekten Gaudi in Verbindung, und ich habe einen aussagekräftigen Bildband gesucht, dabei bin ich mal wieder auf den Taschen-Verlag gestoßen.

Hier möchte ich einmal kurz den Verlag vorstellen:
=====================================

der Verlag:
=========

Ich möchte noch kurz einiges zum Herausgeber des Buches sagen.

1980 hat Benedikt Taschen im Alter von 18 Jahren in Köln ein Geschäft eröffnet. Er wollte seine Comic-Sammlung verkaufen. Er veröffentlichte eigene Kataloge für Fans. 1984 erscheint sein erster Kunstband. Herr Taschen merkt schnell, dass Kunstbücher sehr teuer sind und schwierig zu bekommen. Er hatte Erfolg, als er 40 000 Bücher als Restauflage ankaufte und verkaufen konnte. 1985 wird das erste Kunstbuch in seinem eigenen Verlag, der unter seinem Namen gegründet wird, verlegt. Picasso soll es sein, das in einer kleinen Kunstreihe erscheint. Weiter ging es mit einer zweibändigen Ausgabe Van Gogh - sämtliche Gemälde.

Taschen ist mittlerweile weltweit bekannt.

Ich finde diesen Werdegang einfach total interessant und habe ihn daher einmal hier wiedergegeben. Außerdem finde ich es klasse, dass dieser Verlag Kunstbücher zu niedrigen Preisen anbietet, so kann die breite Masse sich diesen Werken widmen und der Bereich Kunst ist nicht mehr nur reichen" Menschen vorbehalten.

Der Verlag wurde erweitert, zur Kunst kam noch die Architektur hin, oder Design, Fotografie, Lifestyle und Classics. In vielen großen Städten auf dem Globus, so auch in Berlin, kann man diese Bücher in einem eigenen Taschen-Laden kaufen, oder natürlich online.

Es handelt sich um die 25jährige Jubliläumsausgabe, die es auch noch von anderen Künstlern gibt. Ich werde in der nächsten Zeit noch zwei weitere Bände aus der Reihe vorstellen, denen ich nicht widerstehen konnte *g*

Es sind sämtliche seiner Bauwerke aufgeführt
372 Farbfotos sind enthalten
17 Grundrissabbildungen
2 Lagepläne

Inhalt und Gliederung:
================

Das Buch ist sehr übersichtlich und nachvollziehbar gegliedert.

19 Kapitel beinhaltet das Buch mit folgenden Anhängen

Antoni Gaudi - Leben und Werk
Lageplan der Werke
Bibliograaphie

Beispiele für die Kapitel sind:

Gaudi - ein Leben in der Architektur
Casa Vicens
Casa El Capricho
Finca Güell
Palacio Güell
...
Casa de los Botines
Hotel in New York
Bodegas Güell

Im Buch sind nicht nur die Werke des Künstlers in all seiner Pracht und Besonderheit (man kann sie schon vom reinen Ansehen her dem Künstler zuordnen und sie faszinieren mich immer wieder in ihrer Schönheit, Kunst und Buntheit. - sicher Geschmäcker sind verschieden, aber ich mag es sehr, weil es einmalig ist und besonders, ähnlich wie Hundertwasser möchte ich meinen....

Man sieht also nicht nur ganzseitige Glanzfoto-Aufnahmen der Gebäude, sondern auch leicht verständliche und flüssig geschriebene Texte zu den Abbildungen, die diese in ihrer Entstehung erklären.

Das Buch beginnt mit einem Lebensabriss Gaudis, der sehr eindringlich zeigt, was diesen Künstler ausmacht und wie er zu dem wurde, als den man ihn kennt. Schon hier sieht man sehr interessante und aufschlussreiche Aufnahmen z. B. auch seiner Zeichnungen zu den Werken oder und Texte zu den Perioden, die er durchmachte". Bewundernswert werden seine Werke im Buch gezeigt.

Qualität der Aufmachung:
===================

Ich finde, für diesen wahnsinns Preis ist das ein einzigartig hochwertiger Bildband von hoher Aussagekraft mit dazugehörigen Texten, die den Künstler und seine Werke besonders schön hervorheben und es dem Leser ermöglichen, sich von dem Künstler faszinieren zu lassen.

Wer war Gaudi?
(für die, die es nicht unbedingt interessiert, die können auch gern weiterscrollen, ich dachte nur, vielleicht ist ja der ein oder andere im Zusammenhang mit meiner Rezension am Künstler interessiert:
===================================================================

Antoni Gaudí i Cornet geboren: 25. Juni 1852 in Reus, möglicherweise in Riudoms; gestorben am 10. Juni 1926 in Barcelona, war ein katalanischer Architekt und herausragender Vertreter des Modernisme Català.
Studienzeit und erste große Werk
In seiner Schulzeit auf der Schule der Piaristenpatres in Reus und auf der Architekturschule in Barcelona, wo er von 1873 bis 1878 studierte, war er nicht für besonders gute Ergebnisse bekannt, hob sich allerdings als hervorragender und kreativer Zeichner von den anderen Schülern ab. Als Gaudí am 15. März des Jahres 1878 den Abschluss an der Architekturschule erhielt, zweifelte der Direktor des Instituts Elies Rogent: Qui sap si hem donat el diploma a un boig o a un geni: el temps ens ho dirà." (Wer weiß, ob wir den Titel einem Verrückten oder einem Genie gegeben haben - nur die Zeit wird es uns sagen.")[1]
Schon von Beginn seines Studiums an arbeitete er für verschiedene Architekturbüros, unter anderem bei dem Architekten Francisco de Paula del Villar.
Die Zeit der großen Werke
Sein erstes großes Werk bestand aus der Planung einer Fabrik und einer Arbeitersiedlung für die Sociedad Cooperativa La Obrera Mataronense" (1878 bis 1882). Der Bau scheiterte allerdings schon in einem frühen Stadium. Weiterhin lernte Gaudí 1878 Eusebi Güell kennen, mit dessen Finanzierung später große Werke wie die Güell Pavillons, der Palau Güell, der Park Güell und die Krypta der Colònia Güell realisiert werden konnten.
Antoni Gaudí schuf vor seinem ersten Auftrag für Güell bereits die Casa Vicens und El Capricho. Im März 1883 übernahm er die Leitung über den Bau der Sagrada Família, der er sich von 1914 bis 1926 vollständig widmete. Neben dem Palau Güell von 1886 bis 1889 leitete er noch von 1889 bis 1894 den Bau des Theresianerinnen-Stifts in Barcelona und von 1887 bis 1893 des Bischofspalastes in Astorga. 1892 begann schließlich der Bau der Sagrada Família. 1898 entstanden die ersten Entwürfe für die Kirche der Colònia Güell und im selben Jahr errichtete er die Casa Calvet für den Textilfabrikanten Don Pedro M. Calvet. Zwei Jahre später erhielt er für dieses Gebäude den jährlich vergebenen Preis für das beste Gebäude der Stadt von der Stadtverwaltung Barcelonas. 1900 plante er noch die das 1. glorreiche Geheimnis für den monumentalen Rosenkranz beim Kloster Montserrat, allerdings gab er den Auftrag wegen Meinungsverschiedenheiten frühzeitig auf und plante daraufhin den Park Güell.
Gaudís letzte große Werke waren der bereits erwähnte Park Güell, die Krypta der Colònia Güell, der Umbau der Casa Batlló sowie der Casa Milà, auch als La Pedrera" bekannt. 1906 starb Gaudís Vater Francesc Gaudí i Serra im Alter von 93 Jahren.
Am 7. Juni 1926 wurde Gaudí auf dem Weg vom allmorgendlichen Besuch im Oratorium des heiligen Philipp Neri zur Baustelle der Sagrada Família von einer Straßenbahn erfasst. Aufgrund seines verwahrlosten Äußeren wurde er zunächst in das Armenhospital Hospital de la Santa Creu gebracht. Dort fanden ihn sein Freund und engster Mitarbeiter Domènec Sugrañes und der Gemeindediener der Sagrada Família drei Tage später. Sie ließen ihn daraufhin in ein Privatzimmer bringen, wo er noch am selben Tag, dem 10. Juni 1926 starb. Die ganze Stadt war in tiefer Trauer. Tausende gaben ihm die letzte Ehre. Die Regierung ordnete seine Beisetzung in der Krypta der noch unvollendeten Kirche La Sagrada Família an, wozu der Papst seine Einwilligung gab. Antoni Gaudí fand seine letzte Ruhe dort, wo er die längste Zeit seines Lebens gearbeitet hatte.
Im Jahr 2000 wurde von der römisch-katholischen Kirche ein Seligsprechungsverfahren für ihn eingeleitet. Das Seligsprechungsverfahren für Gaudi sei auf einem guten Weg, sagte die Postulatorin des Verfahrens, die argentinische Anwältin Silvia Correale, gegenüber der in Buenos Aires erscheinenden Zeitung La Nación. Der Heilige Stuhl habe aus der ganzen Welt Berichte über Gnaden erhalten, die der Fürsprache des 1926 verstorbenen Gaudí zuzuschreiben seien. Ein besonders vorbildhaft geführtes Leben ist eine der Voraussetzungen für eine Seligsprechung.[2]
Quelle: amazon.de

Es ist kein Buch, welches man einmal liest und das dann im Bücherschrank verstaubt, man kann die Bilder immer wieder betrachten und sich daran erfreuen, sie sind von herausragender Qualität und Güte und zeigen sehr schön, was Gaudi ausmacht. Seine Vielseitigkeit und künstlerische Begabtheit, sein eigensinniger Stil kommen sehr gut zum Ausdruck - und diese Eigenschaften werden auch in den Texten besprochen.

Sehr schön ist es, dass zu den bildhaften Abbildungen immer auch die Grundrisse und Sichtweisen in Form von noch vorhandenen Zeichnungen des Künstlers abgebildet sind. Ganz- oder doppelseitige Aufnahmen wechseln mit Detailabbildungen und geben wunderbar wider, was Gaudi alles erschaffen hat. Man kann das Buch auch als einen Architekturreiseführer durch Barcelona bezeichnen, wobei das Format für die Handtasche dann doch nicht so geeignet ist *g* - aber man kann sich im Vorfeld informieren - auch auf Grund des Lageplanes der dem Buch angefügt ist, wo also sich die Gebäude in Barcelona befinden.

Sehr schön und abrundend ist, dass zu den einzelnen Gebäuden unter dem Namen des Gebäudes immer auch der Zeitraum des Baus angegeben ist. Man kann also sagen, dass dieser Bildband wirklich alles beinhaltet, was man zu diesem Architekten und seinen Werken wissen möchte.

Ich bin absolut begeistert, wie ihr ja sicher an meinen Ausführungen bemerkt haben mögt.
Der Taschenverlag ist echt einzigartig für Kunst-Literatur für Jedermann !!!! KLASSE !!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. April 2014
Antoni Gaudí i Cornet - ein Leben in der Architektur: ein sehr schön gestaltetes Buch, das einen guten Überblick über das Schaffen dieses katalanischen Architekten gibt, der gleichzeitig ein Sonderfall im 20. Jahrhunderts war.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Dezember 2010
Der Text / Inhalt des Buches ist hervorragend, aber die Fotos sind in meiner Ausgabe viel zu dunkel und haben eine schlechte Qualität. Ich rate deswegen zu anderen Gaudi-Bildbänden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. November 2010
Tolle Bilder in einem hochwertig verarbeiteten Buch. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insbesondere angesichts des Formates ungeheuerlich gut. Die Texte über Gaudis Person und zu den Bauwerken selbst bieten dem Einsteiger einen wirklich gelungenen Überblick über die Materie. Wer bereits Vorkenntnisse hat kann das Buch aber auch getrost als reinen Bildband betrachten. Wer mehr Informationen benötigt, ist aber mit einem anderen Werk besser dran. Insgesamt für die meisten Leser aber eine echte Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. April 2014
Antoni Gaudi i Cornet - ein Leben in der Architektur

Das Buch wurde in einem ungebrauchten Zustand, also neuwertig, schnell und günstig angeliefert, vielen Dank. Nach Durchsicht des Buches bin ich überzeugt, das mein Sohn dies für sein Referat an der Fachschule gut gebrauchen kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Gaudí: Einführung in seine Architektur (Sèrie 4)
Gaudí: Einführung in seine Architektur (Sèrie 4) von Ricard Pla Boada (Broschiert - 17. September 2010)
EUR 11,90

Gaudi: Kleine Reihe - Architektur
Gaudi: Kleine Reihe - Architektur von Maria Antonietta (Taschenbuch - 29. November 2009)

Barcelona die Stadt Gaudís (Sèrie 4, Band 1)
Barcelona die Stadt Gaudís (Sèrie 4, Band 1) von Llàtzer Moix (Broschiert - Dezember 2007)
EUR 12,85