Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

  • Goya.
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 27. Dezember 2006
Der Taschen-Verlag hat mit seiner Kunstreihe meiner Meinung nach eine absoluten Volltreffer gelandet. Die Bücher sind unschlagbar günstig und bieten gleichzeitig wundervolle Einführungen in das Leben und die Werke großer Maler.

Auf ca. 100 Seiten in einem Format etwas kleiner als DIN-A4 finden sich die wesentlichen Werke sowie Beschreibung des Lebens und der Zeit in der der Künstler gelebt hat. Die Abbildungen nehmen etwa die Hälfte des Buches ein, viele ganzseitig und mit hervorragender Druck- und Bildqualität. Soweit notwendig, z.B. wenn ein Bild Anleihen nimmt, sind auch kleinformatige Abbildungen anderer Maler vorhanden, die helfen die Werke zu verstehen.

Der Text läßt sich entspannt an einem Abend lesen, ist informativ und trifft meinem Geschmack nach einen guten Mittelweg zwischen Fakten aus dem Leben, der Zeit und dem Umfeld des Künstlers und beschränkt sich bei der Interpretation der Werke auf das notwendigste (erklärt zum Beispiel, wer die abgebildeten Personen sind oder was es mit den Szenen auf sich hat, ohne sich übermäßig in allegorischen oder metaphorischen Details oder gar in persönlichen Interpretationen des Autors zu ergehen).

Der Mix ist jedenfalls so, daß die Daten, Fakten und Informationen aus dem Text immer mit Werken in Beziehung gesetzt werden, so daß das Lesen der Textpassagen und das Anschauen der Bilder ineinandergreift und man am Ende ohne Anstrengung auf beiden Ebenen viel neues erfahren hat.

Natürlich kann das Buch nicht mit großformatigen Bildbänden mithalten, aber für die beschränkte Größe und Preis ist die Druckqualität erstaunlich gut.

Ich habe inzwischen einige Bücher aus der Reihe gekauft und gelesen. Das Konzept ist durchgehend das gleich und für jemandem der sich erst seit kurzem für Kunst interessiert, kann ich mir keine kompaktere und günstigere Form vorstellen, sich an die Werke und das Wirken bekannter Namen heranzutasten bzw. Hintergründe zu den Bildern zu erfahren, die man schon oft gesehen hat (bzw. natürlich auch welche zu finden, die man noch nicht gesehen hat).

Die Bücher dürften auch das ultimative Arbeitsmittel zu Referaten oder Hausarbeiten für Schülern und Studenten sein.

Mir selbst macht es jedenfalls damit viel Spaß, mehr über mein neues Interessengebiet zu erfahren.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2009
Schon als kleines Mädchen habe ich mich vor einem Bild mehr gefürchtet, als vor allen anderen: "Saturn, einen seiner Söhne verschlingend" von dem spanischen Maler Francisco Goya (1746-1828). Dass es sich um eine Darstellung der antiken Göttergestalt Saturn handelte, war mir als Kind nicht klar - mich erschreckte der weit aufgerissene Mund, in das er den Kindskadaver schiebt und die stechenden Augen ...

Dieses Buch hier aus der Reihe des Taschenverlags bietet uns nicht nur den "Saturn", sondern eine umfassende Reihe von Goyas Ölgemälden, Radierungen und Aquatinta. Darunter sind Jagdthemen, genauso wie religiöse Themen, Volksszenen, höfische Szenen, Porträts und seine sehr kritischen druckgrafischen Serien, z.B. die "Caprichos" ("Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer in der Nacht" - der schlafende Künstler bedroht von Traumgesichtern). In "Winter/ Der Schneesturm" von 1786-87 zeigt er, wie hart der Winter für die Bauern sein kann.

Der ab 1792 nach einer Erkrankung gehörlose Goya malt neue Werke in einem kleinen Format, die sich grundlegend von seiner Porträt-Malerei und seinen Auftragsarbeiten unterscheiden: er malt halbnackte Männer vor bedrohlich hohen Mauern ("Hof der Irren") oder "Hexer in der Luft" - seine Welt ist nicht mehr so heiter und hell, wie bisher. Er malt eigene Visionen und später auch die Schrecken des Krieges (der Guerillakrieg der Spanier gegen Napoleons Soldaten 1808-1814) und bannt den Ausbruch von Hass und Grausamkeit auf die Leinwand. Es gibt keine Sieger mehr. Goya schildert die Brutalität und Härte des Krieges: Massenhinrichtungen, Folter und Verstümmelungen.

Mit dem "Inquisitions-Gemälde" von 1812-1819 prangert Goya den Terror der Kirche an (leider ist es nur im Format 9,5 x 15cm abgedruckt und daher nicht besonders gut zu erkennen). Es zeigt eine Episode aus dem sogenannten "Auto da Fé", dem Akt des Glaubens, in dem die Angeklagten ihrem Irrglauben abschwören sollen. Bekennen sie nicht, werden sie dem Scheiterhaufen übergeben ... Mit dem Bild "Der Hund" wagt er wieder etwas Neues: er stellt Einsamkeit durch radikalen Verzicht von Objekten dar und im Vergleich zum "Saturn" von Peter Paul Rubens von 1636-1638 ist Goyas "Saturn" eine Ausgeburt des Schreckens.

Ich finde, das Buch bietet uns einen sehr guten Überblick über das Werk des Malers Goya im geschichtlichen Kontext. Die Bilder sind teilweise etwas klein und daher schwer zu erkennen, aber dennoch besteht ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Anhang auch hier eine chronologische Übersicht über Leben und Werk, die ich immer nützlich finde. Zum Einstieg ins Thema hervorragend geeignet.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 13. Dezember 2009
Nach und auch schon während der Lektüre des fesselnden Goya-Romans von Lion Feuchtwanger machte ich mich an diesen kurzen aber sehr instruktiven Überblick aus der Taschen-Kunstreihe. Thematisch orientiert geben die Autoren einen sehr guten Einblick in die verschiedenen Schaffensphasen des herausragenden spanischen Malers an der Wende zum 19. Jahrhundert. Die Bilder werden kommentiert und in die Lebenszeit des Künstlers eingeordnet. Für einen ersten Überblick und zum schnellen Lesen finde ich diese Werkauswahl bei sehr guter Farbqualität überaus gelungen und auf jeden Fall empfehlenswert. (13.12.09)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2015
Sehr Interessant, das ist ganz anders. Vorher gute normale Künstler und naher schwere depressive Künstler. Viele Bilder haben so Wahrheit gezogen. Ich finde Interessant.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Tolles Buch über Goya. Es bringt einen leicht verständlichen Überblick über Goyas Leben und gibt einen guten Einblick in seine Person.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
39,95 €
24,50 €