Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Absurd-alltägliche Abenteuer
Als ich im vergangenen Jahr "Mein Leben als Suchmaschine" von Horst Evers las, gefiel mir der Humor auf Anhieb so gut, dass ich es in einem Rutsch ausgelesen habe. Ich mag "so Alltagsgeschichten" (so geht es wahrscheinlich vielen Menschen :) und kann mich nicht selten mit dem "Hängerhelden" identifizieren. Ich hab zwar keine Glatze und zahle auch brav meine...
Veröffentlicht am 31. August 2010 von Norma Schlecker

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht jeder Publikumslacher ist nachvollziehbar
Als "Die Welt ist nicht immer Freitag" vor gut acht Jahren erschien, waren etwa zwei Drittel der Käufer begeistert, während die anderen offenbar dem Humor von Horst Evers weniger abgewinnen konnten.
Nach meiner Erstbegegnung mit diesem Vertreter der so genannten "Hängerliteratur" muss ich mich wohl zu den anderen zählen. Aber das kann auch sein,...
Veröffentlicht am 31. August 2010 von Fuchs Werner Dr


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Absurd-alltägliche Abenteuer, 31. August 2010
Von 
Norma Schlecker - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Die Welt ist nicht immer Freitag: Live-Lesung aus dem BKA in Berlin. (Audio CD)
Als ich im vergangenen Jahr "Mein Leben als Suchmaschine" von Horst Evers las, gefiel mir der Humor auf Anhieb so gut, dass ich es in einem Rutsch ausgelesen habe. Ich mag "so Alltagsgeschichten" (so geht es wahrscheinlich vielen Menschen :) und kann mich nicht selten mit dem "Hängerhelden" identifizieren. Ich hab zwar keine Glatze und zahle auch brav meine GEZ-Gebühren, aber "To-do-Listen" führe ich auch sehr gerne.
Inhaltlich finde ich die Stories also auch ziemlich gelungen und kann darüber lachen. Ich finde, man kann sich ruhig mal den Stock aus dem Allerwertesten ziehen und zugeben, dass man auf Alltagshumor steht (muss ja nicht immer gleich politisches Kabarett oder so sein ;). Da geht es mal um die bereits erwähnten to-do-Listen, die man beim besten Willen nicht abarbeiten kann oder es geht um zerplatzte Fußballprofiträume. Am liebsten mag ich die Evers-Stories übrigens, weil er sich manchmal so bescheuerten Blödsinn ausdenkt, dass man einfach lachen muss... Ich denke da z.B. an den klingelnden Hund, dessen Besitzer 100 Euro Finderlohn verspricht und den Horst dann einem Kumpel für 20 Euro verkauft. Darauf muss man einfach kommen, äh, oder man muss es erlebt haben, meine ich natürlich! Denn bei manchen Geschichten sind angeblich 80 also bis zu 80% wahr! Unglaublich.
Es geht also um Handyhunde, um Flugangst und um Frauen (bildschöne Akademikerinnen, die dumme Männer suchen zum Beispiel!), es geht um Blind-Dates mit Internetbekanntschaften des Rentner-Nachbarn und um gewiefte GEZler, um lästige Anrufer, die eine Busreise buchen wollen und um was weiß ich noch alles... Es macht einfach Spaß, sich die Stories anzuhören!

So viel zum Inhalt. Nun zur Cd: Es handelt sich um eine Live-Lesung, die während eines WM-Spiels stattfand. Es ist also davon auszugehen, dass nicht viele Fußballfans (außer Horst Evers selbst natürlich!) im Publikum saßen. Evers liest und erzählt souverän und lebendig. Manchmal ein bisschen schnell, manchmal versteht man etwas nicht so gut, weil Artikulation und Sprechtempo etwas aus dem Ruder laufen. Davon lebt aber ein Live-Auftritt nunmal - sitzt man allerdings nicht mit im Saal, ist das natürlich nicht so schön. Ansonsten mag ich die norddeutsche Sprechweise des gebürtigen Diepholzers sehr gern.
Alles in allem eine schöne Cd mit hohem Unterhaltungwert, wenn man auf Horst Evers' Humor steht. Ich tu's und vergebe deshalb gerne 4 Sterne (5 sind's aus Gründen der Unverständlichkeit einzelner Passagen nicht geworden).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glücksbrötchen und Alltagswahnsinn!, 30. November 2010
Von 
Florian Hilleberg (Göttingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Welt ist nicht immer Freitag: Live-Lesung aus dem BKA in Berlin. (Audio CD)
Horst Evers begeistert mit seinen absurden Geschichten Tausende von Zuhörern. Auf dieser Doppel-CD vereinen sich seine besten Texte zu einem abendfüllenden Programm.
Vor den Herausforderungen des Alltags stehend, löst ein unverfänglicher Anruf eine Kette von Ereignissen aus, an deren Ende Horst als glücklicher Inhaber einer Busfirma steht. Die Sache hat nur ein Problem: Horst hat weder einen Bus, noch einen blassen Schimmer davon, wie so eine Firma gegründet wird. Ein Freund muss her. Und was verkürzt die Wartezeit besser, als ein erquickendes Gespräch mit seinem Glücksbrötchen?
Auch der alltägliche Wahnsinn bekommt sein Fett weg. Ob es die skurrilen Blüten der Flugangst sind, oder ein unfreiwilliger Besuch im Krankenhaus, zwecks Appendix-OP, Horst Evers hat für jede Lebenslage eine passende Geschichte in petto. Seine Freunde können sich in jeder Situation auf ihren Kumpel Horst verlassen, auch wenn er in Vertretung einer fürsorglichen Mutter auftreten muss, die ihren Besuch angekündigt hat.

Eigentlich heißt Horst Evers ja Gerd Winter und wurde in Evershorst (bei Diepholz) geboren. Klingt komisch, ist aber so. Als Kabarettist und Entertainer braucht man natürlich ein griffiges Pseudonym, warum also nicht den Namen der Geburtsstadt umdrehen? So präsentiert sich der sympathische Berliner Niedersachse als Jedermann von Nebenan, der Abenteuer erlebt, die die Grenzen der Absurdität sprengen. Von der Annahme ausgehend, dass ein Normalsterblicher solche Storys gar nicht erleben kann, muss Horst Evers ein Höchstmaß an Kreativität und Fantasie bescheinigt werden. In Verbindung mit seinem lebensnahen Humor die beste Vorraussetzung für ein erfolgreiches Dasein als Kabarettist. Doch Horst Evers hat noch ein weiteres Talent, das er bei seinen Auftritten und natürlich auf der vorliegenden CD eindrucksvoll unter Beweis stellt, denn er ist auch ein hervorragender Sprecher und Vorleser, der die eigenen Texte pointiert und witzig vortragen kann, wie kein Zweiter. Denn wer weiß besser, als der Autor, wo die Geschichte ihre kleinen Höhepunkte versteckt? Faszinierend anzuhören ist vor allen Dingen, wie gekonnt Evers den Faden der eigenen Geschichten in anderen Erzählungen aufgreift und weiterspinnt. So schräg und bizarr Evers Storys sind, so skurril ist auch der Titel. Bernd Pfarr hat hierzu eine passende Illustration entworfen, die sich auch auf dem gleichnamigen Buch wiederfindet. 'Die Welt ist nicht immer Freitag' reiht sich jedenfalls nahtlos in das vielfältige Comedy-Programm von Eichborn ein, das mit anspruchsvoller, witziger Unterhaltung glänzt, jenseits der schlüpfrigen Haudrauf-Gags, die im deutschen Privatfernsehen zur Subkultur avanciert sind. Wer Horst Evers bislang nicht kannte, wird mit dieser CD zum Fan werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sorry, weniger als 5 Sterne geht einfach nicht!, 2. September 2010
Von 
Grueftchen - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Welt ist nicht immer Freitag: Live-Lesung aus dem BKA in Berlin. (Audio CD)
Zugegeben, es ist schon etwas merkwürdig, wenn sich ein Autor erst nach über acht Jahren nach Veröffentlichung des Buches dazu entschließt, das dazugehörige "Hörbuch" herauszubringen. In diesem Falle ist es aber gut so, denn es zeigt in gewisser Weise eine Art Entwicklung des Protagonisten Horst Evers, die man besonders durch die Texte erkennt, denen man schon auf früheren CDs lauschen konnte. Ganz besonders hervorheben möchte ich da die Geschichte "Zwei Plätze für Scholz": Damals noch in betont langsamen und fast schon desinteressiert wirkendem Ton gesprochen, wirkt er hier viel frischer und in einem Everschem` Maße ;-) dynamischer! Wie ich schon einmal schrieb, mochte ich den "Schluffi" Horst aber genauso gerne, trotzdem gewährt er uns mit diesen Neuaufnahmen eine andere Einsicht.

Nun zu den noch nicht auf CD erschienenen Texten: Selbst wenn man das Buch "Die Welt ist nicht immer Freitag" x-Mal gelesen hat, kann man in der von Horst vorgetragenenen Weise, immer und immer wieder neue Nuancen, humoristische Feinheiten heraushören, die einem die Lachtränen in die Augen schießen lassen. Beim Lesen des Buches musste ich damals schon oft losprusten, aber diese Doppel CD toppt einfach alles! Natürlich ist nicht jede Stelle dazu geeignet, vor Lachen auf dem Boden zu liegen, aber wem sich auch nur ansatzweise bei gehörten Geschichten gleich Bilder im Kopf entwickeln, der dürfte ca. 2 Stunden zumindest mit einem Dauergrinsen beschäftigt sein. ;-)

Gerade das Stilmittel der Überzeichnung von alltäglichen Situationen macht den besonderen Reiz aus! Den Anfang von EversŽ Geschichten kann jeder meist nachvollziehen und hat sie so oder so ähnlich schon erlebt. Damit nimmt uns Evers also erstmal mit. Daß diese Geschichten dann oft total verrückt enden, kann uns vielleicht irgendwie helfen, somit losgelöst von unserem eigenen Alltag mit eben diesem gewissen "verrückten" Abstand, befreit auflachen zu können.

Z.B. diese Flugangst-Geschichte: Ich selbst habe starke Flugangst und denke mindestens eine Woche vor einem anstehenden Flug an nichts anderes. Horst Evers denkt 3 Tage vor einem Flug daran, was er noch gerne in seinem Leben tun wollte. Er kann während der drei Tage partout nicht einschlafen und packt irgendwann gleich zwei dicke Koffer, denn er nimmt auch Sachen mit, die niemand bei seiner (nach seinem Ableben) anstehenden Wohnungsauflösung finden soll.
Ungelogen: Durch meine Flugangst erreichen mich vor einem Urlaub genau dieselben flüchtigen Gedanken! Natürlich lebe ich sie nicht aus wie der Horst das macht - aber durch sein "Ausleben" kann ich irgendwie auf sympathische Weise über mich selbst lachen. Okay, Horst bekommt im weiteren Verlauf einen hysterischen Anfall in der U-Bahn und wird als Gepäckstück mitgenommen... das sind eben die überzeichneten Sachen, die einem aber auch quasi eine "Erholung" vom eigenen Spiegelbild erlauben - zumindest solange, bis Evers einen wieder einholt, denn die Abreise steht auch wieder irgendwann drei Tage bevor...

Evers` Humor tut niemandem weh, denn er stellt sich meist selbst als liebenswerten Tolpatsch dar und überlässt es ganz dem Zuhörer, wann und wo er sich wiedererkennt oder eben nur so lacht. Er geht nie unter die Gürtellinie und arbeitet nicht mit abgenutzten Klischees.

Er trifft meinen eigenen Humor wie den Nagel auf den Kopf und ich muß zugeben, ich finde mich in 50% seiner Geschichten wieder. ;-) Ja, das ist erschreckend, aber sooo schlimm auch wieder nicht, denn sind wir nicht alle ein bißchen Horst??? ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht jeder Publikumslacher ist nachvollziehbar, 31. August 2010
Von 
Fuchs Werner Dr (Zug Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Die Welt ist nicht immer Freitag: Live-Lesung aus dem BKA in Berlin. (Audio CD)
Als "Die Welt ist nicht immer Freitag" vor gut acht Jahren erschien, waren etwa zwei Drittel der Käufer begeistert, während die anderen offenbar dem Humor von Horst Evers weniger abgewinnen konnten.
Nach meiner Erstbegegnung mit diesem Vertreter der so genannten "Hängerliteratur" muss ich mich wohl zu den anderen zählen. Aber das kann auch sein, weil ich eine Live-Aufführung hörte, bei der ich nicht im Publikum saß, sondern über die Straßen bretterte. Und da ich dem Hörbuch nicht die volle Aufmerksamkeit schenken konnte, fiel es mir umso schwerer, mir Horst Evers auf der Bühne vorzustellen. Aber um jeden Publikumslacher nachvollziehen zu können, müsste man wohl im Juni 2010 in Berlin gewesen sein, als Horst Evers im heißen BKA-Theater fast dreieinhalb Stunden seine Geschichten zum Besten gab.

Evers-Fans wird es sicher freuen, dass er für diese Aufnahme Texte auswählte, die bisher auf keiner CD zu finden sind. Außer zwei Ausnahmen. Daher dauert sie auch "nur" 120 Minuten. Meine mäßige Begeisterung für die Kunst von Horst Evers liegt aber nicht nur daran, dass ich außerhalb des Saals nicht immer mitlachen kann, wenn eine Geschichte von der mimischen oder körperlichen Inszenierung lebt. Ich finde es eben auch nicht sonderlich lustig, wenn mir jemand mit Versatzstücken aus Sportreportagen erzählt, warum er nicht Profifußballer geworden sei. Und auch die Storys vom ungeliebten Kind, das es trotzdem geschafft hat, reißt mich nicht vom Hocker. Sicher, Horst Evers hat einen durchaus eigenständigen Stil und ist ein guter Beobachter des Alltags. Aber mit gefallen Komiker noch besser, deren Blicke so geschärft sind, dass sie auf unrealistische Übertreibungen verzichten können. Wenn ich mich selber als Verlierer oder Tollpatsch sehe, weil der vorgehaltene Spiegel nicht verzerrt ist, kann ich eher über mich, meine Marotten, meine kleinen Lügen und geschönten Bilder lachen als über andere. Und das ist mir irgendwie lieber.

Mein Fazit: Die vielen Fans von Horst Evers mögen es mir verzeihen, dass ich den Humor anderer Komiker vorziehe. Aber wer Evers bereits live gesehen hat, wird ihm dafür dankbar sein, dass er diese beiden CDs produzierte und sein Publikum in den Saal zurückführt. Bei Besprechungen von Comedy-Shows wird wieder einmal klar, wie sehr der persönliche Geschmack bei der Bewertung mitspielt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber trotzdem fühle ich mich getäuscht, 11. November 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Welt ist nicht immer Freitag: Live-Lesung aus dem BKA in Berlin. (Audio CD)
Eigentlich war das eine nette Atmosphäre im BKA-Zelt. Die Geschichten waren wie immer voller Humor und völlig abgedreht. Soweit so gut.

Aber: Es waren keine neuen Geschichten, wie mich das Erscheinungsdatum in 2010 und der neue Titel glauben machte, sondern schon im Jahre 2002 veröffentlicht. So kam es, dass sie mir als Besitzer der "Evers Box" aus der ersten CD "Horst Evers erklärt die Welt" schon ungefähr zur Hälfte bekannt waren. Die andere Hälfte auf der vorliegenden Doppel-CD war neu und echt gut.

Trotzdem, wenn ich das gewusst hätte, wäre ich vor dem hohen Preis dieser CD ("Die Welt ist nicht immer Freitag") zurückgescheut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toll, 9. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Welt ist nicht immer Freitag: Live-Lesung aus dem BKA in Berlin. (Audio CD)
ehr witziges Hörbuch. Gerade auf langen Autofahrten zu empfehlen. Familie hat viel gelacht. Kann ich empfehlen. Preis soweit OK,Danke für ihre Aufmerksamkeit :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Horst Evers - wird nicht langweilig!, 4. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Welt ist nicht immer Freitag: Live-Lesung aus dem BKA in Berlin. (Audio CD)
Die Sendung kam sehr schnell, der Artikel war wie beschrieben neu und völlig in Ordnung!
Gern wieder in Anspruch genommener Service!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ich mag ihn, 1. Juli 2013
Von 
stephanie (kornhochheim, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Welt ist nicht immer Freitag: Live-Lesung aus dem BKA in Berlin. (Audio CD)
horst du bist toll toll toll.
ich habe viele deiner bücher gelesen und hörbücher gehört. ich kringel mich jedesmal, auch wenn es teilweise die 5. wiederholung ist, wenn ich deine bücher lese bzw höre!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wer Horst Evers mag, kommt nicht zu kurz, 13. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Welt ist nicht immer Freitag: Live-Lesung aus dem BKA in Berlin. (Audio CD)
Ich höre solche Hörspiele gerne im Auto, teilweise eine Gefahr für den Strassenverkehr, denn an manchen Stellen habe ich mich vor Lachen geschüttelt und hatte Tränen in den Augen. Insgesmt leider nur 4 Sterne, da mir 2-3 Geschichten nicht so gefallen haben. Allatgskomik und Grotesken wie ich es von Horst Evers kenne und liebe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Welt ist nicht immer Freitag: Live-Lesung aus dem BKA in Berlin.
Gebraucht & neu ab: EUR 15,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen