Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Oktober 2008
Was ist der Sinn von dem Buch ? Es ist gepflegter Unsinn. Ich werde beim Lesen in urkomisch gestrickte Geschichten verwickelt und gerate darüber herzhaft ins Lachen.

Ich schlage Bücher immer zufällig auf und nehme erst mal eine 'Probe' - wenn mir die gefällt, lese ich weiter. Die Modeartikel-Probe verlief zugunsten des Buches. Frau Cleves spitzbübische Ansichten über Mode, teure Designer-Klamotten und das ganz normale Leben machen Mut - 2 Zitate: ' . . . manchmal ist auch einfach die Zeit nicht da für einen Trip nach Mailand oder Paris, um sich mit dem allerletzten Schrei einzudecken, weil man da gerade wieder Bügeln muss...und 'Mit Pushup-BHs komm ich mir vor wie eine Seifenblase, die jeden Moment platzen kann.' Zum gleichen Thema Mode erzählt von der Lippe einen Witz: Ein Stammkunde kommt zu seinem Schneider und sagt: 'Mach mir eine Hose, aber so eng, dass man kann sehen mein Geschlecht!' Sagt der Schneider: 'Mein Lieber, werde ich dir machen eine Hose so eng, dass man sieht deine Religion!'

Na, da las ich doch das ganze Buch. Jede der kleinen Geschichten die Sie und Er zu ihren Themen gewählt haben, wird präzise auf einen Erheiterungshöhepunkt getrieben.
Nirvana, kristalline Intelligenz, Testosteron - als Kämpferbenzin, Joggen bis zum Kotzen, eine fleischfressende Pflanze als Erziehungs-Hilfe, Druiden, schwarze Löcher, viereckige Brüste, der heilige Antonius, ein fliegendes Baby - und eine Menge mehr Zündstoff für Lachanfälle 'lauern' zwischen diesen beiden prall gefüllten Buchdeckeln.

Zum guten Schluss erhalte ich Tipps zum 'selber Gedichte schreiben' und zum 'etwas anderen Schenken' aus zwei kicherspitzen Schreibfedern, die scheinbar mit Humorquotienten reichlich gesegnet sind.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. September 2009
Fortsetzungen sind bei Filmen bereits Usus und auch im literarischen Terrain nichts ungewöhnliches, auch wenn man es eher aus der kriminalistischen Ecke gewohnt ist. Nun hat Jürgen von der Lippe zusammen mit Monika Cleves das eigene Erfolgswerk "Sie und Er - Botschaften aus parallelen Universen" mit "neuen Botschaften" ergänzt, erweitert, fortgesetzt.

Jürgen von der Lippe hat, Zuschauer seiner Lesesendung "Was liest Du?" im WDR werden es wissen, eine Affinität für Klolektüre, also Büchern, die in kleinen Happen lesbar sind und vor allem durch einen hohen Amüsierfaktor bestechen. Letzten Endes hat er nun mit "Sie und Er" praktisch seine eigene Klolektüre geschaffen, denn auch wenn die einzelnen Kapitel hier etwas länger als ein fluffiger Vierzeiler geraten sind, liest es sich auch in vielen Etappen sehr bequem. Wie gewohnt wechseln sich zum jeweils selben Thema Herr von der Lippe und Frau Cleves mit ihren Stellungnahmen ab und führen durch weitere Untiefen des ewigen Themas "Mann, Frau und die Unterschiede".

Ich muss, trotzdem ich seit Jahren ein großer Fan von Deutschlands berühmtestem Hawaihemden-Träger bin, zugeben, dass der Einstieg in dieses Buch etwas zäh war. Eine Wiederholung bzw. Zusammenfassung des ersten Bandes leitet dieses ein. Etwas kontraproduktiv, könnte es den Neu-Leser zu dem Gedanken verleiten er könne sich das erste Buch nun sparen. Von meiner Seite eine klare Absage an diesen Verdacht!

Spätestens mit Kapitel 3 hat man dann aber doch die Aufmerksamkeit von JedermannFrau, schließlich geht es um das zeitlose Thema Sex. Und ab hier steigert sich das Buch immer weiter, wobei mir besonders die Abhandlungen zu "Wellness", "Buch" und "Film" gefallen haben. "Vorurteile" von IHM ist urkomisch, besonders bei "Wellness" und "Film" hat mich SIE buchstäblich umgehauen.

Fazit: Natürlich sind die hier präsentierten "Botschaften" nicht im eigentlichen Sinne "neu" sondern nur bezogen darauf, dass diese Themen im letzten Buch nicht an die Reihe kamen. Aber so unterhaltsam, wortgewandt und manchmal auch hintersinnig wie hier bekommt man die Geschlechterfallen des Alltags selten präsentiert. Und da diese Themen nie zur Neige gehen darf man sich schon freudig fragen ob und wann Band drei erscheint. Dem Gespann wäre es zu wünschen.

Übrigens; das ganze gibt es auch wieder als Hörbuch. Und wer Jürgen von der Lippe als Vorleser kennt, der weiß, dass man dort auch noch akustisch auf seine Kosten kommt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 21. Februar 2011
Vorweg: die Geschichten sind teilweise komisch, teilweise hintersinnig witzig, teilweise auch eher belanglos.

Was für dieses Hörbuch allerdings (für mich) von zentraler Bedeutung ist, ist die Art des Vortragens. Und da ist JvdL gerade in Bezug auf komische Texte nahezu unerreicht. Man merkt ihm den Spaß daran deutlich an und kann ihn jederzeit nachvollziehen. Seine feine Nuancierung, seine kleinen Spitzen, seine bewussten und immer korrekt angesetzten Betonungen machen den Text (auch wenn er mal nicht soo lustig ist) zu einem wahren Hörvergnügen. Wer genauso empfindet, kennt sicher auch die von ihm genial vorgetragenen Geschichten von Arto Paasilinna (z. B. Der liebe Gott macht blau).

All dies hat MC nicht. Selbst wenn eine ihrer Geschichten komisches Potenzial hat, geht dieses durch den Vortrag unter.

So bleibt man beim Hören zwiegespalten. Was natürlich schade ist, da der Witz dieses (Hör-)Buches ja gerade darin besteht, Geschichten von Ihm und Ihr zu hören.

5 Sterne für Er, 1 Stern für Sie, macht zusammen 3 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Oktober 2008
Die Geschichten sind altbekannt, aber einige Formulierungen sind sehr witzig und originell.
Jürgen von der Lippe liest auch sehr gut - aber Monika Cleves kann es leider gar nicht: sie kiekst und betont zu betrieben.
Sehr sehr schade....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. Februar 2009
Dieses Hörbuch von J. v. Lippe gefällt mir besser als seine Veranstaltungsmitschnitte. Er bearbeitet seine anspruchsvollen Themen mit intellektuellem Witz und Humor. Das abwechselnde Lesen mit Monika Cleves steigerte meine Konzentrationsfähigkeit. Rundum gelungen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2014
Das Buch wurde SUPERSCHNELL geliefert, obwohl es als Büchersendung lief. Das Buch ist in einem einwandfreien Zustand und ich werde gleich anfangen, es zu lesen. Alle 5 Sterne für den super Service und Versand. Sehr zu empfehlen und immer wieder gerne...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Verkehrte Welt
Verkehrte Welt von Jürgen von der Lippe (Taschenbuch - 16. Juli 2012)
EUR 8,99

Beim Dehnen singe ich Balladen: Geschichten und Glossen
Beim Dehnen singe ich Balladen: Geschichten und Glossen von Jürgen von der Lippe (Audio CD - 19. Januar 2015)
EUR 12,99

Der Krankentröster
Der Krankentröster von Jürgen von der Lippe (Gebundene Ausgabe - 22. April 2013)
EUR 16,99