MSS_ss16 Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Amazon Weinblog HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:36,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Mai 2006
Das Buch wendet sich an einen Leserkreis, der Freude am interdisziplinären Denken aufbringt und in der Lage und willens ist, sich von der Schönheit wissenschaftlicher Zusammenhänge und der Ästhetik mathematischer und morphologischer Kongruenzen verzaubern zu lassen. Obwohl D'Arcy Thompson einen wissenschaftlich einwandfreien, sachlichen Stil pflegt, schimmert seine Begeisterung für die manchmal überraschenden und immer faszinierenden Übereinstimmungen zwischen bestimmten Ausprägungen des Lebens und mathematisch-physikalischen Gesetzen stets durch. Dieser spürbare Respekt vor den Leistungen der Natur, gepaart mit dem Drang, sie zu ergründen, verleiht dem Buch trotz der bei oberflächlicher Betrachtung vielleicht trocken erscheinenden Thematik seine Spannung.

Der Leser sollte über mathematisches (vor allem geometrisches) Grundwissen verfügen oder zumindest die Bereitschaft besitzen, das eine oder andere mathematische beziehungsweise physikalische Gesetz und einige Fachbegriffe während der Lektüre nachzuschlagen, sonst wird das Buch vermutlich uninteressant.

Obwohl die erste Auflage vor rund neunzig Jahren erschien, ist das darin dargestellte Wissen überraschend zeitlos und unter mancherlei Gesichtspunkten sogar ausgesprochen aktuell, da D'Arcy Thompson durchaus eine Vorstellung von den Möglichkeiten der Bionik hatte; diesbezüglich war er seiner Zeit sicherlich weit voraus. Gleichzeitig stellt das Buch in vielerlei Hinsicht eine einzigartige Momentaufnahme des Wissens zu Beginn des 20. Jahrhunderts dar. Die wissenschaftliche Synopse bietet die Möglichkeit, das eigene Weltbild zu überdenken und zueinander gehörige Puzzleteile zusammenzufügen - eine Chance, die man angesichts der eingangs erwähnten Spezialisierung auch in Sachbüchern nur selten erhält.

Wie alle Bände der "Anderen Bibliothek" ist auch dieser hochwertig und bei aller Schlichtheit sehr ansprechend aufgemacht und vorzüglich lektoriert. Die Übersetzung scheint, soweit man das ohne Kenntnis des Originals beurteilen kann, ebenfalls gut gelungen. Dem Verlag ist es geglückt, mit diesem Projekt einen bedeutenden wissenschaftlichen Klassiker mit aller gebotenen Behutsamkeit bezüglich Kommentierung und Kürzungen "wiederzubeleben", wozu man nur gratulieren kann.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2010
Das Buch etwa halbe Jahrhunderte alt; aber die Gedanken sind sehr frisch und niemals alt wird. Weil, D'Arcy W. Thompson biologische Formen mit der geometrische Formen transformiert und für die Kreativität unheimlich wichtige und sehr unterschiedliche Art und weise gefunden hat. Er untersucht gleihzeitig die Schwerkräfte, physikalisch bedingte Begrenzungen, Gleichgewichts, Rotationsflächen, Oberflächenspannungen, mechanische und mathematische Besonderheiten der biologischen Organismen. Ich empfehle das Buch so sehr...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden