Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
20
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. März 2004
Die Redaktion hat toll gearbeitet: 72 Forscher (von Adler bis Wundt) aus fast allen Feldern der Psychologie (so auch Darwin und Steiner) werden vorgestellt und auch aktuelle Themen prägnant beschrieben, wie Gender, ADHS, Mobbing und PISA-Studie.
Ausgezeichnet finde ich die anschaulichen Beispiele in Themenzentrierte Interaktion und Gender, gut die Artikel Vier-Ohren-Modell und Waldorfpädagogik. Zu kurz kommen Anwendungen wie Kunstpsychologie und Musikpsychologie. Dass Freud das Unbewusste entdeckt habe, ist ein verbreiteter Irrtum.
Es fehlt ein Register und Literaturhinweise. Deshalb ist dieses Buch eine großartige Ergänzung zu verstaubten Gesamtwerken und detailversessenen Wörterbüchern: erfrischend aktuell, gut recherchiert, auf gutem Papier lesbar geduckt!
0Kommentar| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2006
Schon lange war ich auf der Suche nach einem verständlichen psychologischen Wörterbuch. Ich muss zugeben, dass mir dabei leider auch einige "Fehlkäufe" unterliefen. Ich bin nur ein psychologisch interessierter Laie und so waren mir einige psychologische Nachschlagewerke in ihrem Fachjargon einfach zu speziell, zu spezifisch und zu schwer verständlich. Nun betrachte ich es fast schon als ein Wunder, auf ein Wörterbuch dieser Sparte gestoßen zu sein, das meinen Anforderungen und Erwartungen nicht nur entspricht, sondern sogar noch übertrifft. Alle Begriffe in diesem großartigen Lexikon sind so beschrieben, dass jeder Laie sie auch verstehen kann und ich habe das Gefühl, dass trotzdem kein Mangel an Ausführlichkeit besteht. Kurzum, ich bin begeistert. Ein extrem gutes Buch, und das unter 5 €, ist mehr als erstaunlich. Und wie schon mein Vor-Rezensent bemerkte, ist das Buch auch noch in einer heute selten gewordenen guten Papierqualität hergestellt. Alles in allem: Ich betrachte dieses Buch als eine verlegerische Glanzleistung. Die 5 Sterne, die ich hier vergebe sind mehr als gerechtfertigt.
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2007
Obwohl sich das Buch laut Umschlagtext auch an Studierende richtet, taugt es als Nachschlagewerk für wissenschaftliche Arbeiten nicht. Auch dann nicht, wenn man nicht Psychologie studiert, sondern nur eine kurze Definition in eine Arbeit einbringen möchte. Warum? Weil das Buch nicht "zitierfähig" ist.

Die einzelnen Beiträge werden ohne Angabe eines Autoren veröffentlicht, ein Herausgeber, der sich für die Texte verantwortlich zeichnet, findet sich ebenfalls nicht. Auch die Internetpräsenz des Compact-Verlags schweigt sich zu diesem Punkt aus. Auf der Innenseite wird zwar ein Name im Zusammenhang mit "Text" genannt, dennoch wurde dieses Wörterbuch mangels verantwortlicher Verfasser zum Belegen von Argumenten in einer wissenschaftlichen Hausarbeit abgelehnt.

Dabei sollte dies nicht mal eine Arbeit im Fachbereich "Psychologie" werden, sondern eine im Fachbereich "Bildungswissenschaft", und dieses Buch sollte nur für eine kurze, vergleichbare Definition des Begriffs "Kommunikation" herhalten.

Abgesehen von diesem, für mich leider gravierenden, Manko, punktet das Buch natürlich durch den hervorragenden Preis und auch, sofern ich als psychologischer Nicht-Fachmann beurteilen kann, auch durch qualitativ brauchbaren Inhalt. Nur, was hilft es, wenn man sich in einer Arbeit nicht darauf berufen kann...

Als kompaktes Nachschlagewerk, welches einen kostengünstigen Überblick für rein private Informationszwecke geben soll, ist das Buch sehr empfehlenswert. Darüber hinaus leider nicht.
11 Kommentar| 59 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Was erhalten Sie beim Kauf dieser Ware? Ein kleines kompaktes Buch zum kleinen Preis.
Hier sind Begriffe aus der allgemeinen Psychologie, Sozialpsychologie und Entwicklungspsychologie vereint worden.
Dass dieses Büchlein lediglich einen subjektiven Einblick in jeweilige Sparten bieten kann, versteht sich von selbst.
Die Themenwahl ist vielfältig, die ausgewählten Begriffe und Begriffserläuterungen individuell.
Die Sprache ist aufs äußerste einfach gehalten. Fremdwörter, oder alles was in die Nähe davon rückt, wird für Erklärungen ausgespart.
Mitunter sind die gelisteten Begrifflichkeiten in ihrem Zusammenhang zum Titel nicht gänzlich verständlich.
Man kann aber das ein oder andere lustige Fremdwort durchaus finden (Appetenz, Bruxismus, Zyklonose ->Wetterfühligkeit), die einem ein Schmunzeln ins Gesicht zeichnen können.
Fraglich sind dennoch diverse erörtere Begriffe, die m.E. überflüssig sind, wie etwa Marihuana, Marktforschung, Interview usw. Das sind nun wahrlich keine zu klärende Begriffe. Den Platz hätte man besser nutzen können. Unter Umständen vielleicht sogar für fehlende Querverweise, wenn Sie etwa unter Unipolare Affektpsychose auf den Begriff bipolare Affektpsychose verwiesen werden. Diesen finden Sie weder unter bipolar noch Affektpsychose, obwohl der Verweispfeil davor steht. Ein kleiner Fauxpas hier und da ist also durchaus zu finden. Unter dem Begriff bipolare Störung werden Sie z.B. gar nichts lesen, was aus psychologischer Sicht eine interessante Lücke darstellt.
Besonders inhaltsreich sind manche Erörterungen wie etwa Midlife-Crisis. Als Grund dafür wird angegeben, dass diese bei Männern auftrete und weniger bei Frauen, weil Erstere weniger Wahlmöglichkeiten in der Biografie hätten. Aha! :-)Der Mann sei in der heutigen Zeit zur Arbeit gezwungen, die Frau nicht!
Und Frauen würden nicht in so eine Krise kommen, weil sie schon früh vieles miteinander vereinbaren müssten (Kind, Beruf, Familie). Eine Begründung, die nicht nur fern der aktuellen Lebenssituation ist, sondern auch überholt. Aber gut. Zu diesem Preis darf und muss man nicht viel erwarten.
Trotz vieler Schmunzler und Schnitzer kann diese Blattsammlung im Regal ihren 2cm Platz finden.Das Buch kommt selbstverständlich ohne Literaturverweise aus .-)
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2015
Das Nachschlagewerk ist absolut Spitze

Habe es mir hauptsächlich aus Verlegenheit geholt und einen Treffer gelandet. Den Volltreffer. Alles was ich gesucht habe wurde gefunden und auch bestens und verständlich in Kurzform erklärt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2012
Also ich habe mir das Buch für mein Abitur zum lernen geholt. Bislang habe ich nur Probeabitur hinter mir aber das war wirklich eine sinnvolle Investition!! Es stehen sehr viele - auch zum Teil pädagogische - Begriffe im Buch, die auch sehr gut erklärt sind. Es ist natürlich gut, wenn man bereits Kenntnisse besitzt, aber auch zum allgemeinen Nachschlagewerk ist das Buch wirklich perfekt! Ich bin voll ends zufrieden und das Abitur kann kommen! :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2010
Das Nachschlagewerk biete dem ambitionierten Laien oder Studienanfänger eine gute Unterstützung. Ein handliches Format, klares Layout und gute Lesbarkeit sind die ersten Pluspunkte. Es werden ca. 2000 Begriffe und Personen aufgeführt. Dabei geht das Buch nie sehr tief, gibt aber einen guten ersten Überblick.

Der (berechtigte) Haupt-Kritikpunkt anderer Rezensionen geht dahin, daß an keiner Stelle die Autoren oder Quellen genannt und auch keine Referenzen aufgeführt werden und damit die Nutzbarkeit im Studium recht eingeschränkt bleibt.

Insgesamt ist diese kleine Handbuch auf jeden Fall sein Geld wert!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Sehr umfangreiche Lektüre über sämtliche Fachbegriffe der Psychologie, ein Muß für jede Ausbildung in diesem Bereich.
Sehr Übersichtlich durch alphabetische Anordnung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2013
Leider haben viele Fachbegriffe gefehlt, aber es gibt leider kein übersichtliches Wörterbuch für diesen Fachbereich.
Um wenigstens einige Fachbegriffe zu verstehen ist es ok.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Teilweise gut geschrieben, teilweise etwas dünn. Könnte mehr Tiefe haben und noch mehr Punkte. Zum Nachschlagen soweit o.k, aber erstezt keine klassischen Lexika!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden