Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel studentsignup Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen6
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. April 2008
Habe mir das kleine Buch gekauft, weil ich nicht gleich so viel Geld für das von mir angestrebte Experiment "Vegetarisches Kochen" ausgeben wollte, da sich dieses ja schließlich auch schnell als "Strohfeuer" entpuppen könnte. ;-) Trotz meiner absoluten Unerfahrenheit auf diesem Gebiet, hatte ich mit diesem Buch hier aber wirklich großes Glück:

Für 3,95 Euro erhält man (versandkostenfrei) ein mit viel Liebe zum Detail gestaltetes vegetarisches Kochbuch, welches 96 Seiten umfasst.

== Gliederung der Seiten mit den Rezepten ==

Auf jeder Seite findet sich im Buch genau ein Rezept, was sehr übersichtlich ist und nerviges Blättern beim Kochen erspart.

Links oben befindet sich immer die Zutatenliste, daneben dann die ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung, welche regelmäßig den größten Teil der Seite einnimmt und darunter schließlich ein Bild, wie es am Ende aussehen sollte, wenn man alles richtig gemacht hat.

Als nette Zugabe gibt es in einem Kasten am linken Rand auch oft noch einen "Tipp" zur Verfeinerung oder zu Alternativen für bestimmte Zutaten. Außerdem sind natürlich auch zu jedem Gericht die heutzutage ja schon obligatorischen Nährwerte und die Kalorien angegeben.

== Inhaltsverzeichnis ==

Seite 2:

Kleine Tabelle zur Erläuterung von im Buch verwendeten Abkürzungen (nicht viele und auch nicht schwer zu erraten, sogar g = "Gramm" und L = "Liter" werden erklärt).

Seiten 3 bis 12, die "Einleitung", gegliedert in:

- Die Geschichte des vegetarischen Essens
- Fleischlose Küche - schmackhaft und voller Ideen
- Gemeinsamkeiten von vegetarischer und nicht-vegetarischer Ernährung
- Wie gesund ist vegetarische Küche?
- Wichtige Nährstoffe für Vegetarier
- Soja - Dauerbrenner in der vegetarischen Küche

Es folgen dann auf den Seiten 13 bis 85 die REZEPTE, gegliedert in:

- Gemüse (Seiten 13-28)
- Hülsenfrüchte, Tofu und Ei (Seiten 29 bis 44)
- Getreide (Seiten 45 bis 60)
- Kartoffeln (Seiten 61 bis 72)
- Nudeln (Seiten 73 bis 84)
- Pilze (Seiten 85 bis 95)

Der Vollständigkeit halber: Am Ende enthält das Buch dann noch die Seite 95 für das Register und die Seite 96 mit den Bild- und Textquellen.

Alles in allem finde ich bei diesem Buch eigentlich keinen Grund zur Kritik, was bei mir wirklich die Ausnahme ist. Die Rezepte sind größtenteils auch für Anfänger leicht nachkochbar, auf allzu exotische (und mitunter schwer zu beschaffende) Gewürze und anderes "überkanditeltes" ;-) Zeug wurde weitgehend verzichtet.

Ich persönlich kann das Buch deshalb ohne Einschränkung empfehlen. Besonders für realtiv Unerfahrene oder Probierfreudige ist es wirklich sehr gut geeignet.
0Kommentar|66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2009
Dieses Kochbuch ist wirklich weiter zu empfehlen.
da sind super Rezepte drin, habe auch schon viele ausprobiert und so birngt das kochen auch noch mehr spass.:-)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2009
bin eigentlich kein Vegetarier, muss aus gesundheitlichen Gründen vegetarisch essen und finde die Rezepte ziemlich lecker.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2009
Vielleicht ist das kleinlich, aber das will ich in einem vegetarischen Kochbuch nicht lesen. S.74 Bandnudeln mit Frischkäsesauce und Kresse: 1/4l Geflügelfond. Ich hab gleich gegoogelt da ich es nicht glauben konnte. Ist Geflügelfond vielleicht etwas, was man aus Pflanzen macht und nur irreführender Weise Geflügelfond heißt? Nein, natürlich nicht. Na ja, vielleicht ist ihnen das Rezept reingerutscht. Ansonsten ist das Kochbuch schon ganz nett, aber ich hab kaum daraus gekocht, weil die Rezepte 1. relativ aufwendig sind finde ich, und 2. auch relativ fett. Da hab ich bessere Bücher.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2016
Viele leichte und gute Rezepte die man wirklich schnell und ohne große Kochkünste umsetzen kann. Bestimmt auch für Nichtvegetarier ein interessantes Kochbuch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2009
Einleitung ist gut und interesant.
Teil mit Rezepten,
PLUS ist: kleine Tabele mit EW F KH und KJ/kcal beim jedem Rezept.Eigentlich sehr gute Rezepte
MINUS : Man weiß nie für wievile Persone kocht man,und
es ist nicht geteilt nach Vorspeise, Supen oder Desert,sondern nach Gemüse, Getreide,Kartofeln,Nudeln und Pilze. Ich vermisse par Suppen und Desserts.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden