Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gut - besser - am besten!!!
Eine bessere Hilfestellung zum Thema Erstellung der eigenen Bewerbungsunterlagen gibt es zur Zeit nicht auf dem Markt!
Einfachste Handhabung (auch für PC Einsteiger geeignet) mit den optimalsten Ergebnissen und einer riesigen Auswahl Layouts!
Die Programmoberfläche und Steuerung lässt keine Wünche offen und ist Kinderleicht zu bedienen...
Veröffentlicht am 19. Januar 2006 von S. Gordon

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht wirklich mehr zu gebrauchen
Vor einigen Tagen habe ich mir diese Software gekauft, in der Hoffnung dadurch professionelle Hilfe bei der Erstellung meiner Bewerbungsunterlagen zu bekommen. Deckblatt und Anschreiben waren, dank der übersichtlichen Menüführung, schnell erstellt.
Leider erfolgt die Erstellung des Lebenslaufs, nach Eingabe aller erforderlichen Angaben, automatisch und...
Veröffentlicht am 21. Januar 2009 von Frank Bartneck


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gut - besser - am besten!!!, 19. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Bewerbungsgenie 5 (CD-ROM)
Eine bessere Hilfestellung zum Thema Erstellung der eigenen Bewerbungsunterlagen gibt es zur Zeit nicht auf dem Markt!
Einfachste Handhabung (auch für PC Einsteiger geeignet) mit den optimalsten Ergebnissen und einer riesigen Auswahl Layouts!
Die Programmoberfläche und Steuerung lässt keine Wünche offen und ist Kinderleicht zu bedienen.
Besonders hervorzuheben ist die Umwandlung in das PDF Format und die Versendung per E-Mail!
Zu guter letzt: sehr empfehlenswert und jeden Cent wert :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Anschreiben!, 12. Januar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Bewerbungsgenie 5 (CD-ROM)
Das herrliche Anschreiben macht den Unterschied. So ein tolles Anschreiben in nur 10 Minuten und ohne Nachdenken erstellt - es funktioniert ebenso einfach wie die Software-Installation! Ich folge dem Menü und schon bei der Auswahl der Kenntnisse tauchen ganz neue Formulierungen auf, aus denen ich wählen kann. Bei der Joberfahrung sind auch eigene Eingaben möglich. Nach 5 Minuten bin ich schon begeistert. Keine 10 Minuten und ein erstes Anschreiben ist fertig. Klasse Text, der sich über ein Baustein-Menü ganz schnell ändern lässt. Genial sind alle Vorschläge, ich kann mir den besten Vorschlag raussuchen.
In der Vorschau gibt es verschiedene Aussehen, aber vor allem der Text, der rauspurzelt, ist supergenial. So was hab ich noch nie gesehen! Ein paar kleine Änderungen und fertig, noch ein paar Klicks und schon hab ich ein PDF. Der Lebenslauf ist auch in 20 Minuten fertig, es gibt viele verschiedene Versionen, ich kann mich für die schönste entscheiden. Wer ein Deckblatt braucht: 70 Versionen jeweils passend zum Lebenslauf. Fürs englische Anschreiben gibt es ein paar Versionen, für den Lebenlauf auch einige Möglichkeiten. Nur meine Infos muss ich übersetzen. Richtig gut für das Geld. Genial eben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Hilfe, 2. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Bewerbungsgenie 5 (CD-ROM)
Jobs sind rar und oft konkurrieren 100 und mehr Arbeitssuchende um eine Stelle. Will man hier eine Chance haben, muss wenigstens die Bewerbung top sein.
Die Software bietet keine Jobgarantie, aber sie ist eine gute Hilfe für alle diejenigen, die eine formal korrekte und ansprechend layoutete Bewerbung erstellen wollen.
Zwar bin ich nach wie vor der Meinung, dass ein gutes Anschreiben so individuell wie möglich sein sollte und man deshalb besser nicht auf vorgefertigte Texte zurückgreift.
Aber zugegeben: die angebotenen Textbausteine sind durchaus pfiffig formuliert und sehr vielfältig. Und es gibt sicher viele Bewerber, die sich schwer tun mit der Vermarktung in eigener Sache. Denen kann ich die Software durchaus weiterempfehlen, zumal sie außerdem eine Menge Extras rund um das Thema "Bewerbung" bietet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht wirklich mehr zu gebrauchen, 21. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Bewerbungsgenie 5 (CD-ROM)
Vor einigen Tagen habe ich mir diese Software gekauft, in der Hoffnung dadurch professionelle Hilfe bei der Erstellung meiner Bewerbungsunterlagen zu bekommen. Deckblatt und Anschreiben waren, dank der übersichtlichen Menüführung, schnell erstellt.
Leider erfolgt die Erstellung des Lebenslaufs, nach Eingabe aller erforderlichen Angaben, automatisch und ist nicht weiter beeinflußbar. In einem modernen Lebenslauf beginnt man, beim beruflichen Werdegang, mit der letzten Arbeitsstelle. Dieses Programm beginnt mit der ersten fortlaufend bis zur letzten Beschäftigung. Laut Aussage eines Personalchefs, landen diese Bewerbungen meist im Papierkorb.
Also rausgeworfenes Geld!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Anschreiben, klasse Formulierungen., 11. Januar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Bewerbungsgenie 5 (CD-ROM)
Das herrliche Anschreiben macht den Unterschied. So ein tolles Anschreiben in nur 10 Minuten und ohne Nachdenken erstellt - es funktioniert ebenso einfach wie die Software-Installation! Ich folge dem Menü und schon bei der Auswahl der Kenntnisse tauchen ganz neue Formulierungen auf, aus denen ich wählen kann. Bei der Joberfahrung sind auch eigene Eingaben möglich. Nach 5 Minuten bin ich schon begeistert. Keine 10 Minuten und ein erstes Anschreiben ist fertig. Klasse Text, der sich über ein Baustein-Menü ganz schnell ändern lässt. Eine Verbesserung ist doch gar nicht mehr möglich, so toll ist schon die Erstversion.
In der Vorschau gibt es verschiedene Aussehen, aber vor allem der Text, der rauspurzelt, ist supergenial. So was hab ich noch nie bei einer Software gesehen! Ein paar kleine Änderungen und fertig, noch ein paar Klicks und schon hab ich ein PDF.
Der Lebenslauf ist auch in 20 Minuten fertig, es gibt viele verschiedene Versionen, ich kann mich für die schönste entscheiden. Wer ein Deckblatt braucht: so 70 Versionen und die jeweils passend zur vorher gewählten Schrift. Fürs englische Anschreiben gibt es ein paar Versionen, für den Lebenlauf auch einige Möglichkeiten. Nur meine Infos muss ich übersetzen. Besser als 08/15, richtig gut für das Geld.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlkauf, 13. September 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bewerbungsgenie 5 (CD-ROM)
Leider bin ich seit geraumer Zeit auf Job-Suche und bestellte mir auch diesen Ratgeber wegen der meist guten Bewertungen.
Doch schon recht schnell entpuppte sich diese DVD als total unbrauchbar und völlig veraltet.
Was nutzen mir über 70 Deckblätter in 3 versch. Schriften, wenn Deckblätter von erwähntem Herrn Winkler als auch von Püttjer & Schnierda als "Unsinn" eingestuft werden und noch nicht mal ein Foto eingefügt werden kann?
(Oder war ich dazu nur zu blöd?)
Lebensläufe mit dichtgedrängten sichtbaren Tabellenrahmen, wo die Zeichenzahl beim Ausdruck auch noch begrenzt ist, sind ebenso nicht mehr zeitgemäß.
Da reißen die 70 Layouts in den 3 versch. Schriften es auch nicht mehr raus, selbst wenn sie zum ohnehin sinnlosen Deckblatt passen.
Die Textbausteine für das Bewerbungsschreiben belustigten mich dagegen sehr.
Hatte ich mich doch nie als Verkäuferin beworben, als Vertriebsassistentin nämlich auch nicht.
Dennoch konnte ich dort einige Anregungen für Anfangs- und Schlußsätze finden.
Gewisse Anrede- und Grußformeln gehören allerdings eher in den privaten Bereich.
Fazit:
Leider kann man einmal geöffnete CDs/DVDs nicht mehr retournieren.
Das Geld hätte ich mir sparen können.
Hoffentlich finde ich noch dieses Jahr eine Arbeit, so daß ich diesen Fehlkauf wenigstens steuerlich geltend machen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Immer dasselbe, 25. Juli 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bewerbungsgenie 5 (CD-ROM)
Ich habe mir diese Software gekauft, in der Hoffnung, dadurch mehr Inspiration im Ausdruck und Wortwahl für meine Bewerbungen finden zu können. Weit gefehlt.

Irgendwie wird in diesem Programm immer vorausgesetzt, dass man eine Ausbildung absolviert hat. Fürs Studium gab's aber kein Pendant.
Die Variation der Bausteine ließ sehr zu wünschen übrig, denn es klang immer wieder gleich, langweilig und abgedroschen.

Also mit solchen Bewerbungsschreiben wird man sich nicht von der Masse anderer Bewerber abheben können. Und wenn überhaupt, dann nur negativ. Alles in allem - rausgeschmissenes Geld.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 15. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Bewerbungsgenie 5 (CD-ROM)
Ich war sehr gespannt, was mich erwartet, weil ich mir unter einer solchen Software gar nichts vorstellen konnte. Also habe ich mir die knallgelbe, ziemlich unübersichtlich gestaltete CD-Hülle von Data Becker genommen, und die CD eingelegt. Und jetzt gehts los: Dass es jetzt brummt als würde eine Rakete starten, hat wohl etwas mit meinem Rechner zu tun. Ist aber trotzdem beängstigend. Anschließend folgt ein ewiges Rumgeklicke, weil ich die Software installieren muss sowie eine Zustimmungserklärung, dass meine Daten verwendet dürfen. Und das beim sensiblen Thema Bewerbung...? Und der Hammer: Die Software macht sich mit unglaublichen 1,6 Gigabyte (!!!) auf meiner Festplatte breit. Ich bin fassungslos. Wozu dann die CD? Es würde ja reichen, Internet-Codes zu verkaufen... Sieht halt dann nicht mehr nach so viel aus. Jedenfalls bin ich froh, dass mein Rechner noch funktioniert. Falls nicht: Es gibt eine Telefon- und Internetsupport-Hotline. Beeindruckend.

Als das Programm dann endlich startet, bin ich fasziniert von der Menge an Möglichkeiten, die sich dem Nutzer bietet. Zunächst gibt es einen direkten Zugang zum Onlineshop von DataBecker. Dort kann man neben Ratgebern wie "Glückwunsch-Druckerei 10" und "3D-Gartenplanung" auch Bewerbungsmappen und entsprechendes Zubehör kaufen. Echt clever, keine Frage.

Aber dann: Ausführliche Bewerbungstipps vom Deckblatt bis zu Ankleidungstipps fürs Vorstellungsgespräch, die fast alle auch durchaus vertretbar sind (wenn man von der teilweise sehr saloppen Sprache absieht). Eine ausführliche Linksammlung (bei der -zeitbedingt- der Bewerberblog fehlt), ein komplettes Bewerbungsratgeber-eBook, ein Kostenmanager für die Ausgaben im Rahmen der Bewerbung (gut für die Steuererklärung!). Dazu die Möglichkeit, sich direkt bei [...] einzuloggen und dort seinen Lebenslauf als Stellengesuch zu hinterlassen, ein Firmenadressbuch, ein Bewerbungsorganizer um seine laufenden Bewerbungen im Blick zu behalten (sehr gut!), eine Verknüpfung mit Outlook, die automatisch aus den Unterlagen eine E-Mail-Bewerbung erstellt, eine Gehaltsanalyse verschiedener Berufsgruppen und vieles mehr. Das Angebot ist sensationell abwechslungsreich und ich zumindestens könnte mich ewig damit beschäftigen.

Nun aber zum eigentlich interessanten Teil: Mit der Software kann man ohne viel Aufwand Bewerbungsunterlagen erstellen. Und das macht, im Gegenteil zum Verfassen von Texten "auf dem weißen Blatt Papier" echt Spaß. Es gibt viele Eingabemasken, die ein wenig antiquiert wirken, aber gut bedienbar sind. Dort schreibt man dann seine persönlichen Daten rein, auf welche Stelle man sich bewirbt, welche Stärken und Kenntnisse man hat, welche Referenzen man vorweisen kann und so weiter. Anschließend sucht man sich eine Schriftart und ein Layout aus, drückt aufs Knöpfchen und die Software spukt Deckblatt, Anschreiben und Lebenslauf aus. Genial! Ich war echt überrascht. Sogar die Dokumente auf englisch erstellt das Programm automatisch. Formal sind die Dokumente auch absolut in Ordnung und die Auswahl an Layout und Varianten ist gigantisch. Schaut man sich dann die Texte (vor allem vom Anschreiben) an, ist es leider schon ein wenig gruselig: Zum Teil wurden bei meinem Test Sätze generiert, die inhaltlich überhaupt nichts mit meinem Werdegang zu tun haben (so wurden meine vertrieblichen Stärken mehrfach angepriesen - dabei habe ich das weder angegeben, noch besitze ich ein besonderes Verkaufstalent) und die Texte enthielten grammatikalisch und rechtschreibliche Fehler. So hieß es im Anschreiben für mich zum Beispiel:

Was meine beruflichen Fähigkeiten betrifft, so stehen an erster Stelle meine überdurchschnittlichen Erfolge im vertrieblichen Bereich. Meine Leistung gründet nicht nur auf meinem vertieften Produktwissen und meiner ausgezeichneten Menschen- und Sachkenntnis. [...] Nicht zuletzt zeichnen mich aus: meine Kontakt- und Kommunikationsstärke, meine hohe Frustrationstoleranz, meine konstante Belastbarkeit sowie tadellose Umgangsformen. Zielvereinbarungen halte ich stets konsequent ein.[...]

Ich will nicht behaupten, dass der Text schlecht ist, aber gut ist er auch nicht, zumal ich -wie gesagt- nie etwas von vertrieblichen Stärken in die masken eingegeben habe und auch Zielvereinbarungen nicht thematisiert habe. Das ist alles nicht so schlimm, wenn der Nutzer der Software aufmerksam ist und die Texte individuell anpasst. Das ist natürlich möglich und sollte auch unbedingt getan werden.Die ausgespuckten Texte sind perfekt, wenn man Probleme hat, überhaupt einen Text zu formulieren. Man generiert eine Vorlage und ändert dann darin herum.

Dass man dann auch noch eine formal einwandfreie E-Mail erstellen kann, seine Dokumente ins Word exportieren und weiterbearbeiten kann, jeden Absatz des Anschreibens in zig Varianten anpassen kann und auch sonst einen großen Spielraum hat, macht die Software auf jeden Fall zu einer sinnvollen Angelegenheit. Sogar eine dritte Seite kann man erstellen. Auch wenn man von dritten Seiten halten kann, was man will.

Dennoch bleibt das Problem, das ich (und vermutlich die meisten meiner Personaler-Kollegen) mit Vorlagetexten für Bewerbungen haben: Sie sind nicht authentisch und sagen damit kaum etwas über den Bewerber aus. Vor lauter überflüssigen Phrasen erkennt man nicht mehr den Menschen, mit dem man es zu tun hat. Aus diesem Grund kann ich von Bewerbungssoftware grundsätzlich abraten. Andererseits verstehe ich, dass man sich als Bewerber davor scheut, mit viel Mühe eigene Texte zu verfassen und froh ist, wenn man einen fertigen Text "ausgespuckt" bekommt.

Wenn man wirklich Probleme hat, eine Bewerbung selbst zu verfassen, kann diese Software eine Hilfe sein. Verändert man den vorgegebenen Text so, dass er aussagekräftig ist, können dabei schon vernünftige Bewerbungsunterlagen herauskommen.

Neben der Software zum Erstellen von Texten enthält die CD, wie schon am Anfang angedeutet, eine Menge anderer Sachen. So gibt es zum Beispiel ein Hilfsprogramm zur Erstellung von Arbeitszeugnissen. Das ist zwar eine lustige Idee, aber warum sollte ein Bewerber sich selbst ein Arbeitszeugnis erstellen? Das habe ich nicht verstanden. Ich hoffe nicht, dass man hier zum Fälschen von Zeugnissen angehalten wird. Die umfangreichen Hinweise zum Umgang und Inhalt von Arbeitszeugnissen sind wiederum super und sehr nützlich.

Außerdem gibt es ein Assessment Center-Training. Dort erzählt ein kleines Männlein wunderliche Dinge über diese Form der Personalauswahl und gibt Tipps, Erklärungen und Probe-Tests in gruseligem Design zum Besten. Diesen Teil der CD kann man sich getrost schenken.

Das mit Abstand Wertvollste beim "BewerbungsGenie 5" ist das eBook von Bewerbungscoach Gerhard Winkler, der auch die Seite [...] betreibt. Auf 56 Seiten im pdf-Format werden hier echt gute, praxisrelevante Tipps gegeben. Noch dazu absolut lesenswert und zum Teil ungeheuer amüsant. Großen Respekt, Herr Winkler. Wir könnten's fast nicht besser machen. Auf jeden Fall lohnt sich der Kauf der CD schon deshalb.

Nach so viel Text endlich mein Fazit zum "BewerbungsGenie5": Der Inhalt der CD ist sehr umfangreich, interessant und lädt zum Experimentieren ein. Im Zentrum des Ganzen steht die Bewerbungserstellungssoftware, die nach ein paar Klicks eine ganz anständige Bewerbung ausspuckt. Ich persönlich halte nichts von Standard-Vorlagen, aber wem's hilft, der sollte sich diese CD kaufen. Es lohnt sich. Ich persönlich finde die ganzen Zusatzdinge toll, wie den Bewerbungsmanager oder die Tipps.

Das Bewerberblog-Urteil: Empfehlenswert, mit kleinen Einschränkungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Intelligentes Formulieren jenseits von Blabla, 27. Januar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Bewerbungsgenie 5 (CD-ROM)
Es gibt immer Leute, die sich ein wenig besser ausdrücken können als man selbst. Clever ist, sich diese Sprachgenies nutzbar zu machen. Das gilt vor allem, wenn es um den nächsten Job geht. Ich kann mir sogar vorstellen, dass selbst ausgewiesene Schönfärber und Leichtschreiber noch von dieser Bewerber-Software profitieren.
Zunächst fragt das Programm alle relevanten Bewerberdaten ab. Es bringt sie in eine ansprechende Form und greift dabei auf mehr Formulierungsvarianten zurück, als sie selbst dem ausgebufftesten Vermarktungsexperten zur Verfügung stehen. Die Resultate des BG5 sind trotzdem knapp, klar und präzise und heben sich damit angenehm ab vom Kokolores anderer Musteranschreiben. Aber natürlich unterstützt das Bewerbungsgenie5 den Anwender nicht nur beim Formulieren, sondern hilft auch, Daten nicht zu übersehen und richtig zu reihen. Gerade für Job-Neulinge, Leute mit Lese-Rechtschreib-Schwäche und Menschen mit Migrationshintergrund kann ich das BG5 nur empfehlen. Aber auch der vielbeschäftigte "Normalo" mit chronischem Zeitmangel profitiert von diesem Programm, jedoch ist es für Ich-bewerbe-mich-in 15-Minuten-Aktionen doch eine Spur zu komplex geraten.
Man muss schon den Willen haben, das BG5 mit allen seinen Daten zu füttern und mehrere Varianten auszuprobieren. Je mehr man es ausreizt, desto besser das Ergebnis.
Am Programm und am sehr ausführlichen PDF-Ratgeber merkt man, dass der Autor eine einfache und direkte Vorgehensweise vertritt ("So schlagen Sie die Schema-F-Bewerber").
Fazit: die erstellten Unterlagen sind ein Augenschmaus und haben Substanz!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen anscheinend noch besser als der Vorgänger..., 3. Dezember 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Bewerbungsgenie 5 (CD-ROM)
Das wird die zweite Version, die ich mir kaufen werde, da der Vorgänger echt spitze war und ich gerade wieder auf Jobsuche bin. Ich arbeite in einer Branche mit einem hohen Personalwechsel - kein Problem mit dem Bewerbungsgenie! Kurz an den Rechner setzen und dann in maximal 15 Minuten (versprochen) eine vollständige Bewerbung inkl. Deckblatt, Anschreiben und Lebenslauf erstellen. Wenn jetzt in der neuen Version auch noch die Möglichkeit besteht englische Bewerbungen zu schreiben bin ich vollends glücklich, zumal ich mir, um die Wartezeit auf das neue Bewerbungsgenie zu überbrücken, vor kurzem das WISO Bewerbung gekauft habe und genau dieses Feature sowie die Möglichkeit direkt online Stellenanzeigen zu schreiben vermisst habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bewerbungsgenie 5
Bewerbungsgenie 5 von Data Becker (Windows 2000 / 98 / Me / XP)
Gebraucht & neu ab: EUR 1,48
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen