Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der etwas andere Friedhofsführer - eindrucksvoll und sehr gelungen, 2. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Der jüdische Friedhof Weißensee / The Jewish Cemetery Weissensee: Momente der Geschichte / Moments in History: Momente der Geschichte / Moments of History (Gebundene Ausgabe)
Der jüdische Friedhof in Berlin-Weissensee ist mit seinen fast 116 000 Grabstellen der größte jüdische Friedhof Europas (86 Fußballfelder) auf dem noch Beerdigungen stattfinden. Er ist ein Spiegelbild deutsch-jüdischer-Geschichte ab dem 19. Jahrhundert und auch von inner-jüdischen Entwicklungen.

2011 wurde der Film 'im Himmel unter der Erde' von Britta Wauer mit dem Publikumspreis der Berlinale ausgezeichnet. Aus dem umfangreichen Material für diese Arbeit ist auch das vorliegende Buch entstanden, das kein Friedhofsführer im herkömmlichen Sinn ist: Man findet keine Erörterungen über historische und kunstgeschichtliche Entwicklungen auf jüdischen Friedhöfen, keine Gräber prominenter Persönlichkeiten, die erschlossen werden und keine Erklärungen jüdischer Bräuche.

'Momente der Geschichte' überschreibt Britta Wauer ihren etwas anderen Zugang. Sie suchte Kontakt zu Nachfahren der Toten von Weissensee, die heute über die ganze Welt verstreut leben. Die 'Materialien' (Fotos, Kaufurkunden der Gräber, Korrespondenzen ') nehmen mehr als 20 Aktenordner im Archiv des Centrum Judaicum ein. Sie bilden den Grundstock für das vorliegende Buch.

Britta Wauer zeigt Momente in der Geschichte und die Gegenwärtigkeit dieser Geschichte:
- die jüdische Gemeinde und ihr Friedhof zur Kaiserzeit
- zwischen den Weltkriegen
- Terror und Überleben oder: der tapfere Rest
- Das schwere Erbe der Ostberliner Gemeinde
- Im vereinten Deutschland
sind die Kapitel überschrieben.

Auf einer Doppelseite ist meist ein historisches Foto zu sehen, dem ein aktuelles gegenüber gestellt wird zum Beispiel:

- historisches Foto der Zufahrtsstraße / heutiger Eingangsbereich
- historische Gedenkfeier für gefallene jüdische Soldaten / Zeremonie der Bundeswehr am Volkstrauertag
- einzelne Grabstellen damals und heute

Auch Mitarbeiter des Friedhofs werden gezeigt, auch Aufgaben hinter den Kulissen: Archivar, Sargtischler, Näherin der Tachrichim (Totenbekleidung).Die Geschichten hinter den Bildern werden in deutscher und englischer Sprache erzählt.

Besonders eindrücklich sind die Fotos mit Bezug zur Nazizeit, die den Friedhof als Überlebensort darstellen: Grabanlagen, die Juden als Versteck dienten, jüdische Jugendliche, die in der Friedhofsgärtnerei für ihre Auswanderung nach Palästina vorbereitet wurden und als das nicht mehr möglich war dort zur Zwangsarbeit eingesetzt wurden, Gräber von Menschen, die sich durch Selbsttötung der Deportation entzogen ' Auf dem Feld 67 wurden hunderte Urnen von Toten aus Konzentrationslagern bestattet. Auch ein Gedenkstein erinnert an sie.

Wer einen solchen alltags- und sozialgeschichtlichen Zugang sucht, wird durch dieses Buch viele Einblicke und Impulse zum Weiterdenken bekommen. Wer eher an jüdischen Grabsteininschriften, prominenten Persönlichkeiten und (kunst-)historischen Details interessiert ist, findet dies in anderen Büchern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einmalige Geschichten - und Fotografien, 12. Dezember 2010
Von 
history_reader (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Der jüdische Friedhof Weißensee / The Jewish Cemetery Weissensee: Momente der Geschichte / Moments in History: Momente der Geschichte / Moments of History (Gebundene Ausgabe)
Friedehöfe sind einmalige Orte, vermitteln eine einzigartige Geschichte - so traurig sie mitunter auch sein mag, erzählt doch jeder Grabstein eines Friedhofs erzählt die Geschichte eines Menschenlebens und derer, die mit diesem verbunden waren. Die Vielfalt an Geschichten und Lebenswegen, die ein Friedhof, zumal ein jüdischer zu dokumentieren vermag, haben Britta Wauer - und Amélie Losier, die fantastische Fotos beigesteuert hat - "eingefangen", nicht zuletzt der Hilfe Hunderter Menschen von überall auf der Welt. Der jüdische Friedhof Weißensee hat ein Denkmal gesetzt bekommen, das bewegt und toll aussieht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr interessant!, 6. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der jüdische Friedhof Weißensee / The Jewish Cemetery Weissensee: Momente der Geschichte / Moments in History: Momente der Geschichte / Moments of History (Gebundene Ausgabe)
Ich wohne selbst in Weißensee und bin bereits mehrmals auf diesem Friedhof gewesen. Bisher immer ohne geschichtliches Hinterwissen. Dann habe ich dieses Buch entdeckt und war sehr angetan. Sehr schön gegliedert, schöne alte Fotos von damals. Jetzt weiß ich Bescheid, wie sich der Stadtteil Weißensee bzw. dieser Friedhof über diese Jahre entwickelte und welche große, aber auch traurige Geschichte sich inter diesem sehr schönen Gelände verbirgt. Die Aufgliederung in deutsch-englisch gefällt mir persönlich gut, da es viele ausländische Besucher gibt, die ebenfalls mehr über die Geschichte des Friedhofes wissen möchten.
Das Buch und das Wissen bringen Einem zum Nachdenken und ich war schockiert über die Zahlen, die darin erwähnt werden.
Das Buch hat mich positiv beeindruckt und hat mir Lust auf den nächsten Spaziergang gemacht. Ich werde versuchen die Weitläufigkeit der Anlage sowie die beschriebenen Grabstellen, sofern noch vorhanden, bei meinem nächsten Besuch dort ausfindig zu machen. Und als Fotografie-Interessierte finde ich die verwinkelten, teils verwilderten Ecken dieses Friedhofes sehr interessant als Fotomotiv.
Für Alle die Interesse an einen bedeutenden und wichtigen Stück Geschichte haben, ist dieses Buch zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein Buch zum Eintauchen, 21. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Der jüdische Friedhof Weißensee / The Jewish Cemetery Weissensee: Momente der Geschichte / Moments in History: Momente der Geschichte / Moments of History (Gebundene Ausgabe)
Ein schönes, berührendes Buch, in dem vor allem die Fotos die Geschichten erzählen - oft werden zwei Fotos aus zwei Epochen einander gegenübergestellt. Der Text ist sparsam, aber informativ (und jeweils in deutsch und englisch pro Doppelseite gehalten). Ich hätte mir fast noch mehr Text gewünscht. Das Buch hat mich zu dem Entschluss gebracht, den Friedhof nun einmal selber zu besuchen. Ich wusste bisher gar nichts von seiner Geschichte und ich wohne in Berlin! Der Film, der parallel zum Buch entstand 'Im Himmel, unter der Erde' ist ebenfalls sehr zu empfehlen. Darin finden sich auch noch mehr Infos und Geschichten zu diesem Ort.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen