Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
53
3,8 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:16,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Oktober 2013
Ich gratuliere dem jungen Autor, denn er spricht endlich aus, was andere nicht wahrhaben wollen!

Dass ausgerechnet ehemalige deutsche Topmanager wie Wendelin Wiedeking (Porsche) und Thomas Sattelberger (Telekom) Benedikt Herles zustimmen, zeigt mir, wie sehr sein „Schadensbericht“ den Nerv getroffen hat! Sehr viel scheint schief zu laufen in den Business Schools und Chefetagen dieses Landes. Die „kaputte Elite“ beschreibt genau was, und legt den „Finger in die Wunde“.

Es sollte mehr solcher aufrüttelnden Bücher geben – vielleicht würde in der Wirtschaft dann endlich ein anderer Geist wehen…
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2015
Ich bin Wirtschaftsstudentin. Dieses Buch ist auf den Punkt getroffen und unglaublich aufschlussreich. Herles angelt sich von den Anfängen im Hörsaal bis zu den oberen Chefetagen und gibt einen umfangreichen und wahren Einblick in die Zusammenhänge.
Ebenfalls sehr geeignet für Schüler, welche überlegen BWL, VWL oder WiWi zu studieren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2014
Leicht und locker geschrieben. Aus persönlichen Erfahrungen und einem differenzierten Weltbild geschöpft.

Beim Management hat sich wohl, ähnlich wie in der Politik oder in den Medien oder in der Werbebranche, eine eigene, selbstreferentielle Subkultur entwickelt, welche sich durch die Logik des Personalauswahlprozesses weiter verfestigt. Kaum auf die Gesellschaft bezogen, noch nicht einmal auf das arbeitgebende Unternehmen, weil, ja, weil es ja egal ist "was" "man" "macht" - heute Waschmittel, morgen Computer, übermorgen Politik. Im Kern ziellos, unreflektiert, egozentrisch, wenn nicht autistisch - und in der Konsequenz verantwortungslos.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
"Die kaputte Elite" bestätigte meine schlimmsten Befürchtungen. Dass in der Welt des Managements etwas schiefläuft, dürfte ja mittlerweile jedem klar sein. Doch wie sehr die Gehirnwäsche bereits in der Ausbildung beginnt, das war mir nicht bewusst.

Liesst sich spannend wie ein Krimi!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2014
Leider genauso in seiner Ex-Firma beobachtet. Man muss auch keine 500 Seiten schreiben, wenn man es klar und direkt auf den Punkt bringt. Ob die Führung aus dem Buch wirklich lernen will (siehe negative Kommentare), kann bezweifelt werden. Schade um das ganze vergeudete Potenzial der Ac's, Consultants, aber auch der Admins. Sollte man unbedingt lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Gute Zusammenfassung der deutschen Managementkultur in Konzernen und wie wenig gleichgeschaltetes Denken und Führen vor Krisen bewahrt. Im Gegenteil, Monokulturen erweisen sich auch hier als sehr anfällig.

Insgesamt jedoch etwas einseitig.

Dennoch, 13,99 für ein etwas längeres Essay ist schon sehr nah dran an der im Buch verteufelten Morallosigkeit von Beratern und Konzernlenkern.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Jeder der einmal mit den großen Beraterfirmen zu tun hatte, kann dies nur bestätigen. Auch das Fazit und die Vorschläge sich von den Powerpointjunkies zu lösen sind lesens-und wünschenswert. Mein eigener Vorschlag: Keine Aktien mehr von Unternehmen zu erwerben welche im Vorstand Firmenentwicklungsvernichtungsexperten von Beraterunternehmen beschäftigen - damit hilft man Unternehmen zu schaffen, welch dauerhaft Werte schaffen - durch Entwicklung und nicht durch Rationalisierungen als Ausdruck der geistigen Beschränktheit maßgeblich Handelnder ([...]).
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
Die beschriebene Berater-Leistung ist leider trauriger Alltag. Leider wird seine Vision vom Homo authenticus noch lange auf sich warten lassen
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2014
Der Autor beschreibt eindrücklich den Zustand der Wirtschaft und des Managements. Dessen sollten wir uns mehr und mehr bewusst werden. Leider kommt sein Ausblick auf etwas Wünschenswertes viel zu kurz und wird mit einem Satz als unrealistisch dargestellt. Schade - deshalb nur fünf Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2013
Ein richtig gutes Buch, das sehr viel Einblick in unsere verdorbenen Chefetagen bietet. Wenn man es gelesen hat, muss man sich nicht mehr wundern, dass von unseren Eliten Steuerstraftaten von Ihresgleichen als Fehler abgetan werden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden