Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einsamkeit und moralische Verwahrlosung
John Burnside hat ein Talent Stimmungen und Spannungen einzufangen. Sein erster Roman DIE SPUR DES TEUFELS war wie ein Knall und auch sein zweites Werk, GLISTER zeigt uns eine Szenerie voll verstörender Elemente und fragiler Zustände, die nur allzu leicht abkippen können in eine Welt des Horrors und der Nachtschatten. Mit dem kritischen Thema des...
Veröffentlicht am 29. September 2009 von Thorsten Wiedau

versus
23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Betroffenheitsliteratur, die die Welt nicht braucht
John Burnsides Glister" läßt sich nur schwerlich einem Genre zuordnen, angesiedelt in der Schnittmenge zwischen Kriminalroman und Gesellschaftskritik. Letzteres hatte der Autor sicherlich im Auge, beides hat er grandios verfehlt.

Ein verstörend ehrliches Buch über Einsamkeit und moralische Verwahrlosung" (Klappentext). Genau dieser...
Veröffentlicht am 13. Dezember 2009 von W. Öschelbrunn


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Verstörend ? Geheimnisvoll ? Verwegen ? ....., 7. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Glister: Roman (Gebundene Ausgabe)
Das Feuilleton jubelt, was für eine geheimnisvolle, die Zerstörung unserer Welt ansprechende Literatur. Nunja, gekauft, gelesen und gewartet, dass der Autor den irgendwann verlorenen Faden wiederfindet, aber nichts da. Der Leser vergeudet wertvolle Lebenszeit, wenn er hofft, dass der Autor ihn ernstnimmt, achtet und einen halbwegs stringenten Schluss findet. Stattdessen wabert dichter, nicht fassbarer Sinn- Nebel dem Ende entgegen, und der Leser, der hier verzweifelt immer wieder nicht begreifbare Sätze liest, ja der ist wohl einfach zu doof, weil er all die Bezüge und Hinweise nicht einzuordnen weiß. Da ist es dann besonders ärgerlich, wenn in einem solch gigantischen Werk immerhin dreimal die Konjunktion "dass" statt des Relativpronomens "das" falsch gesetzt wird... Ärgerlich auch, hier stimme ich einem Leidensgenossen zu, dass wie in Juli Zehs "Spieltrieb" ein jugendlicher Held präsentiert wird, der intellektuell seinen Altersgenossen um Dekaden voraus und somit eine reine Kunstfigur ohne Leben ist. Hoffentlich finde ich einen Käufer für das Buch ....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Traurig und stumpfsinnig, 9. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Glister: Roman (Gebundene Ausgabe)
Wenn man selber noch nicht genug negative Dinge zu bewältigen hat, ist dieser Roman genau richtig.
Man fühlt sich versetzt in den Industriedreck der siebziger und achtziger Jahre in der ehemaligen DDR.
Dazu diese niederdrückende Handlung mit, zumindest mir, unklarem und gewalttätigem Ende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Glister: Roman
Glister: Roman von John Burnside (Gebundene Ausgabe - 28. September 2009)
EUR 19,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen