Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen16
4,5 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:17,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. August 1999
Im elften Band der Perry Rhodan Hardcover-Bände gelingt es Rhodan in einem Husarenstück, seinen zehntausendjährigen Freund Atlan zum Herrscher des arkonidischen Imperiums zu machen. Somit endet die lange Herrschaft des Robotregenten, der damit wieder nur eine Rechenmaschine ist. Und Rhodan hat einen neuen mächtigen Verbündeten. Diesen wird er auch bald brauchen, denn der schlimmste Fall, auf den sich Rhodan und seine Männer die vergangenen Jahrzehnte vorbereitet haben, ist jetzt eingetreten: Die Erde wird von ihren Gegnern endgültig entdeckt und die Erde ist wieder mal im Brennpunkt des galaktischen Interesse. Mit dem Namen „Der Fall Kolumbus" haben die Macher der Perry Rhodan Hardcover-Serie meiner Meinung nach einen äußerst passenden Namen für das Buch gewählt. Wie damals, als Christoph Kolumbus Amerika entdeckt hat, beginnt nun das Interesse der Entdeckervölker zu erwachen, sie wollen aus ihrer Entdeckung Gewinn erzielen und für die Terraner wird sich die Sache nicht zum Guten entwickeln, wenn sie sie nicht unter Kontrolle bekommen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2012
Zum Inhalt:

Der Konflikt zwischen dem Arkonreich, repräsentiert durch den Robotregenten, und den Druuf spitzt sich mehr und mehr zu. Es wird für das kleine, aufstrebende Solare Imperium immer schwieriger unter dem Radar der kosmischen Politik zu bleiben, trotzdem aber seine Interessen zu wahren. Rhodan versucht durch geschickte Taktik die Druuf und den Robotregenten in eine Materialschlacht zu verstricken, allerdings ohne großen Erfolg. Diese Erfolge werden auf anderen Missionen durch wagemutige Terraner erzielt. Als die Entwicklung auf Messers Schneide steht, entschließt sich Rhodan in die Offensive zu gehen und den Robotregenten mittels eines Spezialkommandos, dem sich auch Atlan anschließt, auszuschalten. Dieses Spezialkommando schleust sich getarnt als Rekruten in die Arkonflotte ein und gelangt auch bis auf den Planeten mit dem positronischen Gehirn des Robotregenten. Der Einsatz läuft jedoch aus dem Ruder und in einer Verzweiflungstat gibt sich Atlan dem Regenten als Arkonide der "alten Garde" zu erkennen. Daraufhin greift die Sicherheitsschaltung A1, welche einem würdigen Nachkommen der Erbauer des positronischen Gehirns die volle Staatsmacht überträgt, sehr zur Überraschung aller Beteiligten.

In der Zwischenzeit tritt der für die Erde als fatal eingestufte "Fall Kolumbus" ein, die kosmische Position der Erde wird bekannt. Es sind jedoch nicht die Springer oder die Robotraumer der Arkoniden, die die Erde letztendlich bedrohen, sondern eine 3000 Schiffe große Flotte der Druuf, die es in den Einsteinraum versprengt hat. In weiterer Folge ist die gesamte taktische Expertise Rhodans und Atlans gefragt mit dieser heiklen Situation klar zu kommen, ohne das Ende des Solaren Imperiums herauf zu beschwören noch ehe dieses seinen Platz im Universum einnehmen konnte...

Fazit: Sehr viele Handlungsstränge, eine zügige Entwicklung der Geschichte und spannende Abenteuer machen diesen Silberband zu einem sehr lesenswerten Stück SF-Geschichte.

Zum Buch: Wie von allen anderen Büchern der Silberbände gewohnt handelt es sich um ein hervorragend verarbeitetes Buch. Das etwas stärkere Papier fühlt sich gut an und hält einiges aus.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2009
Als Perry Rhodan Fan, der erst spät auf den Geschmack gekommen ist finde ich diese Hörbücher wunderbar, was auch dem überragenden Sprecher zu verdanken ist der es immer wieder schafft durch geschicktes verstellen der Stimme den verschiedenen Charakteren glaubhaft Leben einzuhauchen. Einzig und allein der hohe Preis dieser Hörbücher mindert das Vergnügen ein wenig, aber nicht viel.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 4. Juni 2015
Seit 1961 erscheinen die Perry Rhodan-Hefte wöchnetlich. Die beiden Erfinder dieser weltweit bekannten und erfolgreichen SF-Serie, K.-H. Scheer und Clark Darlton, haben mit dieser Weltraum-Saga, die wohl größte und am längsten laufende SF-Geschichte geschrieben. Die Perry Rhodan-Silberbände sind eine Zusammenfassung dieser Storys. Es werden teilweise Nebenhandlungen weg gelassen und auch ein wenig die Inhalte aktualisiert. Dies wird sehr vorsichtig angegangen und eine massive Veränderung der Inhalte wird vermieden. Bedingt durch das biblische Alter der Serie gab und gibt es gerade in der Angangszeit einige technische Details, die mit dem heutigen Wissen eher belustigt gelesen werden. Aber das gibt dieser serie auch einen gewissen Charme.

Die Bücher sehen gut aus. Wenn man die ganze Sammlung im Regal stehen hat macht es schon einen sehr repräsentativen Eindruck. Ich persönlich sammle lediglich die eBooks, da unsere Bücherregale sowieso schon überquellen.

In Band 11 dringen Rhodan und seine Freund nach Arkon vor. Atlan wird vom Robotregenten als Erbe des Imperium anerkannt. Ein unglücklicher Funkruf verrät die Position der Erde. Dadurch entsteht der Fall Kolumbus (die Entdeckung der Erde). Hilft Atlan der von einer riesigen Druuf-Flotte bedrängten Erde rechtzeitig?
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 1999
Der Fall Kolumbus ist eingetreten, der Angriff des solaren Imperiums auf den Robotregenten von Arkon. Mit einer kleinen aber ausgesuchten Truppe versucht Rhodan das Kapitel des unmenschlichen Regenten, der, nachdem er im Zuge der Druuf Krise die Position der Erde erfahren hatte, zu einem immer gefährlicheren Gegner geworden ist. Doch Rhodan scheint sich trotz aller Mutanten an den Sicherungen des Regenten die Zähne auszubeißen, wenn da nicht noch Atlan wäre. Diesen Band könnte man fast als Spionage Thriller verkaufen. In der klassischen Manie einer fünften Kolonne schleichen sich Rhodan und seine Männer an den Roboter heran, um dann im letzten Augenblick doch noch zum offenen Angriff überzugehen. Dieser Band bildet das Fundament für die Geschichte der nächsten Zeit und sollte auf keinen Fall übergangen werden. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
PR ist als SF-Serie wohl legendär. Seit über 50 Jahren gibt es sie schon und sie ist weltweit erfolgreich. Ich selbst habe erst 2011 angefangen PR zu lesen. Für so einen späten Einstieg kommen nur die Silberbände in Frage. Vor dem Hintergrund der heutigen Erkenntnisse über das Weltall ist die Serie sicherlich veraltet. Das macht aber nichts. Man muss sich nur auf die Story einlassen. Es ist eh SF! Gelingt einem das, so findet man sich in einer spannenden Welt mit den unterschiedlichsten Charakteren wieder, deren Story man fast sein ganzes Leben lang lesen kann.

Fazit: Ich mag das alles sehr gern und kann Interessierten den Einstieg in PR über die Silberbände empfehlen.

PS: Perry Rhodan wird übrigens DEUTSCH ausgesprochen. Der Name Rhodan wurde von einem Monster abgeleitet, welches in einem japanischen Monsterfilm kreiert wurde. Dieses hieß m.E. Rodan. Die Autoren wollten Konflikte mit den Japanern vermeiden und fügten ein H in den Namen ein. Damit wurde eine Namensgleichheit vermieden. Evtl. Copyrights wurden nicht verletzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2015
Mit dem Abklingen der Geschichten rund um das "rote Universum" geht es für mich wieder stark aufwärts mit der Handlung.
das solare System wir ab jetzt stark eingebunden in die Milchstrasse.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2015
Perry Rhoden ist eine schon ältere Science Fiction Serie die immer noch weiter geführt wird. Habe sie schon als Kind gelesen und fange jetzt mit der Kindle Version wieder von vorne an.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2016
Ich bin begeisterter Pherry Rhodan Fan von Anfang an. Ich besitze an die 600 Bände. Sie liegen leider im Keller zum Verkaufen, das sie viel Platz, einen Umzugskarton, brauchen. Da sind die Silberbände, vor allem, da sie nochmals literarisch bearbeitet werden und ein Kindle dsazu das Ideale. So macht es Spass, sich wieder wie in den Sechzigern und Siebzigern zu fühlen Nach den Bänden un 650 hörte ich auf zu sammeln, weil teilweise zu viele literarische Wiederholungen kamen und Handliung immer abstruser wurde. Ich bin aber trotzden erfreut, das es Rherry Rhodan noch gibt. Vielleicht kaufe ich mir wieder welche. Silberbände bei Amazon für den Kindle sowieso.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2014
M Mittwoch abend bestellt und Freitag schon da- supi!!! Da wird mein Mann genug zum lesen in dem Urlaub haben, hat sich auch sehr drüber gefreut -;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden