Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen18
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:16,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. August 1999
Im sechsten Band der Perry Rhodan - Hardcoverserie fädelt Perry Rhodan ein riskantes Täuschungsmanöver ein, um die Erde vor der drohenden Vernichtung durch die Springer zu beschützen. Gleichzeitig arrangiert er mit dem großen Rechengehirn auf Arkon, das das riesige Imperium beherrscht, eine Art Waffenstillstand. Rhodan nutzt außerdem eine geheime Verschwörung in einem Nachbarsystem nahe von Arkon, um seine Stellung zum Imperium zu verbessern und erhält als Dank die TITAN, ein riesiger Kugelraumer, den er noch vor kurzem bei seiner Flucht von Arkon dem Imperium „entliehen" hat. Doch dann gerät er in eine raffinierte Falle, die seiner Mannschaft das Leben kosten kann. Um seine Männer zu retten, muss Rhodan wieder einen Trick anwenden und legt sich damit gleichzeitig mit den Aras, der Ärzterasse des Imperiums an, die ebenfalls mit den Springern verwandt sind. Somit hat sich Terra einen neuen Feind gemacht.
In diesem Band kommen, für einige vielleicht überraschend, auch gesellschaftskritische Fragen zum Ausdruck. Mit der Herrschaft eines Computers über ein unvorstellbar riesiges Reich stellt sich einem die Frage, wie weit der Fortschritt der Technik gehen darf, vor allem, ob oder wie weit die Technik den Menschen ersetzen oder verdrängen darf. Außerdem werden die Möglichkeiten der modernen Medizin betrachtet, deren Missbrauch eine ernste Gefahr sein könnte. Auch bei diesem Band empfiehlt sich, seine Vorgänger bereits gelesen zu haben. Zwar bleibt die Geschichte ohne das Vorwissen immer noch spannend, aber irgendwie fehlt dabei dann die Atmosphäre und einige Entscheidungen sind dann nicht mehr so verständlich. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 2. Juni 2015
Seit 1961 erscheinen die Perry Rhodan-Hefte wöchentlich. Die beiden Erfinder dieser weltweit bekannten und erfolgreichen SF-Serie, K.-H. Scheer und Clark Darlton, haben mit dieser Weltraum-Saga, die wohl größte und am längsten laufende SF-Geschichte geschrieben. Die Perry Rhodan-Silberbände sind eine Zusammenfassung dieser Storys. Es werden teilweise Nebenhandlungen weg gelassen und auch ein wenig die Inhalte aktualisiert. Dies wird sehr vorsichtig angegangen und eine massive Veränderung der Inhalte wird vermieden. Bedingt durch das biblische Alter der Serie gab und gibt es gerade in der Angangszeit einige technische Details, die mit dem heutigen Wissen eher belustigt gelesen werden. Aber das gibt dieser serie auch einen gewissen Charme.

Die Bücher sehen gut aus. Wenn man die ganze Sammlung im Regal stehen hat macht es schon einen sehr repräsentativen Eindruck. Ich persönlich sammle lediglich die eBooks, da unsere Bücherregale sowieso schon überquellen.

In Band 6 ist Perry Rhodan im Auftrag des Robotregenten unterwegs. Er trifft auf die die gehemnisvollen Mooff. Auf der Suche nach dem Ursprung der dramatischen Ereignissse der letzten Zeit kommt er nach Aralon, dem Hauptplaneten der galaktischen Mediziner, den Aras.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2009
Als großer Science Fiction Fan muß ich immer wieder staunen über die faszination die von diesen relativ alten Werken ausgeht. Worüber ich mich allerdings kein bisschen wundere ist der, bis heute anhaltende Erfolg der Reihe. Diese Hörbücher sind ein echtes Erlebnis für Fans und alle die es noch werden wollen. Leider sind sie auch nicht gerade billig, aber wer einmal eines verschlungen hat der wird sofort süchtig nach mehr.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2011
...stellt als sechster Silberband den Abschluss des ersten Zyklus 'Die Dritte Macht' dar. Dabei gelingt es ein sowohl stimmiges Ende, als auch einen interessanten Ausblick zu schaffen, der zum Weiterlesen animiert

Zum Inhalt:

Rhodan und mit ihm Terra verstricken sich immer mehr in die politischen Interna des mächtigen Arkonreiches. Der Brennpunkt ist hierbei im Moment der Planet Zalit, auf dem telepatisch begabte Wesen, die sogenannten Mooffs, die Einheimischen mehr und mehr unter ihre geistige Kontrolle zwingen. Es dauert geraume Zeit, bis den Terranern klar wird, dass diese Wesen nur Handlanger einer weiteren Macht sind, deren Bestreben die Machtübernahme auf Arkon ist. Das Robotgehirn, welches an Stelle der über die Jahrtausende degenerierten Arkoniden mit eiserner Hand das Reich regiert, beauftragt Rhodan diesem Komplott auf den Grund zu gehen. Zu diesem Zweck wird ihm eines der modernsten Großraumschiffe der Arkonflotte, die Titan, überlassen.
Rhodan stellt fest, dass es auf Zalit unter den Zalitern Widerstandszellen gibt welche die Herrschaft der Mooffs beenden und ihre Souverenität wiedererlangen möchten, diese Bewegung wird tatkräftig v.a. durch das Mutantenkorps unterstützt. Die Spur der Ermittlungen der Terraner führt zum Planeten Honur, auf dem über 700 Mannschaftsmitglieder, darunter auch Thora und Bully, an der tödlichen Nonus Pest erkranken. In weiterer Folge gelangt Rhodan den Indizien folgend mit seiner verbliebenen Rumpfmannschaft auf den Planeten Aralon, die Hochburg der galaktischen Mediziner, den Aras. Ein Machtspiel zwischen Aras, Überschweren und dem von Arkon beauftragten Rhodan beginnt seinen Lauf zu nehmen, mit Entscheidungen deren Tragweite noch keinesfalls absehbar sind, weder für Terra noch für Arkon'

Fazit: Interessanter Abschluss des Zyklus mit viel Potential für weitere spannende Abenteuer. In sich ist die Geschichte schlüssig und aufgrund ihrer zahlreichen Schauplätze, sowie eines zügigen Erzähltempos angenehm kurzweilig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2005
Die komplette Hörbuchreihe ist einfach super gemacht. Ein grosses Kompliment an Josef Tratnik, er schafft es auf faszinierende weisse, einem das Gefühl zu vermitteln das hier mehrere Sprecher am werk sind. So unterschiedlich und doch individuell bringt er die Stimmen der einzelnen Personen rüber.
Das Hörbuch an sich ist super gemacht, die Geschichte sowieso... diese Fesselt mich schon, seit mind. 20 Jahren und nun kann ich mir den Anfang der Geschichte nochmal "anhören", das ist wunderbar.
Vielen Dank, 1a Medien !!!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
PR ist als SF-Serie wohl legendär. Seit über 50 Jahren gibt es sie schon und sie ist weltweit erfolgreich. Ich selbst habe erst 2011 angefangen PR zu lesen. Für so einen späten Einstieg kommen nur die Silberbände in Frage. Vor dem Hintergrund der heutigen Erkenntnisse über das Weltall ist die Serie sicherlich veraltet. Das macht aber nichts. Man muss sich nur auf die Story einlassen. Es ist eh SF! Gelingt einem das, so findet man sich in einer spannenden Welt mit den unterschiedlichsten Charakteren wieder, deren Story man fast sein ganzes Leben lang lesen kann.

Fazit: Ich mag das alles sehr gern und kann Interessierten den Einstieg in PR über die Silberbände empfehlen.

PS: Perry Rhodan wird übrigens DEUTSCH ausgesprochen. Der Name Rhodan wurde von einem Monster abgeleitet, welches in einem japanischen Monsterfilm kreiert wurde. Dieses hieß m.E. Rodan. Die Autoren wollten Konflikte mit den Japanern vermeiden und fügten ein H in den Namen ein. Damit wurde eine Namensgleichheit vermieden. Evtl. Copyrights wurden nicht verletzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2013
Spannend wie immer, Perry Rhodan eben.
Man ist wie immer selbst mitten im Geschehen und fiebert mit den Akteuren regelrecht mit!
Egal zu welcher Generation man sich zählt, man verpasst etwas, wenn man es nicht liest.
Zum besseren Verständnis empfiehlt sich aber, die Serie als einheitliches Ganzes zu betrachten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2009
Klappentext:
Als Beauftragter des gnadenlos über das Große Imperium der Arkoniden herrschenden Robotgehirns muß Perry Rhodan dem Planeten Zalit einen Besuch abstatten. Dort stößt er auf geheimnisvolle fremde Lebewesen, die Mooff. Er folgt der Spur des Grauens und gelangt nach Honur, wo die Besatzung seines Raumschiffes von der schrecklichen Nonus-Pest befallen wird. Siebenhundert Menschen, darunter auch Thora, Bully und viele Mutanten, sind vom Tode bedroht. Wer sind die geheimnisvollen Drahtzieher hinter all diesen Ereignissen? Die Suche nach einer Antwort auf diese Frage führt Rhodan schließlich nach Aralon, dem Zentrum der Galaktischen Mediziner. Dort wird nicht nur über Leben und Tod der kranken Raumfahrer, sondern über das Schicksal der ganzen Menschheit entschieden...

Herz, was willst Du mehr? Jeder Hörer, der ein Faible für die gute alte Machart "handgestrickter" Science fiction hat, ist bei den alten Werken aus der Perry Rhodan-Reihe bestens bedient. Und wer die Rezensionen zu den Hörbuch-Ausgaben verfolgt, weiß, dass Josef Tratnik den Texten eine schillernde Dimension hinzuzufügen vermag, die das Vergnügen nochmals deutlich steigern.

Erleichternd kommt hinzu, dass Abwechslungsreichtum, Rasanz und Exotik der Handlungsstränge, die in diesem "Buch" zum Tragen kommen, besonders stark ausgeprägt sind. Insofern sind durch diese 12 CDs etwa 15 Stunden Hörvergnügen garantiert, egal, ob im Auto, im Bett oder sonstwo mit den MP3-Ohrhörern "beschallt" - diese Zeit vergeht wie im Flug. Großes Lob an die Produktion und den Sprecher. "Voll das Leben" eben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2015
Wer Perry Rhoden mag und lange mit dem Auto unterwegs ist und nicht die ganze Zeit nur Radio hören möchte ist ein Hörbuch eine prima Sache.
Die CD wurde schnell versendet und entsprechend verpackt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2015
Perry Rhoden ist eine schon ältere Science Fiction Serie die immer noch weiter geführt wird. Habe sie schon als Kind gelesen und fange jetzt mit der Kindle Version wieder von vorne an.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden