Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielfältiger fühlen als meinem moralischen Zensor zum Trotz
Der Tod ist bei uns noch immer ein Tabu. Dabei kann es so schnell passieren, dass der geliebte Partner früh verstirbt! Es existieren zahlreiche Klischess über Trauer wie der Spruch "Die Zeit heilt alle Wunden" oder "Lieben heißt loslassen". Mit solchen Vorstellungen räumt Ulla Engelhardt in ihrem Buch gründlich auf. In einer sensiblen Ich-Form...
Vor 19 Monaten von SusanneCK veröffentlicht

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gut
Das Buch ist hilfreich, wenn mann seinen Partner früh verloren hat und beschreibt, das Gefühlschaos sehr gut. Die verschiedenen Beispiele von Leuten die das selbe durchgemacht haben waren gut.
Was mir fehlt war einfach wie hat die Autoren Ulla Engelhardt, den Tod ihres Mannes erlebt?
Das Buch ist verständlich geschrieben und auch für nicht...
Vor 19 Monaten von Ruth Timmermann veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielfältiger fühlen als meinem moralischen Zensor zum Trotz, 23. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Jung verwitwet: Weiterleben, wenn der Partner früh stirbt (Gebundene Ausgabe)
Der Tod ist bei uns noch immer ein Tabu. Dabei kann es so schnell passieren, dass der geliebte Partner früh verstirbt! Es existieren zahlreiche Klischess über Trauer wie der Spruch "Die Zeit heilt alle Wunden" oder "Lieben heißt loslassen". Mit solchen Vorstellungen räumt Ulla Engelhardt in ihrem Buch gründlich auf. In einer sensiblen Ich-Form statt des nüchternen "man" reflektiert sie Trauer und Verlusterfahrung in allen Facetten. Sie beschreibt Trauer nicht in "Phasen", sondern als einen lebendigen Wechsel von Gefühlen und Zuständen. Jeder Mensch reagiert auf den Tod seines Partners individuell. Er muss eine Balance finden zwischen dem Aushalten und Vermeiden von Schmerz, zwischen Ablösung und Erhalt der Bindung.

Witwen und Witwer gelten landläufig als Menschen in einer ausweglosen, endgültigen Situation. Auch solche Klischees werden von Engelhardt ermutigend in Frage gestellt. Einfühlsam beschreibt sie das Eingehen einer neuen Partnerschaft, obwohl man noch in Trauer ist. Den "schicklichen Zeitpunkt" gibt es nicht. Sie würdigt die Beziehungsfähigkeit von Witwen und Witwern. Verwitwete Menschen werden oft besonders mutig, weil sie durch die Trauerarbeit eine starke Persönlichkeitsentwicklung durchlaufen und sich vor weniger fürchten, weil sie das Schlimmste ja schon durchgemacht haben.

Abgerundet wird dieses ermutigende Buch durch Beschreibungen der Reaktionen des Freundeskreis, der Familie und am Arbeitsplatz, die dem verwitweten Menschen erleichtern, mit der oftmaligen Hilflosigkeit der anderen klarzukommen. Stark wird auch die Situation der Kinder und Jugendlichen, die ein Elternteil verloren haben, berücksichtigt. Zuletzt wird auf die Selbsthilfearbeit bei Jung verwitwet e.V. bzw. [...] hingewiesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wirkliche Bereicherung, 26. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jung verwitwet: Weiterleben, wenn der Partner früh stirbt (Gebundene Ausgabe)
In diesem Buch gelingt der Autorin aus eigener Betroffenheit ein Werk, das die vielfältigen Bereiche des "Jung-Verwitwet-Seins" beschreibt - die eigene Trauer, die Trauer der evtl. Kinder (und Jugendl.) verstorbener Elternteile, mögliche Unterschiede der Trauer bei Männern und Frauen, Reaktionen der Umwelt, Berufswelt, Finanzen etc. Auf sehr einfühlsame und differenzierte Weise werden diese Aspekte beleuchtet und macht auch mir als ebenfalls Betroffene "junge Witwe" Mut, die Situation anzunehmen, zu bewältigen, neue Wege zu gehen, aber auch die Notwendigkeit des Fallenlassens in traurige Phasen als Teil der Bewältigung zu akzeptieren - um irgendwann neu aufzubrechen. Dabei helfen ganz besonders auch die vielfältig einfließenden Berichte von Betroffenen, verwitweten Frauen und Männern sowie Halbwaisen. Dies wiegt soviel mehr als Beschwichtigungen nicht betroffener Freunde und Angehöriger oder auch Therapeuten, die bislang lediglich theoretisch in das Thema involviert sind.
Ein gut strukturiertes, unbedingt wertvolles und bereicherndes Buch!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Trauernde, 9. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jung verwitwet: Weiterleben, wenn der Partner früh stirbt (Gebundene Ausgabe)
Das Buch wurde mir persönlich empfohlen und obwohl ich keine Trauerarbeit leisten muss, hat es mir die Augen geöffnet. Wie oft ist man hilflos, wenn Kollegen, Freunde oder Verwandte einen Todesfall beklagen, weiß nicht, wie man sich ihnen gegenüber verhalten soll und hofft nur, dass "das" bald vorbei ist und die Beziehung wieder normal und fröhlich aufgenommen werden kann. Ich denke, die wunderbar flüssig geschriebene Lektüre ohne erhobenen Zeigefinger ist zwar stellenweise "schwere Kost" aber kann im täglichen Miteinander sehr helfen. Traurige und glückliche Menschen können von diesem Text profitieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht allein im Alleinsein, 13. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Jung verwitwet: Weiterleben, wenn der Partner früh stirbt (Gebundene Ausgabe)
Ulla Engelhaft führt zielsicher und festen Schritts durch die Trauerlandschaft. Dabei geht sie als Trauerbegleiterin vom eigenen Bezug aus systematisch und fundiert in die Breite der Thematik des Zurückbleibens nach dem Tod des Partners. Dies tut sie mit Bravour, reichem Erfahrungsschatz aus jahrelanger Trauerarbeit, vielen Selbstzeugnissen Betroffener und profunder Sachkenntnis. Dabei wird sie nie apodiktisch, sondern verweist neben dem Allgemeinen immer wieder auf das höchst Individuelle jedes Trauerprozesses, berücksichtigt Geschlechterrollen und Geschlechterperspektiven, die Sicht von Kindern und Angehörigen. Viele wertvolle Links runden das Gesamtbild ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen es trifft genau!, 30. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jung verwitwet: Weiterleben, wenn der Partner früh stirbt (Gebundene Ausgabe)
Ulla Engelhardt beschreibt in ihrem Buch genau das Gefühlschaos und die Situationen, die auf einen Menschen einstürzen, der seinen Partner verloren hat. Alles verändert sich für den Zurückbleibenden und er muß mit jeder Menge neuer Herausforderungen klar kommen, die schon unter normalen Umständen nicht zu meistern sind. Dieses Buch tröstet, denn es zeigt allen Betroffenen, daß sie mit ihrer Situation nicht ganz alleine sind. Betroffene verstehe sofort, was gemeint ist und wie es sich anfühlt. Sie werden sich in diesem Buch wiederfinden. Ulla Engelhardt schafft es, dieses unaussprechliche Gefühl der Trauer in Worte zu fassen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig, 17. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jung verwitwet: Weiterleben, wenn der Partner früh stirbt (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch holt ab, nimmt mit und das in einer sehr einfühlsamen und unaufdringlichen Art, die mich als Betroffener schon ziemlich berührt hat. Hier wird nicht der rechte Zeigefinger gehoben. Hier geht es nicht um richtig oder falsch. Hier findet eine Beschreibung dessen statt, was Trauernde erleben können aber nicht müssen. Angereichert mit wohl dosierten und wunderbar plazierten Erfahrungsberichten von Trauerernden ist dieses Buch einfach nur große Klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gute Hilfeleistung in der Trauerarbeit, 9. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jung verwitwet: Weiterleben, wenn der Partner früh stirbt (Gebundene Ausgabe)
Die Autorin versteht es im höchsten Masse eine wirkliche Hilfeleistung zu leisten. Durch die Bezüge auf sehr viele Aspekte im taglichen Leben im Verlustfall hat mir das Buch in meiner eigenen Trauerarbeit sehr gute Dienste geleistet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Dieses Buch trifft ins Schwarze! Es bekommt ein 'sehr gut' von mir, 8. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Jung verwitwet: Weiterleben, wenn der Partner früh stirbt (Gebundene Ausgabe)
Ulla Engelhardt beschreibt als Betroffene, aber doch mit einem professionellen Abstand, wie Menschen trauern. Sie untermauert dies mit Beispielen aus dem Leben Trauernder. Hierbei geht es nicht darum zu erfahren, in welcher Trauerphase sich Betroffene befinden, sondern es wird beschrieben, wie sie sich im Laufe eines Trauerprozesses fühlen und entwickeln. Diese Beispiele helfen zu verstehen und machen Mut. Jeder muss seinen eigenen Weg finden. Mir hat dieses sehr Buch geholfen.

Ich empfehle es auch Nichtbetroffenen, denen unaufdringlich bewußt gemacht wird, wie intensiv und dauerhaft Trauer sein kann und wie wichtig der Kontakt von Freunden/Familie für die Betroffenen ist. Es hilft zu verstehen und damit Hürden zu minimieren, aktiv auf Betroffene zugehen zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen von jemandem, der etwas davon versteht!, 20. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jung verwitwet: Weiterleben, wenn der Partner früh stirbt (Gebundene Ausgabe)
Das ist -nach allem, was ich gelesen habe, und das waren nun einige Bücher- das beste, was ich gefunden habe. Es bringt das innere Chaos gut formuliert auf den Punkt. Die Ausfühungen zu etwaigen neuen Partnerschaften hätten für mich an Ende gedurft, und sich mit den Ausführungen zur Beerdigung nicht kompatibel. Die Ausführungen zur Beerdigung kommen ganz sicherlich für die meisten Leser zu spät, aber ALLES andere, trifft es, und man findet sich in der traurigen Situation in dem BUCH wieder!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch, 4. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jung verwitwet: Weiterleben, wenn der Partner früh stirbt (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist sehr gut.Ich habe es in kurzer Zeit gelesen.Es ist auch mal hilfreich alles aus einer anderen Sicht zu sehen.Es hat mir sehr geholfen auch meine eigene Trauer zu verstehen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Jung verwitwet: Weiterleben, wenn der Partner früh stirbt
Jung verwitwet: Weiterleben, wenn der Partner früh stirbt von Ulla Engelhardt (Gebundene Ausgabe - 15. November 2012)
EUR 17,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen