Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Gelingen? Ist gut gelungen und mundet
Dieses Büchlein lag als Impulskaufartikel auf dem Grabbeltisch der örtlichen Buchhandlung.
Wahllos habe ich es in der Mitte aufgeschlagen und las:

40. Kochen, was da ist
Ein guter Koch verschwendet nichts. Bevor Sie ins Geschäft laufen, um neue Zutaten zu kaufen, verwenden Sie lieber das, was schon vorhanden ist...
Veröffentlicht am 15. November 2012 von Zitatenschatz

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bücher, die die Welt (nicht) braucht!
Als erfahrene Hausfrau weiß man, dass man am besten
mit frischen saisonalen Produkten kocht,
welche Kochutensilien und Gewürze Verwendung finden und
dass man Gästen nur Gerichte vorsetzt, die ihr selber schmecken.

Für junge Menschen, die erst in die Geheimnisse von Kochen
und Küche hineinwachsen möchten, ist...
Vor 18 Monaten von Laprimera veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Gelingen? Ist gut gelungen und mundet, 15. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Küchentricks der Profis (Gebundene Ausgabe)
Dieses Büchlein lag als Impulskaufartikel auf dem Grabbeltisch der örtlichen Buchhandlung.
Wahllos habe ich es in der Mitte aufgeschlagen und las:

40. Kochen, was da ist
Ein guter Koch verschwendet nichts. Bevor Sie ins Geschäft laufen, um neue Zutaten zu kaufen, verwenden Sie lieber das, was schon vorhanden ist.

Überzeugt. Eigentlich eine Binsenweisheit, aber genau die fallen einem oft zuletzt ein. Ich habe noch ein wenig hin- und hergeblättert, aber das war der Impuls. Denn zuvor hatte ich unentschlossen vor der Auslage des Schlachters gestanden ... Nun fiel mir ein, dass im Kühlschrank noch das eine oder andere war, das wegmusste. Also gab es selbstgemachte Pizza vom Blech mit der übrig gebliebenen Salami, den nicht verwendeten Champignons vom Vortag, den Paprikaschoten und den Tomaten, die schon weich werden wollten, und Zwiebeln hat man ohnehin immer vorrätig. Bestens! Dazu ein Glas Wein, fertig. Gar nicht mehr frugal.

Auch bei Amazon können Sie einen Blick ins Buch werfen. Da sehen Sie, dass die Tricks und Ratschläge weit über dem Niveau der ungeprüften Hausfrauentipps (mit denen man schlimmstenfalls sein Haus in die Luft sprengt) in den Bunten Blättern sind. Zwar ist vieles durchaus bekannt, aber es muss einem mal wieder gesagt werden. Zum Beispiel, dass ein Messer scharf sein muss statt chic, oder wie man es am sichersten anfasst. Anderes ist neu, zumindest unbekannt. Man kann halt nicht alles wissen, selbst wenn man eine gute Köchin bzw. ein guter Koch ist, außerdem sind die Voraussetzungen und das Vorwissen unterschiedlich. Das Wichtigste, finde ich: "Wo Mist hineinkommt, kann nur Mist heraus kommen". Der Text ist also bisweilen strikt bis drastisch formuliert. Das Buch ist ein Ratgeber über Grundsätzliches, es ist kein Rezeptbuch. Im Vorwort steht: "Statt Rezepten finden Sie hier zeitlose und grundlegende Weisheiten der Kochkunst." Die Tipps sind kurz erklärt und stehen nicht als unerläuterte Aussagen oder Dogmen im Raum. Es ist jedoch kein Nachschlagewerk im Sinne von "Wie lange brauchen Kartoffeln bis sie gar sind?" Das finden Sie hier nicht, Sie sollten schon ein wenig kochen und ein Ei trennen können. Aber was ich bislang nicht wusste und deshalb ausreichende Reste entsorgt habe: Wie man erkaltete Speisen wieder erhitzt, ohne dass sie 'wie aufgewärmt' schmecken. Das leuchtet ein. Ich werde es versuchen.

Das Büchlein ist nach Rubriken gegliedert, die Tipps sind kurz und präzise, sie sind von 1 bis 217 durchnummeriert (deswegen oben die 40). Vom Kapitel "Rezept verstehen", über das von notwendigen und überflüssigen Küchenutensilien, bis hin zu Einkauf oder Zubereitung, über Temperaturen, Fisch-Fleisch-Geflügel, Fonds und Saucen und und und finden Sie viele Ratschläge, die wirklich gut sind. Zum Schluss gibt es noch ein paar Kapitel zum Speisen retten oder "Klassische Kombinationen" und ein alphabetisches Register, in dem Sie jedes Stichwort nachschlagen können. So braucht das Buch nicht nicht von vorne nach hinten gelesen zu werden, Zickzacklesen ist sogar aufschlußreicher und vergnüglicher.
Jetzt weiß ich auch, warum mein gebratenes Geflügel immer anders aussah, als auf den Fotos. Das wird mir nicht mehr passieren.

Das gefällt mir. Außerdem ist es als kleines Geschenk gut geeignet, denn der Preis ist verlockend. Überhaupt zum Preis (der Lebensmittel): Punkt 46: "Teure Ware muss nicht zwangsläufig gut sein, vielleicht ist einfach nicht ihre Saison und die Beschaffung ist daher teuer ..." Aber: Mit dem Wein, den man nicht trinken würde, sollte man auch nicht kochen ..." (Nr. 193)

Ein Minuspunkt: Vorne prangt ein großer Aufkleber: Eur 4,99. Der lässt sich zwar recht einfach entfernen, aber der Kleber greift ein wenig den Einband an, so dass ein schwacher, leicht erhabener kreisrunder Abdruck es Etiketts zurückbleibt. Das ist bei allen drei Exemplaren so, die ich gekauft habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch über die hohe Kunst des Brutzelns!, 20. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Küchentricks der Profis (Gebundene Ausgabe)
Erst mal ich koche nicht.....ich brutzle. Fleisch wird bei mir nicht zubereitet, sondern hin gerichtet und irgendwie zugerichtet. Ein harmloses Rezept wird unter meinen illegalen Fingern zu ein er furchtbaren Waffe.

Koch-Rezepte sind hier keine zu finden. Wohl aber nützliche Tipps und Kniffe!

Kenne persönlich einige Köche, die ihren Dienst verrichten angefangen von der schummrigen Kneipe im hintersten Loch der Welt bis zum Chefkoch in einem großen Sterne Hotel. Alle haben sie so einiges gemeinsam. In ihrem Reich sind sie König. Tipps und Tricks hüten sie wie ihren Augapfel. Vor eines ist noch so kein guter Koch gefeit, dass sich mit der Zeit kleinere Fehler einschleichen und die summieren sich am Ende. Viele sind ja hundertpro beratungsresistent. Das ist keine Erfindung von mir sondern die Selbsterkenntnis einiger.

Ich finde, dieses Buch sollten sich so einige mal zu Gemüte führen. Es könnte bei so manchem einen AHA-Effekt auslösen.

Laut Aussage von Lauren Braun Costello vermittelt er in diesem Buch hier die Weisheiten und Lektionen seines Lehrmeister. Er weist auch sofort im Vorwort darauf hin, dass in diesem Buch keinerlei Rezepte zu finden sind. Ebenso, es ist gedacht sowohl für den Profi als auch für den ambitionierten Amateur.

Nicht kleckern sondern klotzen, dachte sich wohl der Autor und nach dem Vorwort erfolgt gleich noch eins mit dem vielsagenden Titel „Noch ein Vorwort!“

Am Anfang steht hier nicht das „WORT“ sondern das Inhaltsverzeichnis, damit der werte Leser gleich weis wo die Reise hin gehn soll. Es umfasst 9 Seiten und ist gut sortiert und gegliedert.

Beim Lesen des Buches wurde mir auch so einiges klar. Viele würde es gut tun hier mal einen Blick rein zu werfen. Denn es wird hier drauf hingewiesen, dass die Sauce eine Beilage ist. Richtig so und gut so. Nur wollen das viele so nicht akzeptieren. Hab es oft genug schon selbst erlebt. Das Essen wird serviert und ich merke an keine Suppe bestellt zu haben. Da habe ich jedes Mal geirrt, denn das Fleisch und der Rest war sorgsam unter der Soße versteckt. Nach nem halben Meter tief tauchen findet der Gourmet/hungriger Zeitgenosse/verfressenes Etwas (also ICH), dann auch locker sein Essen irgendwie.

Genau „FISCH DARF NICHT STINKEN!“, riechen darf er aber nicht stinken. Logo, wenn Julius Cäsar höchstselbst den Fisch gefangen und eigenhändig erwürgt hat, dass der dann stinkt (der Fisch net Julius). Ebenso erfolgt hier der Hinweis mit dem Salz im Wasser beim kochen der Nudeln. Es ist eine Unart, die vielerorts zu finden ist. Kein Salz im Wasser aber dafür wurde die Soße mehr gesalzen. Das schmeckt absolut gruslig. Die Nudeln komplett salzlos und die Soße versalzen. Der perfekte Einstieg zur Zwangsdiät, denn danach brauchst erst mal nix mehr....bedient für einige Zeit lang.

►►► FAZIT: ◄◄◄

Ein lesenswertes Buch. Ein Blick rein lohnt sich auf jeden Fall. Es gibt viel interessantes und wissenswertes zu erfahren. Z.B. das Leitungswasser nicht gleich Leitungswasser ist und die Farbe des Speisen beeinflussen kann!

Gut geschrieben und beschrieben und übersichtlich sortiert.

Egal ob das strukturelle Denken oder die Kontrolle der Hitze, hier wird so ziemlich alles erwähnt und das in einer leicht verständlichen Art und Weise!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bücher, die die Welt (nicht) braucht!, 13. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Küchentricks der Profis (Gebundene Ausgabe)
Als erfahrene Hausfrau weiß man, dass man am besten
mit frischen saisonalen Produkten kocht,
welche Kochutensilien und Gewürze Verwendung finden und
dass man Gästen nur Gerichte vorsetzt, die ihr selber schmecken.

Für junge Menschen, die erst in die Geheimnisse von Kochen
und Küche hineinwachsen möchten, ist dieser Ratgeber sicher
äußerst nützlich.

Es werden alle Küchenbereiche angesprochen: Rezepte verstehen,
Koch-Temperatur, Vorratskammer, ...Speisen retten, Geschmackskombinationen
u.v.m.

Bedingt empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Gute Tipps, könnte mehr sein, 26. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Küchentricks der Profis (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch gibt viele Anregungen und beschäftigt sich auch viel mit Koch-Hintergründen.
Etwas mehr Systematik und weniger Fliesstext wäre gut gewesen.
Dennoch in Summe eine nette Lektüre so nebenher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Die Küchentips der Profis, 21. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Küchentricks der Profis (Gebundene Ausgabe)
Es handelt sich um ein sehr schönes Kochbuch mit vielen wertvollen Tips für die Hausfrau oder den Hausmann. Sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klein aber fein, 6. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Küchentricks der Profis (Gebundene Ausgabe)
Diese kleine Büchlein hat es in sich. Kurz und knackig, viele tolle und wichtige Tipps rund ums kochen. Ganz einfach geschrieben und gut verständlich, gut nachvollziehbar und auch wirklich in die Praxis umsetzbar. Ein Buch für jeden, der in seiner Freizeit immer wieder den Kochlöffel schwingt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Küchentricks der Profis
Die Küchentricks der Profis von Russell Reich (Gebundene Ausgabe - 16. Juli 2012)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,80
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen