Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (18)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles drin was man zum richtigen "Einkochen" und "Entsaften" und den klassischen Rezepten wissen sollte!
Wer keine Industriekost mehr möchte sollte sich dieses hilfreiche Buch
kaufen, um sich so selber einen schönen Vorrat an Marmeladen und Co. zuzulegen. Ihre Freunde freuen sich natürlich auch über ein Glass selbstgemachter Marmelade.

Das Buch gliedert sich in die richtige Obstauswahl und Menge; Ernte und Einkaufszeiten; Zubehör zum...
Veröffentlicht am 1. Juli 2009 von Jürgens "Bücher"

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Reines Basiswissen ohne Pfiff
Als absolute Anfängerin bin ich eigentlich die richtige Zielgruppe für dieses Büchlein. Und ich gebe auch 3 Punkte für die Erklärungen zu den technischen Abläufen, der Rolle von Zucker und Pektin, der Auflistung der Basisgrundausstattung usw. Andere Rezensionen haben hier bereits ausführlich beschrieben, was es da alles nachzulesen...
Vor 11 Monaten von KK veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles drin was man zum richtigen "Einkochen" und "Entsaften" und den klassischen Rezepten wissen sollte!, 1. Juli 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Konfitüre Marmelade & Co: Die besten Rezepte (Gebundene Ausgabe)
Wer keine Industriekost mehr möchte sollte sich dieses hilfreiche Buch
kaufen, um sich so selber einen schönen Vorrat an Marmeladen und Co. zuzulegen. Ihre Freunde freuen sich natürlich auch über ein Glass selbstgemachter Marmelade.

Das Buch gliedert sich in die richtige Obstauswahl und Menge; Ernte und Einkaufszeiten; Zubehör zum Einkochen und die notwendigen Zutaten.

Beschrieben wird das Einkochen der Früchte mit Zucker/ Gelierzucker und mit Gelee; die Gelierprobe; das sterilisieren der Gläser; und das richtige Abfüllen in Gläser.
Hilfreich sind die vielen Tipps in dem Buch z.B.: wie werden Fehler behoben, wenn die Konfitüre oder das Gelee nicht fest geworden sind; oder der Tipp nicht mehr als ein Kilo Obst auf einmal einzukochen; den großen Kochtopf nur mit einem Drittel mit Früchte-Zucker-Gemisch zu füllen, um so ein Herausspritzen der heißen klebrigen Fruchtmasse zu verhindern.

Es folgt ein Abschnitt wie man den Früchten den Saft entlockt.
Mittels Fleischwolf, Schnellkochtopf; Frostentsaften; Haushaltsentsafter und Omas umgedrehter Küchenstuhl als Hilfe um klaren Saft zu gewinnen...

Anschließend finden sich auf Seite 32 bis 85 Rezepte von Ananas-Marmelade; Apfel-Birnen Konfitüre; Aprikosenmus nach Großmuttersart; Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre; Himbeergelee; Holunder-Apfel-Gelee; Pflaumenmus; Quittengelee; Stachelbeer-Bananen-Konfitüre...
Exotische Konfitüren fehlen natürlich nicht und mir hat am besten die Apfel-Ingwer-Konfitüre mit Calvadosrosinen gefallen.

Fazit: Tolles Einkochbuch mit vielen Tricks und schönen Rezepten, verständlich geschrieben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht Laune !!, 9. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Konfitüre Marmelade & Co: Die besten Rezepte (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch macht richtig Lust zum Einkochen!
Habe schon vieles probiert. Super lecker !! Gelingt ganz leicht mit ausführlichen Anleitungen. Ist also auf jeden Fall etwas für Anfänger wie Geübte. Macht Spaß !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie bereitet man eine wirklich leckere " Stachelbeermarmelade" zu?, 1. Mai 2009
Von 
Helga König - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Konfitüre Marmelade & Co: Die besten Rezepte (Gebundene Ausgabe)
Für unsere Großmütter war es selbstverständlich Konfitüren, Marmeladen und Co selbst zuzubereiten. In den letzten Jahrzehnten des vergangenen Jahrhunderts ging man in den meisten Haushalten dazu über Indurstriemarmeladen auf den Frühstückstisch zu stellen. Natürlich können diese Industrieprodukte geschmacklich nicht mit selbstgekochten Marmeladen mithalten, besonders dann nicht, wenn man großen Wert auf ausgereifte Biofrüchte legt und subtil mit Marmeladengewürzen hantiert.

Herbert Feldkamp erklärt in seinem Buch Schritt für Schritt gut nachvollziehbar, was man tun muss, um seine Lieben mit delikater, hausgemachter Marmelade zu erfreuen.

Pektin ist zum Zubereiten von Marmelade, Konfitüre und Gelee ein unverzichtbarer Wirkstoff. Gemeinsam mit Zucker und Säure sorgt Pektin dafür, dass die Früchte gelieren. Das Gelieren klappt besser, wenn man reifen einige unreife Früchte beim Kochvorgang begibt, weil der Pektingehalt unreifer Früchte höher ist. Der Autor nennt Früchte mit hohem und mittlerem Pektingehalt, aber auch solche die kaum Pektin beinhalten.
Man wird nachhaltig über die Ernte und Einkaufszeiten vieler Obstsorten unterrichtet und wird auch ausführlich über das Zubehör zum Einkochen informiert. Zur Sprache kommen die Hilfsmittel zum Vorbereiten, wie etwas Fruchtentkerner, Saftbeutel, Tücher etc., die Gerätschaften zum Einkochen, wie etwa das Zuckerthermometer und entsprechende Kochtöpfe. Hier fand ich die Info interessant, dass Großmutters beliebter Kupferkessel, aber auch der Aluminium- oder Emailtopf nicht geeignet sind, weil es durch die Fruchtsäuren bei diesen Metallen zu chemischen Reaktionen kommt, die den Saft verderben.
Des Weiteren wird man über das Zubehör zum Abfüllen aufgeklärt und über die Zutaten, die notwendig sind.
Ausführlich werden in diesem Zusammenhang Zucker, Gelierzucker, zuckerreduzierter Gelierzucker, Zuckeraustauchstoff, Süßmittel, Gelierhilfe, Zitronensäure sowie Gewürze und Alkohol thematisiert.
Anschließend erhält man eine detaillierte Anleitung zum Herstellen köstlicher Marmeladen und Co.
Es wird unterstrichen, dass pektinschwache Früchte mit Pektin angereichert werden können, indem man Schalen, Kerne oder Steine von Früchten mit hohem Pektingehalt, z.B. Äpfel, mitkocht. Gut wird erklärt, wie man Gelierproben nimmt und wie man mit dem Zuckerthermometer umgehen soll.
Das Abfüllen der Gläser bedingt, dass man diese zuvor sterilisiert, denn hygienisch sauberes Arbeiten ist unerlässlich beim Zubereiten von Marmelade und Co, damit die Ware über längere Zeiträume gelagert werden kann und dabei nicht verdirbt.
Erläutert wird wie man Fruchtmus vorbereitet, eindickt und würzt, auch wie man rohen Fruchtaufstrich kreiert und Gelee einkocht.
Im Rezeptteil werden die verwendeten Früchte allesamt näher erklärt und raffinierte Rezepturen vorgestellt. Die Rezepte sind nach Fruchtsorten geordnet.
Hervorheben möchte ich der gelungen Rezepturen wegen die " Apfel-Ingwer-Konfitüre mit Calvadosrosinen ", die " Aprikosen-Mandel-Konfitüre ", das " Aprikosenmus nach Großmuttersart ", das ohne Zucker zubereitet wird und vorzüglich mundet, das " Birnenmus ", das mit Zimt und Nelken gewürzt ist, die superleckere " Erdbeermarmelade, roh gerührt" das " Hagebuttenmus ", mit Portwein versetzt, die " Himbeermarmelade nach klassischer Art ", auch den " Holunderbeergelee ". Holunderbeeren haben wenig Pektin und benötigen fremde Pektine. Feldkamp fügt diesem Gelee deshalb Zitronen hinzu. Besonders gefallen haben mir noch die " Kirsch-Stachelbeer-Konfitüre mit Kirschwasser ", die " Mirabellen-Pfirsich -Marmelade ", die mit Zitronensaft und Marillenlikör abgeschmeckt wird, die " Orangenmarmelade nach englischer Art " und das " Pflaumenmus " mit der Rumbeigabe.
Die einzelnen Rezepte sind sehr gut erklärt und können auch von Anfängern problemlos nachgekocht werden.

Wenn Sie jetzt während der Erdbeersaison " Erdbeergelee mit grünem Pfeffer" selbst zubereiten möchten, finden Sie in diesem Buch ein wahrlich köstliches Rezept.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Süsse Versuchungen aus dem Garten..., 7. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Konfitüre Marmelade & Co: Die besten Rezepte (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch kann ich wärmstens empfehlen. Meine Vorredner haben schon alles vom Inhalt her geschrieben. Wir haben schon viel Marmelade gemacht, aber hier kommen neue Anregungen dazu, die auch für Anfänger gut geeignet sind und richtig lecker schmecken. Ich habe viel gelernt und später genossen. So wird der eigene Garten noch einmal zusätzlich versüsst!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Marmeladen Basics, 10. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Konfitüre Marmelade & Co: Die besten Rezepte (Gebundene Ausgabe)
Das Buch informiert sehr ausführlich über das Herstellen von Marmelade.
Welche Zuckersorten sich wofür eignen,
Welche Obstsorten sich einfach einkochen lassen, welche noch Zusätze brauchen (Zitronensaft)und welche sich eher nicht eignen.
Alles ehr schön geschrieben, ungemein informativ und nützlich.
Sehr viele Obstsorten werden behandelt, nicht nur klassische.
Die Marmeladenrezepte an sich sind gut, leider gibt es pro Obstsorte nur ca. 4 Rezepte. Aber das reicht ja auch eigentlich.
Ausgefallenere Marmeladen kann man mit dem Wissen aus den 'Marmeladengrundlagen' der ersten Seiten, sehr gut selbst kreieren! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Reines Basiswissen ohne Pfiff, 6. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Konfitüre Marmelade & Co: Die besten Rezepte (Gebundene Ausgabe)
Als absolute Anfängerin bin ich eigentlich die richtige Zielgruppe für dieses Büchlein. Und ich gebe auch 3 Punkte für die Erklärungen zu den technischen Abläufen, der Rolle von Zucker und Pektin, der Auflistung der Basisgrundausstattung usw. Andere Rezensionen haben hier bereits ausführlich beschrieben, was es da alles nachzulesen gibt.

Zu 5 Sternen fehlt mir aber doch Einiges - zumal es im Untertitel heißt "Die besten Rezepte". Und der Rezeptteil macht schließlich 2/3 des Buches aus:

Zu Zucker und Gelierzucker werden nur einmal kurz Alternativen aufgeführt, kommen aber in den Rezepten nie vor. Wobei Zucker und Gelierzucker den Packungsangaben entsprechend eingesetzt werden sollen. Dieser Hinweis kommt öfter und ich frage mich, wozu ich dann den Rezeptteil des Buches brauche. Der leider sehr, sehr, sehr klassisch gehalten ist und damit bei quasi jeder (!) Obstsorte auch das 'klassische Rezept' aufführt: Obst, Zucker, ggf. Zitrone ...
Und dabei gibt es zu jeder Obstsorte lediglich 2 - 3 Rezepte. Manche variieren zum 'klassischen Rezept' nur durch eine veränderte Zutat wie eben Zitronen (wegen dem Pektin) oder einer Zimtstange.
Ein Beispiel: Bei Rhabarber (das korrekt als Gemüse deklariert wird) gibt es als 1. Rezept "Rhabarber-Erdbeer-Konfitüre": 500g Rhabarber, 800g Erdbeeren, Spezial-Gelierzucker im Verhältnis 2:1. Das 2. Rezept ist Rhabarber-Himbeer-Konfitüre" und wir ahnen: 500g Rhabarber, 500g Himeeren, 1kg Gelierzucker und, jetzt aber: 1 Zitrone! Das war's mit den Rezepten zum Thema Rhabarber.

Exotisch bedeutet hier schon ein Schuß Alkohol dazu. Aber um nicht ungerecht zu sein: es tauchen auch 3 oder 4 Mal Ingwer auf und einmal sogar grüner Pfeffer.
Die verwendeten Obstsorten sind zu 90% heimischer Natur, was kein Nachteil sein muss, ich habe mich nur gewundert, dass in anderen Rezensionen z.T. von ausgefallenen Sorten, oder der Sortenvielfalt gesprochen wurde. Ich glaube, dass Bananen, Kiwis und Orangen für die meisten keine unbekannten Obstsorten mehr sind. Papaya und Mango mögen manchen dagegen noch fremd sein, kommen aber auch mehr als spärlich, 1-2 Mal, vor.

Wofür das "... und Co" steht weiß ich nicht so recht, es sind ausschließlich Konfitüren und Marmelade genannt. Nein, stimmt nicht! Fruchtmus taucht auch mal auf! Aber kein Chutney oä.

Sprache, Bildauswahl, Layout finde ich sehr bieder. Nichts wo das Auge gerne oder womöglich überrascht hängen bleibt, statt dessen abgenudelte Standardbilder zu schwunglosen Texten: das macht mir keine Lust auf gemütliche Marmeladennachmittage, weder zum Basisköcheln, schon gar nicht zum begeisterten Experimentieren.

Mein Fazit: reines (sehr klassisches) Basiswissen wird vermittelt. Das ist soweit prima, dem kleinen Preis angemessen und mir 3 Sterne wert. Aber die Aufmachung hat keine Frische, die Texte sind sehr sachlich ohne Esprit. Hier fehlt der Launefaktor genauso wie jeder Hauch von Inspiration für neugieriges Weiterentwicklen von den doch sehr, sehr klassischen Basisrezepten - in denen ausgiebig und leider ausschließlich dem Zucker und Gelierzucker gehuldigt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, praktisch, gut, 6. Juli 2012
Von 
capkirki (Espa) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Konfitüre Marmelade & Co: Die besten Rezepte (Gebundene Ausgabe)
Da ich sehr gerne Marmelade mache, war ich auf der Suche nach neuen Ideen.
Dieses kleine, günstige Büchlein war eine echte Überraschung. Viele Rezepte, gute Tips und einfache Anleitungen machen das Einkochen zum Kinderspiel.
Und richtig gut schmecken tun die selbstgemachten Schätze auch - einfach lecker!
Für Anfänger durchaus empfehlenswert. Kaufen, ausprobieren und es gibt nie wieder Marmelade aus dem Supermarkt ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super Preis-Leistungsverhältnis!, 24. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Konfitüre Marmelade & Co: Die besten Rezepte (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch habe ich 2 Mal verschenkt. Da beide Leute begeistert davon waren, kaufte ich es für mich selber noch einmal. Gut finde ich, dass nicht ausschließlich exotische Früchte verarbeitet werden und grundsätzliche nützliche Tipps rund ums Früchte verarbeiten und Marmelade kochen gegeben werden. Dazu ist es sehr handlich, übersichtlich und ohne überflüssigen Inhalt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Konfitüre Marmelade & Co., 24. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Konfitüre Marmelade & Co: Die besten Rezepte (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist mir eine große Hilfe gewesen. Es ist sehr gut aufgemacht. Die vorgeschagenen Rezepte sind einfach beschrieben. Preis- Leistungsverhältnis harmoniert gut zueinander.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toll, 16. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Konfitüre Marmelade & Co: Die besten Rezepte (Gebundene Ausgabe)
Tolles Buch ,alles zum nachmachen ,tolle Rezepte und so weiter und so weiter und so weiter und so weiter...und so
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Konfitüre Marmelade & Co: Die besten Rezepte
Konfitüre Marmelade & Co: Die besten Rezepte von Herbert Feldkamp (Gebundene Ausgabe - 27. April 2009)
EUR 4,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen