Kundenrezensionen


69 Rezensionen
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (15)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lachen bis zur letzten Seite
Dr. Roman Leuthner bringt in seinem Buch die verrücktesten Gesetze der Welt zu Papier. Mit Schwerpunkt auf US-amerikanischen Gesetzen kommt werden hier die unglaublichsten, teilweise äußerst makaberen Einfälle der Gesetzgeber übersichtlich aufgeschlüsselt. Das Buch bringt den Leser immer wieder zum Lachen, aber auch zum nachdenklichen...
Veröffentlicht am 22. März 2010 von Leseratte62

versus
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nette Auflistung
Der Umstand, dass die USA mehr als jedes andere Land die verrücktesten Gesetze entworfen haben, ist nicht wirklich neu.
Hier hat man versucht, diesen ganzen Wust an skurrilen und amüsanten Gesetzestexten in eine lesbare und zugängliche Form zu pressen, was auch bisweilen gelungen ist.
Das Büchlein ist recht witzig, kurzweilig und eben auch...
Veröffentlicht am 19. Februar 2011 von o_ton


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lachen bis zur letzten Seite, 22. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt (Gebundene Ausgabe)
Dr. Roman Leuthner bringt in seinem Buch die verrücktesten Gesetze der Welt zu Papier. Mit Schwerpunkt auf US-amerikanischen Gesetzen kommt werden hier die unglaublichsten, teilweise äußerst makaberen Einfälle der Gesetzgeber übersichtlich aufgeschlüsselt. Das Buch bringt den Leser immer wieder zum Lachen, aber auch zum nachdenklichen Kopfschütteln. Was den Gesetzgebern so alles eingefallen ist und welche Gesetze teilweise seit Generationen veraltet, aber immer noch gültig sind, lädt zum Schmökern und Nachschlagen ein. Hier kann man immer wieder einen Blick hineinwerfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


85 von 95 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In Oxford/Ohio ist es gesetzlich untersagt, sich vor dem Gemälde oder Foto eines Mannes zu entkleiden. Warum bloß?, 25. Februar 2009
Von 
Helga König - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt (Gebundene Ausgabe)
Dr. Roman Leuthner stellt in diesem Büchlein die verrücktesten Gesetze der Welt vor.
Er erläutert vorab, wie die Gesetze in der Neuen Welt entstehen und welchen tieferen Sinn sie haben. Anschließend liest man zunächst aberwitzige Gesetze aus den USA.
So ist es Männern in Miami verboten, sich mit einer sichtbaren Erektion in der Öffentlichkeit blicken zu lassen. Welche Konsequenzen ziehen Männer daraus, insbesondere im Sommer? In New Mexiko ist es Frauen verboten, sich mit unrasiertem Gesicht und unrasierten Beinen in der Öffentlichkeit sehen zu lassen. Dieses Gesetz sollte man auch bei uns einführen. Alle Ästheten werden begeistert " Hurra! " rufen.
In Vermont dürfen Frauen ohne schriftliche Erlaubnis ihrer Ehegatten kein künstliches Gebiss tragen. Fragt man sich doch wieso? Mir fallen nur zwei Gründe ein.
In Alaska wiederum ist Elchen per Gesetz untersagt, auf den Bürgersteigen der Stadt der geschlechtlichen Liebe nachzugehen. Ich wusste bislang nicht, dass Elche lesen können.
Hochinteressant sind die Gesetze in Florida. Dort ist beim Sex nur die Missionarsstellung erlaubt. Die Brüste einer Frau zu küssen oder Oralverkehr mit ihr auszuüben ist streng verboten. Ferner ist es ein Verbrechen nackt zu duschen. Worin liegt der Sinn sich bekleidet zu duschen? Möchte man auf diese Weise seine Kleider reinigen? Dass solche Verbote Perversitäten Vorschub leisten, zeigen zwei weitere Gesetze aus Florida. Dort ist es nämlich untersagt mit einem Stachelschwein sexuell zu verkehren und öffentliche Mülleimer sexuell zu belästigen. Offenbar sind solche Fälle dort vorgekommen.
In North Carolina ist die Masturbation gesetzlich verboten und in Virginia darf laut Staatsgesetz Sex nur im Dunkeln stattfinden. Es ist eine Pflicht, dass das Licht unbedingt gelöscht wird. Außer der Missionarsstellung sind alle Stellungen verboten.
Ob sich jemand wagt diese beiden letzt genannten Gesetze zu übertreten? Wie hoch ist das Strafmaß?
Den tieferen Sinn eines Gesetzes aus Pennsylvania habe ich bislang noch nicht durchschaut, wonach es streng verboten ist, sich hinzusetzen, während man seinen Rasen mit einem Schlauch wässert.
In Kalifornien ist es Frauen verboten mit einer Haushaltsschürze zu fahren. Was mag der Grund sein?
In Maine gibt es ein Gesetz, das verbietet aus einem Flugzeug auszusteigen, während es fliegt. Wer erlässt solche Gesetze?
In New Jersey ist Männern während der Fischfangsaison das Stricken verboten. Ist es nicht ökonomisch sinnvoll beim Angeln einen Pulli zu stricken?
Man wird auch über Gesetzestexte aus Australien, Kanada , Asien und Südamerika informiert.
So kann ein Ehemann in Uruguay, wenn er seine Frau mit einem Liebhaber inflagranti ertappt, den Liebhaber und seine untreue Frau umbringen oder alternativ den Liebhaber kastrieren. Eine interessante Variante des Machismo.
Man liest auch eine Reihe abstruser Gesetze aus der alten Welt. Ich erspare mir an dieser Stelle auf deutsche Gesetze näher einzugehen, sondern wundere mich stattdessen über die Esten. Bei denen ist es nicht erlaubt, während der körperlichen Liebe Schach zu spielen.
Fragt man sich, was dagegen spricht?
Dass in französischen Zügen das Küssen verboten ist, hätte ich bislang nicht angenommen. Dieses Gesetz kann von keinem Franzosen erlassen worden sein.
In Italien können Männer, die öffentlich einen Rock tragen, verhaftet werden und in England dürfen zwei Männer in einem Haus nur Sex miteinander haben, wenn sich keine weiteren Personen dort aufhalten.
Niemals hätte ich geglaubt, dass die freien Ungarn laut Gesetz das Licht beim Sex löschen müssen. Vermutlich hält sich keiner dran.

Eine sehr amüsante Lektüre, wenn man sich für die Abgründe und Aberwitzigkeiten menschlicher Regelungswut interessiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nette Auflistung, 19. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt (Gebundene Ausgabe)
Der Umstand, dass die USA mehr als jedes andere Land die verrücktesten Gesetze entworfen haben, ist nicht wirklich neu.
Hier hat man versucht, diesen ganzen Wust an skurrilen und amüsanten Gesetzestexten in eine lesbare und zugängliche Form zu pressen, was auch bisweilen gelungen ist.
Das Büchlein ist recht witzig, kurzweilig und eben auch gut lesbar.....der Gesetzeswahn für zwischendurch.

Mehr aber auch nicht. Vieles ist schon bekannt. Der zunächst gute Gesamteindruck wird gestört, weil der Autor diverse Wiederholungen eingebaut hat. Außerdem schreien einige merkwürdige Gesetze förmlich nach einer Erklärung des Ursprungs, nach einem Abstecher Richtung Background.
Meine Neugierde zumindest wurde oft nicht befriedigt. Ich meine, dass der Autor es sich etwas zu einfach gemacht hat, denn diese ganz nette Auflistung namens Unterhaltungsbüchlein hätte ich mir in Form von reiner Information auch wahrscheinlich aus dem Internet ziehen können.
In einem Buch erwarte ich eben etwas mehr als bloße Klippschule, auch wenn die Unterhaltung nicht zu kurz kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ech schräg, 15. Mai 2010
Von 
C. Konlechner "Avid Reader" (Hillyland Highlands) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt (Gebundene Ausgabe)
das buch ist genial und perfekt dazu geeignet auf stillen-staubigen familienfeieren eine bomeben-stimmung zu machen.
natürlich fragt man sich ob das alles wahr ist, was drinnen steht, aber eigentlich steht ja nur der fun-faktor bei diesem buch im vordergrund.
also, ich finde es super, es ist günstig, es ist lustig und wenn man aufheiterung braucht ist das, das perfekte buch dazu^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paragraphen-Dschungel einmal anders, 6. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt (Gebundene Ausgabe)
Man hört ja so vieles über verrückte und witzige Gesetze aus aller Welt.
In diesem Buch findet man alle kennenswerten Paragraphen gebündelt. Von Begattungsverbot der Schweine auf dem Flughafen über Einreiseverbot mit Ente auf dem Kopf ist alles dabei. Einfach nur herrlich und zaubert ein leises oder gar lautes Lachen auf die Lippen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Man kann nur den Kopf schütteln, 1. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt (Gebundene Ausgabe)
Die Gesetze sind ja wirklich teils haarsträubend! Bei manchen Gesetzen gibt es Erklärunge, wie es zu so einem Gesetz gekommen ist. aber leider viel zuwenige. Das würde das Büchlein meiner Meinung nach ziemlich aufwerten. So ist es nur eine Aufzählung von Kuriositäten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schööön, 31. August 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt (Gebundene Ausgabe)
für etwas witz an geburtstagen oder veranstaltungen mit mehreren leuten eine gute diskussions-bzw. gesprächgrundlage
ansonsten ist es was für alle, die gern verrückte gesetze lesen :))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "§ Esel dürfen [in New York City] nicht in einer Badewanne schlafen.", 21. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt (Gebundene Ausgabe)
Wer nach diesem Satz aus dem Hardcover-Taschenbuch "Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt" schon verschreckt ist sollte am besten erst gar nicht zugreifen. Schon einige meiner Bekannten lobten dieses und andere Bücher der Reihe ("Kein Alkohol für Fische unter 16: Die skurrilsten Gesetze, Klagen & Urteile" und "Der Luftraum darf nicht mit dem Fahrrad verletzt werden: Gesetzliche Kuriositäten und bürokratische Monster"), daher kaufte ich mir nun den ersten Band des Autors Dr. Roman Leuthner, welcher beim Bassermann-Verlag erschien.

Ich muss zugeben, dass ich auf den 144 Seiten der etwas anderen Gesetztessammlung durchaus sehr viel zu lachen hatte.
Doch vorerst zum Aufbau: Zu Anfang wird der Leser mit einer humorigen Einführung sowie einem interessanten und gleichzeitig ebenfalls amüsanten Kapitel "Wie Gesetze in der Neuen Welt entstehen und welchen tieferen Sinn sie haben" in die Materie eingeführt.
Im Folgenden ist der für mich als USA-Fan wichtigste Teil des Buches abgedruckt. In dem Kapitel "Born in the USA" sind allerlei kuriose, witzige und fast immer unglaubliche Gesetze aller möglichen Unterkategorien und Staaten abgedruckt. Natürlich ist mir bewusst, dass einige Sätze aus dem Kontext herausgenommen wurden und erst so derart seltsam klingt, außerdem ist die Übersetung ins Deutsche nicht immer zufriedenstellend. Must not heißt eben nicht nicht müssen sondern nicht dürfen, das ist ein ganz schöner Unterschied. Trotzdem hatte ich bei jedem Satz erneut mindesten ein Schmunzeln auf den Lippen, wenn es nicht selten gar in Lachanfälle ausartete. Erst recht wenn man sich vorstellt wie der jeweilige Vorfall ausgesehen haben könnte, der zu diesem Gesetz geführt hat.
Gesetze wie "§ In Denver [Colorado] ist die Misshandlung von Ratten streng verboten.", "§ In der Stadt Marshalltown [Iowa] ist es Pferden gesetzlich untersagt, Hydranten aufzufressen.", "§ In Datona Beach [Florida] verbietet ein Gesetz [...] öffentliche Mülleimer sexuell zu beläästigen.", "§ In der Stadt Champaign [Illinois] ist es gesetzlich verboten, in den geöffneten Mund seines Nachbarn zu urinieren." oder "§ Auf Hawaii ist es verboten, sich einen Penny in das Ohr zu stecken." führen zwangsläufig zu bester Unterhaltung.
Weiter enthält das Buch das Kapitel "So entschieden die Gerichte" und anschließend weitere Kuriositäten der weltweiten Gesetztessammlugen. So gibt es ulkiges in den Kapiteln "Outer Britain", "Asien", "Südamerika" und "Afrika". Auch die folgenden Kapitel "Verrückte Gesetze der Alten Welt", "Da wiehert der Amtsschimmel", "Europa" und "Der Streithansel und die Gesetze" sorgen für zahlreiche Überaschungen. Und während man sich die letzten Lachtränen von den Wangen wischt gibt es noch ein nettes Schlusswort, welches unbedingt Hunger nach mehr macht.

Fazit: Der schier unglaubliche sowie überraschend lustige Gesetztesdschungel unserer Welt, welcher in diesem Buch erstmals derart zusammengetragen wird, unterhält Freunde außergewöhnlichen Humors prächtig.

Vielen Dank für das Lesen meiner Rezension.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nett bis skurril, 2. Februar 2011
Von 
Mediatrice - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt (Gebundene Ausgabe)
Kurze Gesetzestexte. Oft mit Erläuterung zur Entstehungsgeschichte oder mit einer augenzwinkernden Bemerkung bestückt. Kurzgeschichten zu Gesetzen wie: Wie Gesetze entstehen...und welchen tieferen Sinn sie haben. Dann nach Themen und Ländern sortiert.
Unterhaltsam, lustig bis skurril, zum Kopf schütteln, manchmal aber auch ganz schön heftig. Wie gut, dass oft die Erklärungen, wie das Gesetz entstand (oder von wem - meist doch sehr puritanisch veranlagte Menschen und die meisten aus Amerika) dabei stehen. Bei manchen Texten fehlte mir das jedoch: In Oregon darf kein Angler Mais aus Dosen als Köder verwenden (mmmh, warum, vielleicht weil der Genmanipuliert ist und doch nicht so ungefährlich?). Ein nettes Buch zum verschenken, schmökern, Zeit vertreiben (z.B. im Wartezimmer) oder wenn man mal einfach keinen Bock auf was "langes" zu lesen hat.

In Colorado muss eine freilaufende Katze unbedingt Rückstrahler tragen
In Alabama ist es Autofahrern verboten, während der Fahrt eine Augenbinde zu tragen
In Frankreich darf kein Schwein von seinem Besitzer den Namen Napoleon erhalten
In Kentucky darf ein Mann sich ohne Begleitung seiner Frau keinen Hut kaufen
In Maryland ist es ungesetzlich, Austern zu misshandlen oder einen Löwen mit ins Kino zu nehmen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht besonders unterhaltsam, 23. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt (Gebundene Ausgabe)
Ich hatte mir aufgrund diverser Rezensionen deutlich mehr erwartet. Eine Aufzählung von Kuriositäten, die aus dem Kontext herausgerissen sind, wird auch nach teilweiser dritter Wiederholung unter anderen Kapitelüberschriften nicht unterhaltsamer. Bei diesen Wiederholungen - die zudem zumeist nicht wortgleich sind - ist ersichtlich, dass man sich bei den Übersetzungen aus dem Englischen offensichtlich viele Freiheiten genommen hat oder sogar falsch übersetzt hat. So ist mehrmals der englische Begriff "must not" mit "nicht müssen" statt mit "nicht dürfen" übersetzt worden.

Mich störte außerdem noch besonders, dass das Buch offensichtlich schlecht redigiert worden ist: Einzelne Gesetzespassagen werden völlig falschen Kapiteln zugewiesen und der Verlag scheint ein nicht ganz reibungsloses Verhältnis zur deutschen Rechtschreibung zu haben.

Alles in allem enttäuschend. Das Buch hätte bei sorgfältiger Redaktion und durch mehr Angaben von Quellen bzw. geschichtlicher Hintergründe, wie es zu den Gesetzen gekommen ist, deutlich gewonnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt
Nackt duschen - streng verboten: Die verrücktesten Gesetze der Welt von Roman Leuthner (Gebundene Ausgabe - 23. Februar 2009)
EUR 4,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen