summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos SonyRX100 Learn More blogger UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Februar 2010
Das reich bebilderte Buch führt den Leser zu symbolträchtigen Orten wie Jerusalem und Masada, zu den pompösen Residenzen Herodes des Großen und zu den beeindruckenden Überresten römischer Monumentalarchitektur. Es veranschaulicht das Leben in den geistig-religiösen Zentren Qumran und Tiberias ebenso wie die vibrierende Atmosphäre in den Handelsstädten Gaza und Caesarea. Es leitet zu den bescheidenen Anfängen des Christentums am See Gennesaret, zu Synagogen, byzantinischen Klöstern, Pilgerherbergen und zum Grab der drei Partriarchen in Hebron, das von Juden, Christen und Muslimen bis auf den heutigen Tag gleichermaßen verehrt wird.
Aus dem Inhalt: Herodeion, Jerusalem, Kafarnaum, Tiberias, Sepphoris, Hammat Gader, Skythopolis, Samaria - Sebaste, Neapolis, Jericho, Qumran, Masada, Betlehem, Hebron und Mamre, Caesarea, Askalon, Gaza, Die archäologischen Stätten des Negev, Synagogen / Kirchen und Klöster.
Bereits in der Antike war der Nahe Osten ein Schmelztiegel der Kulturen und Religionen. Damals prägten Juden, Griechen, Römer und Christen das Leben in Palästina und bescherten dem Land eine beispiellose kulturelle Blüte, ließen es aber auch in Krieg und Chaos versinken. Die Region wurde dadurch zum Schauplatz welthistorischer Ereignisse wie der Entstehung des Christentums und der großen jüdischen Aufstände gegen Rom. Das außergewöhnlich vielfältige und faszinierende archäologische Erbe zwischen Mittelmeer und Jordan zeugt noch heute von dieser widersprüchlichen Zeit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden