MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge createspace Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Amazon Weinblog HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen4
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:49,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Juni 2009
Dieser Textbildband ist populärwissenschaftlicher Natur. Er informiert die Leserschaft mit gut verständlichen Texten, die mit großer wissenschaftlicher Genauigkeit und Sorgfalt aufbereitet sind. Die Artikel zu den Themen sind von Ägyptens prominentestem Ägyptologen, Zahi Hawass, verfaßt worden. Jener Wissenschaftler der sich auch intensiv für die Rettung und Erhaltung der Gräber im Tal der Könige einsetzt. Ein spezielles Thema zu dieser Problematik findet sich in diesem Buch im Kapitel Ausblick: "Die Rettung des Tals der Könige".

Das Werk ist eingeteilt in acht Themenkapitel denen eine umfassende Einleitung vorausgeht und ein Schlußteil folgt: Ausblick, Glossar, Bibliografie. Gegliedert ist das Buch in die bekanntesten Tötenbücher: Amduat, Pfortenbuch, ... "Bilder der Unsterblichkeit" ist rundum sehr lehrreich und führt den Leser kompetent ein in die ganze Thematik, mit viel Hintergrundinformation sowie zur heutigen Situation im Tal der Könige.

Natürlich ist der Schwerpunkt eindeutig auf der visuellen Ebene zu suchen: das Buch ist eine Zusamenstellung vieler durchgängig farbiger Ausschnitte und Details aus den sog. "Jenseitsbüchern" - im Buchtitel genannt "Totenbücher" - der alten Ägypter. Was es mit diesen bildhaften Darstellungen auf sich hat im Kontext der Historie zu jener Zeit, erklären zum einen die Beigleittexte und zum anderen die entsprechenden Artikel.

Ein technischer Zusatz sind die vielen aufklappbaren Bildtafeln, die manches noch besser veranschaulichen.

Ich kann den Bildband allen empfehlen, die genaue Informationen und Einzelheiten zur behandelten Thematik suchen, aber doch nicht zu sehr in die Tiefe gehend mögen sowie nicht unbedingt den Anspruch auf universitäre fachliche Wissenschaftsberichterstattung erheben.
Alleine schon der Abbildungen - Motive - sowie derer Farbbrillianz wegen, von Sandro Vannini, lohnt sicht der Kauf allemal.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2014
Wie schon 'Die verbotenen Gräber von Theben' - ein Werk vom gleichen Autor und gleichen Fotografen - ist das Buch angefüllt mit qualitativ hochwertigen Bildern. Diese sind teilweise über mehrere Seiten ausklappbar und machen es schon als reinen Bildband lohnenswert. Durch die detaillierten und ausführlichen Beschreibungen der begleitenden Texte bietet das Buch aber noch wesentlich mehr als eine reine Bildersammlung. Insgesamt sehr zu empfehlen
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2015
mich hat zunaechst der etwas sehr rheinisch-froehliche deutsche titel vom kauf abgehalten und ich frage mich ,warum man nicht den italienschen titel LE TOMBE REALI DI TEBE uebernommen und uebersetzt hat. aber das buch ragt unter den nicht wenigen zum sujet durch seine mehrseitigen panorama-aufnahmen mit (leider nicht mitgeteilter,offenbar sehr innovativer)technik vor allem verschiedener grabkammer-waende weit heraus. ich habe einige koenigsgraeber selbst besucht und zum teil videogaphiert ,was ich (vor 15 jahren) sicher unterlassen haette,wenn es dieses buch mit den warnungen von zahi hawass schon damals gegeben haette. m.e. sollte man diese graeber (wie auch die etruskischen) schleunigst fuer den tourismus schliessen und stattdessen durch derartige technisch perfekte (und bezahlbare) publikationen der oeffentlichkeit zugaenglich machen. warum auch nicht einige der schoensten in museen nachbauen,wie man es ja schon mit steinzeitlchen hoehlen erfreulicherweise machte. denn leider fehlen einige (besonders dramatische) szenen ,wie z.b. die 7. stunde des buchs der dat, die vannini sicher aufgenommen hat,aber irgendwelche unbedarfte lektoren nicht der veroeffenlichung wert erachteten. insgesamt ein trotz derartiger lektorischen maengel auch a.o. wundervolles empfehlungswertes buch -vielleicht auch,um unnoetigen graeberbesuch zu vermeiden und somit die "unsterblichkeit" der bilder zu verlaengern.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2008
Eine schwache Bildbeschreibung der Vignetten aus den Unterweltsbücher der alten Ägypter von Zahi Hawass kann einen interessierten Laien mit dem Jenseitsvorstellungen der alten Ägypter nicht vertraut machen.
Schade um die monumentale Aebeit Sandor Vannini`s er hätte etwas Bessers verdient insbesondere da die Gräber durch die ungeheueren Touristenströme unaufhaltsam dem Ruin preisgegeben sind.
Des weiteren erwarte ich mir bei einem Werk dieser Preisklasse ein aufmerksameres Lektorat um die Vielzahl von mitunter peinlichen Druckfehler einzuschränken
33 Kommentare|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden