holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen21
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
19
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. August 2014
Dom will Rache für den Tod seine Freundes. Dieser hat für einen Artikel recherchiert, um einen Unternehmer wegen Waffenhandels hinter Gitter zu bringen.
Deshalb schlüpft Dom in eine Scheinidentität, um die Arbeit seines Freundes abzuschließen. Bei seinen Undercoverjob lernt er eine interessante Frau kennen: Samira, doch ihre Rolle ist sehr undurchsichtig, das hält ihn nicht davon ab, sich zu ihr hingezogen zu fühlen.
Samira weiss zwar auch nicht ganz genau, wer Dom ist, doch im entscheidenen Augenblick ist sie zur Stelle und rettet ihm das Leben. Dadurch wird eine Kettenreaktion ausgelöst, die ihre Zusammenarbeit erfordert und auch Doms Brüder treten in Aktion.

Meine Meinung:
Schon im ersten Band war ich auf Doms Geschichte gespannt. Nun da sie leider schon wieder vorbei ist, hat sich die Wartezeit eindeutig gelohnt. Mit Samira und Dom hat die Autorin ein sehr sympathisches Paar geschaffen. Die Geschichte um den Waffenhandel mit weitgehenden Verbindungen bis nach Afghanistan ist spannend geschrieben, die knisternde Verbindung zwischen Dom und Samira ist gleich von Beginn weg zu spüren.
Immer wieder amüsant sind die alten Bekannten, die man wieder trifft.
Ich hoffe, wir treffen auch bald auf den nächsten Bruder!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2014
......geht es bei den DeGrasse Brüdern weiter.

Inhalt:

Als sein bester Freund James auf kaltblütige Art und Weise ermordet wird , setzt der Reporter Dominik DeGrasse alles daran, die Verantwortlichen zu finden und hinter Gitter zu bringen. James war bei Recherchen auf brisante Hinweise gestoßen, dass ein erfolgreicher amerikanischer Geschäftsmann in den illegalen Waffenhandel verstrickt ist, und wollte eine exklusive Enthüllungsstory schreiben. Doch nun sind alle Beweise verschwunden, und Dom, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, James Recherchen zu Ende zu bringen, steht wieder ganz am Anfang. Bei verdeckten Ermittlungen in Hamburg trifft er die rätselhafte Samira, die ihn augenblicklich fasziniert. Obwohl er spürt, dass sie ein Geheimnis verbirgt, kann er sich der Anziehungskraft, die sie auf ihn ausübt, nicht entziehen. Doch dann begehen Unbekannte einen Mordanschlag auf Dom, und ehe er es sich versieht, steckt er mitten im Kreuzfeuer internationaler Waffenhändler, die vor nichts zurückschrecken, um ihn aus dem Weg zu räumen. Dom erkennt dass er außer seinen Brüdern niemandem mehr vertrauen kann, vor allem als klar wird, wer James ermordet hat: eine Frau mit langen blonden Haaren, die fließend russisch spricht - eine Beschreibung die genau auf Samira passt......

Mein Eindruck:

Einfach nur wieder eine geniale Geschichte. Hier fehlt einfach gar nichts. Es gibt Action, Spannung, Humor und natürlich ganz viel Gefühl. Auf Dom habe ich mich schon besonders gefreut, denn er scheint wirklich vor nichts Angst zu haben, würde sagen, er ist ein richtiger Adrenalinjunkie, keine Herausforderung lässt er ungenützt verstreichen. Samira bleibt lange Zeit ziemlich mysteriös und ich konnte sie überhaupt nicht einschätzen, aber ich fand sie äußerst sympathisch. Solche mysteriöse Charaktere wie Samira mag ich besonders gerne, denn sie erhöhen das Lesevergnügen ungemein. Wer oder was sie nun wirklich ist, darauf wäre ich im Leben nicht gekommen, und ich habe viel gerätselt. Auch diverse Nebenprotagonisten passten wieder hervorragend ins Bild, Samiras Partner, die deutschen Polizisten usw. Schön fand ich dass man auch von den anderen DeGrasse wieder etwas mitbekommt bzw sich in Aktion erleben darf. Ich war mal wieder vollkommen zufrieden mit der Geschichte, und jetzt muss ich eigentlich nur noch auf den letzten DeGrasse Bruder warten, auf den bin ich nämlich auch schon sehr gespannt, denn viel weiß man über ihn nicht. Von mir bekommt hier der 4. Teil 5/5 Sterne, denn für mich war die Geschichte perfekt erzählt.

Hier noch die chronologische Reihenfolge der DeGrasse Brüder Reihe:

01. Luc - Fesseln der Vergangenheit
02. Jay - Explosive Wahrheit
03. Rob - Tödliche Wildnis
04. Scott - Eine DeGrasse-Novelle
05. Dom - Stunde der Abrechnung
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2014
Es ist, wenn man die Novelle über Scott mitzählt, das fünfte Buch der DeGrasse-Reihe und mittlerweile könnte man denken, die Autorin kann nicht mehr überraschen.

Weit gefehlt – sie kann. Und sie kann es gut.

Dom ist der vierte Bruder aus der DeGrasse-Familie, der sein eigenes Buch erhält und dieses ist genauso spannend wie seine Vorgänger und muss sich daher nicht verstecken.

Gleich vom ersten Satz an ist der Leser voll in der Geschichte drin, wird hineinkatapultiert und dort bleibt er. Mitten im Gewusel, in einem spannenden Fall mit viel Action, Spannung und Dramatik. Aber auch mit mindestens genauso viel Gefühl, Leidenschaft und Familie. Genau diese Mischung bringt mich dazu, das Buch am liebsten in einem Rutsch durchlesen zu wollen und nun schon wieder auf den nächsten Band zu warten: sehnsüchtig und in gespannter Erwartung.

Der gewohnte Humor kommt nicht zu kurz und dabei liefern sich nicht nur Dom und Samira Wortgefechte. Auch die Brüder untereinander geben sich da nichts und es kommt immer wieder zu Wortkabbeleien. Gerade der Zusammenhalt der Brüder und deren Frauen untereinander, das Einstehen der Freunde füreinander weckt in mir als Leserin Sehnsüchte. Wer wünscht sich nicht so eine Familie, solche Freunde?

Langeweile beim Lesen? Keine Chance. Zum aufatmen und tief Luft holen kam ich beim Lesen fast gar nicht. Entweder war es so spannend das ich die Luft anhalten musste oder ich musste mir das Lachen verkneifen. Und die Reise um die Welt – wir begleiten Dom und die Brüder nach Hamburg, San Fransisco, die Türkei und nach Afghanistan – tat mir ihren wechselnden Schauplätzen ihr übriges.

Dabei wirkte die Geschichte jedoch nicht überladen, verstand es die Autorin mit ihrem Schreibstil, ihrer Sprache alles stimmig zu arrangieren und glaubhaft rüberzubringen.

Mit dem Waffenhandel wird wieder ein Thema angepackt, das aktueller denn je ist und die Verstrickungen der unterschiedlichsten Nationen und die Deckung durch oberste Behörden ist denkbar und realistisch.

Mit Samira gibt Stefanie Ross Dom DeGrasse eine Frau an seine Seite, die taff ist. Dabei aber auch ab und zu ihre verletzliche Seite zeigt und Humor beweist. Und Humor braucht sie wirklich. Humor und jede Menge Kampfgeist.

Ein Highlight für mich? Das Zusammenspiel der DeGrasse-Brüder mit den Figuren aus der zweiten Reihe von Stefanie Rosse – der LKA-Serie. In diesem Buch auf Dirk, Sven, Mark und Andi sowie einigen anderen zu treffen war für mich noch mehr wie nach Hause kommen. Ich hab mich heimisch gefühlt.

Damit der Leser auf Grund der Personenvielfalt den Überblick behält, gibt es dieses Mal ein ausführliches Personenregister – eine gute Idee vor allem für die Leser, die neu in die Geschichte einsteigen.

Wenn man denkt, das die Autorin bis dato alles gegeben hat und eine Steigerung nicht mehr möglich ist – hier beweist Stefanie Ross nur eines: Eine Steigerung ist immer möglich. Die Messlatte für den nächsten Roman hängt verdammt hoch, aber ich bin der Meinung, auch das schafft sie :-)

Es sind bei mir als Leserin keine Wünsche offen geblieben – außer vielleicht dem einen einzigen, riesengroßen Wunsch: ganz schnell Nachschub zu bekommen.

Was mir jetzt zu meinem Glück noch fehlt? Die Signierkarte zum Buch, die eigentlich als Lesezeichen da hinein gehört :-)

Reihenfolge der Bände:

01. Luc – Fesseln der Vergangenheit
02. Jay – Explosive Wahrheit
03. Rob – Tödliche Wildnis
04. Scott – Eine DeGrasse-Novelle
05. Dom – Stunde der Abrechnung
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Im vierten Band der DeGrasse-Reihe wird man direkt, nach dem schrecklichen Mord von Doms Freund, ins Geschehen manövriert. Dom befindet sich undercover in Hamburg und schon da geht es heiß her. Nicht nur die Begegnung mit Samira, die für ihn ein absolutes Rätsel darstellt und doch unwiderstehlich ist, sondern auch die Geschäfte, denen er nachgeht, spielen dabei eine große Rolle, bis es schließlich gefährlich für Dom wird und das nicht nur am Anfang.
Ich finde es toll, wie Stefanie Ross wieder diesen typischen DeGrasse-Humor in ihren Büchern aufleben lässt. Ob nun in ernsten Situationen oder gefährlichen Manövern mit den Jungs hat man viel Spaß. Bereits zu Beginn hat es mir Dom total angetan (obwohl er schon in den vorherigen Bücher ein absoluter Liebling für mich war). Bemerkungen wie: „So lange lag sein dreißigster Geburtstag noch nicht zurück – nur ein paar Jahre.“ tun dabei ihr übriges. Und dabei hat es Dom wirklich nicht gerade leicht.
Ein absolutes Highlight ist für mich auch das Zusammenspiel von aus der LKA/SEAL-Reihe bekannten Personen wie Dirk, Sven, Mark, Andi, usw. und der geballten DeGrasse-Power, denn diesmal hat man wirklich das Vergnügen mit allen Brüdern :) Ein Hochgenuss für die Lachmuskeln und spannungsgeladenen Szenen, die es wieder einmal zu genüge gibt. Aufatmen konnte man während des Lesens wirklich selten, denn immer wieder ging es hoch her. Ob nun in Hamburg, San Francisco, der Türkei oder in Afghanistan. In Dom wird viel geboten und das absolut klasse umgesetzt. Ich kann es wirklich nicht oft genug betonen, aber mit Stefanie Ross' Büchern ist Langeweile keine Option, absolut. Dazu noch wunderschöne Gefühle zwischen Dom und Samira, die dennoch einige Hürden zu überwinden haben, und raus kommt ein toller Romantic Thrill-Roman, der nach dem Auslesen natürlich auch sofort Lust auf das nächste Buch macht, vor allem da nun ein bisschen Licht ins Dunkeln des „Mystery Man“ Phil DeGrasse gebracht wurde. Bis wir Phil allerdings genießen können, müssen wir noch warten, aber zum Glück bekommen wir zwischendurch wieder etwas Futter aus der LKA/SEAL-Reihe im November.

Herzen: 5 von 5

Infos zur Reihe:
1. Luc – Fesseln der Vergangenheit
2. Jay – Explosive Wahrheit
3. Rob – Tödliche Wildnis
4. Dom – Stunde der Abrechnungen
5. Phil - ??? (Frühjahr 2015)
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2014
Im vierten Buch der DeGrasse Brüder dreht sich in diesem Band alles um den Journalisten Dom, der sich nach dem Mord an seinem Freund schwört, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Dom ermittelt zunächst in Hamburg und trifft Samira, eine faszinierende Frau zugleich aber auch sehr rätselhaft. Auch der Fall den Dom aufklären will, katapultiert ihn in große Gefahr und schnell geht es um Leben und Tod.
Nach Luc, Jay und Rob ist in diesem Band Dom der Hauptdarsteller und ebenso wie seine Brüder muss er viele Klippen umschiffen, um sowohl die Gefahren zu meistern und seine Liebe zu finden. Stefanie Ross erzählt in bewährter Manier über ernste Situationen und baut einen Spannungsbogen auf, der in einem großartigen Finale endet. Humorvolle Dialoge lockern das Ernste auf und zaubern dem Leser immer wieder einmal ein Lächeln ins Gesicht.
Natürlich trifft man in diesem Band erneut liebgewonnene Darsteller aus vergangenen Büchern (die Brüder und ihre treuen Freunde), aber auch auf Personen der LKA/SEAL Reihe. Für mich, die beide Serien kennt und liebt, ist das natürlich ein Hochgenuss. Wahrscheinlich tut sich aber jemand, der ein Ersttäter und Einsteiger in die Welt der DeGrasse Brüder ist, sehr schwer – da kann auch die vorhandene Personenübersicht nur bedingt helfen.
Für alle, die Bücher von Linda Howard und Michelle Raven lieben, eine wunderschöne Liebesgeschichte suchen und ein wenig Nervenkitzel suchen, sei diese Geschichte wärmstens empfohlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2015
Und da sind sie wieder in ihrer vollen Spannung, unterwegs zwischen den Kontinenten und den Ärger magnetisch anziehend.
Haltet mich für romantisch, es ist einfach schön zu lesen, wie Familie und Freunde zusammenhalten und sich gegenseitig aus dem dicksten Ärger rausboxen.
Wer das nicht mag, soll es nicht lesen. Vor dem Kauf Cover ansehen, Waschzettel lesen - und dann selbst entscheiden, aber hinterher nicht niedermachen.
Alle DeGrasse-Brüder haben, bedingt durch ihre familiäre Prägung dieses 'Ich rette die Welt-Gen', aber von den bisher erschienenen (ich bin sehr, sehr gespannt auf Phil) ist Dom derjenige, der noch Anlauf nimmt, um sich kopfüber ins Chaos zu stürzen. Aber wofür gibt es Brüder und gute Freunde? Die Auflösung überlasse ich dem geneigten Leser ;)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2014
Sie enttäuscht auch in diesem Buch nicht. Es ist spannend bis zur letzten Seite. man kann sich vollkommen im Buch treiben lassen. Mir gefallen die Bücher von ihr!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die DeGrasse Serie mag ich sehr gerne. Nun erzählt uns Stefanie Ross Doms Geschichte.

Zum Inhalt:
Dominik DeGrasse ist für seine aufsehenerregenden Reportagen bekannt. Als ein Kollege von ihm grausam ermordet wird, möchte er denjenigen zur Strecke bringen und schleust sich verdeckt in dubiose Waffenhändler-Kreise ein. Dort trifft er auf die geheimnisvolle Samira, die jedoch ebenfalls nicht die ist, als die sie sich ausgibt. Steht sie auf der Seite der Waffenhändler?

Meine Meinung:
Ich freue mich sehr, dass es nun mit den DeGrasse-Brüdern weiter geht. Dom hat in den bisherigen Büchern nicht so eine wahnsinnig große Rolle gespielt. Er ist jedoch äußerlich Luc am Ähnlichsten. Obwohl er im Gegensatz zu ihm als Reporter nicht zum Kämpfen professionell ausgebildet, weiß er sich zu Wehren.
Dom muss sich nicht hinter seinen Brüdern verstecken. Er ist ein sehr starker Charakter, der nicht so einfach aufgibt. In diesem Fall möchte er unbedingt einen Freund rächen und hat so eine besondere Motivation.

Samira hat keine so schöne Familiengeschichte. Ihre Mutter wurde depressiv und ihren Vater hat sie nie kennengelernt. Ihr Vertrauter ist ihr Großvater, mit dem sie immer bei Problemen sprechen kann.

Die Liebesgeschichte beginnt unter ungünstigen Umständen, dennoch fühlen beide die gegenseitige Anziehung und Zuneigung. Stefanie Ross schafft es geschickt, die beiden sich langsam näher kommen zu lassen.

Die Suspense-Story hat es ebenfalls ganz schön in sich. Die Autorin lässt uns tief in die Welt der Waffengeschäfte eintauchen und Dom und Samira balancieren nahe an der Gefahr.
Richtig toll fand ich, dass auch Doms Brüder mitmischen. Es gibt so einige Szenen mit Luc, Scott, Jay und Rob und auch Hamid und sein Bruder Khalid bekommen ihren Auftritt. Man merkt die Liebe und tiefe Verbundenheit zwischen den Brüdern, aber auch die Kabbeleien, die es eben unter Geschwistern gibt ;-)

Fazit:
Dom, bekannt für seine Undercover-Stories, bekommt nun seine Geschichte. Sowohl die Liebesgeschichte als auch die Story rund um einen gefährlichen Waffenhändler-Ring überzeugen auf ganzer Linie. Ich bin begeistert!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2015
Von der ersten Seite an hast du mich in deinem Bann gezogen.
Du bist ein Rebell mit einen großen Herzen und setzt dich immer fürs gute ein auch wenn dein Leben dabei in Gefahr gerät.

Das du wütet auf deine Brüder warst kann ich gut verstehen, denn wenn einer meiner Geschwister in Gefahr wäre und die anderen es mir verheimlichen würden wäre ich auch sauer.

Trotz allem hast du eine zu zögern Ihre Hilfe als du sie brauchtest angenommen und erst im Anschluss Ihnen deine Meinung gesagt, das wart großartig.

Und deine Art wenn du dich in deinen eigene Welt dem schreiben begibst und alles um dich herum vergisst, macht dich sehr sympathisch!

In Samira hast du die perfekte Partnerin gefunden, denn Sie ist genauso hart im nehmen wie du und setzt sich fürs gut ein, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussah, aber auf deiner Menschen Kenntnis ist verlass.

Mein Fazit zu Dom: Ich Liebe Ihn :-) Er hat nach Jay mein Herz im Sturm erobert. Und auch in Dom's Geschichte gibt es wieder Action Spannung das reale Leben und Liebe, alles in eine perfekte Mischung zusammen gefasst Danke Stefanie.

PS: Für jeden der meint meine Rezi sagt nicht viel aus, weil ich zu wenig vom Inhalt oder über die Geschichte selbst verrate. SORRY ! Aber ich persönlich bin kein Fan von Rezensionen die zu viel verraten und was ich bei Anderen nicht mag, könnt Ihr auch nicht von mir erwarten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2015
von Dom(inik) DeGrasse, der eher zurückhaltende , sehr erfolgreiche Reporter .

Als ein von Ihm geschätzter Kollege und Freund umgebracht wird, beschließt er, die Hintergründe dafür aufzudecken und zu Publizieren.

Dazu ermittelt er unter anderem verdeckt als Waffenhändler in Deutschland, wo er auf die mysteriöse Samira stößt.

Zwischen den beiden knistert es gewaltig. und es ist relativ schnell klar, dass sie auf der gleichen Seite stehen und somit zusammen weiter ermitteln und aufdecken.

Als es dann arg eng und gefährlich wird , stossen die Brüder von Dom hinzu sowie Hamit und Kalil aus Afghanistan.

Gemeinsam als Team schaffen sie es, die Männer dingfest zu manchen , weswegen Doms Freund ermordet wurde.

Toller Romantic- Thrill aus der DeGrasse Reihe .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen