Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich hatte nicht viel erwartet aber......
......hier wurden meine kühnsten Erwartungen um Meilen übertroffen. :-D

Inhalt:

Der 30 jährige Lieutenant Lucien DeGrasse konnte es gar nicht mehr erwarten, die Hitze und den Staub aus Afghanistan hinter sich zu lassen. Auf dem Weg zum Flughafen gerät sein Konvoi in einen Hinterhalt, und er wird von einem extremistischen Taliban...
Vor 14 Monaten von Ramona Skarbon veröffentlicht

versus
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut geschrieben, aber ...
Tja, was soll ich sagen ... ich bin hin und her gerissen. Einerseits: Wirklich gut geschrieben und ich habe mich auch nicht einen Moment wirklich gelangweilt. Andererseits: Es werden mir doch zu viele Klischees bedient. Romantic Thrill ist wohl doch nicht mein Genre. Daher von mir "nur" 3 Sterne, aber wer diese Art von Büchern mag, wird hier bestens bedient...
Vor 17 Monaten von gela veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich hatte nicht viel erwartet aber......, 17. April 2014
Von 
Ramona Skarbon (Augsburg Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
......hier wurden meine kühnsten Erwartungen um Meilen übertroffen. :-D

Inhalt:

Der 30 jährige Lieutenant Lucien DeGrasse konnte es gar nicht mehr erwarten, die Hitze und den Staub aus Afghanistan hinter sich zu lassen. Auf dem Weg zum Flughafen gerät sein Konvoi in einen Hinterhalt, und er wird von einem extremistischen Taliban verschleppt. Zur selben Zeit durchquert die Ärztin Jasmin Harper allein mit ihrem Range Rover das Hinterland von Afghanistan, um zu ihre Patienten zu gelangen. Von den meisten Taliban hatte sie nichts zu befürchten, denn sie wurde von ihnen akzeptiert. Mit den Brüdern Hamid und Kalil hatte sie sogar so etwas wie eine geschwisterliche Verbindung. Gerade als sie mit Hamid nett am plaudern ist, bekommt dieser die Order zurück ins Dorf zu kommen, da Warzai, ein anderer Taliban Anführer, bei ihm eine schwer verwundete Geisel zwischengelagert hat. Hamid wollte zwar mit alldem nichts zu tun haben, aber einer Weigerung kam einer Kriegserklärung gleich. Also macht er sich mit Jasmin auf den Weg, um sich ein Bild von der Lage zu verschaffen. Kaum im Dorf angekommen, offenbart sich ihm die Lage als wesentlich schlimmer, als er es sich ausgemalt hatte. Warzai hat ihm einen halbtoten Mann auf den Platz geschmissen, nun blieben ihm nicht mehr viele Möglichkeiten von dem Gesetzt her. Er konnte nur hoffen dass der Fremde ihm nicht stirbt, sonst hätte Warzai endlich einen Grund ihn anzugreifen. Hamid zieht Jasmin zu rate und Jasmin versichert ihm sich um den Fremden zu kümmern. Bei ihrer ersten Untersuchung des Fremden, offenbart ihr dieser dass er Luc heißt und Jasmin fühlt sich augenblicklich zu ihm hingezogen. In den wenigen Tagen, in denen sich nun Jasmin um Luc kümmert, verlieben sie sich ineinander und das obwohl sie weiß, dass Luc in wenigen Tagen, medienwirksam und öffentlich durch Warzai hingerichtet werden soll......

Mein Eindruck:

Wow was für eine geniale Geschichte und für mich das erste mal dass ich keine schwarz/weiß Geschichte zum lesen bekomme, und das bei so einem heiklen Thema. Nein diese hier leuchtet sprichwörtlich in allen Farben des Regenbogens. Geboten wird dem Leser hier eine bunte Mischung aus Action, Thriller, Drama und eine herzerwärmende Lovestory die mir unter die Haut gegangen ist. Hamid und Kalil sind zwei weltoffene Menschen, die nur versuchen in ihrer trostlosen Welt zu überleben, und versuchen das beste aus ihrer Situation zu machen. Ich habe mich in beide sofort verliebt denn ich fand ihre Art einfach unbeschreiblich toll beschrieben. Auch Luc und Jasmin waren für mich auch ein absolutes Highlight, man konnte richtig mit ihnen mitfühlen, denn sie wirkten auf mich einfach unglaublich authentisch und sympathisch. Auch die restlichen Nebenprotagonisten fanden sofort einen Weg in mein Herz. Der Schreibstil der Autorin Stefanie Ross lässt sich nur mit FANTASTISCH und SPEKTAKULÄR beschreiben. Ihr Stil ist liebevoll, bildgewaltig und unglaublich mitreißend. Man merkt einfach dass ihr schreiben unglaublich viel Spaß macht, und sie es einfach im Blut hat. Ich freue mich einfach unglaublich, dass mir dank einer netten Amazon Kundin, diese tolle Geschichte in die Hände gefallen ist. Von mir gibt es für diese einfühlsame, authentische Geschichte 5/5 Sterne und ich freue mich jetzt auf die nächsten Teile. Von mir gibt es hier für diesen Teil eine klare Leseempfehlung, und wer es nicht lesen möchte, ist selber schuld. :-P

Hier noch die chronologische Reihenfolge der DeGrasse Brüder Reihe:

01. Luc - Fesseln der Vergangenheit
02. Jay - Explosive Wahrheit
03. Rob - Tödliche Wildnis
04. Scott - Eine DeGrasse-Novelle (Erscheint am 02.05.2014)
05. Dom - Stunde der Abrechnung (Erscheint am 05.06.2014)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ich mag mehr...., 1. September 2012
Von 
Julia (Halle, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Spannend, gefühlvoll und ein Pageturner!
Inhalt
Der SEAL Lucien DeGrasse, den alle Luc rufen, wird auf dem Weg zum Heimflug in Afghanistan von dem grausamen Taliban-Führer Warzai entführt und gefoltert. Als Warzai nach Pakistan muss, um dort seinen Geschäften nachzugehen, übergibt er seinen Gefangenen an die Taliban-Brüder Hamid und Kalil Kazim. Sie sollen auf Luc aufpassen. Dieser ist in einem erbärmlichen Zustand und so entschließen sich die Kazim-Brüder, dass er medizinische Hilfe braucht, damit er am Leben bleibt. (Dies war die Aufgabe der Brüder, ihn am Leben zu halten, bis Warzai zurück kommt.) Keine leichte Aufgabe für die Ärztin Jasmin, die für die Kazim-Brüder wie eine Schwester ist obwohl sie selbst Amerikanerin ist. Luc und Jasmin verlieben sich trotz der widrigen Umstände, doch diese Liebe steht unter keinem guten Stern. Warzai kommt bald aus Pakistan zurück, die Kazim-Brüder müssen Luc ausliefern oder das ganze Dorf ist in Gefahr. Und auch Jasmin verbirgt ein großes Geheimnis...
(Es ist gar nicht so leicht diese spannende Geschichte zusammenzufassen. Neben der Liebe kommen spannende Thriller-Elemente nicht zu kurz. Politische Verstrickungen, Drogenhandel, FBI, DEA, CIA, Navy-CIS, SEALs, Taliban... sind nur einige Schlagworte aus dem Buch!)

Fazit
Ein absolut gelungenes Debüt und ich hoffe auf weitere Fortsetzungen mit den DeGrasse-Brüdern!
Zwar sind die verschiedenen Truppen, Spezialeinheiten und Fachbegriffe nicht immer leicht auseinanderzuhalten; auch tauchen viele Namen auf, so dass es ab und zu etwas wirr erscheint, aber insgesamt ist es ein absolut tolles Buch! Die Spannung wird von Beginn bis zum Ende aufrecht erhalten, es gibt immer wieder überraschende Wendungen und einige Charaktere sind bis zum Schluss schwer einzuschätzen und warten dann mit einer Überraschung auf....
Toll ist auch die Liebesgeschichte, die eine tolle Balance zum Thrill bietet!
Sehr empfehlenswert und ich warte gespannt auf weitere Teile
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hält einen in Atem..., 26. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich liebe Bücher über SEALS, deswegen war für mich direkt klar, dass ich den Debüt-Roman von Stefanie Ross über den Navy-SEAL Luc auch direkt vorbestellen muss. Als ich es dann beendet habe blieben nur zwei Fragen: 'Wann kommt ENDLICH Jay????' (der Nachfolgeband über Luc's Bruder und zwar erst nächstes Jahr!) und 'Warum dürfen nur E-Book-Leser in den Genuss dieses wunderbaren Romantic-Suspense-Romans kommen?' Es ist wirklich schade, dass es 'Luc' nicht als gedrucktes Buch gibt, denn so einen spannenden und tollen Serienauftakt habe ich lange nicht mehr gelesen!
Luc ist ein wunderbarer Held wie man ihn sich nur wünschen kann, er hat Sexappeal, ist ein wahrer Beschützer und hat dabei noch eine sensible Seite, die er doch ab und an hervor blitzen lässt. Jasmin ist eine Frau, die ihren eigenen Weg geht und dabei aber auch auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit ist. Sie hat Fehler gemacht, die sie sich nicht verzeiht und die schwer auf ihr lasten. Zwischen den beiden springt der Funke sogleich über und man nimmt ihnen trotz der kurzen Zeit die sie zusammen verbringen doch direkt die tiefen Gefühle füreinander ab. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist sehr leidenschaftlich und rasant, aber bis zum Schluss bleibt die Frage ob die beiden zueinander finden werden.
Neben diesem wirklich tollen Heldenpaar gibt es noch etliche Nebenakteure, die ich absolut ins Herz geschlossen habe. Da ist zuerst einmal Scott, Lucs bester Freund, der ihm als sein Stellvertreter immer zur Seite steht und über den ich mir sehr eine eigene Geschichte wünschen würde. Dann, und das ist das ist das besondere an diesem Buch, gibt es die Taliban. Stefanie Ross zeigt in ihrem Buch, dass nicht alle Taliban böse und extremistisch sein müssen, sondern dass es sicher auch einige gibt, die sich Frieden für ihr Land und ihre Leute wünschen. Auch das Land selbst wird von der Autorin sprachlich eindringlich beschrieben, so dass man mehr über die Menschen und die Gebräuche von Afghanistan erfährt und man einen ganz neuen Einblick in das Leben dort erhält.
Ich konnte das Buch wirklich kaum aus der Hand legen, so actionreich und voller Wendungen ist die Story, dazu noch ein Schauplatz der besser gewählt nicht sein könnte. Der einzige kleine Kritikpunkt betrifft die vielen verschiedenen (militärischen) Gruppen und Namen über die ich zeitweise den Überblick verloren habe und zurückblättern mit einem E-Book um etwas nochmal nachzulesen ist eher schwierig. Aber wie gesagt es ist wirklich nur ein kleiner Kritikpunkt, der den Lesespaß nicht schmälert! Ich freue mich wie wahnsinnig auf Jay und die weiteren Bücher der Autorin und bin begeistert, dass der LYX-Verlag eine so tolle neue deutsche Autorin entdeckt hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe mit Hindernissen in Afghanistan, 18. September 2012
Inhalt:
Der amerikanische Navy-SEAL Luc DeGrasse gerät bei einem Einsatz in Afghanistan in einen Hinterhalt und wird verletzt von Taliban verschleppt. Sie bringen ihn in ein Bergdorf, in dem er auf die Ärztin Jasmin Harper trifft. Sie sorgt für seine Genesung und die beiden verlieben sich, doch ihre Liebe dürfte keine Zukunft haben, denn Luc soll demnächst medienwirksam hingerichtet werden. Zum Glück sind sich die Talibanführer nicht einig, so dass Lucs Ende vielleicht doch umgangen wird, damit er selbst die Suche nach dem Mann, der Jasmin zu ihrem isolierten Leben in Afghanistan zwingt, aufnehmen kann.

Cover:
Das Cover ist wirklich gelungen und passt in die Reihe der üblichen Romantic-Covern. Lucs markantes Gesicht überstrahlt zwei Liebende in der Wüste Afghanistans.Der Kontrast zwischen dem blau-schwarzen Hintergrund und dem roten Schriftzug ist schön auffällig. Wäre das Buch nicht nur als eBook erhältlich, so würde man es sicher im Buchgeschäft in die Hand nehmen und genauer betrachten.

eBook:
Das eBook kommt ohne zusätzliche Ausstattung aus. Rechtschreibfehler sind mir keine aufgefallen, dafür fehlten ab und zu ein paar leere Zeilen, die den Wechsel in der Erzählperspektive erkennbarer gemacht hätten. So wundert man sich das ein oder andere Mal, dass plötzlich wieder aus jemand anderes Sicht erzählt wird.

Setting:
Der Roman spielt in der heutigen Zeit in Afghanistan. Man reist mit Luc durchs Land, von Bergdörfern, der Hauptstadt Kunduz, bis zu einem Militärstützpunkt. Ab und zu verschlägt es den SEAL dann auch in seine Heimat USA. Alles Handlungsorte sind detailliert beschrieben und erleichtern das Hineinversetzen in die Szenen. Afghanistan ist ja immer noch ein aktuelles Thema und so findet man sich als Leser nun inmitten dieses Landes wieder und lernt Land und Leute ganz nebenbei kennen.

Charaktere:
Die Hauptcharaktere sind natürlich Luc und Jasmin und beide wachsen einem sofort ans Herz mit all ihren Stärken und Schwächen. Dazu kommen etlichen Nebencharaktere von Lucs SEAL-Kollegen bis hin zu den Taliban, die ebenfalls liebevoll ausgearbeitet und alle ihren Raum in dem Buch kriegen. Auch die Gegenseite stellt eine echte Herausforderung dar und fordert die SEALs bis zum Letzten.

Geschichte:
Stefanie Ross hat sich für das Prequel ihrer im Februar nächsten Jahres startenden Serie einiges einfallen lassen. Die SEALs kommen einer Verschwörung auf die Spur, die bis in die höchsten Kreise recht und dabei wird fast jeder Geheim- und Spezialdienst der USA involviert. Hinzu kommen die Taliban, bzw. Stammesfürsten, die sich auch nicht alle als Böse erweisen. Geschickt gelingt es ihr dies alles unter einen Hut zu bringen und mit einer ordentlichen Portion Romantic zu würzen, so dass die Bezeichnung Romantic Thrill durchaus passend ist, wobei vielleicht die Damenwelt noch mehr Romantic wünschen mag, aber für mich war es genau die richtige Mischung. Es gibt immer wieder unerwartete Wendungen, überraschende Auftritte und Dinge, die man nicht vorhersehen konnte.

Fazit:
Das Buch fesselt von der ersten bis zur letzten Seite. Die Mischung aus Thriller und Romantischer Erzählung ist Stefanie Ross perfekt gelungen, so dass auch männliche Leser zugreifen sollten, auch wenn sie vielleicht noch nie einen Roman aus diesem Genre gelesen haben. Die Charaktere fesseln, die Geschichte ist packend und das nebenbei vermittelte Hintergrundwissen kann niemand schaden.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, in der ein Bruder Lucs die Hauptrolle spielen wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Buchtipp!!, 14. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als ich das Buch virtuell zuklappte - es ist ja ein E-Book - war ich zugleich glücklich und zufrieden, aber auch traurig. Traurig, weil ich nach wunderbaren Lesestunden zurück in die Wirklichkeit kehren musste und damit liebgewonnene Freunde alleine ließ. Glücklich, weil ich ein wunderbares Buch lesen durfte, in dem alles stimmte.
Die Charaktere waren sehr vielschichtig, detailliert und liebevoll gezeichnet. Dabei ist es egal ob es die Hauptprotagonisten Luc und Jasmin betrifft oder all die Nebencharaktere, die das Buch bereichern. Ich möchte keinen davon missen.
Luc, der gefangen genommen wurde, gequält und dann Gastfreundschaft erfahren durfte, setzt alles daran, das Dorf in den Bergen und Jasmin zu schützen. Gerade um ihre Liebe, ihr Vertrauen muss er mehr kämpfen als vielleicht um alles andere. Seine Gedanken und Gefühle sind genauso nachvollziehbar wie die Angst und die Gefühle von Jasmin. Ihr Kampf gegen ihre Vergangenheit, für die Zukunft kommt sehr lebensnah rüber und weckt in dem Leser den Gedanken, dass es auch ihm passieren könnte. Das es ihm so gehen könnte.
Dieses Buch vereint alles - eine rasante Story, einen spannenden Plot, eine bezaubernde Liebesgeschichte. Die Spannung bzw. der Spannungsbogen reicht von der ersten bis zur letzten Seite und lässt auch zwischendrin nicht nach. Liebesgeschichte und Krimiteil halten sich hervorragend die Waage, es wird nie langweilig und man hat auch nicht das Gefühl, zwischendrin mal etwas verpasst zu haben. Erotische Szenen, die es natürlich auch hier gibt, fügen sich nahtlos in das Bild ein. Sie stehen nicht im Vordergrund und werden nicht übertrieben dargestellt. Dennoch ist das Knistern zwischen Luc und Jasmin allgegenwärtig.
Sprachlich und vom Schreibstil her kann die Autorin mit ihrer gut gelungenen Mischung punkten. Die Beschreibungen - sehr detailreich; die Wortgefechte - zum einen ernst aber zum anderen auch sehr lustig, so dass ich hin und wieder sogar richtig lachen musste und dann noch die teilweise doch recht humorigen und trockenen Kommentare der Protogonisten. Ganz besonders untereinander bei Luc's Leuten. Diese Mischung erweckt in dem Leser immer wieder das Gefühl, dabei zu sein. Alles mit eigenen Augen zu erleben.
Was mir sehr gut gefallen hat, waren die Beschreibungen der Landschaft in Afghanistan und das die Autorin viele detail- und kenntnisreiche Beschreibungen der Sitten, Gebräuche und Traditionen mit einfließen lies. Das zeugt von einer sehr guten Recherche und einem eindrucksvollen Wissen der dortigen Gegebenheiten.
Aber nicht nur da kann die Autorin punkten. Auch die Beschreibungen der Vorgänge bei den diversen Spezialeinheiten; die Beschreibungen der Naval Base und der Sicherheitsvorkehrungen sind sehr glaubhaft, so dass ich mich frage, ob Stefanie Ross vielleicht da schon einmal gewesen ist.
Ein dritter und nicht sehr unwesentlicher Punkt, der mir sehr gut gefallen hat ist, dass es der Autorin gelingt, ein klares aber auch ganz anderes Bild der Afghanen zu zeichnen, als es in den Medien immer präsent ist. Mit zwei der Nebenfiguren, Hamid und Kalil, zeigt sie, das nicht alle Taliban automatisch von Grund auf böse sind. Sie sind teilweise viel westlicher als wir annehmen würden. Vielleicht gelingt es ja mit diesem Buch, auch wenn es "nur" ein RomanticSuspence-Roman ist, ein bisschen mehr Verständnis für das Land und deren Kultur zu wecken. Denn wie heißt es in dem Buch so schön "Wenn Du nur eine Seite der Medaille kennst, ist Dir die andere fremd."
Ich weiß noch, wie Stefanie Ross auf der LoveLetter-Convention mir sagte, dass sie ein bisschen Bammel davor hat, wie das Buch vom Thema her, aber auch von einigen Protagonisten her bei den Lesern ankommt.
In dem Zusammenhang kann ich nur eines sagen:
Liebe Stefanie, herzlichen Glückwünsch zu diesem wunderbaren Debüt und vielen Dank für die tollen Lesestunde die Du mir beschert hast. Ich glaube, Du machst Dir ganz umsonst Sorgen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Romantisch, politisch eindringlich, spannend :-), 18. September 2012
Von 
sternchen - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
US-Navy-SEAL Luc DeGrasse ist mit seinem Team im Einsatz in Afganistan als ihr Auto angegriffen und Luc, vom Bombenangriff geschwächt, gefangen genommen und in einem abgelegenen Berg-Dorf schwerverletzt "zwischengeparkt" wird.

Jamin Harper ist auf der Flucht vor ihrem ehemaligen CIA-Vorgesetzten und arbeitet in abgelegenen Bergregionen als Ärztin und wird von vielen hochgeschätzt. Sie versorgt auch den schwerverletzten Luc und die beiden fühlen sofort eine besondere Verbindung zueinander und kommen sich schnell näher. Doch Jasmin ist Hamid und Khalid, den beiden Anführern des Dorfes, in tiefer Freundschaft verbunden und der brutale Taliban Warzek, der Luc gefangen genommen hat, wartet nur darauf, dass dem Seal die Flucht gelingt und er die beiden gemäßigten Brüder sowie die Dorfbewohner dafür verantwortlich machen kann.

Trotzdem helfen Hamid und Khalid Luc indirekt zur Flucht, doch Luc ist fest entschlossen gegen den brutalen Taliban Warzek, der ihn gefangen genommen hat, vorzugehen und natürlich Jasmin wiederzusehen und hinter ihr Geheimnis zu kommen.
Nach Lucs Flucht gehen die Probleme jedoch erst richtig los, denn mit dem Forschen in Jasmins Vergangenheit, stechen Luc und sein Team in ein Wespennest, in dem auch hochrangige US-Beamte verwickelt sind.

Schön fand ich die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Geheimdiensten und Ländern, so dass Luc und sein Team recht schnell neue Freunde und Verbündete finden. Jasmins und Lucs Liebesgeschichte wurde sehr schön erzählt, wobei vor allem Jasmin viele Ängste überwinden musste, denn sie war jahrelang auf der Flucht und auf sich allein gestellt und es fällt ihr schwer, Luc zu vertrauen. Doch Luc versucht immer wieder geduldig ihre Ängste zu zerstreuen und kämpft mit aller Kraft für ihre Beziehung.
Die Auflösung fand ich auch sehr spannend und gelungen; ich freue mich sehr auf das nächste Band, welches von Lucs Bruder Jay handeln wird und Anfang 2013 erscheint.

Fazit: Superspannend mit tollen Charaktären, einer schönen Liebesgeschichte, einem eindringlichen Blick auf die Situation in Afghanistan und der Botschaft, dass nun mal nicht alles schwarz/weiß ist. Ein tolles Debut von der symphatischen Stefanie Ross, die ich auch auf der Love Letter Convention kennenlernen durfte :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rasant und spannungsgeladen!, 5. September 2012
Mit "Luc ~ Fesseln der Vergangenheit" beginnt eine neue Romantic-Thrill-Serie der deutschen Autorin Stefanie Ross, die über die fünf DeGrasse-Brüder Phil, Lucien, Rob, Dominik und Jay handelt. Während Luc ein Navy SEAL ist, arbeitet Jay beispielsweise beim FBI und Dominik als Reporter. Der Roman ist derzeit leider nur als eBook erhältlich.

Das Buch ist sehr rasant und spannungsgeladen geschrieben, aber auch die gefühlvollen und romantischen Momente fehlen nicht. Afghanistan als Setting ist sehr ungewöhnlich und man bekommt einen tiefen Einblick über Land und Leute und das auch mal aus einer ganz anderen Sicht. Lediglich das viele Aufgebot an Behörden und militärischen Gruppierungen wie CIA, FBI, KSK, NCIS usw. wurde etwas unübersichtlich. Hier hat die Autorin jedoch Besserung für Teil 2 gelobt.

Früher haben dem Navy SEAL Luc kurze Wochenendaffären mit "dummen Betthäschen" gereicht, doch seit einigen Jahren wünscht er sich eine feste Beziehung oder gar eine Familie, was sich aufgrund seines Berufes aber äußerst schwierig gestalten dürfte. Während eines Einsatzes in Afghanistan wird er von dem grausamen Taliban Warzai verschleppt, um ihn öffentlich hinzurichten. Jedoch wird er bei der Entführung schwer verletzt und anschließend bewusstlos im Dorf von Hamid abgeladen, der nun für das Überleben von Luc verantwortlich ist.

Damit es nicht zu einem blutigen Konflikt mit Warzai kommt, bittet Hamid die befreundete Ärztin Jasmin Harper den Navy SEAL zu retten und gesund zu pflegen. Als Luc wieder sein Bewusstsein erlangt, kommen sich die beiden näher. Vom ersten Augenblick an fühlt er sich zu Jasmin hingezogen wie zu keiner anderen Frau zuvor und auch Jasmin entwickelt seit langer Zeit wieder Gefühle für einen Mann. Denn ihrer Meinung nach lastet eine schwere Schuld auf ihren Schultern und zudem ist sie als ehemalige CIA-Agentin auf der Flucht vor ihrem Vorgesetzten.

Jasmin und Luc verbringen eine leidenschaftliche Nacht. Ihre Liebe scheint jedoch nur von kurzer Dauer zu sein. Nach seiner Genesung soll Luc wieder an Warzai ausgeliefert werden und Jasmin muss vorher das Dorf verlassen in dem Glauben, dass sie Luc niemals wieder sehen wird. Und ihr ehemaliger CIA-Vorgesetzte kommt ihr immer näher.

Fazit:
Trotz des kleinen Kritikpunktes gefiel mir diese Military Romance gut. Die DeGrasse-Brüder sind sehr faszinierend. Luc ist ein harter Brocken, der nicht so leicht aufgibt. Auch auf Jay, den FBI-Agenten, bin ich schon sehr gespannt. Ansonsten ließ sich der Roman gut lesen. Und man erhält tiefe und mal ganz andere Einblicke in das Leben der afghanischen Bevölkerung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die perfekte Mischung aus Spannung, Action und Gefühl!, 22. August 2012
Auf dem Rückweg von einem Afghanistan-Einsatz geraten US-Navy-SEAL Luc DeGrasse und sein Team in einen Hinterhalt. Luc wird dabei schwer verletzt und entführt. Er gerät in einen Machtkampf zwischen zwei Talibanführern.
Während er noch darüber nachdenkt, seiner scheinbar ausweglosen Situation zu entfliehen, entwickelt er Gefühle für die amerikanische Ärztin Jasmin, die – selbst auf der Flucht vor der amerikanischen Regierung – die medizinische Versorgung eines abgelegenen Bergdorfes sicherstellt. Damit die beiden eine Chance haben können, gilt es, den Taliban erfolgreich zu entkommen und viele weitere Hindernisse zu überwinden...

Die Geschichte ist von Anfang an total spannend und bleibt dies auch bis zum Ende - an keiner Stelle wird das Buch langatmig. Im Gegenteil, aufgeworfene offene Fragen und viele dramatische Szenen zwingen einen geradezu, immer weiterzulesen.
Dabei gelingt es Stefanie Ross eindrucksvoll, ein sehr differenziertes Bild des Lebens in Afghanistan zu zeichnen. Taliban sind nicht prinzipiell die „Bösen“, wie sie gern dargestellt werden, sondern auch unter ihnen gibt es verschiedene Lager, die sehr unterschiedliche Interessen verfolgen. Wie vielfältig die Hintergründe von Anschlägen und Terrorakten sein können, zeigt sie durch das umfangreiche Netz aus Intrigen und Personen, die in "Luc - Fesseln der Vergangenheit" entsponnen werden müssen.

Der Schreibstil ist sehr bildhaft und flüssig und sorgt dafür, dass die Geschichte wie ein Film im Kopf ablaufen kann. Dies gilt für die beeindruckenden Naturbeschreibungen, ebenso wie für die Cahraktere, die sehr liebevoll und facettenreich dargestellt werden, sodass man sich gut in sie heineinversetzen, mitleiden oder auch mitlachen kann. Da die Geschichte immer wieder aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt wird, kann man das Geschehen an allen Orten verfolgen und bekommt abwechselnd tiefere Einblicke in das Leben und die Gedanken einzelner Personen - besonders von Luc und Jasmin.
Die Liebesgeschichte ist romantisch und leidenschaftlich, nimmt aber auf keinen Fall zu viel Raum ein. Die dramatischen Ereignisse um Jasmins Vergangenheit und die Machtkämpfe in Afghanistan stehen klar im Vordergrund.

Fazit:
Die Geschichte ist von Beginn an absolut fesselnd und lässt den Leser bis zum Schluss nicht mehr los. Besonders der sehr angenehme Schreibstil überzeugt und macht das Lesen zu einem Vergnügen. Das Thema ist aktuell, interessant aufgearbeitet und regt zum Nachdenken an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Männer in Uniform, Liebe und eine tolle Landschaft. Unbedingt lesen!!!, 21. August 2012
Inhalt:

In einer abgelegenen Bergregion Afghanistans begegnen sich US-Navy-SEAL Luc DeGrasse und die Ärztin Jasmin Harper, die seit Jahren auf der Flucht vor der amerikanischen Regierung ist. Trotz Jasmins dubioser Vergangenheit und ihrem Bestreben, sich von Luc fernzuhalten, kämpft dieser um ihr Vertrauen und für ihre Liebe. Doch ehe sie sich versehen, befinden sich die beiden in Lebensgefahr. Denn bei dem Versuch, die Ereignisse aus Jasmins Vergangenheit aufzuklären, kommen sie einer Verschwörung auf die Spur, die weitere Kreise zieht, als sie je erwartet hatten …

Meine Meinung:

So, zu allererst muss ich mich diesem megatollem Cover widmen. Klar, auf den ersten Blick sieht es aus wie viele Bücher des LYX-Verlages, aber gerade das finde ich richtig gut. In der Landschaft kann man erahnen, dass Afghanistan weit mehr ist als nur Wüste, sondern das es auch wunderschöne Landstriche gibt. Das Liebespaar deutet darauf hin (was wir eh alle ahnten) dass sich in dem Buch zarte Bande der Liebe knüpfen. Und dieser Kerl.. also, ich brauch die Adresse.. :D Soo tolle blaue Augen und der Blick ist durchdringend und unergründlich. Da mein Reader leider nur Schwarzweiß Bilder wiedergibt, hatte ich das tolle Cover nur so, aber ich schau es mir auch gerne in Farbe an.

Zur Geschichte. Die Art zu schreiben finde ich sehr gelungen. Ich mag es, wenn man immer wieder andere Blickpunkte auf die Geschichte bekommt. So also den Blick von Luc und von Jasmin. So erfährt man immer wieder neue Punkte der Geschichte aus anderen Blickpunkten und Diskussionen bekommen einen ganz anderen Charakter. Wäre im echten Leben auch besser, wenn man von Anfang an wüsste, was der Gegenüber so denkt *seufz*
Steffis Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen. Ich hatte sehr oft die Bilder der Landschaften vor meinem inneren Auge. Besonders schlimm waren die Cliffhanger an manchen Kapitelenden… ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen.

Jasmin lernt man erst mit der Geschichte kennen, denn ihre Vergangenheit hat sie sehr geprägt. Sie hat Probleme anderen die Verantwortung zu überlassen und einfach nur zu vertrauen, denn sie war viel auf sich gestellt.

Luc ist ein absoluter SEAL, ein absoluter Soldat. Stark, stolz und voller Selbstbewusstsein. Anders hätte ich es auch nicht erwartet.
Seine Art.. Naja ich brauche nicht viel zu erzählen, ich freue mich auf weitere Geschichten mit ihm seinen Brüdern JEinfach ein Traum von Mann.

Wirklich gut finde ich auch die Nebencharaktere, die sehr unterschiedlich aber genauso gut charakterisiert sind. Lucs bester Freund Scott ist genauso sympathisch wie die beiden Afghanen Kalil und Hamid.

Die Handlung ist in sich logisch, sehr spannend aufgebaut, und nie vorhersehbar. Immer wieder kommt es zu einer unerwarteten Wendung, selbst das Ende hält noch Überraschungen parat. Also, ich hätte gern noch weitergelesen.

Alles in allem kann ich nur einen Punkt finden, der mir nicht gefällt: Dass die Fortsetzung erst im Januar kommt…

Fazit:

Volle Punktzahl Steffi

Danke dass ich dein Buch lesen durfte und lieber LYX-Verlag: Ihr solltet es drucken lassen. Es wäre so schön, es in mein Regal zu stellen, in Farbe zusammen mit den tollen Brüdern… und dann kann ich sie alle anschmachten Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des eBooks.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Romantic-Thrill, 21. August 2012
Zum Inhalt:
Eigentlich sollte Lucien de Grasse, von allen nur Luc genannt, mit seinem Team den Rückflug in die Staaten antreten. Doch leider kommt alles ganz anders. Auf dem Weg zum Flughafen geraten sie in einen Hinterhalt und Luc wird von dem Taliban-Anführer Warzai entführt. Nachdem dieser keinerlei Informationen aus Luc rausprügeln konnte, lädt er Luc, mehr tot als lebendig, im Dorf der Brüder Hamid und Kalil Kazim ab. Warzai hofft darauf dass Luc nicht überleben wird, denn so hätte er endlich etwas gegen die beiden Brüder in der Hand, um deren Gebiet für sich zu gewinnen.
.
Doch was Warzai nicht weiß, im Dorf der beiden Brüder befindet sich auch die amerikanische Ärztin Jasmin Harper, die dank einer glücklichen Fügung, von den Taliban wie eine Schwester behandelt wird. Sie nimmt sich Lucs an und bringt ihn wieder auf die Beine. Nachdem Luc wieder soweit hergestellt ist, stellt er fest, dass die beiden Kazim Brüder keineswegs so radikal eingestellt sind wie Warzai und auch keineswegs mit seiner gewalttätigen Einstellung symphatisieren.
.
Zwischen Luc und Jasmin baut sich nach und nach mehr als ein nur rein freundschaftliches Verhältnis auf. Sie verbringen sehr viel Zeit miteinander und es könnte wirklich mehr daraus werden. Doch der Tag an dem Warzai Luc wieder in dem Dorf abholen wird, rückt immer näher. Was sollen Luc und die Brüder tun? Einerseits wollen und müssen die Brüder ihr Dorf schützen, andererseits wollen sie Luc nicht einfach so ausliefern. Und dann wäre da ja auch noch Jasmin, die es vor Warzai zu schützen gilt. Doch zurück in die Staaten will die junge Ärztin nicht, zu lange schon läuft sie vor den Dämonen ihrer Vergangenheit davon.
.
Meine Meinung:
Ein Buch über Navy Seals und Taliban, so etwas hatte ich bisher noch nie gelesen. Ein ja nun wirklich, zumindest in Büchern, nicht so alltägliches Thema. Aber ich muss sagen, dass die Autorin das ganze wirklich toll und spannend umgesetzt hat. Einziges Manko für mich waren die vielen verschiedenen Namen, der ganzen Spezialeinheiten. Die waren mir dann doch zeitweise etwas viel und verwirrten auch ein wenig. Aber ansonsten ließ sich dieses Buch fantastisch lesen.
.
Die Protagonisten, so unterschiedlich sie auch waren, kommen alle auf ihre jeweilige Art sehr gut rüber und jeder findet so sehr schnell seinen absoluten Favoriten, egal ob unter den Seals oder den Taliban. Toll umgesetzt auch die krassen Gegensätze unter den Taliban. So merkt auch mal jemand, den dieses Thema in den Medien vielleicht nicht so sehr interessiert, das es durchaus auch weniger extremistische Menschen in Afghanistan gibt, sondern welche, denen das Wohl der Menschen und das Landes vordergründig am Herzen liegt.
.
Die Autorin beschreibt die Landschaft und die Sitten Afghanistans so detailreich, das man das Gefühlt hat wirklich daneben zu stehen. Um das so genau umzusetzen hat sie mit Sicherheit sehr lange und ausführliche Recherchen betrieben. Da kann man wirklich sagen, ganz großes Kopfkino.
.
Fazit:
Ich persönlich kann dieses Buch wirklich nur weiterempfehlen. Bis auf eine kleine Schwachstellen ein tolles und auch durchaus sehr informatives Buch, das mir sehr gut gefallen hat. Und ich bin wirklich schon gespannt auf den zweiten Teil der Serie „Jay – Explosive Wahrheit“ der im Januar 2013 erscheinen soll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Luc - Fesseln der Vergangenheit
Luc - Fesseln der Vergangenheit von Stefanie Ross (Taschenbuch - 13. Juni 2013)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen