Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wunderschöne und romantische Geschichte, 11. August 2013
Von 
Stefanie Jojo "Leseratte" (Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lord Camerons Versuchung (Taschenbuch)
Seit dem Tod seiner untreuen Frau, hat Lord Cameron MacKanzie der Ehe abgeschworen und an die große Liebe glaubt er erst recht nicht mehr. Zu schmerzlich sind die Erinnerungen an seine glücklose Ehe, die so gewaltsam endete. Stattdessen widmete er sich den Frauen eher in "Weiberheld" Manier und gilt als Mann der sich nimmt was er will. Doch dann begegnet ihm die junge Ainslay Douglas, die er mehr begehrt als alles andere. Außer einem mehr als einen leidenschaftlichen Kuss kann Cameron von ihr vorerst nicht ergattern. Denn Ainslay fühlt sich ihrem älteren Ehemann verpflichtet. Durch ein zusätzliches Missverständnis trennen sich ihre Wege daraufhin.

Einige Jahre später begegnet, die nun Witwe und zur Hofdame gewordene, Ainslay dem ihr noch in guter Erinnerung gebliebenen, Lord Cameron MacKanzie erneut. Und erneut knistert es zwischen den beiden gewaltig. Doch Ainslay hat nicht vor eine von den vielen "Eroberungen" des Lords zu werden. Nein sie hat wichtigeres zu tun. Sie muss die Briefe zurückholen die, die Königin schwer belasten. Doch bald merkt sie das sie nur mit Hilfe des Lords erreichen kann. Die Gegenleistung die er für seine Hilfe verlangt ist allerdings sehr verführerisch. Kann Ainslay das Angebot wirklich annehmen?

Ich weiß nicht ob es eine Regel ist, das der dritte Band einer Reihe die stärkste und schönste Geschichte hat. Aber bei "Lord Camerons Versuchung" von der Highland Pleasures Reihe ist das definitiv der Fall. Camerons und Ainslings Geschichte ist wunderschön und ich hätte liebend gerne noch mehr von den Beiden gelesen. Sie passen perfekt zusammen. Cameron der Weiberheld wie er im Buche steht, der sich nichts mehr wünscht ein ruhiges Leben zu führen um sich ganz auf seine Pferde zu konzentrieren. Doch die Schatten aus seiner Vergangenheit und die Sorge um seinen pubertierenden Sohn lassen ihn nicht los. Da kommt die junge pflichtbewusste, bodenständige und so gar nicht auf den Kopf gefallene Ainsley gerade recht. Es ist schön zu lesen wie sich ihre Beziehung stürmisch aber auch bedächtig entwickelt.

Besonders hat mir dieses Mal gefallen, dass die besondere Beziehung, welche Cameron und seinem mittlerweile 16 Jahre alten Sohn, eine nicht unwichtigere größere Rolle einnimmt. Während Cameron zwar sehr stolz auf seinen Sohn ist, muss er doch erst noch lernen das Daniel kein kleines Kind mehr ist, und er ihn nicht vor allem beschützen kann. Auch schön zu lesen waren die Gedanke von Cam ob er ein guter Vater war oder nicht. Ainslay fand ich äußerst sympathisch, sie eroberte nicht nur das Herz von Cam im Sturm, nein schon nach kurzer Zeit war es so als gehörte sie zur Familie. Und alle liebten sie. Die anderen Familienmitglieder kommen natürlich auch nicht zu kurz. Allen voran Ian der nicht nur mit seinen sehr klugen Ratschlägen punkten kann, sondern auch mehr und mehr seine humorige Seite zeigt.

Daneben erfahren wir auch eine Menge aus der Vergangenheit. Nicht nur die "Ehe" von Cam wird thematisiert, auch erfährt man mehr über den alten Lord und seine "Erziehungsmethoden". Darüber hinaus gibt es ein paar Andeutungen, dass doch noch mehr hinter der Trennung von Hart und Elenor stecken muss als bekannt ist. Und den Wunsch wecken, endlich auch ihre Geschichte zu lesen.

Alles im allen ein wirklich tolles Buch. Eine tolle Story, tolle Charaktere sehr viel Gefühl und ein klein wenig "Kribbeln" Was will man mehr? Vom mir die volle Punktzahl und eine klare Leseempfehlung.

Reihenfolge der Highland Pleasures Reihe:
1.Kein Lord wie jeder andere (Ian MacKenzie & Beth Ackerley)
2.Das Werben des Lord MacKenzie (Mac MacKenzie & Isabella MacKenzie)
3.Lord Camerons Versuchung (Cameron MacKenzie & Ainsley Douglas)
4.Der dunkle Herzog (Hart MacKanzie & Eleanor Ramsay)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MacKenzie Teil 3: Cam & Ainsley.... sinnlich-romantische, ergreifende Liebesgeschichte, 10. August 2013
Von 
Sonnenblume - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lord Camerons Versuchung (Kindle Edition)
Zum Inhalt:

SEIN HERZ ZU ERWECKEN ... Cameron MacKenzie hat der Ehe für immer abgeschworen. Als er jedoch die schöne Ainsley Douglas dabei erwischt, wie sie sein Schlafgemach durchsucht, ist er sofort fasziniert von ihrer unverblümten Art. Cameron ist fest entschlossen, sie zu verführen, merkt aber bald, dass er sie nicht gewinnen kann, ohne ihr sein Herz zu öffnen. Um das zu tun, muss sich Cam endlich den Schatten seiner Vergangenheit stellen....

Meine Bewertung:

Ich gebe zu, dass ich bezüglich der MacKenzies ein wenig voreingenommen bin ... ich bin ihnen mit Haut und Haaren verfallen, diese Familie hat es einfach in sich! Dass die Bezeichnung "Rom" bei Cams Freund & Pferdetrainer eine legitime Bezeichnung ist, hätte ich mir allerdings als kurze Erklärung der Autorin gewünscht... ich dachte die ganze Zeit, das hier ein "Übersetzungsfehler" vorliegt....

Mit diesem Buch kauft man den dritten Teil der Brüder & ich würde dringend empfehlen, die beiden vorherigen Teile gelesen zu haben! Zum Inhalt möchte ich nicht zu viel verraten, nur soviel:

Man taucht ein in eine Geschichte, in welcher man viel über Cams erste Ehe erfährt & nun mitbekommt, was dieser alles erleiden bzw. erdulden musste.... da musste ich das eine oder andere Mal schlucken!
Mit Ainsley hat er jedoch eine Partnerin an die Hand bekommen, die sein Leben auf den Kopf stellt und auch vor verschlossenen Türen und Geheimnissen kein Hinderniss erkennt.... genau der richtige Gegenpart!

Das Wiedersehen mit allen Familienmitgliedern rundet die Geschichte ab & machten dieses Buch auch wieder zu einem wahren Vergnügen!
Die sinnlichen Liebesspiele sind sehr erotisch, aber gekonnte eingebaut ohne zu dominant zu sein.... der Hauptaugenmerk liegt bei diesem Buch aber auch wieder bei der gut erzählten Liebesgeschichte und der damit verbundenen Vergangenheitsbewältigung.

Fazit:

Sinnlich-romantischer Liebesroman, der gut gezeichnete Personen und eine ergreifende Geschichte enthält!
Nach diesem Teil bin ich schon sehr gespannt auf die Geschichte von Hart und Eleanor, leider muss man bis Februar 2014 warten ...
Auf der Homepage der Autorin habe ich zudem erfahren, dass noch mehr Teile geplant sind, unter anderem mit Elliot, dem Bruder von Ainsley und Daniel, Cams Sohn, ich hoffe, dass der Verlag uns darauf nicht zu lange warten lässt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles, worauf die Liebe wartet, ist die Gelegenheit....., 10. April 2014
Von 
Ramona Skarbon (Augsburg Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lord Camerons Versuchung (Taschenbuch)
.....und hier wartet jemand schon ewige Zeit auf den richtigen Partner auch wenn er sein Herz schon längst verschlossen hat.

Inhalt:

Seit dem Tod seiner untreuen Gattin hat Cameron MacKenzie der Ehe abgeschworen und widmet sich nur noch seiner Leidenschaft für Pferde. Doch als er die Hofdame Ainsley Douglas dabei erwischt, wie sie sein Schlafgemach durchsucht, ist er fest entschlossen, sie zu verführen – bereits vor Jahren hatte er Ainsley einen Kuss gestohlen, und nur ihre Treue zu ihrem betagten Ehemann hatte sie damals abgehalten, der Leidenschaft nachzugeben, die zwischen ihnen aufflammte. Nun ist Ainsley Witwe, und sie und Cameron müssen sich eingestehen, dass die Anziehungskraft zwischen ihnen ungemindert ist. Aber solange Ainsley nicht die Briefe der Königin wiederbeschafft hat, die eine von Camerons Geliebten stahl, um die Monarchin zu erpressen, kann sich Ainsley keine Ablenkung leisten. Zudem ist sie nicht bereit, nur eine weitere von Cams Eroberungen zu werden, so sehr der ruppige Lord ihre Gefühle auch in Aufruhr versetzt. Hat sie doch in seinen Augen eine tiefe Einsamkeit gesehen und erkannt, dass hinter der harten Fassade des Cameron MacKenzie ein Mann verborgen ist, der von den Wunden der Vergangenheit gezeichnet ist. Kann sie ihm das Vertrauen in die Liebe wiedergeben und sein Herz wieder zum schlagen bringen......

Mein Eindruck:

Auch dieser Teil hat mich sofort in den Bann gezogen. Gefühlvoll und authentisch wurde hier erzählt wie ein Mann von der Liebe bitter enttäuscht wurde und jetzt einen auf Giacomo Casanova macht, bis unerwartet eine kluge Frau auf der Bildfläche erscheint, die ihn langsam aber sicher wieder das Gefühl vermittelt dass nicht alles zu spät ist. Ich fand das Zwischenspiel zwischen Cameron und Ainsley sehr leidenschaftlich und romantisch, für mich gaben sie das perfekte Paar ab dass sich wunderbar ergänzte. Auch den Schlagabtausch denn sich hier beide liefern, brachte mich doch des öfteren einfach nur zum lachen. Schön fand ich auch die Vater-Sohn-Beziehung von der man doch einiges in Erfahrung bringt. Natürlich dürfen auch der Rest der Familie nicht fehlen allen voran natürlich Ian mit seinen schlauen Sprüchen, einfach herrlich. Wie schon in den vorangegangenen Teilen sind alle Protagonisten sowohl die Haupt- wie auch die Nebenprotagonisten, weder platt noch selbstverliebt, sondern besitzen einen unglaublichen Charme, Tiefe und Authenzität, dass man sich sofort mit ihnen identifizierten und mitfühlen kann. Der Schreibstil von Jennifer Ashley ist hier sehr erfrischend und erheiternd und wunderbar zu lesen. Ich kenne die Autorin schon von ihrer Immortal Reihe, die sie mit mehreren Autorinnen zusammen geschrieben hat, und auch da fand ich ihren Schreibstil schon sehr gut. Von mir gibt es hier wohl verdiente 4,9/5 Sterne und ich freue mich jetzt auf den nächsten Teil.

Hier die chronologische Reihenfolge der Highland Pleasures Reihe:

01. Kein Lord wie jeder andere
02. Das Werben des Lord MacKenzie
03. Lord Camerons Versuchung
04. Der dunkle Herzog
05. Die Verführung des Elliot McBride
06. The Life and Love of Daniel MacKenzie
07. A Mackenzie Family Christmas - The Perfect Gift
08. The Untamed Mackenzie
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles andere als eine graue Maus – Sehr schöner und emotionaler 3. Teil der "Highland Pleasures"-Reihe, 9. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Lord Camerons Versuchung (Taschenbuch)
Schottland, 1882: Nach dem gewaltsamen Tod seiner ihm untreuen ersten Frau Elizabeth hatte sich Cameron MacKenzie einst geschworen, nie wieder zu heiraten und sich stattdessen nur noch der Erziehung seines Sohnes Daniel und seiner Leidenschaft für Pferde zu widmen. Frauen sind für ihn nur noch als willige Geliebte von Interesse, die er jederzeit austauschen kann.

Doch dann überrascht er - und das bereits zum wiederholten Mal - die Hofdame Ainsley Douglas dabei, wie sie wieder einmal, diesmal im Auftrag der Königin, sein Schlafzimmer auf der Suche nach einem Brief delikaten Inhalts durchsucht. Bereits bei ihrer ersten Begegnung fühlte er sich von der jungen Frau mehr als angezogen. Inzwischen verwitwet, kann sich auch Ainsley nicht länger gegen die verstörenden Gefühle wehren, die Cameron in ihr auslöst.

So sehr, wie Ainsley sich auch zu Cameron hingezogen fühlt, so sehr kämpft sie jedoch auch gegen ihre Gefühle an, schließlich will sie nicht eine Eroberung von vielen sein. Doch je mehr Zeit sie mit Cameron verbringt muss sie sich fragen, ob sich hinter seiner harten und zynischen Art nicht ein zutiefst verletzter und enttäuschter Mann verbirgt, dem sie zu gerne das Vertrauen in die Liebe wiedergeben würde ...

Schön! Auch der Teil um den dritten Bruder der "verrückten" MacKenzies wartet wieder einmal mit einem nicht ganz so einfachen Protagonisten auf. Und was sich die Autorin für den armen Cameron hat einfallen lassen, ist schon hart. Doch mit Ainsley bekommt Cameron eine zielstrebige Frau an seine Seite gestellt, die nicht nur das Schloß zu seinem Herzen öffnet und die um ihr Glück kämpft.

Wie auch in den ersten beiden Teilen mischt auch diesmal wieder der Rest des MacKenzie-Clans fleißig die Handlung auf, was mir als Serien-Leser immer wieder aufs Neue gefällt, lieb gewordenen alten Bekannten wieder zu begegnen. Erwähnen möchte ich zudem noch Daniel, inzwischen zu einem jungen Mann herangewachsen, der ganz genau weiß, was er will und die Nerven seines Vaters ein ums andere Mal strapaziert, frei nach dem Motto: "Vater werden ist nicht schwer, …!" ;-)

Ich freue mich nach der Lektüre dieses Teiles jedenfalls erst recht auf den 4. Band, in dem Hart endlich sein Happy End bekommt und hoffe sehr, dass der LYX-Verlag auch die weiteren Teile der Reihe, in denen u.a. Daniel und Ainsley's Brüder ihre eigenen Geschichten bekommen, veröffentlicht.

Die "Highland Pleasures"-Reihe im Überblick:

Teil 01: Kein Lord wie jeder andere - Ian MacKenzie + Beth Ackerley
Teil 02: Das Werben des Lord MacKenzie - Roland 'Mac' MacKenzie + Isabella Scranton
Teil 03: Lord Camerons Versuchung - Cameron 'Cam' MacKenzie + Ainsley Douglas
Teil 04: Der dunkle Herzog - Hart MacKenzie + Eleanor Ramsay (erscheint im Februar 2014)

englisch geht es weiter mit:

Teil 04.5: Mackenzie Family Christmas: The Perfect Gift (Highland Pleasures) - Weihnachten bei den MacKenzies
Teil 05: The Seduction of Elliot McBride: Highland Pleasures Series, Book 5 (Mackenzies Series) - Elliot McBride + Juliana St. John
Teil 05.5: The Untamed Mackenzie (Mackenzies Series) - Lloyd Fellows + Louisa Scranton (bislang nur als e-Book erschienen)
Teil 06: The Wicked Deeds of Daniel Mackenzie: Highland Pleasures Series (Mackenzies Series) - Daniel MacKenzie + Violet Bastien
Teil 06.5: Scandal and the Duchess (Mackenzies Series) - Steven McBride + ??? (erscheint im September 2014 - bislang nur als e-Book angekündigt)
Teil 07: Rules for a Proper Governess (Mackenzies Series) - Sinclair McBride + ??? (erscheint im Oktober 2014)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cameron, 7. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lord Camerons Versuchung (Kindle Edition)
Das war nun das dritte Buch der MacKenzie-Brüder. Und dieses hat mir bisher am Besten gefallen. Cameron ist ein stattlicher und verwitweter Mann, mit viel Geld, Charme, denn diesen muss er wohl haben, da Frauen, man bemerke verheiratete Frauen, sich ihn an den Hals werfen. Und er ist auch noch ein guter Liebhaber. Er überrascht Aisnley, eine junge Dame, verheiratet, wie sie sich in Cameron's Schlafzimmer zu schaffen macht. Er verführt sie, aber sie bekommt doch noch die Kurve und weist ihn ab. Bedauerlich. Es vergehen sechs Jahre und es ist die selbe Situation. Es gibt nur einen klitzekleinen Unterschied, Ainsley ist Witwe. Nun das Spiel ist eröffnet.

Der Schlagabtausch zwischen beiden Hauptprotagonisten war einfach zum Schmunzeln. Man konnte es nicht aus der Hand legen, bis man es gelesen hatte. Es passiert ständig irgendetwas. Cam ist sehr fürsorglich im Bezug auf seinen Sohn Daniel. Man erfährt die Wahrheit bzgl. des Todes seiner Frau und Mutter von Daniel. Selbst Daniel hat eine schlechte Meinung über seine Mutter. Ian und Beth sowie Mac und Isabella dürfen natürlich nicht fehlen. Die Familie vergrößert sich. Die MacKenzie's muss man einfach mögen, so rauh und hart sie einem Vorkommen, aber tief im Inneren, ist auch ein weicher Kern, auch wenn dieser nur der Frau, die Liebe ihres Lebens, offenbart wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tortured, aber kein Hero, 3. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Lord Camerons Versuchung (Kindle Edition)
Spoileralarm
.
.
.
Spoileralarm
.
.
.
Spoileralarm
.
.
.
Letzte Chance auszusteigen
.
.
.
Los geht es:

In der Mackenzie Reihe stellt Jennifer Ashley das Problem des jeweiligen Bruders in den Mittelpunkt und spinnt eine Geschichte drum herum. Bei „Kein Lord wie jeder andere“ war es Asperger, bei „Das Werben des Lord Mackenzie“ Alkoholismus und bei „Lord Camerons Versuchung“ ist es häusliche Gewalt … gegen einen Mann.

Himmel! Das hat es für mich sehr schwierig gemacht, das Buch zu genießen. Vielleicht beginne ich besser am Anfang.

Lord Cameron wurde schon in seiner Kindheit zum Gewaltopfer, geprügelt und gedemütigt von seinem übermächtigen brutalen Vater. Mit ungefähr zwanzig heiratet er eine wunderschöne Lady und wähnt sich glücklich. Zu spät merkt er, dass seine Gattin eine durchgeknallte Furie ist. Cameron ist ein schottischer Bär von einem Mann und seiner Frau in körperlicher Hinsicht überlegen, nicht aber wenn es darum geht, ihren Attacken auszuweichen. Ich kann es mir nur so vorstellen, dass er in seiner Kindheit so gebrochen wurde, dass er die Gewalt auch im Erwachsenenleben ohne nennenswerte Gegenwehr erduldet, selbst dann, als sein Baby in Gefahr gerät, von der irren Mutter gefoltert zu werden.

Himmel war das schwierig, mich durch diese Rückblenden zu arbeiten, denn wer liest schon gerne von einem Helden, der sooo hilflos ist, sich nicht durchsetzen kann? Wenn eine männliche Hauptfigur gequält (tortured) ist, dann Cameron. Von tortured hero kann ich nicht sprechen, denn Cameron ist kein Held für mich, eher eine verlorene Seele, die Heilung verdient hat.

Jedenfalls hat die Durchgeknallte Selbstmord begangen und Cameron hat seinen Sohn mit Hilfe seiner Brüder großgezogen. Daniel ist nun Student und putzmunter.

Die Liebesgeschichte zwischen Cameron und Ainsley beginnt mit ominösen Briefen, das ist alles nicht weiter erwähnenswert und nur ein Vehikel, um die Story in Fahrt zu bringen. Ainsley ist die Medizin für Camerons verwundete Seele und es ist auch wirklich schön, wie die beiden sich einander annähern und schließlich zu einem Paar werden. Die Beziehung wird überschattet von Camerons Vergangenheit. Er traut keiner Frau, bei Ainsley bemüht er sich um Vertrauen, aber es ist ein langer, langer Weg …

Es war ein schwieriger Weg, mich durch das Buch zu arbeiten, in dem in zahlreichen Rückblenden erzählt wird, wie Cameron als Kind und später als Erwachsener zu einem angstbibbernden Würstchen gemacht wird. Wie ein Held wirft er sich in die Bresche, wenn es darum geht, seinen Sohn zu schützen und bietet sich selbst als Folteropfer an. Das Buch ist also eine Art Psychogramm eines Mannes, aus dem jegliches Selbstbewusstsein heraus geprügelt wurde, bzw. der es gar nicht erst entwickeln konnte.

In der Romangegenwart begegnen wir einem Mann, der es gelernt hat, für sich einzustehen. Außerdem gibt es viele schöne Szenen mit den Brüdern, den Schwägerinnen und mit Daniel. Auf eine gewisse Art und Weise hat mich das Buch sehr berührt und ich habe viel nachgedacht. Vier Punkte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MacKenzie - Bruder No. 3, 19. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Lord Camerons Versuchung (Taschenbuch)
Ich habe mich sehr auf diesen Band gefreut und kann vermelden:
Die Autorin hat alles richtig gemacht!

Inhalt:
Cameron MacKenzie, ein Bär von einem Mann, ist von seiner verstorben Frau schwer enttäuscht worden und hat keine Lust, sich neu zu verlieben. Er benutzt die Frauen, wie er von seiner Frau benutzt worden ist und weigert sich, außer seinen geliebten Pferden und seinem Sohn, irgendjemandem zu vertrauen - bis er Ainsley, die Vertraute der Königin, beim spionieren in seinem Schlafzimmer überrascht...

Meinung:
Schon die ersten beiden Bände der MacKenzie-Reihe haben mich erfreut und begeistert und so habe ich direkt nach Erscheinen den dritten Teil bei meinen Schlapp Mädels bestellt (Grüße :-)). Und ich wurde nicht enttäuscht!!! :-)
Wie schon in den Vorgängerbüchern sind die Protagonisten liebevoll ausgearbeitet, wirken weder platt noch oberflächlich, sondern sind mit ihren persönlichen Eigenheiten und Ticks so authentisch beschrieben, dass es eine wahre Freude ist, in diese Geschichte einzutauchen.
Cameron und Ainsley sind ein zündendes Couple, sie geben sich nichts und die Dialoge sprühen vor Witz und Schlagfertigkeit.
Gerade Ainsley hat mir hier besonders gut gefallen. Als Vertraute von Königin Victoria hat sich die Aufgabe, vertrauliche Briefe an deren Stallmeister Mr. Brown zurückzuholen. Und dabei bedient sie sich einiger Tricks, die man einer Lady in dieser Zeit nicht unbedingt zugetraut hätte.
Wer sich in der englischen Monarchie ein wenig auskennt, weiss, worauf die Geschichte aus ist und findet dieses 'Schmankerl' genauso amüsant wie ich :-)
Cameron ist groß, laut und völlig überrascht, das seine Prota so gar keine Angst vor ihm hat. Köstlich!
Auch in diesem Buch sind die anderen Brüder wieder fester Bestandteil, genau wie die beiden Protagonistinnen der vergangenen Bücher und Camerons Sohn Daniel.

Résumé:
Ein perfekter dritter Teil, der den anderen Büchern der Autorin in nichts nachsteht.
Ich persönlich freue mich sehr auf die Story des ältesten Bruders, Hart, die im Februar erscheint.
5 Sterne, Leseempfehlung für Liebhaber dieses Genres und die Bemerkung:
Natürlich ist dieses Buch auch als 'stand alone' zu lesen, aber eine besondere Freude macht man sich als Leser, wenn man die anderen beiden davor auch genießt :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Abenteuer der MacKenzie-Brüder gehen in die dritte Runde, 28. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Lord Camerons Versuchung (Taschenbuch)
Ich bin, wie auch von den beiden Vorgängern, begeistert! Die Mitglieder der Familie MacKenzie muss man einfach mögen.

Zum Inhalt: Lord Cameron MacKenzie hat nach einer grauenvollen Ehe mit den Frauen abgeschlossen. Er benutzt sie nur noch für kurzfristige Affären; Heirat kommt für ihn nicht mehr in Frage. Bis Ainsley in sein Leben tritt. Bereits vor sechs Jahren hatten die beiden einen leidenschaftlichen Kuss getauscht. Mehr ist daraus allerdings nicht geworden, da Ainsley ihren viel älteren Ehemann nicht hintergehen wollte. Jetzt erwischt Cameron Ainsley, wieder einmal, bei ihrer Spionagetätigkeit für die Königin von England in seinem Schlafzimmer und sofort sind alle Gefühle von vor sechs Jahren wieder da. Bis die beiden aber endgültig zusammenfinden, müssen sie noch einige Abenteuer bestehen. Und die ganze Zeit steigert sich die gegenseitige leidenschaftliche Anziehung immer weiter...
Mehr möchte ich hier nicht verraten, weil es viel mehr Spaß macht, dieses Buch zu lesen!

Absolute Kaufempfehlung, für dieses, für die beiden Vorgänger und der nächste Band lohnt sich bestimmt auch!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Many Sins of Lord Cameron, 13. Oktober 2013
Von 
Sabine "Lesebine" (Nürnberg, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lord Camerons Versuchung (Taschenbuch)
Cameron MacKenzie ist der zweitälteste der vier MacKenzie Söhne. Seine verstorbene Frau hat ihn belogen, misshandelt und betrogen; ihm psychische und physische Wunden zugefügt, die tiefe Narben hinterlassen haben. Nie wieder würde er heiraten, so hat Cameron geschworen. Sein Leben besteht aus seiner Liebe zu seinen Pferden, die er trainiert und züchtet und seinem 16jährigen Sohn Daniel. Da erwischt er eines Tages die schöne Hofdame Ainsley Douglas in seinem Schlafzimmer dabei, wie sie seine Sachen auf der Suche nach gestohlenen Liebesbriefen der Königin durchsucht. Bereits vor sechs Jahren hatten die beiden einen verbotenen Kuss ausgetauscht doch zu mehr ist es nicht gekommen, da Ainsley ihrem betagten Ehemann keinen Skandal aussetzen wollte.

Doch nun ist sie Witwe - jung, schön und nicht mehr tabu für ihn. Während er ihr auf der Suche nach den Briefen hilft, versucht er sie zu verführen. Doch letztlich ist er es, der verführt wird und plötzlich sind die Schatten der Vergangenheit gar nicht mehr so dunkel. Wenn er doch nur noch Ainsley dazu bewegen könnte, seine Geliebte zu werden..

-------------------------------------------

Was für eine wunderschöne Reihe! Der Schreibstil, die Handlung und vor allem diese rauhbeinigen MacKenzie Männer, die allesamt ihren weichen Kern entdecken wenn die Liebe sie erwischt. Bei jedem Buch dachte ich, dass es nicht getoppt werden kann und doch wurde es mit jedem schöner.

Cameron kennt man bereits aus den beiden ersten Büchern; als verschlossenen Mann der Narben mit sich herumträgt - sichtbare und die im Herzen. Nun bekommt er seine eigene Geschichte und Seite für Seite wird langsam enthüllt, wie schlimm seine Leiden wirklich waren. Ein grausamer Vater, der seine Kinder verprügelt, seine Ehefrau ermordet und seinen jüngsten Sohn, der als Kind den Mord ansehen musste, in die Irrenanstalt verbannt hat. Doch den schlimmeren Schaden hat seine verrückte Ehefrau angerichtet - wie genau, das müsst ihr selbst lesen.

Ainsley Douglas hat ihre eigene Vergangenheit. Durch einen Fehler in sehr jungen Jahren musste sie sich an einen sehr viel älteren Mann binden, den sie nicht wirklich für sich ausgesucht hatte, auch wenn er sehr gut zu ihr und für sie war. Bereits bei der früheren Begegnung mit Cameron hat sie die Anziehung zu ihm gespürt, doch durfte sie nicht nachgeben. Nun, als Witwe, führt sie ein tristes Dasein bei Hofe als Unterhalterin für eine egoistische Königin.

Es war wunderbar zu verfolgen, wie diese zwei Menschen sich finden. Auch alte Bekannte tauchen wieder auf und man erfährt, wie es Ian & Beth und Mac & Isabella geht. Auf die nächste Geschichte um Hart & Elinor wird bereits Bezug genommen und ich freu mich schon sehr, mehr über deren Vergangenheit und Zukunft zu erfahren.

Wieder einmal komme ich auch nicht umhin, den wunderschönen Schreibstil zu loben und bewundern, der auch die Übersetzung unbeschadet überstanden hat. Ich finde, dass auch gerade der Schreibstil diese Reihe aus diesem Genre herausstechen lässt und sie zu etwas Besonderem macht.

Da der LYX Verlag den vierten Band erst im Februar 2014 herausbringen wird, werde ich wohl nun auf Englisch umsatteln und weiterlesen. Wer diese Familie noch nicht kennengelernt hat, dem muss ich leider sagen, dass er wirklich etwas verpasst. Von mir gibt es für alle drei Bücher ausnahmslos eine Leseempfehlung!

Die Reihenfolge muss nicht eingehalten werden, zum besseren Verständnis und natürlich um in den Genuss zu kommen, rate ich aber unbedingt dazu:

1) Kein Lord wie jeder andere
2) Das Werben des Lord MacKenzie
3) Lord Camerons Versuchung
4) Der dunkle Herzog (2014)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lord Camorons Versuchung, 15. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Lord Camerons Versuchung (Taschenbuch)
Lord Camerons Versuchung

Von: Jennifer Ashley

Titel: Lord Camerons Versuchung
Autor: Jennifer Ashley
VÖ: August 2013
Einband: kartoniert/broschiert
Verlag: Egmont LYX
Seitenzahl: 382
Sprache: Deutsch
Genre: Roman
Übersetzer/in: SusanneKregeloh
Original Titel: The many sins of Lord Cameron
ISBN-10: 978-3-8025-8889-1

Jennifer Ashley lebt gemeinsam mit ihrer Familie im Südwesten der USA. Als Autorin von Romantic und Urban Fantasy und historischer Liebesromane hat sie eine große Fangemeinde gewonnen. Sie wurde mit mehreren Genrepreisen ausgezeichnet, und ihre Romane wurden in zwölf Sprachen übersetzt.

Vor genau sechs Jahren war es soweit und der hinreißende Lord Cameron Mackenzie erwischte die wunderschöne Ainsley Douglas dabei, wie sie sich nicht nur in sein Schalfgemach schlich und sich bei dessem Auftauchen hinter dem Vorhang auf dem Fensterbrett versteckte, nein, sondern auch dabei, wie sie sein Zimmer durchsuchte. Wie er später feststellen musste, wegen eines Diamant Halsbandes, welches angeblich ihrer Freundin gehören würde. Doch das Ainsley dabei selbst an der Nase herum geführt wurde, sollte erst später heraus kommen....

Nun, sechs Jahre später ist sie eine Witwe, welche gerade von schwarz auf grau wechselt, als Cam ihr auf seinem Familien Gut begegnet. Wenn dies den möglich ist, ist sie noch schöner geworden, trotz der tristen Farben, welche sie trägt.
Doch das sie erpresst wird und hinter briefen herjagt, welche der Königin entwendet wurden, ist nur ein Aspekt, weshalb sich die beiden nun doch näher kommen.
Doch kann Ainsley sich auf eine Affäre mit dem hinreißenden und ebenso bekannten Frauenhelden Lord Cameron Mackenzie einlassen? Ohne das ihr Herz dabei Schaden nehmen wird?

Eine sehr feurige, leidenschaftliche und ebenso witzige Geschichte. Die Charaktäre sind ebenso gut gelungen wie die Dialoge, welche der Geschichte den letzten Schliff verleiht.
Auch wenn durchweg prickelnde Erotik im Raum steht so ist dennoch auf solche Szennen etwas zu warten. Die Autorin hält ohne unterbrechung die Spannungskurve und läd somit zu einigen entspannenden Stunden des lesens ein.

Ein wirklich sehr schönes Leseerlebnis!

Rezension von: Das Schreibstübchen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lord Camerons Versuchung
Lord Camerons Versuchung von Jennifer Ashley (Taschenbuch - 9. August 2013)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen