Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Oh Mann, einmal John mitternachts begegnen...
Nach dem uns der LYX-Verlag wieder mit einem wundervollen Cover dafür aber mit der falschen Trilogiereihenfolge beglückte, liegt nun mit "Midnight Man. Gefährliche Mission" der erste Teil der Midnight-Trilogie von Lisa Marie Rice vor.
Im Oktober 2012 erschien mit "Midnight Angel. Dunkle Bedrohung", dem eigentlichen Abschluss der Reihe, bereits die...
Vor 16 Monaten von Lavendel knows best. veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mhmm... Lisa Marie Rice kanns definitiv besser.
Im letzten Jahr wurde bereits Teil 3 von Lisa Marie Rice's 'Midnight Man' Serie veröffentlicht. Tadaaa und jetzt ist für die Fans der Romanreihe auch endlich die erste Geschichte erhältlich.

Story:
Suzanne Barrons neuer Untermieter sorgt schon bei der ersten Begegnung für ein verführerisches Kribbeln an ihrem ganzen Körper...
Vor 15 Monaten von Jackie O. veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4.0 von 5 Sternen Midnight man, 13. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Midnight Man: Gefährliche Mission (Taschenbuch)
ein toller liebesroman super zum Lesen immer wieder ein Genuss so richtig entspannend und fesselnd zugleich jedoch nicht zu hart.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr gutes Buch, 5. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
hat mir sehr gut gefallen, kann ich auf jeden Fall weiter empfehlen, spannende Handlung mann will gar nicht aufhören wenn man mal angefangen hat
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ganz gut, aber das Ende...., 2. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Langes intro viel zu wenig Spannung. Mehr Handlung weniger bett Geschichte wäre schön. Und den Schluss muss man auch nichts verstehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Supersexy und - typisch Rice - mehr Erotik als Krimi ;-), 2. Juni 2013
Also, eines muss man Frau Rice lassen: sie hat den Testosteronriesen neu erfunden. Mit John Huntington weht ein Hauch von extrahierter Männlichkeit um die Nase. Der Kerl ist einfach wie ein Schrank mit übermenschlichen Fähigkeiten, auch im Bett.

Sehr gern gelesen, nur das Ende kam plötzlich. Zwei Geschichten in einem Buch, wobei die 2te im Zusammenhang mit der ersten steht. Wow. Ein Lesespass, den ich Erotik-Krimi-Fans jederzeit empfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ein fast schon im positivsten Sinne kitschiger Liebesroman mit Spannung, 27. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
eine ans Herz gehende Geschichte ,wo der männliche Held auch mal hässlich sein darf. leider erscheint der erste Teil der Midnight Man Serie wochenlang nach dem zweiten Teil , finde ich nicht gut
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Erregend, 18. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Midnight Man war eine sehr erregende Lektüre, spannend und wie immer aus diesem Genre mit Happy End!
Gerne wünscht man sich von diesen Büchern manchmal eine Fortsetzung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen 1. Midnight Man von Lisa Marie Rice, 14. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Midnight Man: Gefährliche Mission (Taschenbuch)
Ich habe gerade das Buch beendet und stehe jetzt mit gemischten Gefühlen davor.

Zunächst einmal finde ich die Geschichte um Suzanne und John absolut fesselnd. Sie ist sehr gefühlvoll und in einen wunderbaren Schreibstil erzählt, so dass man das Buch einfach nicht mehr weglegen kann.
Die Charaktere gefallen mir, sie kommen glaubhaft rüber und lassen jeden Romantic Suspence-Fan höher schlagen.
Dass die Autorin die Beziehung der Hauptcharaktere in den Vordergrund stellt, ist eins ihrer Markenzeichen und ich persönlich lese solche Geschichten sehr gern.
Der Thrill-Factor war vorhanden und lässt in mir das Gefühl zurück, dass man mehr daraus machen könnte. Der Schluss ist doch arg plötzlich, auch wenn damit dem Happy End gedient ist.

**** Achtung diese Rezension beinhaltet Spoiler ****

Was mich aber am meisten stört, ist dass unser guter John das Gesetz in die eigene Hand genommen hat. Alle (inklusive Polizisten und FBI-Agenten) scheinen darüber Bescheid zu wissen, aber nehmen es hin. Es gibt keine Untersuchung bzw. irgendeine Art von Problem damit. Mich würde das schon stören, dass der Mann, den ich liebe einfach so einen Mord begeht.
Allerdings ist genau dort auch die Story zu Ende und wie Suzanne darauf reagiert bleibt aus. Sie sieht nur John und schon ist ihre Welt wieder in Ordnung.

****

Obwohl dieses Buch Teil einer Trilogie ist, kann man es gut einzeln lesen, obwohl da noch ein paar andere bedeutende Namen auftauchen...
Allerdings fühle ich mich als Leser total verar***t, wenn ich im Nachhinein feststellen muss, dass der Verlag die Reihenfolge nicht einhält. Was hier eindeutig der Fall ist.
Ein Pluspunkt zur Wiedergutmachung war wohl, dass dafür die Bounus-Story "Dunkle Sehnsucht" von Lisa Marie Rice mit veröffentlicht wurde, da das Buch sonst arg kurz geworden wäre. Mit dieser Story bin ich absolut zufrieden und finde sie einfach nur wunder wunderschön ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Midnight Man/L.M.Rice, 7. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Spannend, wie alle Midnight Man Bücher! Kann eigentlich jedes Buch der Reihe empfehlen. Andere Bücher von Rice habe ich leider noch nicht gelesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Hier gibts nichts zu meckern...., 1. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Midnight Man: Gefährliche Mission (Taschenbuch)
....und wenn, dann nur auf ganz hohem Niveau ;)

Endlich mal wieder eine Packung Ex Seals. Das ich diese Männer liebe, habe ich ja noch nie verschwiegen und schon im ersten Band dieser Reihe war ich diesen Männern verfallen. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich erfuhr, dass die Reihe mit Midnight Man fortgesetzt wird. Lisa Marie Rice hat mich schon mit ihren Vorgängerbüchern immer sehr beeindrucken können und mit "Midnight Angel" hatte sie mich dann schlussendlich voll in ihren Fängen.

Mit Midnight Man hat sie wieder einmal einen Mann herauf beschworen, der unglaublich viele Facetten zu bieten hat. Er ist einerseits unglaublich attraktiv und romantisch um dann wieder sehr pflichtbewusst und unnahbar zu wirken. John Huntington ist aber auch der rettende Engel, denn er ist es der Suzanne aus so man brenzliger Situation befreit, ihr aber auch in ihrer eigenen Wohnung gehörig einheizt.

Suzanne Barron hat einen neuen Untermieter und auch ich hätte bei diesem Untermieter alle Mühe meine Gefühle und Emotionen zu zügeln. Suzanne will anfangs gar nicht so viel mit ihm zu tun haben, muss aber dann, als man ihr an den Kragen möchte erkennen, dass er wohlmöglich der einzige Mensch sein könnte der sie beschützen kann. Dadurch entbrennt nicht nur in ihr eine ungeahnte Leidenschaft, sondern auch eine tiefe Liebe zu diesem scharfsinnigen Mann.

Die Story von Suzanne und John geht nur bis zur 229. Seite und dann ist Schluss. Ich persönlich war wirklich geknickt, denn mir ging auf einmal alles viel zu schnell. Hatte ich mich mit den Protagonisten warm gelesen und mich mit der Geschichte angefreundet so war sie schon wieder vorbei. Aber dann nach Seite 229 haben wir noch eine zweite Geschichte die auf uns wartet.

Die Bonusgeschichte heißt "Dunkle Sehnsucht" und in ihr geht es um Nicholas Lee. Nicholas "wandelt auf dunklen Pfaden" und ihm ist es nicht bestimmt zu lieben oder eine Familie zu gründen. Denn würden seine Feinde dies erfahren wären alle die er liebt in großer Gefahr. Doch Nicholas verliebt sich in eine junge Frau. In die schöne und zugleich sanfte Isabelle und will nur eine einzige Sache: Eine Woche mit dieser Frau verbingen. Doch Isabelle will mehr und somit beginnt eine gefähliche Reise ins Ungewisse.

Diese Geschichte ist so hoffnungslos romantisch, dass sie mir von der ersten Seite an Tränen in die Augen getrieben hat. Was mich dann erwartet hat hätte ich nie gedacht. Ich habe mich so schnell in diese zwei unglaublich sympatischen Charaktere verliebt dass ich von nur noch mehr wollte und es leider nicht bekam, denn diese Geschichte ist kurz und hätte so unendlich viel Potenzial gehabt um eine richtig große Story werden zu können. Aber als kurzes Abschluss Praline' habe ich es gerne entgegen genommen und werde es bestimmt immer mal wieder lesen und mich in dieser bittersüßen Geschichte verlieren.

Gefährliche Mission ist ein Buch das sich auf zweierlei Weise lohnt und mit zwei wundervollen Geschichten überzeugen kann. Ich will in Zukunft noch viel mehr von dieser unglaublich guten Autorin lesen können und hoffe, dass noch ganze viele ihrer Werke veröffentlicht werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Zwei Bücher zum Preis von einem, 21. April 2013
Von 
ulla - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Midnight Man: Gefährliche Mission (Taschenbuch)
Wenn man Lisa Marie Rice kauft, weiß man was man bekommt: Harte Männer, zierliche Frauen mit Porzelanhaut und eine heiße Lovestory garniert mit einem finsteren Bösewicht.

Eigentlich ist das immer so. Macht aber trotzdem jedesmal wieder so viel Spaß, dass man das Buch nicht eine Sekunde weg legen kann.
Suzanne und John kennt man schon aus Midnight Angel und weiß damit auch, wie ihre Geschichte endet bzw. weitergeht. Das macht aber nix. WIE die beiden sich bekommen, dass macht den Reiz aus.

Suzanne und John finden überraschend schnell zusammen, weil der Ex-SEAL ihr Hauptproblem auf seine ganz eigene Weise löst. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das seiner Frau wirklich erzählt und was sie davon hält.

Über das plötzliche Ende (nach nur ca. 230 Seiten) tröstet aber eine zweite Story hinweg, die fast ein Drittel des Buches füllt.
Dass Isabelle und Nicholas weder in der Werbung, noch im Klappentext erwähnt werden, haben sie echt nicht verdient. Ihre Geschichte "Dunkle Sehnsucht" hat mir genauso gut gefallen, wie die Geschichte von Suzanne und John.
Nicholas Lee scheint ein Gauner zu sein und ist sich nicht zu schade, einen seiner Schuldner zu erpressen, damit dieser ihn seiner Tochter vorstellt. Aber er hat gefährliche Feinde, die nur darauf warten etwas zu finden, das ihn etwas bedeutet. Als die hübsche Isabelle allerdings überfallen wird, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Nicholas rettet sie und der Rest ist Geschichte. Lesenswerte, typische Lisa Marie Rice - Geschichte...

Für beide Storys von mir 5 Punkte und eine klare Leseempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Midnight Man: Gefährliche Mission
Midnight Man: Gefährliche Mission von Lisa Marie Rice (Taschenbuch - 11. April 2013)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen