Kundenrezensionen


25 Rezensionen
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TRÜGERISCHES SPIEL von Michelle Raven
Die Medizinstudentin Jocelyn Callaghan wird Zeuge eines Doppelmordes von zwei Anwälten und entkommt nur knapp dem eigenen Tod. Doch nachdem der Mörder hinter Gittern gebracht wird, erhält sie weiter Drohungen und muss ins Zeugenschutzprogramm. Dadurch verliert sie ihr Leben und muss eine neue Identität annehmen. Aber nicht einmal ein Jahr danach findet...
Vor 23 Monaten von Melanie_J (Mel's Bücherblog) veröffentlicht

versus
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht Überzeugend
Eigentlich lese ich gerne die Bücher von Michelle Raven. Dieses Buch ist nach meiner Meinung, das langweiligste der Hunter-Serie.
Hier konnten weder die Protagonisten,noch die Story überzeugen.Die ständigen Wiederholungen (ich weiß nicht mehr wie oft Jay seiner Joss
die Hand hält) nerven einfach.Und immer diese Selbstvorwürfe von...
Vor 22 Monaten von Freda veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TRÜGERISCHES SPIEL von Michelle Raven, 13. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trügerisches Spiel (Taschenbuch)
Die Medizinstudentin Jocelyn Callaghan wird Zeuge eines Doppelmordes von zwei Anwälten und entkommt nur knapp dem eigenen Tod. Doch nachdem der Mörder hinter Gittern gebracht wird, erhält sie weiter Drohungen und muss ins Zeugenschutzprogramm. Dadurch verliert sie ihr Leben und muss eine neue Identität annehmen. Aber nicht einmal ein Jahr danach findet sie jemand und versucht erneut sie zu töten. Jocelyn kann wieder entkommen und ist seitdem auf der Flucht. Doch wer kann ihr helfen?
Einige Monate nachdem ein Informant von Detective Jay Hunter von der Mafia umgebracht wurde, steht plötzlich eine schwangere Frau im Department und behauptet, seine Freundin zu sein. Der sonst so lockere Frauenschwarm ist zusehends geschockt über den Überfall der ihm unbekannten Frau, bis sie ihm um Hilfe bittet. Es stellt sich heraus, dass sie Jocelyn Callaghan ist, die den beauftragten Mord eines Mafiabosses überlebt hat. Als sie ihm erzählt, dass wieder jemand hinter ihr her ist, braucht Jay nicht lange, um sich ihrer anzunehmen. Er hat noch eine Rechnung mit dem Mafiaboss offen und nimmt jede Gelegenheit an, die ihm hilft, ihn zu überführen. Aber schon bald ist das nicht mehr der einzige Grund, der Jay antreibt. Jocelyn lässt Gefühle in dem Frauenheld auftauchen, die er nicht haben will. Doch er hat kaum Gelegenheit sich darüber zu beschweren, denn die Verfolger haben es nicht nur mehr auf Jocelyn abgesehen, sondern auch alle, die ihr und auch Jay nahestehen …

Im langersehnten vierten Teil der Hunter-Reihe bekommt nun endlich Jay, der jüngste Sohn der Familie, die Aufmerksamkeit, die ihm gebührt. Er ist Detective beim SFPD und sprüht geradezu vor Charme. Dass ihm die Frauen zu Füßen liegen, ist also kein Wunder. Doch das ändert sich etwas, als er Jocelyn begegnet. Seine Beschützer-Seite kommt zum Vorschein und die Gefahr, die unaufhörlich gegenwärtig ist, lässt ihn und Jocelyn näher kommen. Obwohl der Detective kein Typ für tiefere Gefühle ist, bleibt ihm hier wohl keine andere Wahl, als sie zu akzeptieren.
Es ist sehr schön, wie Jay von Anfang an alles versucht, um Jocelyn zu beschützen. Sie ist natürlich auch nicht ganz immun gegen Jays Charme, schiebt das aber vor allem auf ihre gegenwärtige Gefahrensituation.
Wie immer ist man sofort vom Geschehen im Buch eingenommen und von dem hiesigen Hunter begeistert. Die Entwicklung, die Jay während des Buches macht, ist glaubhaft und einfach wunderbar nachzuempfinden. Die Gefühle zwischen ihm und Jocelyn lassen einem selbst das Herz flattern und natürlich freut es einem, dass man wieder einigen Familienmitgliedern begegnet und auch alten Bekannten aus dem Vorgänger- und TURT/LE-Band.
Michelle Raven hat wieder einen spannenden und gefühlvollen Roman geschrieben, der durch die ständige Gefahr und den tiefen Gefühlen zwischen den Protagonisten überzeugt und den Leser völlig in ihren Bann zieht. Danach kann man nicht anders, als sehnsüchtig auf den letzten Teil der Hunter-Reihe oder ihren nächsten Büchern zu warten.

Herzen: 5 von 5

Infos zur Reihe:
1. Vertraute Gefahr
2. Riskante Nähe
3. Gefährliche Vergangenheit
4. Trügerisches Spiel
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trügerisches Spiel - Jay und Jocelyn - wieder ein Hunter zum Verlieben :-), 14. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Trügerisches Spiel (Taschenbuch)
Jocelyn Callaghan ist nur knapp einem Mordanschlag der Mafia entkommen und wähnt sich im Zeugenschutzprogramm in Sicherheit. Doch jemand verrät ihre Identität, und Jocelyn gerät erneut in Lebensgefahr. Zurück in San Francisco bittet sie Detective Jay Hunter um Hilfe. Doch damit gerät nicht nur er in Gefahr, sondern auch alle anderen, die ihnen nahestehen ... soweit ganz kurz der Inhalt laut Amazon.

Dies ist der vierte Teil der Hunter - Reihe bei dem es um Jay und Jocelyn geht. Von Michelle Raven habe ich bisher sämtliche Bücher gelesen und ihr Schreibstil ist mir somit sehr vertraut. Sie schreibt für mich flüssig, unterhaltsam, spannend, romantisch, leidenschaftlich und szenenabhängig knisternd erotisch. Wie Romantic Thrill eben sein soll und wie ich es am liebsten mag.

Jay ist natürlich eine Sahneschnitte von einem Mann, gut von dieser Familie sind ja sämtliche Männer der Traum schlechthin, man denke nur mal an Clint oder Shane, Clint kommt übrigens hier zu einem Gastauftritt was mir auch gut gefiel.
Jocelyn hat schwierige Monate hinter sich und ist gezeichnet von der Qual ganz auf sich gestellt zu sein. Sie wendet sich an Jay, er hilft ihr und somit beginnt ihre abenteuerliche Flucht vor einem Täter der gnadenlos zuschlägt und mordet. Dabei kommen sie natürlich einander näher und näher. Jay, der Detective beschützt sie, flüchtet mit ihr und der Arme muss wirklich ziemlich viel einstecken. Ich hatte schon etwas Mitleid mit Jay. Der Plot ist spannungsgeladen und sehr abenteuerlich, ich fühlte mich jederzeit bestens unterhalten. Die Charaktere sind einfühlsam ausgearbeitet, man hofft und leidet automatisch mit Ihnen.

Die Romantik zwischen den zwei Hauptfiguren kommt natürlich auch nicht zu kurz, es knistert und die Szene in der Dusche - hmmm hat schon etwas. Die Liebesszenen sind sexy, heiss und direkt, aber schön geschrieben. Da freue ich mich doch glatt auf den 20. November 2012, dann erscheint das eBook: Verhängnisvolles Verlangen von Michelle Raven, da soll es auch heiss hergehen.

MEINE MEINUNG: Abenteuerlicher, romantischer und spannender Romantic Thrill von Michelle Raven. Beste Unterhaltung für alle Fans der Hunter - Reihe und solche die es noch werden möchten. Man kann das Buch auch unabhängig von den ersten Teilen lesen, natürlich wird der Lesespass umso grösser, die bekannten Charaktere der anderen Bücher hier wieder zu treffen. Freue mich auf weitere Bücher der deutschen Autorin, die absolut auch mit den amerikanischen Bestseller - Stars mithalten kann.

Hunter - Reihe von Michelle Raven:

1. Teil: Vertraute Gefahr
2. Teil: Riskante Nähe
3. Teil: Gefährliche Vergangenheit
4. Teil: Trügerisches Spiel
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich: Teil 4 der Hunter Serie!, 2. August 2013
Von 
Marina G. "Marinas Bücherwelt" (Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Trügerisches Spiel (Taschenbuch)
San Francisco:
Jocelyn Callaghans Leben gerät aus den Fugen, als sie nichts ahnend in einen Aufzug steigt: Ein Mann steigt zu ihr und zwei Anwälten in den Aufzug dazu und ehe Jocelyn weiß wie ihr geschieht zieht der Mann eine Waffe aus der Jacke und erschießt die Anwälte, Jocelyn kann in letzter Minute entkommen. Sie wird ins Zeugenschutzprogramm aufgenommen, da allen Anschein nach die Mafia hinter diesen kaltblütigen Mord steckt. Sie muss sich von ihrem alten Leben, ihrem Bruder und ihrem Wunsch Ärztin zu werden verabschieden und neu anfangen.

Mitchell, Nebraska neun Monate später:
Jocelyn hat eine neue Identität und ist nun als Hannah Turner als Aerobic-Lehrerin tätig. Eines Tages kann sie mit knapper Not einen Anschlag auf ihr Leben verhindern und weiß, dass ihre neue Identität verraten wurde. Sie flieht zurück nach San Francisco und wendet sich hilfesuchend an den smarten Detective Jay Hunter. Jay ist schon lange hinter dem Mafiaboss Antonio Leone her und sieht in Jocelyn eine Change an ihm heranzukommen. Doch kaum ist die junge Frau in sein Leben geraten, scheint nun auch Jay in das Schussfeld der Verbrecher geraten zu sein, und Jocelyn und er müssen die Stadt verlassen. Auf der gefährlichen Flucht und Jagt nach den Verbrechner kommen sich Jay und Jocelyn näher und für Jay wird bald klar, dass Jocelyn mehr ist, als er zuerste dachte. Sie ist die Frau seines Herzens und er will sie mit all seiner Macht schützen...

Lange mussten Fans warten, doch nun ist die Hunter Serie bald abgeschlossen. Schon in den ersten drei Teilen der Serie wusste Michelle Raven wie man einen spannenden Plot mit einer romantischen Lovestory verbindet, doch im vierten Teil legt sich die Autorin wirklich ins Zeug. Voller Action schickt sie ihr Heldenpaar auf eine rasante Jagt auf brutalen Verbrechern und lässt die Leser an der spannenden Suche nach der Wahrheit teilhaben. Die Liebesgeschichte wird mit viel Gefühl erzählt und das Heldenpaar ist einfach zum verlieben. Romantic Thrill Fans sollten diesen Roman von Michelle Raven auf keinen Fall verpassen.

Teil 1: Vertraute Gefahr
Teil 2: Riskante Nähe
Teil 3: Gefährliche Vergangenheit
Teil 4: Trügerisches Spiel
Teil 5: Späte Vergeltung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wo Hunter drauf steht, ist definitiv auch Hunter drin!, 7. Dezember 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Trügerisches Spiel (Taschenbuch)
~Inhalt~

Die Medizinstudentin Jocelyn Callaghan ist die einzige Zeugin, als zwei Menschen eiskalt von einem Auftragskiller der italienischen Mafia erschossen werden. Sie selbst kann sich gerade so in Sicherheit bringen, doch als einzige Beobachterin dieses Vorfalls steht sich ab nun auf der Abschussliste der Cosa Nostra. Zu ihrer eigenen Sicherheit und der ihres Bruders muss sie ins Zeugenschutzprogramm und nimmt dort eine komplett neue Identität an, um letztendlich ein halbwegs normales Leben führen zu können.

Doch nach fast einem Jahr holt ihre Vergangenheit sie wieder ein, als ein Mordanschlag auf die junge Frau verübt wird und sie nur knapp mit dem Leben davon kommt. In ihrer Verzweiflung wendet sie sich an Detective Jay Hunter, den Exfreund einer ihrer früheren Bekannten, und bittet ihn um Hilfe. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Mann, der Jocelyn nach dem Leben trachtet und geraten dabei in größte Gefahr …

~Einschätzung~

Also gut…, gönnen wir den TURT/LEs – großzügig wie wir Leserinnen nun mal sind – ihre wohlverdiente Verschnaufpause und lassen den Hunter-Clan wieder ran. Sollen die doch mal wieder die Schurken dieser Welt aufmischen und uns dabei doch bitteschön beste Unterhaltung bieten. Und da hat ja in der Vergangenheit der Name Hunter eindeutig für Qualität gebürgt, wenn es darum ging, den skrupellosen Bösewichten den Garaus zu machen und gleichzeitig ihr Liebesleben in Schwung zu bringen.

Sprich: die Herren Clint und Shane sowie deren Schwestern Shannon und Leigh sind ja, was ihre bessere Hälften angeht, sowieso schon in den allerbesten Händen – nun darf der Fünfte im Bunde in Gestalt des guten Jay zeigen, was er alles drauf hat, wenn es darum geht, seine Herzensdame vor der italienischen Mafia in Sicherheit zu bringen.

Eigentlich war bisher eindeutig der gute Clint bei mir das Maß aller Dinge im Hause Hunter, aber mit diesem Bruderherz hier hat unser Ex-Seal mächtig Konkurrenz im eigenen Laden abgekriegt. Da haben wir einen mehr als appetitlichen Hauptprotagonisten, der als echter Womanizer seine bisherigen Beziehungen eher locker-flockig gehalten hat, wobei er sich seines unwiderstehlichen Charmes bei der Damenwelt durchaus bewusst ist. Beschützen der holden Weiblichkeit geht ja in dieser Familie immer und das Schnuckelchen hier macht da keine Ausnahme, sondern riskiert mannhaft Leib und Leben für die Maid. Aber dann schnappt die Liebesfalle eben doch gnadenlos zu und nix ist mit „nur“ beschützen. Da hat die Autorin Jays „Werdegang“ vom beschützenden Detetctive zum liebenden Partner wirklich toll gezeichnet und gibt ihren Romanfiguren dabei auch hinreichend Gelegenheit sich stückweise anzunähern.

Mit Jocelyn haben wir eine Romanheldin, bei der man den Begriff Heldin durchaus wörtlich nehmen kann, macht sie doch einen wirklich tollen Job als ältere Schwester, während sie ihre eigenen Befindlichkeiten zurückstellt. Auch an Jays Seite agiert sie trotz ihrer Ängste entschlossen und tatkräftig wenn es nötig wird und riskiert in der ein oder anderen Szene auch mal ihre eigene Sicherheit.

Bei den Nebenprotagonisten fand ich ja Jays Eltern wirklich eine Nummer für sich; da im speziellen Fall Mama Hunter, die ja nichts – aber auch gar nichts – unversucht lässt, ihren Junior an die passende Frau zu vermitteln. Und das Ganze so überaus unauffällig und dezent vorgetragen *schmunzel*

Und ja…, Clint hat auch hier einen eindrucksvollen Kurzauftritt und zeigt, dass er absolut nichts verlernt hat, sondern mit seinen Ex-Kollegen immer noch tolle Performances hinlegen kann.

Im Grunde genommen haben wir hier alles an bedeutsamen Zutaten dabei, was sich der ausgemachte Romantic Suspense Fan sehnlich wünscht: ein Crime Plot, der wirklich einiges an aufregendem Nervenkitzel bietet – da insbesondere atemberaubende Hochspannung in Form einer gnadenlosen Hetzjagd, bei der unser Heldenpaar wirklich mehr als gefordert und irgendwie ständig auf der Flucht ist. Als Leserin hat man dabei auf Anhieb den Bösewicht auf dem Lese-Radar und kann sich den Kerl auch so richtig schön beim Schmökern zurecht legen – aber wie heißt es so schön: Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt! Und auch in der Abteilung „Liebesgeflüster“ geht’s wieder aufregend und heiß zur Sache – ob Bett, Dusche oder Auto – die Autorin lässt unseren Turteltauben da durchaus einiges an Spielraum, oder anders gesagt: die beiden dürfen da ihren „fleischlichen Gelüsten“ herrlich freien Lauf lassen.

~Fazit~

Wo Hunter drauf steht, ist definitiv auch Hunter drin. Und das auch noch in Gestalt eines echten Prachtexemplars, das sich an der Seite seiner Herzensdame eine aufregende Katz-und Maus Jagd mit seinen Häschern liefert und wir Leserinnen dabei in der ersten Reihe sitzen dürfen.

Von mir gibt’s volle 5 von 5 Punkten für einen wirklich mehr als gelungenen vierten Teil der Hunter-Reihe. Schade eigentlich, dass so viele von der Sippe schon unter der Haube sind. (AK)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich will mehr davon, 14. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Trügerisches Spiel (Taschenbuch)
Mit ihrem vierten Hunter-Band hat Michelle Raven genau das wieder geschafft, was sie auch mit ihren anderen Bücher bei mir schafft. Sie hat mich von der ersten Seite, dem ersten Satz an, wieder vollkommen in ihren Bann gezogen.
Wie immer schafft die Autorin es, einen logischen Plott hinzulegen. Dieser wird ausgefüllt von faszinierenden, interessanten Persönlichkeiten; die es immer wieder schaffen, einen im Buch zu halten in dem sie eine Geschichte erzählen; die von Spannung, Romantik, Gefühl und Leidenschaft nur so sprüht. Michelle Raven schafft es hierbei, dass sich Spannung und Gefühl die Waage halten und ich muss gestehen, dass ich so manches Mal im Dunkeln getappt bin und nicht wirklich mit dieser Auflösung gerechnet habe. Trotz der ständig gegenwärtigen Gefahr spürt man von Anfang an die Anziehung zwischen Jay und Joceyln, die Gefühle werden behutsam und – was für mich sehr wichtig ist – nachvollziehbar immer stärker. Es wirkt gekonnt, aber nicht krampfhaft gewollt, so wie bei man anderen Autorinnen. Beide Charaktere entwickeln sich im Laufe des Buches weiter, was in meinen Augen ein weiterer Pluspunkt des Buches ist. Und die Entwicklung erfolgt behutsam und kann daher durch den Leser gut nachempfunden werden.
Was mir, wie auch in den anderen Büchern von Michelle Raven wieder sehr gut gefallen hat, sind die erotischen Szenen des Buches. Diese nehmen nicht überhand und sind so sensibel und gefühlvoll beschrieben, das es richtig Spaß macht diese zu lesen, die Augen zu schließen und das Kopfkino zu genießen.
Alles in allem war „Trügerisches Spiel“ wieder wunderbar zu lesen, hat mir trotz Stress eine herrliche Zeit beschert und ich habe jede einzelne Seite genossen. Und was bleibt mir jetzt? Eigentlich nur eines: sehnsüchtig auf ein weiteres Buch der Autorin zu warten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen......, 28. März 2014
Von 
Ramona Skarbon (Augsburg Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trügerisches Spiel (Taschenbuch)
die dem Leben seinen Wert geben ---> Wilhelm von Humboldt und genauso ist diese Geschichte hier, ich fand sie sehr beeindruckend und habe auch sehr mitgefühlt.

Inhalt:

Als die 30 jährige Studentin Jocelyn Callaghan in einem Aufzug, den Mord an zwei Menschen mit ansehen muss, und selbst nur knapp dem Tod von der Schippe springen kann, in dem sie sich im Aufzug gegen den Killer zur Wehr setzt, ist danach nichts mehr wie es war. Wie sich später herausstellt, wurde sie Zeuge eines Mafiamordes und um sie vor einem erneuten, möglichen Übergriff zu schützen, wird sie von der Regierung in das Zeugenschutzprogramm aufgenommen. Während sich Jocelyn im Zeugenschutzprogramm in Sicherheit wähnt, plant der Polizist Jay Hunter mit seinem Partner Dave Mahoney, in San Francisco derweil die Festsetzung des Mafiabosses Antonio Leone. Als sich aber wenig später, der Tipp des Informanten als Falle entpuppt, bei der, der Informant ums Leben kommt, reißt Jay endgültig der Geduldsfaden. Inzwischen kämpft, fast 3000 Kilometer entfernt Jocelyn ums nackte Überleben, denn irgendwer hat sie ausfindig gemacht und trachtet ihr nach dem Leben. In letzter Minute kann sie entkommen, und erinnert sich an die Worte ihrer Freundin Kate als sie ihr von ihrem damaligen Freund und Polizist Jay Hunter erzählt hat, der nach ihrer Aussage ein zuverlässiger und hilfsbereiter Mensch ist. Also macht sich Jocelyn auf den Weg nach San Francisco, und hofft inständig dass ihr Jay helfen wird, wenn er erst einmal von ihrer misslichen Lage von ihr in Kenntnis gesetzt wird......

Mein Eindruck:

Die Geschichten werden immer besser, auch hier wurde sehr viel Spannung und Drama eingebaut, die Seiten fliegen nur so an einem vorbei. Jocelyn ist ein wirklich starker Charakter, bei dem was sie durchgemacht hat und immer noch am durchmachen ist, hätte jeder andere längst die Flinte ins Korn geworfen. Auch Jay ist ein angenehmer Charakter, zwar etwas bindungsängstlich, dafür hat er aber sein Herz und seinen Verstand am rechten Fleck. Schön ist auch hier zu beobachten wie sich beide langsam einander annähern und man sprichwörtlich die Funken fliegen sehen kann. Der Schreibstil der Autorin Michelle Raven empfand ich als sehr angenehm & gefühlsbetont und diesmal fehlte es auch wieder nicht an Spannung. Von mir gibt es für den 4. Teil 4,9/5 Sterne und ich bin sehr gespannt wie es weiter geht. Wer etwas mit viel Gefühl und Authentizität lesen möchte, der wird hier mit Sicherheit auf seine Kosten kommen. Ich bin bis jetzt mit allen Teilen höchst zufrieden und ich finde es auch wahnsinnig toll dass jedes Pärchen unterschiedlich ist, so bleibt das Gefühl aus dass man denkt ---> das habe ich doch schon einmal gelesen, und zwar in dem Teil zuvor. Dieser Teil hat mir bis jetzt am besten gefallen, und ich bin jetzt gespannt, wie mir die letzte Geschichte gefällt.

Hier noch die chronologische Reihenfolge der Hunter-Reihe:

01. Vertraute Gefahr
02. Riskante Nähe
03. Gefährliche Vergangenheit
04. Trügerisches Spiel
05. Späte Vergeltung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Positive Bewertung, 28. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trügerisches Spiel (Kindle Edition)
Das Buch ist wie gewohnt total spannend.
Das Verhaeltnis zwischen Spannung und Erotik stimmt fuer mich.
Ich werde das Buch weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hunter Serie, 24. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trügerisches Spiel (Kindle Edition)
Ohne die Inhaltsangaben sinnlos zu kopieren bekommt dieses Buch von Michelle Raven volle 5 Sterne wie alle Bücher der Hunter Serie tolle Unterhaltung würde es jederzeit wieder kaufen!!!!! <3
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder ein tolles Buch von Frau Raven...., 19. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Trügerisches Spiel (Taschenbuch)
.... nachdem ich vor ein paar Jahren erstmalig auf ein Buch von ihr gestoßen bin, muß ich mich als ein echter Fan bekennen. Ich warte immer sehnsüchtig auf das nächste Buch und so war ich echt erfreut, nun von dem noch fehlenden Bruder der Hunter-Familie dessen Geschichte zu erfahren.
Warmherzig und wirklich hilsbereit - halt ein echter Hunter.
Aber lest selbst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trügerisches Spiel, 27. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Trügerisches Spiel (Taschenbuch)
Inhalt:
Die Medizinstudentin Jocelyn ist Zeugin, als zwei Anwälte von einem Auftragskiller der italienischen Mafia erschossen werden. Sie kann ihr eigenes Leben retten, steht aber seitdem auf der Abschussliste der Mafia. Nach einem Jahr im Zeugenschutzprogramm, in dem sie ihr Leben komplett umgekrempelt hat, wird sie von der Mafia aufgespürt und ihr Leben ist erneut in Gefahr.
In ihrer Verzweiflung bittet sie Detektiv Jay Hunter, einen Exfreund einer früheren Bekannten, um Hilfe.
Gemeinsam versuchen sie herauszufinden, wer hinter den Auftragsmorden steht und auch Jocelyn`s Tod will.

Meine Meinung:
Dies ist jetzt der vierte Hunter, der seine eigene Geschichte bekommt. Und wo Hunter draufsteht ist auch ein richtiger Hunter drin. Jay macht seine Sache wirklich gut ;-) und Jocelyn ist die perfekte Ergänzung ...

Michelle Raven schreibt wie gewohnt eine spannende, unterhaltsame, romantische und leidenschaftliche Geschichte in der es ziemlich zwischen Jocelyn und Jay knistert ... wie ein Romantic Thrill eben sein soll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Trügerisches Spiel
Trügerisches Spiel von Michelle Raven (Taschenbuch - 9. November 2012)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen