Kundenrezensionen


28 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Rauch um nichts - aber dafür umso mehr Feuer !
"Viel Rauch um nichts" ist der zweite Teil der Silver Dragons Serie von Katie Mac Alister. Er knüpft da an, wo der erste Band "Ein Brandheißes Date" aufgehört hat.
Wie gewohnt lässt sich bei den deutschen Untertiteln über Geschmack streiten, davon abgesehen ist der zweite Teil noch besser als der erste, da sich die Geschichte...
Veröffentlicht am 30. November 2011 von Cori "Leseratten-Buchgeflü...

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Die Doppelgängerin May soll die Gemahlin von Margoth, einem Dämonenfürsten werden. Dies entspricht natürlich ganz und gar nicht ihrem Willen, denn sie ist gleichzeitig die Gefährtin von Gabriel, dem Wyvern der silbernen Drachen.
Doch nur, wenn sie zustimmt, Margoths Gemahlin zu werden, kann sie aus Abbadon entkommen.
Während sich...
Veröffentlicht am 16. Mai 2011 von Cat


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Rauch um nichts - aber dafür umso mehr Feuer !, 30. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Silver Dragons: Viel Rauch um Nichts (Taschenbuch)
"Viel Rauch um nichts" ist der zweite Teil der Silver Dragons Serie von Katie Mac Alister. Er knüpft da an, wo der erste Band "Ein Brandheißes Date" aufgehört hat.
Wie gewohnt lässt sich bei den deutschen Untertiteln über Geschmack streiten, davon abgesehen ist der zweite Teil noch besser als der erste, da sich die Geschichte weiterentwickelt und vertieft. Durch Erklärungen der Personen wird das Geschehen im ersten Teil noch einmal aufgefrischt, so das sicherlich auch Leser die diesen nicht kennen in die Geschichte einsteigen können oder aber (bei den MOnaten zwischen erscheinen der einzelnen Bände) die Handlung wieder in Erinnerung gerufen werden kann.

Der erste Teil endete damit, dass May sich in den Händen des Dämonenfürsten Magoth befindet, da sie sich zum Wohle der Drachen geopfert hatte. Nur leider wurde sie dadurch auch von Gabriel, dem Wyvern der silbernen Drachen und dessen Gefährtin sie ist, getrennt und gegen ihren Willen dazu verpflichtet Magoth zu heiraten.
Gabriel gelingt es durch etwas Hilfe einer Hüterin May zu sich zu rufen, wenn auch nur für wenige Minuten. May ist erschrocken, als sogar Gabriel ihr rät Magoths Frau zu werden... doch nicht ohne einen Plan darinter zu sehen. Denn Magoths größter Wunsch ist es ins Reich der Sterblichen zu gelangen um dort einfluss zu üben, das soll ihm gewährt sein, denn sein Verlangen danach ist größer als bei May zu sein, so dass sie zu Gabriel zurückkehren kann. Das ist aber keineswegs unbedacht, denn Magoth kann dadurch zwar in die Welt der Sterblichen, besitzt aber keinerlei Macht.
Und so willigt May ein und ist wieder mit Gabriel vereint.
Doch das Leben könnte damit so schön sein, würden nicht alte Probleme wieder aufkommen und weitere hereinbrechen. Durch einen "Unfall" mit dem Phylakterium wird dieses zerstört und May steht sich neuen Problemen gegenüber.
Auch der mysteriöse Baltic, der eigentlich durch bestätigte Hand tot sein sollte, scheint tatsächlich sein Unwesen zu treiben,... oder steckt jemand anderes dahinter ? Und was hat es mit den Machtkämpfen der anderen Drachen auf sich ?

Die Geschichte um May und Gabriel nimmt im zweiten Band an Fahrt auf. Die Geschehnisse im ersten Band dienten als Vorgeschichte, die hier vertieft wird und an Spannung zunimmt.
Auch May und Gabriel entwickeln sich als Charaktere weiter. Nicht nur ihre Stärken und Schwächen, auch ihre Beziehung zueinander.
Sehr schön ist weiterhin zu sehen, dass auch Drake und Aisling, die man auch dem ersten Teil der Serie und ihrer eigenen vorangegangen eigenen Serie kennt, weiterhin permanent auftauchen und nicht nur eine kurze Nebenrolle erhalten. Sehr schön anzusehen ist die tiefe Liebe der beiden zueinander und wie (über-)fürsorglich Drake sich um die hochschwangere Aisling kümmert, dass es manchmal auch schon wieder zu schreien komisch ist. Ich hoffe, dass auch die Geschichte der beiden im nächsten Band durch die Geburt ihres Kindes einen Höhepunkt erfährt.

Überhaupt ist der Schreibstil von Katie MacAlister auch hier wieder äußerst amüsant mit herrlicher Situationskomik, witzigen Charakteren wie Jim, dem kleinen Dämonen in Gestalt eines Hundes oder Mays Zwilling, die ihren gesunden Menschenverstand hergab um May zu erschaffen. Aber auch das verhalten der hocheifersüchtigen Drachen gegeneinander, dass man als Frau einfach über diese herrlichen, aber liebenswerten Machos von Drachen lachen muss. Dazu dann noch gekrönt von witzigen wörtlichen Schlagabtäuschen der Personen untereinander.

Der zweite Teil hat mich erst recht überzeugt, er mag vielleicht heißen "Viel Rauch um nichts", aber dieser brand ist brandheiß und hat an Feuer nicht verloren, sondern im Gegenteil eher zugenommen, so dass man gespannt auf den dritten (und soviel mir bekannt ist) letzten Teil der Reihe der silbernen Drachen wartet, der im Dezember 2011 erscheint. Nicht mehr lang als, dann geht es mit der Geschichte der Drachen weiter und es werden die letzten Geheimnisse und Andeutungen der beiden Bände geklärt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial!, 27. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Silver Dragons: Viel Rauch um Nichts (Taschenbuch)
Jeder der Katie MacAlisters DragonLove-Reihe gelesen und geliebt hat muss sich unbedingt auch die SilverDragon Bücher holen. Es geht wieder heiß und lustig zur Sache wie wir es von Katie gewohnt sind. Vorallem Gabriel-Fans werden diesen Roman lieben, da man nun ihn einmal näher kennenlernt. Ich kann den dritten Band kaum erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 16. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Silver Dragons: Viel Rauch um Nichts (Taschenbuch)
Die Doppelgängerin May soll die Gemahlin von Margoth, einem Dämonenfürsten werden. Dies entspricht natürlich ganz und gar nicht ihrem Willen, denn sie ist gleichzeitig die Gefährtin von Gabriel, dem Wyvern der silbernen Drachen.
Doch nur, wenn sie zustimmt, Margoths Gemahlin zu werden, kann sie aus Abbadon entkommen.
Während sich die Drachen mit Fiat Blu, dem ehemaligen Wyvern der blauen Drachen herumschlagen müssen, wird May in der Schattenwelt von einem anderen, ihnen unbekannten Drachen angegriffen. Durch ein Missverständnis wird dadurch auch noch das Phylakterium zerstört und findet in Mays Körper ein neues Gefäß. Dies verändert sie jedoch von Tag zu Tag immer mehr und jagd ihr eine Heidenangst ein'

'Viel Rauch um nichts' ist der zweite Band der 'Silver Dragons'-Reihe von Katie MacAlister und ich muss sagen' er hat mich absolut nicht umgehaun. Teilweise sehr öde und die Witze sind auch nicht mehr, was sie mal waren. Katie hat in diesem Band sehr nachgelassen.
May kommt mir immerwieder wie ein oberflächliches, verliebtes, verliebtes kleines Mädchen vor. Ständig schwärmt sie nur von Gabriels toller Stimme, seinem wundervollen Körper, seinen Dreadlocks' Aber über den wahren Gabriel erfährt man in diesem Buch wenig.
Am meisten gefallen mir eigentlich die Szenen mit Aisling und Drake. Ich habe ihre Reihe geliebt und kann es gar nicht abwarten, wie es mit den beiden und dem Baby weitergehen wird! Leider ist ihre Reihe (Dragon Love) offiziell ja abgeschlossen und die Story läuft nur noch nebenbei im Hintergrund weiter.
Hoffen wir mal, dass der dritte Band 'Drachen lieben heißer' wieder etwas mehr Spannung hervorruft =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein würdiger Nachfolger, 7. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Silver Dragons: Viel Rauch um Nichts (Taschenbuch)
Endlich hatte die Doppelgängerin May ihren Gefährten, den Silberdrachen Gabriel, gefunden, da wurde sie auch schon von dem Dämonenfürst Margoth mit in die Unterwelt genommen. Seit ihrer Schöpfung ist May an ihn gebunden und nun soll sie seine Gemahlin werden. Damit ist May natürlich nicht ganz einverstanden, schließlich will sie doch mit Gabriel zusammen sein. Als dieser ihr aber nahe legt, Margoths Antrag anzunehmen, ist May zunächst völlig entsetzt. Doch Gabriel ist überzeugt, dass dies die einzige Möglichkeit ist, sie aus Margoths Fängen zu befreien und aus Abbadon zurück zu holen...
Bald darauf wird May auch noch von einem unbekannten Drachen angegriffen. Es kommt zu einem Vorfall, nach welchem sie sich immer mehr verändert und große Ängste verspürt...

"Viel Rauch um Nichts" ist der zweite Band der "Silver Dragons"-Reihe von Katie MacAlister. Nachdem ich ihre "Dragon Love"-Reihe förmlich verschlungen habe, las ich auch den ersten Teil "Silver Dragons - Ein brandheißes Date" voller Begeisterung. Da Katie MacAlister bei mir auch damit wieder genau ins Schwarze getroffen hat, waren meine Erwartungen an diesen zweiten Band natürlich sehr groß! Und sie wurden vollkommen erfüllt!
Gewohnt originell, humorvoll, romantisch, erotisch und spannend erzählt Katie MacAlister die Geschichte rund um May und den Drachen Gabriel. Durch ihren angenehm und leicht zu lesenden Schreibstil verfliegen die Seiten nur so und es wird ein kurzes, aber dafür umso lustigeres, Lesevergnügen!
Die Charaktere haben nach wie vor einen festen Platz in meinem Herzen. ;) May ist eine tolle Frau mit viel Mut, Verstand und Willenskraft und hat immer einen lockeren und humorvollen Spruch auf den Lippen. Beneidenswert! Ihre Liebe zu Gabriel ist sehr stark und innig, was natürlich wunderbar ist. Doch dieses Mal gerät May etwas zu sehr in Schwärmerei für ihn und sein gutes Aussehen...Obwohl ich ihr Verhalten auch nachvollziehen kann, da Gabriel wirklich ein sehr attraktiver und mutiger Mann ist...;)
Wie erhofft, gibt es auch in diesem Band ein Wiedersehen mit Aising, Drake und Jim aus der Dragon Love"-Reihe. Die drei sind einfach nicht zu übertreffen!
"Silver Dragons - Viel Rauch um Nichts" ist ein würdiger Nachfolger, der sehnlichst auf den dritten Band warten lässt und Romantic Fantasy-Liebhabern und Katie MacAlister-Lesern wärmstens zu empfehlen ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kommt nicht an Vorgängerreihe heran, 11. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Silver Dragons: Viel Rauch um Nichts (Taschenbuch)
Mit Silver Dragons 02. Viel Rauch um Nichts liegt der zweite von drei Teilen der Silver Dragons Reihe vor.

May befindet sich zu Beginn der Geschichte nach 6 Wochen noch immer in Abbadon bei dem Dämonenfürsten Magoth, der sich in den Kopf gesetzt hat sie zur Gemahlin zu nehmen. Nachdem Gabriel sie "beschwören" konnte, bittet er sie überraschend der Vermählung zuzustimmen, da Magoth dann zwar wieder in die Welt der Menschen gelangen kann, dort jedoch so gut wie machtlos ist und May dann auch wieder zu Gabriel zurück kommen kann.

Nachdem die "Hochzeit" schnell überstanden ist, bringt Magoth sie unverzüglich wieder in die Welt der Menschen, freundlicherweise lässt er sie beim Hauptquartier der Anderswelt zurück, dem denkbar schlechtesten Ort für May, da sie dort immer noch wegen Diebstahl gesucht wird. Glücklicherweise kann sie mit einer kleinen Hilfe entwischen und trifft dann endlich im Haus von Drake und Aisling wieder auf Gabriel. Gerade als May hofft dass sie jetzt eine etwas ruhigere Zeit mit Ihrem Drachen verbringen kann, kommt ihr auf einem Drachentreffen, das Phylakterium, ein uraltes Drachenartefakt, in den Weg, da dieses beschließt May's Körper als neue "Verpackung" zu benutzen. Dies fürt dazu dass sich May nach und nach von einem Doppelgänger in einen Drachen verwandelt, etwas das sie nicht will und daher darüber tot unglücklich ist. Gabriel versucht ihr jedoch zu helfen allerdings brauchen sie dafür noch die 4 anderen Teile des Phylakteriums.

Gleichzeitig macht auch Cyrene wieder Probleme. Da sie sich in den Kopf gesetzt hat, Kostjas Gefährtin zu sein, hat sie Ihre Quelle vernachlässigt, was dazu geführt hat, dass die halbe Ernte in Italien ausgefallen ist. Davon ist ihr Chef Neptun gar nicht begeistert, und hat ihr daher ihre Quelle weggenommen. Da Cyrene nie etwas alleine geregelt bekommt muss May also wieder einspringen und fliegt mit Cyrene nach Portugal wo Neptun an einem Surftunier teilnimmt.

Im laufe der Geschichte tauchen wieder viele altbekannte Gesichter auf. Fiat spinnt weiter seine Intriegen, während die Roten Drachen versuchen Ihr Oberhaupt mit May's Hilfe aus Abbadon zu befreien. Kostja ist wie immer am rum lamentieren was alles sein wird wenn die schwarzen Drachen wieder anerkannt werden und auch Baltic taucht auf, auch wenn nicht so wie gedacht.

Alles in allem wieder ein nettes Buch von Katy MacAlister aus dem Drachenuniversum, dass aber leider wie schon der erste Teil nicht an die Aisling Grey Reihe herankommt. Wer diese Reihe nicht kennt, sollte mit Ihr Beginnen, da viele Personen und Geschehnisse aus diesen Büchern vorkommen und angesprochen werden und auch nicht noch mal extra erklärt werden. Nichts desto trotz ein kurzweiliges Lese Vergnügen bei dem ich vor allem bei Jims Sprüchen und Aislings und Drakes Wortgefechten öfter mal schmunzeln musste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wunderbar,, 11. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
habe mir nach dem Lesen dieses Buches ( was ich "gefressen habe" ) direkt die anderen beiden gekauft. Herrlich kurzweilig, spannend und lustig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen einfach lesenswert, 25. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
sehr gut geschrieben und spannend bis zum Schluss. Ich habe selten eine Serie so schnell gelesen. Ich freu mich auf die nächsten Bücher
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gute 2 Serie, 20. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Silver Dragons: Viel Rauch um Nichts (Taschenbuch)
Da ich schon die Vorgänger Serien habe, da das Buch Geschichte gut Fortgesetzt. Sie hat einige Lücken die in den Letzten Büchern offen geblieben sind geschlossen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein guter 2. Teil aber den Vorgänger schlägt er nicht, 12. April 2013
Von 
Annika "netti" (Lübeck, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Silver Dragons: Viel Rauch um Nichts (Taschenbuch)
Katie MacAlister - Viel Rauch um nichts
Silver-Dragons Teil 02

Die Doppelgängerin May ist die Seelengefährtin des Silberdrachen Gabriel. Doch auch der attraktive Dämon Magoth gibt sich die größte Mühe, May für sich zu gewinnen. Und dieser fällt es immer schwerer, seinen Verführungsversuchen zu widerstehen. Umso erschütterter ist sie, als Gabriel sie bittet, dem Werben des Dämons nachzugeben. Was führt der Silberdrache im Schilde?
Nachdem sich May ihrem Drachen zum Wohle geopfert hat, ist sie nun in Abaddon bei Magoth gefangen. Zu allem Übel soll sie ihn auch noch heiraten, verlangt jedenfalls Gabriel von ihr, als er sie einen kurzen Moment zu sich holen kann. So erlangt zwar Magoth Zugang zu der Welt der sterblichen aber ist einen großen Teil seiner Macht beraubt, was es May und Gabriel einfacher machen müsste, die Macht über May abzunehmen. Aber das ist gar nicht so einfach, denn Magoth ist alles andere als begeistert, dass man ihn seiner Macht beraubt hat, aber trotzdem hält er sich erst mal von den beiden fern. Aber eigentlich haben Gabriel und die anderen Drachen ein anderes Problem, denn bei den blauen Drachen sind es nun zwei Wyvern, die ihre Sippe anführen wollen. Nun müssen Gabriel und die anderen Wyvern entscheiden, wen sie unterstützen. Als dann die Abstimmung beendet ist, beginnt das große Chaos denn sie werden angegriffen. Infolgedessen benutzt May das Phylakterium. Als sie wieder zu sich kommt, ist sie froh zu sehen, dass alle Drachen und ihre Sippenangehörigen wohlauf sind, aber die schlechte Nachricht hat sie da noch nicht gehört. Als Gabriel ihr sagt, dass sich das Phylakterium ein neues zu Hause gesucht hat begreift sie nicht was er damit meint. Erst langsam dämmert ihr, was die anderen ihr zu sagen versuchen. Auf der Suche nach Antworten fliegen Gabriel und May um die halbe Welt zu Gabriel's Mutter, hat sie doch allerhand Wissen angehäuft über die Drachenherzen. Als sie dann in Gabriel's Haus vom Sohn der richtigen roten Wyvern um Hilfe gebeten werden, verlangen sie dafür die Herausgabe des roten Drachenherzens, damit May endlich ohne das Pyhlakterium leben kann, denn immer häufiger und stärker wird sie zum Drachen. Nebenbei muss sie noch Magoth von sich fern halten, mit Gabriel den neuen blauen Wyvern schützen und ihren Zwilling Cyrene auf die rechte Spur führen, denn die ist ein bisschen unkonventionell…

Meinung:
May ist in dieser Story bei allen unmöglichen Situationen an erster Front dabei, die ihr die Autorin stellt. Erst die Hochzeit mit Magoth, dann die Explosion, die Verwandlung in das Pyhlakterium und dann muss sie noch herausfinden wer der mysteriöse Besucher in der Schattenwelt war, denn die Angst ist groß, dass es ein Drache ist, der eigentlich tot sein sollte. Das Gabriel immer an ihrer Seite ist, ist verständlich, ist er doch ihr Gefährte und ein Drache. Als May größten Gefahren ausgesetzt ist, setzt Gabriel alles aufs Spiel um sie zu retten und auch ihre Freunde sind an ihrer Seite.
Katie MacAlister schafft es wirklich zu zeigen, dass Liebe stark macht, und das liegt in diesem Fall nicht daran dass May nun die Kraft eines Drachen in sich hat. Nein, es zeigt, dass Liebe uns zu allem fähig machen kann, wenn uns Menschen unterstützen die einen lieben und volles Vertrauen in unsere Fähigkeiten haben. Die Charaktere sind zwar nicht alltäglich, weiß ich nicht, ob mein Nachbar ein Drache ist oder die Dame über mir eine Hexe (obwohl :-P), aber auch die Probleme sind extravagant, wer kann schon behaupten mit einem Dämonenlord verheiratet zu sein. Aber diese Mischung macht es doch aus. Die Handlung ist typisch Katie MacAlister, chaotisch lustig, spannend und erotisch, eine leichte Kost.

Fazit:
Mit einigen Wendungen und lustigen Szenen lässt Katie MacAlister ihre Protagonisten in diesem Band agieren. Das zweite Buch ist eine gelungene Fortsetzung der Serie, aber leider nicht so stark wie der erste Band. Vielleicht ist dieses Buch nicht die beste schriftstellerische Leistung, aber sie regt auch zum nachdenken an, jedenfalls mich.

Hier gibt es leider nur 3,5 Sterne…

Die Silver-Dragons-Serie:
01: Ein brandheißes Date (engl. Playing with fire; 2008)
02: Viel Rauch um nicht (engl. Up in Smoke; 2008)
03: Drachen lieben heißer (engl. Me and my Shadow)

Info:
Katie MacAlister - Viel Rauch um nichts
Erschienen im Mai 2011 bei Egmont Lyx als Erstauflage
304 Seiten für 9,99€
ISBN: 978-3802583919
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen beurteilung, 4. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
man liest das buch in einen zug durch und will mehr hören, die roman fieguren sind gut beschrieben, sowie die umgebung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Silver Dragons: Viel Rauch um Nichts
Silver Dragons: Viel Rauch um Nichts von Katie MacAlister (Taschenbuch - 12. Mai 2011)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen