Kundenrezensionen


40 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Elijah - Teil 3 der Schattenwandler
"Elijah" ist der dritte Teil der Schattenwandler Serie von Jacquelyn Frank und ich habe dieses Buch schon mit Sehnsucht erwartet gehabt. Ganz konnten meine Erwartungen nicht erfüllt werden, dennoch handelt es sich um einen guten Teil. Was mich allerdings ein wenig gestört hat, war die Tatsache, dass man quasi von null auf hundert in die Geschichte geschleudert...
Veröffentlicht am 11. April 2010 von Gifthexe

versus
3.0 von 5 Sternen o.k.
Buch kam relativ schnell ( 5 Tage ). War optisch in Ordnung, wenn auch etwas vergilbt. Aber da es günstig war ist man ja nicht so pingelig
Vor 3 Monaten von Cornelia Bahr veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Elijah - Teil 3 der Schattenwandler, 11. April 2010
Von 
Gifthexe (Herzberg am Harz, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Elijah (Taschenbuch)
"Elijah" ist der dritte Teil der Schattenwandler Serie von Jacquelyn Frank und ich habe dieses Buch schon mit Sehnsucht erwartet gehabt. Ganz konnten meine Erwartungen nicht erfüllt werden, dennoch handelt es sich um einen guten Teil. Was mich allerdings ein wenig gestört hat, war die Tatsache, dass man quasi von null auf hundert in die Geschichte geschleudert wurde. Genau das was der Klappentext erzählt passiert auch gleich zu Anfang.

Elijah ist der oberste Kriegsherr der Dämonen und er folgt der Spur der Verräterinnen, beziehungsweise der mysteriösen Frauengruppierung, die es auf die Dämonen abgesehen hat. Prompt tappt er in eine Falle und ist wenig später dem Tode nahe. In letzter Sekunde geschieht jedoch etwas Entscheidendes und seine Angreifer fliehen ohne sich zu vergewissern, dass er wirklich tot ist. Siena, die Königin der Lykanthropen hat sie vertrieben und setzt nun alles daran ihm das Leben zu retten, was unaufhörlich aus ihm weicht.
Von Anfang an scheint da etwas zwischen ihnen zu sein. Eine Anziehungskraft, die sie zu einander hinzieht und Siena braucht all ihre Willenskraft um nur seine Verletzungen zu versorgen und nicht auch über ihn herzufallen. Elijah ist mittlerweile bewusstlos und so bringt sie ihn in ein sicheres Versteck, wo sie sich weiter um ihn kümmern kann. Die Verletzungen des Kriegers sind schwer und sie bangt um sein Leben.
Die Anziehungskraft zwischen dem Dämon und der Lykanthropin entfaltet ihr volles Ausmaß, als Elijah sich langsam erholt und wieder zu Kräften kommt. Sie schleichen um einander rum, begehren einander und doch dürfen sie sich nicht nah sein. Aber können alle Verbote sie wirklich von einander fernhalten?

"Elijah" entführt den Leser wieder in die prächtig geschaffene Welt der Schattenwandler und bindet dieses Mal sogar stärker noch die anderen Schattenwandlergattungen mit ein. Nach dem "Jacob" mich restlos überzeugt hatte und "Gideon" mich nicht ganz so fesseln konnte, wie der erste Teil, ist "Elijah" nun wieder ein packender Band, allerdings auch mit einigen Schwachstellen.
Da wäre als erstes einmal die Tatsache, dass man von null auf hundert in die Geschichte geschubst wird, wie ja schon erwähnt. Ich hatte Schwierigkeiten zu Anfang einen Zugang zu den Geschehnissen zu finden.
Dann die Geschichte an sich zwischen Siena und Elijah. Zu Anfang scheint sich das Ganze nur um das Eine zu drehen und das ist so komplex und Seitenumfassend dargestellt, dass es schon ein wenig übertrieben wirkt.
Tja, wie gesagt, der Anfang ist wirklich nicht so das wahre an diesem Buch, aber wenn man ihn erst einmal hinter sich gelassen hat ist man sofort in der Geschichte drin. Es macht dann großen Spaß mit den Beteiligten mit zu fiebern, zu hoffen und zu bangen. Schön ist auch wieder, dass auch die Charaktere der vorherigen Bücher wieder mit aufgegriffen werden und die ganze Geschichte stetig weiter geht und im Wandel ist.
"Elijah" hat mir gut gefallen. Nicht so gut wie "Jacob", aber besser als "Gideon". Deshalb bekommt das Buch von mir 4 von 5 Sternen und ich hoffe, dass es bald weitere Schattenwandler Bände geben wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dämon und Lykanthropin finden zusammen, 14. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Elijah (Taschenbuch)
Inhalt:
Nachdem der Dämonenkrieger Elijah in einen Hinterhalt gelockt und tödlich verwundet wurde, rettet ihm die Lykanthropenkönigin Siena das Leben. Sie bringt ihn in eine Höhle und pflegt ihn dort, bis er erwacht. Dort in der Höhle, zusammen auf engem Raum, kommen sich die beiden näher. Aber weder Elijah, der Anführer der Dämonenkrieger, noch Siena, die in ihrem Leben nur einen einzigen Partner wählen darf, haben Interesse an einer Beziehung. Doch ihren Gefühlen füreinander können sie nicht lange widerstehen.

Meine Meinung:
Schon im Vorgänger-Teil "Gideon", als Siena und Elijah einander begegnet sind, habe ich mich auf ihre Geschichte gefreut, da mir Siena auf Anhieb sympathisch war. Auch fand ich es interessant, mehr über das Volk der Lykanthropen zu erfahren. Da diese über 300 Jahre Krieg mit den Dämonen geführt hatten und noch nicht lange Frieden herrscht, ist bei Elijahs Volk noch nicht allzu viel positives über Sienas Volk bekannt. Doch in Jacquelyn Franks drittem Schattenwandler-Band "Elijah" wird dem Leser viel Neues, was im nächsten Teil hoffentlich noch vertieft wird.

Geschrieben ist dieses Buch wieder in der Er-/Sie-Perspektive, die zwischen verschiedenen Personen wechelt. Hauptsächlich sind dies Elijah und Siena, doch auch die "alten" Charaktere wie Noah, Bella oder Gideon dürfen weiterhin aktiv in der Geschichte mitwirken. Dies ist ein Punkt, der mir sehr gut an der Schattenwandler-Reihe gefällt, da es in manch anderen doch recht schade ist, wenn lieb gewonnene Personen plötzlich zu blassen Nebencharakteren werden. Die Sichtwechsel sind manchmal nicht ganz klar, doch da die geprägten Paare gedanklich mit ihren Partner vereint sind, passt dies gut zur Geschichte.

Was mich an dem Buch ein bisschen gestört hat, war der Einstieg in die Geschichte. Elijah ist plötzlich mitten im Kampf und schwer verwundet auf dem Gebiet der Lykanthropen, wo man zwar später die Gründe für erfährt, doch wie er überhaupt in diesen Kampf gekommen ist, bleibt recht blass und wird nicht wirklich erklärt.

Was ich ebenfalls schade fand, war der rasche Meinungswechsel von Siena. Erst ist sie noch total gegen die Prägung mit Elijah, da sie ihre Herrschaft verständlicher weise nicht mit einem Mann teilen möchte. Dieser Zustand hält ziemlich lange an, doch als ihr Gideon dann plötzlich eine ganz einfache Lösung aufzeigt, hat sich ihr ganzes Problem vom einen auf den anderen Moment in Luft aufgelöst. Seltsam fand ich daran, dass Siena nicht selbst auf diese Lösung gekommen ist, sondern erst ein angehöriger eines anderen Volkes ihr dies erklären musste.

Fazit:
Insgesamt ist der dritte Schattenwandler-Teil "Elijah" von Jacquelyn Frank wieder ein spannendes und leicht zu lesendes Buch. Es gab ein paar Dinge, die mir nicht so gut gefallen haben, daher vergebe ich 4 von 5 Sternen und bin gespannt auf den vierten Teil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schwächerer 3. Teil, 6. April 2012
Von 
Barbara - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Elijah (Taschenbuch)
Elijah tappt in die Falle von Ruth, der abtrünnigen Dämonin und wird schwer verletzt. Er ist schon im Sterben, als er von Siena, der Lykathropenkönigin gerettet wird. Sie kann die Dämonen und Magierinnen vertreiben und Elijah retten.
In einer Höhle pflegt sie ihn, da seine Verletzungen zu schwer sind, um ihn zu Gideon zu bringen. Als er dann wieder aufwacht, passiert das Unfassbare...die beiden spüren die Prägung. Aber ausgerechnet diese 2 Völker? Das hat es ja noch nie gegeben und so hadern die beiden mit ihrem Schicksal, Siena mehr als Elijah, während die Dämonin den nächsten Angriff plant...

Elijah ist bereits der 3. Band der Schattenwandler-Reihe, man sollte also die ersten beiden gelesen haben, sonst kennt man die Hintergründe mit Ruth und den bisherigen Kämpfen gegen die Magier nicht.

Elijah hebt sich etwas von den anderen beiden Büchern ab. Nicht nur, dass es nun auch so ungewöhnliche Bindungen gibt, auch die Prägung überwiegt hier. Ich finde, dass hier der Kampf gegen die Magier stark in den Hintergrund gerückt ist.

Sicher brauchen 2 Krieger aus unterschiedlichen Völkern, die mit gegensätzlichen Meinungen aufgewachsen sind, etwas länger um die Prägung zu akzeptieren...aber gleich so lange? Und wenn sie der Anziehungskraft erliegen, darf man dann gleich mehrere Seiten von dem Vollzug lesen. Ich hab ja nichts gegen Liebesszenen...aber hier hätte etwas weniger auch genügt. (Aber insgesamt passt die Entwicklung der Beziehung zu den beiden, eine schnellere Akzeptanz so ganz ohne Überlegungen und Reibereien hätte gar nicht gepasst.)

Dadurch rücken leider auch die anderen Personen in den Hintergrund. Von Bella, Jacob, Noah, Gideon und Legna hätte ich gerne noch etwas mehr gelesen, da diese mehr Persönlichkeit und Witz haben. Ich finde Elijah immer etwas unnahbar und gefühllos, auch wenn er in diesem Buch mal anders dargestellt wird.
Auch von Bellas Schwester hätte ich gerne mal mehr erfahren. Sie hat leider immer nur kurze Besuche, wo erwähnt wird, dass sie noch genesen und ihre Gabe beherrschen muss.

Wie schon gesagt, der Kampf gegen die Magier und nun auch gegen Ruth, ist in den Hintergrund gerutscht. Da wäre nur der kurze Abschnitt am Anfang, später mal ein Überfall und natürlich der finale Kampf. Das wird aber immer recht schnell abgehandelt und schon überwiegen Sorgen und Gefühle wieder. Dabei sind wegen Ruth noch mehr Dämonen in der Gefahr abberufen zu werden. Und anscheinend sind ja auch wieder einige der Dämonen verschwunden...

Also ich hoffe, dass es beim nächsten Buch wieder etwas anders wird. Die Liebesbeziehungen und die Familienentwicklung wird zwar gut in den Kampf gegen die Magier und Ruth eingewoben, aber etwas weniger Liebesgeschichte und wieder ein wenig mehr Kampf und Intrigen würde ich mir schon wünschen.

Ich vergebe diesem Buch deshalb nur 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen o.k., 6. Januar 2014
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Elijah (Taschenbuch)
Buch kam relativ schnell ( 5 Tage ). War optisch in Ordnung, wenn auch etwas vergilbt. Aber da es günstig war ist man ja nicht so pingelig
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Na ja, 6. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Elijah (Taschenbuch)
Genre: Fantasie
Figuren: Dämonen, Lykanthropen, Vampire
Held: Elijah ein Dämon, Siena eine Lykanthropin
Die Geschichte beginnt ganz gut. Elijah wird in einen Hinterhalt gelockt und schwer verwundet. Siena findet ihn und pflegt ihn gesund. Obwohl sie beide aufgrund ihrer Art und Stellung nicht zueinander kommen dürften, passiert es doch und das Seitenlang. Also wer Nachhilfe in dieser Richtung braucht, kann da gerne nachlesen. Überhaupt geht es überwiegend um diverse Beziehungen, die sich der Art nach doch sehr ähneln.
Nach dem Anfang wird die Geschichte eher langweilig und die Zweifel Sienas muten doch sehr zickig an. Warum sich Elijah das antut ist mir rätselhaft. Später in der Hauptschlacht lassen sich die Kämpfenden zu sehr ablenken und finden zwischendurch Zeit für Nebensächlichkeiten. Zeit, die man in einem wirklichen Kampf sicherlich nicht hat. Kurzum mein Fall ist dieses Buch nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Elijah Schattenwandler-Reihe: 3 Band, 18. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Elijah (Taschenbuch)
Alle bücher empfelendswert.spannend geschrieben,tolle liebesgeschichte!wollte sofort alle anderen auch kaufen,was ich dann gemacht habe.die sexy szenen kommen auch nicht zu kurz .

Ich liebe diese Mischung aus Fantasy und Erotik, welche von Jacquelyn Frank sehr prickelnd umgesetzt wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super buch!, 4. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Elijah (Taschenbuch)
alle bücher empfelendswert.spannend geschrieben,tolle liebesgeschichte!wollte sofort alle anderen auch kaufen,was ich dann gemacht habe.die sexy szenen kommen auch nicht zu kurz
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Noch einer von den großen Kriegern, 3. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Elijah (Kindle Edition)
Noch einer von den großen Kriegern wann ist Noah dran??? Bisher sind alle Bücher aus der Serie spannend und gut zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr schön, 21. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Elijah (Taschenbuch)
Wie bei allen Büchern aus der Schattenwandler-Serie vergebe ich auch hier die volle Punktzahl. Als ich den ersten Band gelesen hatte, wollte ich so schnell wie möglich die Folgebände. Ich liebe diese Mischung aus Fantasy und Erotik, welche von Jacquelyn Frank sehr prickelnd umgesetzt wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schattenwandler: Elijah, 24. Dezember 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schattenwandler: Elijah (Taschenbuch)
Schattenwandler: Elijah
von Jacquelyn Frank

Danke, ich bin sehr zufrieden damit. Es ist spannend und man mag nicht gleich aufhoeren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xaa5c2858)

Dieses Produkt

Schattenwandler: Elijah
Schattenwandler: Elijah von Jacquelyn Frank (Taschenbuch - 6. April 2010)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen