Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überzwergisch gut!
Alte und neue Prophezeiungen, düstere Omen, Gold und Bier - jedem Zwergenfreund dürfte beim Lesen dieses Buches das Herz im Leibe aufgehen!
Entgegen der Werbemaßnahmen des Verlages handelt es sich bei "Zwerg und Überzwerg" keineswegs um eine Parodie bereits existierender Romane, sondern um ein völlig eigenständiges Machwerk, das sich...
Veröffentlicht am 4. Juni 2008 von Isa Theobald

versus
3.0 von 5 Sternen Einfach Phantastisch und sehr lesenswert!
Ich lese sehr gerne Phantasie Bücher gepaart mit schwarzem Humor. Die Geschichten sind packend und kurzweilig geschrieben. Zum größten Teil war es nicht auszuhalten das Ende zu erfahren da die Spannung einfach gut geführt wurde und man so wissen wollte wie es ausging.
***** = perfect
**** = packend aber manchmal langatmig
*** = man...
Vor 7 Monaten von ThW veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein absolut meisterhaftes Buch, 12. August 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die große Erzferkelprophezeiung: Zwerg und Überzwerg (Taschenbuch)
Ich kann mich meinen Vorrednern voll und ganz anschließen. Auch ich habe das Buch in einem Ritt verschlungen. Es macht riesig Spaß die Geschichte zu lesen. Einfach spannend durch und durch. Da meine Vorrezententen schon einiges zur Handlung andeuteten, will ich gar nicht weiter vorgreifen. Auf jeden Fall ist dieses Buch sein Geld wert und sollte in keinem Bücherschrank fehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Buch nicht nur für Bierliebhaber, 23. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Die große Erzferkelprophezeiung: Zwerg und Überzwerg (Taschenbuch)
Man neigt ja dazu, alles, was unter der Überschrift "humorvolle Fantasy" erscheint, mit den Büchern des Godfather des Genres Terry Pratchett zu vergleichen. Auch von Aster scheint seinen Pratchett zu kennen und imitiert da so einiges - so setzt er häufig Fußnoten ein, um am unteren Rand der Seite entsprechende Ergänzungen anzubringen. Dies macht aber nur wirklich Sinn, wenn diese Anmerkungen wirklich originell sind - was in diesem Buch leider nicht immer der Fall ist. Ein weiteres Stilmittel, dass sich der Autor bei Pratchett abgeguckt hat, sind der auf verschiedene Personen und Erzählstränge verteilte Handlungsverlauf, der natürlich ideal ist für den ein oder anderen Cliffhanger am Ende eines Kapitels. Das ist größtenteils auch gut gemacht, vor allem aber anfangs ein Problem, denn es dauert einfach eine Weile, in die Geschichte hinein zu kommen. In praktisch jedem Kapitel werden neue Figuren eingeführt, so dass der Leser häufig im Unklaren darüber ist, ob es sich bei den Einzelnen um Haupt- oder Nebenfiguren handelt, zumal so manche der Hauptpersonen erst sehr spät eingeführt werden. Erschwerend kommt hinzu, dass von Asten gänzlich auf so etwas wie einem Protagonisten verzichtet - wenn man von dem "Schicksalszwerg" absieht, der sich aber selbst wiederum aus fünf (genau genommen sogar sechs) Zwergen zusammensetzt.
Die Welt der Zwerge allerdings, die er in diesem Roman erschafft, ist originell und durchdacht, voller witziger Einfälle - man denke nur die Beziehung der Zwerge zu Bier oder die zwergentypische Umgestaltung von Redewendungen. Auch die einzelnen der handelnden Personen sind durchaus charaktervoll gezeichnet. Hier beweist sich der Autor alles in Allem als wirklicher Weltenschöpfer, dem es gelingt, den Leser mitzunehmen in die Denkweise seiner Helden, in die Welt ihrer Mythen und in die ihrer Wünsche und Träume. Und da zeigt er auch seine Eigenständigkeit und Unabhängigkeit von seinen offensichtlichen literarischen Vorbildern - und natürlich hat er damit etwas geschaffen, dass mehr ist als die bloße "Parodie", als welche dieses Buch beworben wird.
Die Handlung ist durchgehend sehr spannend, wenn sie auch nicht mit den ganz großen überraschenden Wendungen aufwarten kann. Deswegen ein Punkt Abzug für die häufig unnötigen Fußnoten und dem allzu großzügigen und anfänglich verwirrenden Umgang mit der Masse seines Personals. Die anderen vier Punkte stehen dagegen für großartige und originelle Unterhaltung, für Spannung und für ein paar liebenswerte Gesellen mit Vorliebe für Bier.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wirtshaushumor, 29. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Die große Erzferkelprophezeiung: Zwerg und Überzwerg (Taschenbuch)
Grundsätzlich halte ich Buchkritiken immer für ein zweischneidiges Schwert, da es eben mit einer subjektiven Meinung andere Leser von einem eventuellen Kauf abhält aber eben gleichzeitig das auch so sein soll.
Wer allerdings im Einband mit einer wunderbaren Parodie wirbt, mit Fantasy und Zwergen wie sie sein sollten, der muss sich nicht wundern, dass dem geneigten Leser das Fehlen von Humor irgendwie sauer aufstößt.
Leider habe ich mich von den durchwegs positiven Kritiken verleiten lassen dieses Buch zu kaufen. Und genau das ist der Grund, warum ich diese Kritik schreibe.
Ich hatte zumindest parodistische Elemente a la Terry Prachett erwartet, aber davon ist in diesem Buch nichts zu finden. Der Humor ist für solche Leser gedacht, die Humor nur erkennen, wenn man mit einem Schild explizit darauf hinweist. Für alle anderen ist einfahc nur, derb und flach und langweilig. Der Witz über dumme und saufende Zwerge, die mehr schlecht als recht Intrigen spinnen, verliert nach einigen Seiten jeglichen Schwung. Immer wieder das Gleiche.
Die Handlung ist einfallslos und tröpfelt dahin, sprachlich ist das Werk eher dröge und einschläfernd. Manchesmal ist der Autor sprachlich so daneben, dass man sich fragt, ob das jemand nach dem Autor noch mal Gegengelesen hat oder ob ich nur den Witz nicht verstanden habe.

Mein Fazit : Aus meiner Sicht unterdurchschnittliche humoristische Fantasykost, lesbar, aber das Geld nicht wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht herausragend, 28. Juni 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die große Erzferkelprophezeiung: Zwerg und Überzwerg (Taschenbuch)
Vier Punkte habe ich vergeben...

Das zwergische Leben im Ehernen Imperium ist einfach: möglichst schnell den Bierhumpen leeren, um gleich darauf den Nächsten bestellen zu können.
Doch als sich auf einmal die Erfüllung einer alten Prophezeiung ankündigt, die in der kompletten Apokalypse für alle, jeden und den Rest zu enden droht, muss auch mal über den eigenen Becherrand hinweggesehen werden...

In diesem Sinne spielt der Autor mit zwergischen Klischees, geht zudem auf die Frage ein, wieso eigentlich die Zwergenfrauen so gut wie nie erwähnt werden, würzt das Ganze mit einer guten Portion Verschwörungstheorien, abstruser Gestalten und zeigt, dass Politik / Religion viel mit Inszenierung zu tun hat.
Doch bei allen Barthaaren und Bierfässern spielen erstaunlicherweise die Äxte eine sehr untergeordnete Rolle...

Nun gut, die Geschichte ist nicht abgekupfert, sondern selbst erdacht (was nicht bei vielen Parodien der Fall ist), wartet auch mit einigen innovativen Ideen auf, aber für die "Fünf Sterne Bewertung" reicht es nicht ganz, dafür ist es dann doch zur sehr Parodie als ernstgemeinte Geschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwerg und Überzwerg, 23. Juni 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die große Erzferkelprophezeiung: Zwerg und Überzwerg (Taschenbuch)
Das Buch stand auf der Weihnachtswunschliste. Es ist sehr gut angekommen, da es ein Wunsch war. Sie liest sehr gern diese FantasyGeschichten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die große Erzferkelprophezeiung: Zwerg und Überzwerg
Die große Erzferkelprophezeiung: Zwerg und Überzwerg von Christian von Aster (Taschenbuch - 14. Mai 2008)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen