Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Selbstgemachtes- auch ein sehr nettes Geschenk für gute Freunde."
Kurze Rezeptübersicht:

-Aromatisches für Kreative:
Apfelchutney
Feigensenf
Oliventapenade mit geröstetem Sesam
Chutney von grünen Tomaten
Petersilien-Minze Pesto mit Haselnüssen
Schwarze Nüsse
Zwiebelkonfitüre
Tomatenketchup
Holunderblütensirup
Hagebuttenmarmelade...
Veröffentlicht am 15. Oktober 2011 von Jürgens "Bücher"

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "Wie steht es um Ihre kulinarische Neugierde? Sind Sie bereit auf sinnliche Entdeckungsreise zu gehen?" (33)
Nicht nur als Mitbringsel sind die in diesem Buch vorgestellten Zutaten interessant, sondern auch für all diejenigen, die nicht so gerne Fertigprodukte kaufen. Entdeckt habe ich es, weil ich auf der Suche nach einem Rezept für LEMON CURD war, einer englischen Spezialität, einem leckeren Brotaufstrich, den man auch zu Scones oder auf Toast oder ... geniessen...
Veröffentlicht am 7. September 2011 von ½


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Selbstgemachtes- auch ein sehr nettes Geschenk für gute Freunde.", 15. Oktober 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Selbstgemacht: Kulinarische Mitbringsel (Gebundene Ausgabe)
Kurze Rezeptübersicht:

-Aromatisches für Kreative:
Apfelchutney
Feigensenf
Oliventapenade mit geröstetem Sesam
Chutney von grünen Tomaten
Petersilien-Minze Pesto mit Haselnüssen
Schwarze Nüsse
Zwiebelkonfitüre
Tomatenketchup
Holunderblütensirup
Hagebuttenmarmelade
Hausmacher Blitz Gemüsebouillon

-Originelles zum Würzen:
Harissa
Essig aus Gartenkräutern
Himbeeressig
Provenzialisches Knoblauchöl
Chiliöl
Holunderbeerkondiment
MandarinenZucker mit Lavendel
Vanillerum
Fenchel Limetten Salz
Rosmarin Zitronen Salz
Thailändische Würzpaste
Kakao-Mole
Salzzitronen

-Zum Naschen:
Lokum
Mokkatarte
Quittenkonfekt mit Kurkuma
Schokoladentrüffel mit Kaffeenote
Weiße Mate Schokolade am Stiel
Walnusskerne in Honig
Sahnekaramellen mit Meersalzkick
Rose' Birnen
Pfirsich in Lavendelsirup
Weiße Mandel-Kokos Pralinen
Lemon Curd
Krokantmandeln
Maronencreme

Fazit: Sicherlich findet man in dem Buch viele ungewöhnliche Rezepte!Das Buch inspiriert dazu viele Dinge mal selber zu machen, die man sonst immer fertig kauft, wie z.B. Essig oder Tomatenketchup oder Schokoladentrüffel. Gefallen hat mir die Angabe wie lange sich dann das fertige Produkt hält.

Nachteil: Mir waren es aber teilweise zu viele exotische Rezepte, denn dort wurden auch Zutaten verwendet, die man nicht kennt und daher auch etwas schwieriger zu beschaffen sind.

Die Fotos und die Erklärung der Rezepte sind gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "Wie steht es um Ihre kulinarische Neugierde? Sind Sie bereit auf sinnliche Entdeckungsreise zu gehen?" (33), 7. September 2011
Von 
½ - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Selbstgemacht: Kulinarische Mitbringsel (Gebundene Ausgabe)
Nicht nur als Mitbringsel sind die in diesem Buch vorgestellten Zutaten interessant, sondern auch für all diejenigen, die nicht so gerne Fertigprodukte kaufen. Entdeckt habe ich es, weil ich auf der Suche nach einem Rezept für LEMON CURD war, einer englischen Spezialität, einem leckeren Brotaufstrich, den man auch zu Scones oder auf Toast oder ... geniessen kann. Im Supermarkt um die Ecke gibt es dieses Lemon Curd nicht, hier bei amazon kann man es zwar bestellen (Lemon Curd), sogar in Bio-Qualität von einem Unternehmen des Prinzen of Wales, es ist jedoch nicht unbedingt preisgünstig. Selber machen lohnt sich also. Und es ist wirklich einfach.

Aber erst einmal zum Inhalt und Aufbau dieses Buches. Es beginnt mit AROMATISCHEM FÜR KREATIVE: Apfelchutney, Feigensenf, Oliventapenade mit geröstetem Sesam... auch Tomatenketchup und eine hausgemachte Blitz-Gemüsebouillon findet man hier. Weiter geht es mit ORIGINELLEM ZUM WÜRZEN: Harissa, Essig aus Gartenkräutern, Chiliöl, Vanillezucker ... bis hin zu Salzzitronen. Das letzte Kapitel widmet sich VERFÜHRERISCHEM ZUM NASCHEN: Lokum (Mandeln, Zucker, Rosenwasser & Co), Mokkatarte, Quittenkonfekt mit Kurkuma ... bis hin zu Maronencreme.

Fast alle Rezepte sind großformatig abgebildet: auf der einen Seite die Zutaten mit Beschreibung, auf der anderen Seite das Bild. Die Darstellung ist übersichtlich. Tipps sind durch spezielle Schriftfarbe hervorgehoben.

Der Saisonkalender ist etwas kurz geraten. Ich wette, jeder Koch, jede Köchin weiß auch so wann Rhabarberzeit oder Himbeerzeit ist ;) Zumindest diejenigen unter uns, die öfters auf dem Wochenmarkt einkaufen gehen.

Positiv sind die Hinweise zum Sterilisieren der Gläser und zur Haltbarkeit von Eingemachtem. Es fehlen jedoch Tipps wie man zB Gelierzucker durch alternative Zutaten ersetzen kann, und wie sich dies auf die Haltbarkeit auswirkt. Stichwort: Rapunzel Bio Agar-Agar (60 g) oder Stevia, Honig ...

Des Weiteren sollte man sich bewusst machen, dass die hier vorgeschlagenen Rezepte durchaus abgeändert werden können. Man hätte teilweise sehr viel mehr zu den Variations- und Anwendungsmöglichkeiten schreiben können. Beispiel Harissa: hier wird zwar auf die Schärfe hingewiesen, jedoch nicht erwähnt, dass man durch Zugabe von Paprika diese Schärfe abmildern kann. Abgesehen davon kenne ich noch einige andere Variationen zur Zubereitung von Harissa aus meinen diversen Orientalischen Kochbüchern und Gewürzbüchern. Es gibt nicht DIE EINE Harissa-Zusammensetzung. Ähnlich die Salzzitronen: der Rosmarin wird in der marokkanischen Küche zB weggelassen. Außerdem wären hier vielleicht weitere Hinweise zum Gebrauch nützlich gewesen. Es wird zwar erwähnt, dass sich Salzzitronen zum Aromatisieren von Fischgerichten, gekochtem Fleisch etc. eignen. Nur, wie verarbeite ich diese Salzzitronen?

Kurz und gut:

Viele gute Ideen. Gut beschrieben. Teilweise ausbaufähiger Informations-, Anwendungsteil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr ansprechendes Kochbuch!!, 10. Dezember 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Selbstgemacht: Kulinarische Mitbringsel (Gebundene Ausgabe)
"Selbstgemacht: Kulinarische Mitbringsel" von Stephan Krauth ist sehr liebevoll gestaltet, schon beim ersten Durchblättern wird man durch die schön fotografierten Speisen zum Nachkochen inspiriert!

Ich habe mehrere Rezepte ausprobiert (Sahne Karamellen, Mokkatarte...) und diese sind sehr gut gelungen, die Beschreibungen funktionieren gut und sind auch für weniger erfahrene Hobbyköche geeignet! Die Mitbringsel stellen bei Einladungen jeden Blumenstrauß in den Schatten! Man sollte nur nicht zuwenig herstellen, um auch etwas von den köstlichen Dingen für sich behalten zu können...

Deshalb von meiner Seite aus eine klare Kaufempfehlung!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super leckere Geschenke!, 17. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Selbstgemacht: Kulinarische Mitbringsel (Gebundene Ausgabe)
Super leckere Rezepte zum Verschenken. Besonders der Holunderblütensirup und die Moccatorte haben es uns angetan. MMMMhhhhhhh soooooo lecker! Ein schönes Geschenk für Kochfreaks ist auch die Kombination von dem Buch und z.B. dem Holunderblütensirup.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Ideen und Rezepte, 13. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Selbstgemacht: Kulinarische Mitbringsel (Gebundene Ausgabe)
Kulinarische Mitbringsel gibt es viele - schlechte und gute.
Bei diesem Buch hat der Autor seiner Kreativität freien Lauf gelassen.
Herausgekommen ist eine gelungene Auswahl an raffinierten und leckeren Rezepten und Geschenkideen.
Die Rezepte sind sehr lecker und eignen sich nicht nur zum Verschenken sondern unbedingt auch zum selber essen. :-)
Und das Beste - die Rezepte funktionieren wirklich (Dies gilt noch lange nicht für jedes Kochbuch).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein tolles Buch, 1. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Selbstgemacht: Kulinarische Mitbringsel (Gebundene Ausgabe)
Hier findet jeder etwas das er selbst herstellen kann.
Es gibt eine große Auswahl an Rezepten für Anfänger
und auch für Könner, keiner kommt zu kurz. Auch die
Verpackungen kommen nicht zu kurz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Selbstgemacht: Kulinarische Mitbringsel
Selbstgemacht: Kulinarische Mitbringsel von Stephan Krauth (Gebundene Ausgabe - 11. März 2011)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen