holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen140
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Februar 2003
Ich habe seit drei Jahren eine Gitarre im Schlafzimmer stehen, die mein Mann irgendwann mal erstanden hat, weil sie ja "günstig" war. Grins. Leider hat er nie spielen gelernt. Also bestellte ich irgendwann mal ein Buch "Wie lerne ich Gitarre" spielen. Das Buch war jedoch so verwirrend, das ich schnell wieder aufgab. Auch der zweite Versuch scheitere an Unverständniss.
Aber dann - endlich ein Buch das mir auch etwas vermitteln kann.
Ich bin total begeistert von diesem Gitarrenbuch, weil wirklich sehr leicht verständlich Wissen vermittelt wird, das auch sofort umsetzbar ist. Anhand der CD kann man ganz leicht kontrollieren, ob man richtig spielt und man kann auch unbekannte Songs nachvollziehen, denn es wird alles so schön vorgespielt. Ich bin wirklich durch dieses Buch aus zum Üben motiviert worden und werde weitermachen. Ich kann auch jedem blutigen Anfänger, auch dem, der keine Noten lesen kann, dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Viel Spaß beim Üben.
0Kommentar|124 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2003
Ja, da hatte ich vor über 24 Jahren mal eines der ersten Ausgaben von Peter Bursch`s Gitarrenbuch gekauft (um den Mädchen besser zu gefallen, versteht sich!) mit der Plastikschallplatte auf der letzten Seite. Und plötzlich wollte ich nur noch Gitarre üben, üben, üben... stunden- und tagelang. Auch heute noch erinnere ich mich an diesen freudigen Lernexzess mit diesem Buch und bin sehr dankbar dafür. Dankbar ein Instrument leidlich gut spielen zu können, dass die Zuhörer nicht davonrennen - wie damlas beim Üben - sondern aus Übung und Intuition Töne und Lieder hervorzubringen, die mich und andere erfreuen. Zum star bin ich leider nicht geworden, worüber ich heute eigentlich froh bin. Die Mühe, die sich Peter Bursch mit diesem Lernbuch ohne Noten gemacht hat, sollte man wirklich zu schätzen wissen. Was sind schon Noten? Jeder Mutter, jedem Vater von Jung-Gitarristen sei dieses Buch sehr empfohlen - allen anderen Neugitarristen natürlich auch.

Einen persönlichen Dank an Peter Bursch - haste echt gut gemacht!
PS: Ich kann immer noch keine Noten... dafür aber spielen!
0Kommentar|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2001
Also ich hab' das Buch auch. Und da ich nun kein absoluter Anfänger bin muß ich einfach mal loswerden was mich daran stört:
1. Das Buch ist eindeutig Folk-zentriert.
Die Spieltechniken eignen sich eigentlich
nur für dieses Genre.
2. Die Blues und Rock Beispiele sind ziemlich spärlich .
Die Turnarounds (Übergänge) klingen nicht richtig weil sie einfach falsch sind. Dabei wären 1 oder 2 andere Töne genauso einfach und dabei richtig gewesen.
Und die Shuffle im Rockteil hätte man rhytmisch ein bisschen verfeinern können. Genau das macht Peter Bursch dann auch in seinem zweiten Band.
Insgesamt beschleicht mich der Eindruck, daß Peter Bursch sich mehr auf das Verkaufen von möglichst vielen unterschiedlichen Bändern konzentriert als auf die Inhalte. Diese Auflage des Buches enthält jedenfalls deutlich weniger als das Original aus den Siebzigern. Statt dessen sind die Inhalte in andere Bücher von Peter Bursch verlagert worden. Erst wenn man alle Bücher hat, bekommt man einen guten Überblick.
Trotz allem - für Anfänger ist dieses Buch gut geeignet.
0Kommentar|99 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 1999
Um Gitarre spielen zu lernen, braucht man eigentlich keinen Unterricht bei einem Gitarrenlehrer zu nehmen. Der Fortschritt bei der Beherrschung dieses Instruments steht und fällt mit dem eigenen Üben. Diese wiederum steht im engen Zusammenhang zu Motivation durch gute Stücke, die man spielen lernt, und durch eine didaktische Aufmachung, bei der das Lernen leicht fällt. Genau diese Qualitäten treffen auf Peter Burschs Gitarrenbuch zu. Beliebte Stücke aus Pop, Folk, Rock und Blues werden von der ersten Stunde an nachgespielt. Bei den Tipps und Hinweisen merkt man die lange Berufserfahrung des Autors. Verblüfft stellt man als Leser fest, dass Bursch ausgerechnet dann darauf hinweist, auf sauberes Ausführen einer Technik zu achten, wenn sich gerade erste Schlampigkeitsfehler eingeschlichen haben. So geht es schnell von ersten Griffen und einfachen Anschlagtechniken über leichte Zupftechniken und den Umgang mit dem Plektrum hin zu Blues, einfachen Rockspieltechniken sowie Picking. Die Liedbeispiele reichen von den Stones, Dylan bis zu Rod Stewart und den Scorpions. Da man mit diesem Gitarrenbuch wirklich schnell spielen lernt, kann man nur von Glück sprechen, dass es eine Fortsetzung gibt... (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2004
Ich hatte keinerlei Vorkenntnisse und bin mit diesem Buch sehr gut klar gekommen. Gegenüber anderen Gitarrenbüchern gefällt mir hier die Komplexität des Inhaltes. Ich kann als Anfänger auch zupfen lernen, lerne mehrere Schlagrhythmen kennen, was ich in anderen Büchern vermißt habe. Auch werden mehrere Möglichkeiten zum Stimmen der Saiten gezeigt u.v.m.
Wenn man nach diesem Buch übt, benötigt man keine anderen nebenbei.
Ich würde Anfängern genau dieses Buch empfehlen.
0Kommentar|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2012
Früher fand ich dieses Buch wirklich schlecht, es besitzt kaum Inhalt und hört viel zu früh auf. Rückblickend muss ich aber sagen, dass das Buch für das erste viertel Jahr, des Gitarrenspielens ein guter Begleiter ist. Es fangt sehr sehr leicht an und steigert sich allmählich.
Ich habe jetzt mal eine Aktuelle Version vom Buch in die Finger bekommen und diese mit meiner aus den 90ern verglichen. Die Songs Bye Bye Love, Sailling und Paint It Black wurden entfernt. An deren Stelle stehen jetzt die Songs Ein Bett Im Kornfeld, Killing Me Softly und Sweet Little Sixteen. Ansonsten gibt es keine wirklichen Unterschiede. Die DVD habe ich mir nicht angeschaut, da sie nur 20 min Inhalt enthält, denke ich nicht das sie sehr Informativ ist. Das es keine weiter Entwicklung mit gemacht hat finde ich schade. Wenn ich meine 90er Ausgabe mit einer aus den 70ern vergleich hatte sich damals viel getan. Slides, Bendings, Bottleneck spielweise sowie Open Tuning wurde entfernt und dafür andere Informationen eingeführt. Viele Bilder und Grafiken wurden ersetzt. In der aktuellen Ausgabe kommen noch immer Zeichnungen aus den 70ern drin vor. Es tauchen noch immer Wörter wie Cassette oder Schallplatte auf, Wörter wie mp3 tauchen nicht auf.

Fazit
In der heutigen Computerzeit findet man im Internet Gitarrenkurse die Gratis sind und es einem besser erklären als es diese Buch tut. Es wurde leider nichts unternommen um sich gegen diese Konkurrenz zu behaupten. Für Leute die keinen Internet Zugang habe biete das Buch wie schon er wähnt ein guten Einstieg fürs erste vietel Jahr. Es gibt allerdings viele Bücher die besser sind.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2004
Bis vor kurzem war ich ja noch sehr skeptisch, was den Nutzen eines Gitarrenlehrbuchs angeht. Aber Peter Burschs Buch hat mit meinen Zweifeln völlig aufgeräumt.
Schritt für Schritt führt er den Gitarrenschüler von den einfachen bis zu den schwierigen Gitarrengriffen.
Griffübungen und vor allem einfache aber bekannte Liedbeispiele für die bereits erlernten Griffe machen einem das Üben schmackhaft. Die beiliegende CD führt vor, wie diese Lieder klingen können, wenn man lange genug übt. Auch verschiedene Anschlag- und Zupftechniken werden im Buch klar und verständlich erläutert und auch als Hörbeispiele auf der CD verdeutlicht.
Alles in allem hat mich dieses Buch schon sehr weit gebracht und ich werde mir sicher auch Band 2 dieser Serie besorgen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2003
mit diesem klasse Buch habe ich das Gitarrespielen gelernt. Peter Bursch erklärt alle Griffe und Zupfarten total verständlich und mit seinen beigelegten Musikbeispielen kann man sich anhören, wie es richtig geht und auch gleich mitmachen. Jedem, der sich das Gitarrespielen gut und schnell beibringen will, empfehle ich dieses Buch. Die zahlreichen Liedbeispiele sind gut ausgewählt und es macht Spaß, mitzuspielen und zu
-singen. Viel Freude mit diesem Buch wünsche ich allen Gitarren-Fans.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2000
Ich habe vor etwa drei Monaten nach diesem Buch zu üben begonnen. Mittlerweile bin ich in der Lage das letzte Liedbeispiel flüssig und ohne Probleme "durchzuzupfen". Selbstverständlich ist dieser Erfolg nicht dem Erwerb dieses Buches zuzuschreiben, aber als aboluter Notenlaie ,der noch nie ein Instrument gespielt hat,kann ich nur sagen: Wer Interesse am Gitarrenspielen hat, der sollte sich unbedingt dieses Buch kaufen. Sehr gut geschrieben und mit Hilfe der beiliegenden CD sehr leicht nachzuvollziehen. Kaufen!
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2002
Ich bin richtiggehend begeistert von diesem Buch. Als absoluter Gitarrenanfänger kann ich nun schon nach kurzer Zeit ein Lied begleiten. In diesem Buch ist alles genauestens beschrieben.Griffe, Techniken, etc. Die CD die bei dem Buch dabei ist, ist eine super Hilfe und gibt einen Vorgeschmack auf das was man einer Gitarre so alles entlocken kann. Außerdem gibt es zu jeder Übung im Buch ein Hörbeispiel zum mitspielen.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden