Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfe für sorgengeplagte Menschen
Zur Mehrzahl der Bände aus der Reihe ?Fortschritte in der Psychotherapie? sind inzwischen auch ergänzende Patientenratgeber erschienen. Allerdings sind nicht alle Bände aus dieser Reihe wirklich gut, in einigen Fällen scheinen die Autoren die Patientenratgeber eher als Pflichtübung zusammengestellt zu haben.

Dies trifft jedoch auf...
Veröffentlicht am 29. Juli 2007 von Dr. Volker Köllner

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht brauchbar.
Für an Angst Erkrankte, bei denen man davon ausgehen kann, dass sie sich schon intensiv mit ihrer Krankheit auseinandergesetzt haben, ist dieses Buch unbrauchbar. Selbige Informationen kann man überall im Internet kostenlos nachlesen.

Mir hat das Buch überhaupt nichts gebracht und ich rate jedem davon ab, der aktiv etwas gegen seine...
Vor 8 Monaten von Melanie veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfe für sorgengeplagte Menschen, 29. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Ratgeber Generalisierte Angststörung: Informationen für Betroffene und Angehörige (Broschiert)
Zur Mehrzahl der Bände aus der Reihe ?Fortschritte in der Psychotherapie? sind inzwischen auch ergänzende Patientenratgeber erschienen. Allerdings sind nicht alle Bände aus dieser Reihe wirklich gut, in einigen Fällen scheinen die Autoren die Patientenratgeber eher als Pflichtübung zusammengestellt zu haben.

Dies trifft jedoch auf keinen Fall auf den hier vorliegenden Ratgeber zur generalisierten Angststörung zu. Hierbei handelt es sich um eine psychische Erkrankung bei der die Betroffenen sich mehrere Stunden/Tag mit Sorgen zu den unterschiedlichsten Themen quälen, ohne wirklich einer Lösung näher zu kommen. Folge sind häufig Stresssymptome, wie Kopfschmerzen, Verspannungen Bluthochdruck, Herzbeschwerden,. Schlafstörungen oder Erschöpfung und Konzentrationsstörungen. Die Autoren haben große Mühe darauf verwendet, dieses eher abstrakte und schwer fassbare Krankheitsbild für Betroffene anschaulich darzustellen. Im Sinne eine Selbsthilfemanuals werden die Leser dazu ermuntert, aktiv mit dem Buch zu arbeiten, wobei insgesamt 12 Arbeitsblätter im Anhang sehr hilfreich sind. Diese beginnen mit einem Test, ob man vom Störungsbild betroffen ist, es folgen Blätter zur Einordnung von Sorgen hinsichtlich ihrer Bedeutung und ihrer Lösbarkeit sowie ein Problemlösebogen.
Ergänzt werden die Materialien durch eine Anleitung zur Progressiven Muskelentspannung. Sowohl die Langform dieses sehr wirksamen Entspannungsverfahrens als auch Kurzformen, die sich in nahezu allen Alltagssituationen anwenden lassen, werden gut nachvollziehbar dargestellt. Klar aufgezeigt werden auch die Grenzen eines Selbsthilfebuchs und die Nutzer des Ratgebers werden an den richtigen Stellen dazu ermutigt, professionelle Hilfe aufzusuchen. Hier finden sich konkrete Hinweise, wie Psychotherapeuten gefunden werden können, die mit diesem Krankheitsbild vertraut sind.

Insgesamt ein hilfreiches Buch für Menschen, die durch ständige Sorgen und Befürchtungen beeinträchtigt sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein vernünftiger Informationsratgeber, mit Selbsthilfetipps für leichte Formen der Generalisierten Angststörung, 25. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ratgeber Generalisierte Angststörung: Informationen für Betroffene und Angehörige (Broschiert)
Der Ratgeber hat drei Bereiche. Zunächst wird erklärt, was eine Generalisierte Angststörung/GAS ist und wie man sie erkennt. Im zweiten Teil wird behandelt, was mögliche Entstehungsgründe einer GAS sein können und im dritten Abschnitt gibt es mehrere Tipps und ein Programm, was man selbst gegen eine GAS tun kann. Dazu gibt es zahlreiche Fallbeispiele, ein paar Cartoons und Schaubilder sowie 12 Arbeitsblätter auf verhaltenstherapeutischer Basis.

Das Problem bei Sorgen und Ängsten ist zunächst schon mal die Frage, ab wann man von einer krankheitsrelevanten Störung sprechen kann. Hier sind letztlich die Intensität und Auswirkungen der Sorgen und Ängsten sowie der individuelle Leidensdruck der einzige verlässliche, aber somit auch subjektive Gradmesser. Insofern ist die sichere Diagnostik dieser Erkrankung kein einfaches Unterfangen. Hinzu kommt die Frage, ob nicht andere psychische oder auch körperliche Erkrankungen die Ursache für eine GAS sind, die GAS also nur eine Folge oder ein Nebenprodukt ist. Umgekehrt können dauerhafte Sorgen- und Angstperioden wiederum auch der Grund für weitere psychische und körperliche Beschwerden sein, selbst, wenn man die Sorgen und Ängste noch nicht als GAS bezeichnen würde. Allein schon aufgrund der Symptomatik einer GAS, dürfte man diese als isolierte Krankheit, eher selten antreffen. Diese Thematik stellen die Autoren in den ersten zwei Kapiteln erfreulicherweise immer wieder heraus. So bekommt der Leser zwar kein eindeutiges Ergebnis nach dem Motto, das ist so und das ist so, aber letztlich die Wahrheit, dass man nichts mit allerletzter Bestimmtheit sagen kann und die Grenzen hier in vielerlei Hinsicht fließend sind.

Da es sich eher um einen streng sachlichen, eher sterilen Ratgeber handelt, welcher der ersten Information und Hilfe bei leichteren Fällen dienen soll, geht es nicht in allzu sehr in Tiefe oder in Richtungen, die man ggf. näher beleuchten müsste. Daher verweisen die Autoren, bevor es zum Selbsthilfeprogramm geht, auch eindringlich darauf, dass dieses sich in erster Linie auf leichtere Fälle der GAS bezieht.

Sollte man also von scheinbar zu starken Sorgen und Ängsten zwar geplagt sein, aber sein "Leben noch mehr oder weniger im Griff haben" und bisher keine allzu großen Einschränkungen in der Lebensqualität spüren, dann können die Selbsttherapievorschläge und Ratschläge eine gute Hilfe sein. Neben mehreren Hinweisen wie man vorgehen kann, wird ausführlich ein Problemlösetraining und das Prinzip der Angewandten Entspannung erläutert. Dies nicht nur lapidar und hingeklatscht, sondern schon halbwegs hintergründig und auch beispielhaft.

Unabhängig von der Frage, was eine GAS ist, ob man eine hat, wie diese einzugrenzen ist, ob sie überhaupt für sich alleine stehen kann, ist dieses Buch sicherlich ein erster guter Schritt, wenn man zentral an seinen Sorgen und Erwartungsängsten arbeiten will, bevor psychische und körperliche Beschwerden zu groß werden. Eine weitere mögliche Kaufempfehlung ergibt sich aus dem guten Preis-/Leistungsverhältnisses.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut informiert!, 4. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Ratgeber Generalisierte Angststörung: Informationen für Betroffene und Angehörige (Broschiert)
Die Generalisierte Angststörung (GAS) bringt für Betroffene ein hohes Leiden und viele Beeinschränkungen des Lebens mit sich. In verschiedenen Belangen des Lebens werden besorgniserregende, bedrohliche oder gar katastrophale Ereignisse befürchtet und die Sorgen darum beschäftigen das Denken und das körperliche Empfinden des Betroffenen. Der Alltag und seine Entwicklungen scheinen permanent unsicher und fragil.

Schön, dass es nun für diese Betroffenen und ihre Angehörigen einen ausgesprochen hilfreichen Ratgeber gibt. Die Autoren, international bekannte Experten auf dem Gebiet dieser psychischen Störung, informieren zunächst anschaulich über die GAS (Definition, Entstehungsgeschichte usw.) und im weiteren über psychotherapeutische Interventionen, die Betroffene anwenden können, um ihre übersteigerten Sorgen zu behandeln. Diese verschiedenen Behandlungsmaßnahmen (u.a. Problemlösestrategien, Sorgenkonfrontation, Angewandte Entspannung) werden wiederum mittels vieler Arbeitsblätter und Beispiele anschaulich präsentiert. Es wird im Ratgeber darauf hingewiesen, dass eine GAS eine professionellen Behandlung notwendig machen kann und das Buch in diesem Falle alleine nicht ausreichen" könnte. Selbst dann geht der Betroffene mit diesem Buch aber gut vorinformiert und mit konkreten Ideen, wie ihm therapeutisch geholfen werden kann, in eine Behandlung.

Ergo: rundum empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kompakt, informativ und hilfreich, 4. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ratgeber Generalisierte Angststörung: Informationen für Betroffene und Angehörige (Broschiert)
Ein recht gutes kleines Buch zum Thema, wenn du nur etwas über genau diese Störung lesen möchtest. (Ansonsten würde ich eher zu Morschitzky/Sator raten: "Die zehn Gesichter der Angst".) Der Ratgeber ist auf jeden Fall auf dem aktuellen Stand der Forschung und Therapiepraxis. Im Anhang finden sich diverse Seiten mit Formularen, die du ausfüllen kannst, und die beim therapeutischen Anti-Angsttraining helfen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht brauchbar., 25. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ratgeber Generalisierte Angststörung: Informationen für Betroffene und Angehörige (Broschiert)
Für an Angst Erkrankte, bei denen man davon ausgehen kann, dass sie sich schon intensiv mit ihrer Krankheit auseinandergesetzt haben, ist dieses Buch unbrauchbar. Selbige Informationen kann man überall im Internet kostenlos nachlesen.

Mir hat das Buch überhaupt nichts gebracht und ich rate jedem davon ab, der aktiv etwas gegen seine Angststörung unternehmen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen praktisch anwendbar, 11. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Ratgeber Generalisierte Angststörung: Informationen für Betroffene und Angehörige (Broschiert)
In Stichworten: einfach, verständlich, gut gegliedert, einprägsam, kompakt.

So ist mir dauerhaft die Einteilung der Sorgen in verschiedene Kategorien wie: berechtigt, überzogen, wichtig, weiniger wichtig, lös-bzw.unlösbar im Gedächtnis geblieben, dass ich bei aufkommenden Grübeleien spontan die Sorge ins richtige Fach buchsiere. Danach wird in verständlicher Sprache "weiter behandelt".Alles wird kurz und knapp erklärt, so dass eine "Überfütterung" mit Informationen vermieden wird.
Arbeitsblätter sind im Anhang, wobei zu jedem einzelnen ein ausführliches Beispiel voran geht.

Wer (so wie ich) an einer leichten bis mittelschweren GAS leidet, ist durchaus mit diesem Buch in der Lage durch Selbsthilfe ohne Therapeuten eine Behandlung durchzuführen. Aber auch Adressen sind im Anhang zu finden!

Aus dem Inhalt:
1. Generalisierte Angststörung - was ist das?
2. Wie entsteht eine GAS?
3. Was kann man selbst tun?

Ein Tip: Ich habe das Buch in Etappen gelesen. Jedes Kapitel zweimal an zwei aufeinander folgenden Tagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unnütz, 16. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ratgeber Generalisierte Angststörung: Informationen für Betroffene und Angehörige (Broschiert)
Dieses Buch ist für jeden geplagten, der nur halbwegs über seine Erkrankung bescheid weiss ein Witz. Allgemeines Gefasel in Kurzform füllen fast das ganze Buch. Auch die Fragebögen sind größtenteils dermaßen sinnfrei, dass man jeden Cent bereut. Zb. gibt es einen Fragebogen mit mehreren einfachen Fragen. Die AUswertung sagt dann lediglich aus, dass man möglicherweise unter generalisierter Angst leidet, wenn man nur 1 Frage mit Ja beantwortet hat.
Das Buch ist völlig unbrauchbar und keinesfalls weiterzuempfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gutes Buch, 10. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ratgeber Generalisierte Angststörung: Informationen für Betroffene und Angehörige (Broschiert)
Dieses Buch hilft mit, sich mit seinen Ängsten zu beschäftigen und zu verstehen wo diese herkommen und Strategien zur Abwehr zu entwickeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ratgeber Generalisierte Angststörung: Informationen für Betroffene und Angehörige
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen