weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet hama Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen121
4,6 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:19,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Juli 2015
Wir haben schon etliche vegane Kochbücher ausprobiert. Dieses ist bisher mit Abstand das Beste.
Die Gerichte lassen sich mit den normalen Zutaten in der Küche in angemessener Zeit herstellen. Endlich mal ein Kochbuch, dass ohne exotische Zutaten oder zeitaufwändige Zubereitung auskommt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2014
Lisa Pfleger hat hier das aus meiner Sicht beste Kochbuch veröffentlicht, dass ich jemals in den Händen hielt. Habe es im Juli 2014 zum Geburtstag bekommen und bin dafür richtig dankbar und super-happy.
Es ist auch ein Grundkochbuch, verständlich, übersichtlich, logisch gegliedert. Man lernt alle Teige und alle Grundrezepte übersichtlich und eben in pflanzlicher Version. Obwohl ich seit Jahrzehnten koche und backe habe ich gestaunt, was es alles für tolle Möglichkeiten gibt. Ich lebe vegan, aber auch meine nicht-vegane Familie isst alles mit Begeisterung!
Die Rezepte sind natürlich und man braucht keinen "Schnickschnack"! Da ich Fleisch und Wurst und so nicht vermisse, ist es auch nicht mein Ziel, tierliche Produkte auf Sojabasis nachzumachen, was in diesem Kochbuch auch nicht statt findet. Vielmehr zeigt Lisa uns auf, wie wir sehr leckere Gerichte aus Gemüse, Salat, Getreide, Hülsenfrüchten und Wildkräutern zubereiten können! Ganz große Klasse und ich empfehle es jedem und jeder ganz herzlich.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2015
Der Name ist Programm. Übersichtlich gestaltet nach Jahreszeiten, einfache Zutaten, leicht nachzukochen, mit extra Tipps und variablen Grundrezepten. Preis-Leistung ist Topp. Eines der besten Rezeptbücher, die ich bisher in den Fingern hatte!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2014
Ich habe vor 1 Monat meine Ernährung auf vegan umgestellt und habe nach speziell veganen Kochideen gesucht. Dabei habe ich mich auch von der begeisterten Rezension zur Jahreszeitensortierung /einfachen Rezepten /Lieblingskochbuch überzeugen lassen.
Aber als ich es bekam, war ich enttäuscht.
Was ich in diesem Buch gefunden habe, war eine Sammlung von Kochideen, die ich auch in anderen Kochbüchern finde, nur eben die Rezepte ohne Ei und Milch. Ich hätte auch vorher schon Hefe-Rosinen-Schnecken ohne Ei und Milch zubereiten können. Dafür brauche ich mir kein Kochbuch zu kaufen.
Was ich in der Literatur über veganes Essen verstanden habe, ist, dass es wegen der Nährstoffe wichtig ist, sich möglichst Vollwert-mäßig zu ernähren.
Die Autorin verwendet aber ausschließlich weißes Mehl für ihre vielen Back- und Nudelideen. Zum Thema Vollkorn erklärt sie nur lapidar, das habe sie auch noch nicht so genau ausprobiert. Sie wisse aber, dass man mehr Flüssigkeit für Vollkornmehl bräuchte.
Um diese Aussage zu lesen, brauche ich auch kein Kochbuch!! Und es ist mir viel zu ungenau, wenn ich dafür schon Geld ausgebe!

In dem Buch bekommt man recht genau erklärt, wie man Nudeln selbst herstellen kann (mit Weißmehl).
Da ich kein Nudel-Kochbuch gekauft habe und Nudeln nur mäßig mag, hat mich das auch noch zusätzlich gefrustet.

Also das Buch ist sicher für junge Leute schön, die noch nicht so viel Kocherfahrung haben oder die noch kein Kochbuch nach Jahreszeiten geordnet haben. Außerdem sind die meisten Gerichte für 2 Personen gedacht.
Aber für Leute, die schon mal wenigstens 10 Jahre kochen, und die ganz speziell etwas über Veganes Kochen lernen wollen, fand ich das Buch eher demotivierend. Ich merke, wenn ich mich ärgere, dass ich es nicht zurückgeschickt habe und deshalb mal wieder in die Hand nehme, lege ich es danach wieder genervt beiseite.
Es gibt mir keine Antworten auf Kochfragen und keine Inspirationen. Schade.

Ich gebe noch einen 2. Stern dazu, weil es äußerlich ein sehr schön aufgemachtes Buch ist und die Autorin durch viele kleine Tipps am Rande eine gewisse Lockerheit und Verspieltheit rüber bringt. Ein schöner Idealismus scheint durch.
11 Kommentar|25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2015
endlich ein veganes Kochbuch, dass nach Saison gegliedert ist.
schon länger stört mich bei veganen und vor allem bei vegetarischen Kochbüchern die Vernachlässigung von Nachhaltigkeit und insbesondere dem Aspekt des ökologischen Fussabdrucks. Hier wurde vermehrt darauf geachtet auch solche Interessen zu berücksichtigen. Wie die Autorin erläutert, entspricht die vegane Küche noch lange nicht einer ökologisch verantwortungsvollen Küche. Dabei kann dieses tolle Kochbuch behilflich sein.
Für mich ein perfekter Einstieg in die Welt des veganen Lebensstils.
Die Rezepte wurden bewusst einfach gehalten. Ich werde mir erlauben diese als Grundrezepte zu betrachten und nach Belieben zu verfeinern und zu kombinieren.
Dazu empfehle ich: "Das grosse Buch der Selbstversorgung", dass auch hier bei amazon erhältlich ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2014
Ich kann mich den vielen sehr positiven Rezensionen fast vollumfänglich nur anschließen, hätte mich aber doch hier und da über die ein oder andere "Überraschung" gefreut. Für sehr ambitioniert-passionierte vegane Köchinnen und Köche fehlt ein klein wenig das i-Tüpfelchen. Sonst fehlt diesem Buch gar nichts außer, dass das Papier nach Essen riecht :)
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Aussergewöhnliche und trotzdem einfache Rezepte ohne übertriebenen Zeitaufwand. Sehr lecker. Keine besonderen Küchengeräte erforderlich. Ein sehr "geerdetes" Buch. Ich mag es sehr.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
Durch den Veganen Trend der grad ganzheitlich gefeiert wird, bekommt man natürlich Bücher zu dem Thema ohne Ende. Dies Buch ist anders. Es ist in gewisser weise minimalistisch, mann muss sich nicht erst Gerät xy anschaffen oder überirdisch teure Zutaten, die Autorin sagt kurz und knapp was an "Werkzeug" benötigt wird uns siehe da, das sind Instrumente die jeder zu Hause hat. Die Zutaten pro Gericht sind immer wieder überschaubar und die Kombination dieser wirklich gut gewählt. Und der Renner in diesem Jahr: "Holunder Blüten Sirup". Der Autorin ist ein kleines Veganes Meisterwerk gelungen, aber nicht weil riesen Werk mit pipapo und Feuerwerk das aus dem Buchdeckel schießt, sondern weil alle Rezepte uneingeschränkt alltags tauglich sind, was bei vielen Büchern zu dem Thema nicht immer der Fall ist. Für jeden der sich vegan ernähren will oder für jemanden der neue Anregungen sucht wirklich klasse Buch. Ich kann es nur empfehlen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2015
Das Buch ist einfach wunderbar! Wir haben etliche Freundinnen mit der selbst gemachten Suppenwürze beschenkt. Das Rezept der Nussecken ist genial und gelingt jedes Mal und geht auch noch ganz schnell. (Ich war bisher keine Bäckerin, weil meine Kuchen nicht so gut geworden sind) Mein Sohn liebt die Nussecken und nennt sie Linzer Schnitten, da ich Himbeermarmelade rein gebe. Auch meine SeminarteilnehmerInnen sind begeistert. Die Grünkohlchips haben mich total überrascht – super! Auch die Germknödel gehen ganz schnell. Ein Kochbuch, das nicht im Regal verstaubt, sondern immer wieder Freude macht!!! Lieben Gruß Karin
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2014
Was soll ich sagen? Dies ist mit Abstand das beste Kochbuch, dass mir jemals in die Hände gekommen ist. Genau so etwas habe ich gesucht. Rezepte mit 08/15 Zutaten ohne Schnickschnack. Die meisten Rezepte passen auf eine halbe Seite und sind mit wenigen Handgriffen nachgekocht. Der Einband gefällt mir sehr gut. Hardcover, endlich mal kein Hochglanz, griffige Pappe, genauso rustikal wie die Fotos. Wunderschön nach Art ländlicher Romantik. Die Rezepte sind sooo leicht geschrieben und dazu die netten Kommentare der Autorin, sie machen das Buch sehr sehr herzlich. Weniger ist mehr, das sieht man an diesen Rezepten. Es braucht nicht viel, um glücklich zu sein. Ich hoffe, dass mein Buch bald ganz dolle abgegriffen aussieht. :-) Dieses Buch hat Potenzial, besonders um als Familienerbstück weitergegeben zu werden. Ich liebe dieses Buch!!!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden