weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen14
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Preis:9,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. März 2013
Ich bin Ersthundebesitzer, nach der Lektre dieses Buches weiß ich wirklich viel über die Verdauungsprozesse und den Nährstoffbedarf von Hunden. So gesehen war es wirklich bereichernd. Ich denke es ist auch zum nachschlagen Hilfreich, weil es z.B. Nährwerttabellen enthält.

Was ich aber vermisst habe sind grade beim Trockenfutter konkrete Angaben. Ich beschäftige mich gerade damit, welches Trockenfutter mein derzeit Welpe fressen soll. Und in diesem Punkt hat es mich nicht viel weitergebracht. Ich habe Antworten gesucht auf Fragen wie: Getreidefrei oder nicht? Kaltgepresst oder nich? TroFu einweichen oder nicht? Und auf diese Fragen habe ich nur mäßig Antworten gefunden.

Dennoch würde ich es wieder kaufen. Es war nur für mich vielleicht ein Stück zu hoch, ich hätte ein paar mehr basalere Informationen gebraucht. Aber ein super Nachschlagewerk, vielleicht auch gerade für Leute, die Überlegen zu Barfen.
22 Kommentare|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2012
Bei der Hundeernährung gibt es drei Grundrichtungen: 1. Hundehalter, die nur das Beste für ihren Hund wollen, 2. Anhänger der Fertignahrung (bequem, gesund, einwandfrei), 3. Anhänger bestimmter Ernährungsformen (Barfen, eigenes Futterkochen, Frischkost). Alle Richtungen werden in diesem Buch gründlich und objektiv (!) behandelt. Man kann sich seine eigene Meinung bilden, Prof. Zentek liefert dafür die Fakten. Insofern wird vielleicht mancher enttäuscht sein, wenn auch die Nachteile seines bevorzugten Fütterungsregimes aufgezeigt werden. Wer etwas mehr wissen will, wird leicht verständlich in die Grundlagen der Verdauuung und der Futterzusammensetzung eingeführt. Die tadellose Ausstattung verlockt zum Lesen und Studieren.

Ein unverzichtbares Buch, wenn man mehr erfahren will als die Prospekte der verschiedenen Futtermittelhersteller aufzeigen!
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Oktober 2012
In dem kleinen Buch steckt jede Menge drin: Grundlagen der Ernährungslehre und der Verdauungsabläufe des Hundes, unterschiedliche Fütterungspraktiken, Fütterung bei "Problemfällen" sowie vertiefende Tabellen zu Nährstoffgehalten.
Besonders gut haben mir die Informationen zur Fütterungsgestaltung gefallen: wann, wie oft, fasten lassen, Abwechslung beim Futter, Zusatzfuttermittel.
Sehr hilfreich ist auch die Fütterung bei gesundheitlichen Problemen. Ich habe einen Senior-Hund (auch die Ernährung von Senioren wird dargestellt) der immer wieder unter Darmproblemen leidet. Im Buch werden verschiedene Ursachen (Futter und Hund) dargestellt und Abhilfe vorgeschlagen. So kann man individuell die Ration perfekt zusammen stellen. Dem Hund tut`s gut ;-)
Fazit: ein Buch das Fragen neutral beantwortet und wirklich weiter hilft, den Hund artgerecht und gesund zu ernähren.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2013
Was? Beleuchtet wird. u.a., was drin ist in Futtersack oder -dose und wie man Herstellerangaben entschlüsselt. Auch die Diätetik bei Fütterungsproblemen kommt nicht zu kurz. Für wen? Für Hundebesitzer, die sich fundiertes Grundlagenwissen aneignen wollen. Für Barfer gibt es inzwischen entsprechende Spezialtitel, die ihnen mehr Infos bieten. Autor: Prof. Dr. Jürgen Zentek ist Experte für Tierernährung an der Freien Universität Berlin. Plus: Enorm fundiertes, sehr günstiges Standardwerk.

HOVI-extra
Susanne Kerl
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
super Tipps und Anregungen wenn man nicht wegen jeder Kleinigkeit den Tierarzt fragen möchte
und mal eine 2. Meinung braucht.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2015
Mir gefällt das Buch sehr, es ist gut strukturiert, behandelt die Verdauungsvorgänge im Hundkörper und baut darauf die verschiedenen Futtertypen und den Bedarf an Nährstoffen auf, bis es schließlich mit Vorschlägen für eigene Rationen und möglichen Fütterungsfehlern endet. Der Inhalt ist informativ, geht ins Detail, ohne ZU wissenschaftlich-trocken zu werden und lässt sich gut umsetzen/durcharbeiten. Ich tat letzteres und habe tatsächlich das Gefühl, einiges gelernt zu haben.

Kritikpunkte sind für mich:
1) zeitweise fehlen wichtige Informationen, zum Beispiel wann Herr Zentek Nährstoffgehalte in Trocken- oder Frischsubstanz angibt oder was die Höchstmengen an bestimmten Nährstoffen sind, die einem Hund zugeführt werden dürfen oder welche Fleischarten viel Bindegewebe enthalten und welche nicht. Alles wird innerhalb des Textes behandelt (wenngleich nicht konstant/für jeden Nährstofftyp), mir fehlt jedoch eine übersichtliche, strukturierte Tabelle zum Nachschlagen, speziell für die letzten Punkte.

2) ich bekam teilweise das Gefühl, der Inhalt sei bereits überholt. Beispielweise weist der Autor darauf hin, Knochen seien ausschließlich abgekocht zu verfüttern (wegen der Bakterien-/Virengefahr), was jedoch mittlerweile bei viele Quellen als NoGo angesehen wird (wegen Splittergefahr der porös werdenden Kalziummasse). Das lässt mich natürlich wundern, welche anderen Informationen ich mir falsch bzw. diskussionswürdig aneigne.

Fazit: ich empfehle das Buch weiter, denn für den Preis bekommt man eine Menge Informationen, genau richtig für Menschen, die sich über das normale Maß eines Lesers hinaus informieren wollen und ein Einsteigerwerk in die Hundefütterung suchen. Wie bei jedem Sachbuch sollte man den Worten des Autors weder blind glauben noch lediglich das eine Werk als Basis für die eigene Meinung verwenden, daher fallen meine Kritikpunkte nicht allzu gravierend ins Gewicht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2015
Aus diesem Buch habe ich einiges hinzugelernt. Hier nur ein Beispiel:
Bisher war ich der Meinung, dass bei Hundetrockenfutter alle Vitamine bis zum MHD haltbar sind.
Dem ist nicht so!
Ein angebrochener Futtersack sollte möglichst innerhalb von 2-3 Monaten verfüttert werden, um sicherzugehen, dass die Vitamine nicht abgebaut werden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2016
Für jeden der seinen Hund nicht mit Fertignahrung ernähren möchte, ein absolut unumgängliches Buch meiner Meinung nach!
Steht als Nachschlagewerk sogar in meiner Küche und hat mir sehr geholfen den Verdauungstrakt des Hundes zu verstehen und auch wie eine gesunde Ernährung für den Hund aussehen sollte.
Sehr empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Sollte jeder Hundebesitzer haben und jeder Züchter sowieso:). Sehr gut, übersichtlich und mit vielen Beispielen beschrieben. Sowohl Barfer als auch Trofu-Fütterer kommen hier auf ihre Kosten. Klein und fein, so sollte es sein:).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2015
Das Buch gibt einen guten Überblick darüber, wie man füttern kann, welche Arten von Futter es gibt und wie der Verdauungstrakt des Hundes funktioniert. Sehr empfehlenswert und interessant!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden