Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen11
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juli 2010
Wer FLEISCH auf den Grund gehen möchte, hat mit diesem Buch den perfekten Ratgeber zur Hand. Hier werden detailliert, ausführlich und gut nachvollziehbar relevante Aspekte beschrieben. Auch wird dem Laien sofort deutlich, dass es bei dieser Thematik nicht einfach nach dem Prinzip do-it-yourself gehen kann. Das Schlachten allein ist eine Wissenschaft für sich, wobei viele formale und rechtliche Vorgaben berücksichtigt werden müssen. Dies wird, bezogen auf die jeweilige Tierart (Schwein, Rind, Kalb, Schaf, Ziege, Kaninchen), genau aufgezeigt und durch Fotos und Abbildungen verdeutlicht. Für mich als Laie sind v.a. die Kapitel Zerlegen, Wursten und Konservieren sehr interessant und brauchbar. Einiges davon habe ich bereits in der Praxis umgesetzt und dank des verständlich geschriebenen Buches war es für mich ganz einfach ein ganzes Schaf korrekt zu zerlegen, auf verschiedenste Art haltbar zu machen und zu guter Letzt auch noch drei leckere Lammwürste herzustellen. Alles in allem ein umfassender Ratgeber, welcher sowohl rechtliche Grundlagen als auch den gesamten Werdegang vom lebenden Tier bis hin zur Verarbeitung des Fleisches sehr gut beschreibt.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2015
Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut und recht hohe Erwartungen gehabt.
Der Versand dauerte leider ziemlich lange (insg. 8 Tage), was bei Buchsendungen per Post aber normal zu sein scheint.

Vorwort und Geschichte des Hausschlachtens sehr interessant.
Dann zum ersten Teil: Schlachten von einem Schwein. Okay, sehr ausführlich- für mich persönlich aber nicht interessant.
Dann Großvieh, Schafe, Ziegen, Kaninchen.
Ich persönlich hatte mir das Buch gekauft, um mehr über das Schlachten von Kaninchen zu erfahren. Leider wurde dieses Thema auf einer Einzel-Seite abgehandelt. Der Schlachtvorgang selber ist mit geschätzt 20 Worten abgehandelt.

Mir fehlt in dem Buch generell das korrekte Schlachten. Sprich: Bilder der Anatomie der Tiere, wo müssen Betäubungsapparate angesetzt werden, wo sitzt das Herz beim jeweiligen Tier ....
Von "Gut bebildert" kann ich auch nicht sprechen. Beim Kaninchen ist genau ein Bild zu sehen, wo das Tier kopfüber hängt.

Zum Wursten: Auch hier werden kurz die gebräuchlichsten Wörter erklärt. Unterschiede von Kochwurst, Brühwurst etc.
Räuchern wiederum nur kurz "angeschnitten".

Persönliches Fazit: Wer mal verstehen möchte, worüber sich zwei Hausschlachter unterhalten, der findet in dem Buch gute Beschreibungen und Erklärungen.
Wer glaubt, danach fachgerecht ein Tier zerlegen und verarbeiten zu können, der sollte sich lieber konkrete Räucher- und Wurstbücher kaufen. Bzw. Spezielle Bücher der jeweilig zu schlachtenden Art.
Anmerkung: Ich erwarte von keinem Buch eine Inspiration oder Animation zum töten eines Tieres, wohl aber eine fachliche Erklärung der Anatomie sowie eines optimalen und schnellen Betäubungs- und Tötungsvorgangs. Das Schlachten sollte doch von erfahrenen Personen "live" gelehrt werden- so etwas rein theoretisch zu erlesen und dann umzusetzen sehe ich persönlich als kritisch.

Ich werde das Buch wohl zurückschicken
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2009
In meiner Kinderzeit fuhren wir im Herbst zu den Großeltern, wo jährlich ein Schwein geschlachtet wurde. Heute, mehr als 25 Jahre später, wollte ich mir mit diesem Buch gewisse Kindheitserinnerungen zurückholen. Natürlich nicht ohne Hintergedanken. Mit dem Buch 'Würste, Sülzen und Pasteten', ebenfalls von B. Gahm, habe ich erste Erfahrungen mit dem Wursten gemacht. Das Buch 'Hausschlachten' geht noch weiter. Nämlich es wird Schritt für Schritt das eigentliche Schlachten und Zerlegen verschiedener Tierarten aufgezeigt und mit vielen, sehr aussagekräftigen Bildern unterstrichen. Besonders interessant ist auch das Kapitel, das sich mit den rechtlichen Grundlagen beim Hausschlachten beschäftigt. Nur ergänzend muss ich noch erwähnen, dass wieder viele Rezepte aufgeführt sind. Da wir nur eine kleine Familie sind, habe ich schon Gleichgesinnte gefunden, sodass wir alles in die Wege leiten können, um im nächsten Jahr unsere erste eigene Hausschlachtung durchzuführen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Mein Bruder und ich haben als leidenschaftliche Hobbyköche in diesem Jahr (2010) zum ersten Mal selber Schafs- und Schweinswürste hergestellt und uns zuvor dieses Buch gekauft. Zur Vorbereitung war das sehr sinnvoll. Allerdings richtet sich der Band eher an ländliche Hausschlachter denn an urbane Hobby-Wurster. Neben vielen Stärken liegt m.E. die größte Schwäche des Buches im Bereich der Rezepte (Zutatenmengen fehlen oder sind ungenau, alles kommt sehr altgbacken daher) und der mangelnden Erklärungen zur Verwendung der Zutaten: Welche Zutat bewirkt was (warum benötige ich aus rein chemischen/physikalischen/hygienischen Gründen wieviel)? Muss es z.B. unbedingt Pökelsalz sein oder geht auch Kochsalz? Und wann geht das nicht? Wann benötige ich Eis als Zugabe? Nur beim Cuttern oder auch beim Haus-Fleischwolf? etc. Wie gesagt: Ein gutes Buch, das Lust aufs Selbermachen macht. Und so haben wir es auch behandelt: Am Ende haben wir es links liegengelassen (nach eingehender Lektüre) und sind äußerst kreativ an die Wursterei herangegangen. Um so erstaunlicher fanden wir, dass wir trotzdem unglaubliche (Zufalls?-) Erfolge erzielt haben. Am Ende würden wir uns wünschen, dass ein versierter, kochbegeisterter Autor einmal ein Buch für jene schreibt, die in der eigenen Wohung/Küche/eigenem Haus für den Hausbedarf Wurst machen wollen. Man muss ja nicht gleich selbst ein ganzes Schwein schlachten und die Gedärme ausspülen. Letztere kann man übrigens bei guten Metzgern sauber eingesalzen bestellen!
11 Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2015
Das Buch ist eine sehr gute Anleitung und beschreibt sehr anschaulich, was beim Schlachten zu beachten ist. Für jemanden, der schon einmal bei einer Hausschlachtung zugesehen oder geholfen hat ist alles sofort verständlich. Für den absoluten Anfänger, wäre es vielleicht hilfreich, die benötigten Werkzeuge und Gerätschaften einmal vorzustellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2015
guter erster Überblick, vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig in der inhaltlichen Gliederung.
aber im großen und ganzen sehr nützlich - kann man empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2013
Ich vergebe 4 Punkte.weil einige Dinge für Hausschlachtung im Allgemeinen nicht zur Vertfügung stehen z.Bsp. Kutter. Ausserdem was bezeichnezt man als Erbsenscheibe? Es Wäre hilfreich wenn bei den Wurstrezepten d.h. bei den Gewürzen Gramm Angaben pro Kg Wurstmasse zumindest als Richtschnur angegeben würde.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2011
Wer Hausschlachten einmal probieren moechte, dem kann dieses Buch bestimmt eine gute Anleitung sein.
Wir nehmen erstmal davon Abstand, und werden das Fleisch kaufen mit dem wir wursten werden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2011
Ein gutes Buch, sachlich, übersichtlich, einfach und verständlich gehalten, trotzdem professionell.
Am liebsten möchte man gleich loslegen, tolle Illustrationen und Bechreibungen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2012
Mein Mann ist Hobbymetzger und kann bis heute mit diesem Buch sehr viel anfangen. Wir hätten nicht gedacht, dass so viele Anregungen, Tipps, usw. in dem Buch zu finden sind.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden