Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 28. März 2013
Dies ist der 2. Band der Reihe "Die Schmetterlinge Baden-Württembergs" und gleichzeitig der 2.Band zu den Tagfaltern. Er enthält auf 535 Seiten die Artenportraits der Augenfalter, der Bläulinge und der Dickkopffalter.

Der Aufbau der Artenportraits entspricht dem ersten Band. Am Beginn steht die Angabe des wissenschaftlichen und des deutschen Artnamens, die wissenschaftlichen Namen werden in Fußnoten erläutert. Danach wird zu jeder Art die regionale Verbreitung beschrieben, und zwar jeweils mit Verbreitungskarte, und die vertikale Verbreitung, also die höhenstufenabhängigen Vorkommen mit Abbildung der Höhenstufen. Anschließend wird die jeweilige Phänologie der Imagines und der Präimaginalstadien beschrieben. Die dann folgenden Angaben zur Ökologie sind sehr umfangreich und interessant: hier werden Lebensraum, Nahrung von Falter und Raupe, Habitate von Faltern und Larven, und das Verhalten der Arten aufgezeigt. Zum Schluss folgen jeweils artspezifische Erläuterungen zur Gefährdung und zum Schutz. Die Steckbriefe umfassen in der Regel zwischen 5 und 12 Seiten.

Die beschriebenen Falter sind in sehr guten und meist mehreren Fotos pro Art von den lebenden Imagines in typischer Ruhehaltung abgebildet. Fast alle Falter sind zudem als Raupen, als Puppen und oftmals auch die Eier an der Pflanze dargestellt. Typische Habitate werden sogar meistens mit mehreren Fotos gezeigt.

Das Buch ist nicht unbedingt ein Bestimmungsbuch, auch wenn es eine Vielzahl von Hinweisen und Zeichnungen, die zur Bestimmung hilfreich sein können, enthält. Es ist vielmehr eine Dokumentation zum derzeitigen Wissensstand über die Tagfalter in Baden-Württemberg.

Die Texte sind verständlich geschrieben und gut zu lesen, die Artensteckbriefe sind übersichtlich, und somit sind Vergleiche zwischen den Arten auch sehr gut möglich. Und: die Fotos sind von höchster Qualität!

Fazit: Wiederum ein Prachtband, mit kaum zu überbietender Fülle an Informationen und Wissen zu den Tagfaltern. Auch über die Grenzen von Baden-Württemberg hinaus von allerhöchster Bedeutung, für Naturschützer, Ökologen, Biologen, Planer, oder einfach für Liebhaber der so wunderschönen und zerbrechlichen Tagfalter.

Der erste Band dieses Werkes enthält eine allgemeine Einführung sowie die Artensteckbriefe zu den Gruppen der Ritterfalter, Weißlinge und Edelfalter.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2015
Ein sehr gutes Buch. Sachlich und fachlich erfüllt es alle Erwartungen. Sehr verständliche Ausführungen, sehr gute Fotografien, alles in allem ein sehr gutes Werk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden