Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:29,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. November 2010
Wann wird Landschaft, ein Garten, ein Park etc. als schön empfunden? Was ist Landschaftserleben? Wie wird landschaftliche Schönheit bewertet?

Mit diesen interessanten Themen und vielen weiteren beschäftigt sich dieses schöne Buch. Es werden sowohl philosophische Grundlagen über Ästhetik im Allgemeinen als auch naturwissenschaftliche Grundlagen über Naturgenuss oder gestalterische Grundlagen sehr ausführlich behandelt. Das Werk liest sich spannend, ist gut verständlich und basiert auf einem fundierten Hintergrundwissen. Besonders gefallen haben mir die vielen Zitate von Philosophen, Gedichte, Abbildungen von Landschaftsmalerei und Fotos von Landschaften, mit denen ein Bezug zur Philosophie, Kunst, Musik, Natur etc. hergestellt wird. Für den Landschaftsplaner ist vor allem das Kapitel zur Bewertung von landschaftlicher Schönheit interessant, da die gängigsten Bewertungsverfahren, z.T. mit Hilfe von anschaulichen Beispielen, vorgestellt werden.

Landschaftsästhetik von Hans Wöbse ist uneingeschränkt für den Landschaftsplaner oder -architekten, der Landschaften gestaltet und dadurch die Ästhetik oder Schönheit der Landschaft mit beeinflusst, aber auch als Lektüre für alle, die Landschaft wahrnehmen, genießen und sich nach dem Warum interessieren, zu empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2010
Ein intelligentes, fundiertes und wunderschönes Buch über das Wesen, die Bedeutung und den Umgang mit landschaftlicher Schönheit. Der bekannte Professor für Landschaftsplanung hat sich hier selbst übertroffen, denn das Buch ist auch ein ästhetischer Lesegnuss, sowohl in der Gliederung der Inhalte als auch in Wortwahl und Sprachrhythmus.
Jeder, der sich schon einmal gefragt hat, warum er etwas in Natur oder Garten schön findet, sollte es lesen. Sowohl die philosophischen als auch die naturwissenschaftlichen Hintergründe der Ästhetik werden gut verständlich und ausreichend gewürdigt, bevor der Autor auf die Landschaftsentwicklung, deren Bewertung, gestalterische Aspekte und Vieles weitere mehr eingeht. Besonders gefallen haben mir auch seine profunden Ausflüge in die Musik, Dichtung und Sprache, Malerei und Fotografie. Für alle Planer, sowohl Architekten und Ingenieure als auch Politiker, sollte es zur Pflichtlektüre gehören.
Es ist immer wieder schön, von solchen rundum gebildeten Menschen zu lesen und schön, dass es Verlage gibt, die das Wissen zugänglich machen und vor dem Vergessen bewahren. Schade, dass es andere Leser bisher nicht für nötig hielten, einen Kommentar abzugeben. Das Motto: "Der Gentleman genießt und schweigt" ist in Sachen Bildung sicherlich falsch.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden