Kundenrezensionen


91 Rezensionen
5 Sterne:
 (67)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


93 von 103 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen am Original kommt keiner vorbei - ein wunderbares Buch
Vor wenigen Wochen habe ich mir ein anderes Märchenbuch gekauft (eine Sammlung der bekanntesten Märchen von Grimm, Andersen etc.), die wir unserem fast 7-jährigen Sohn vorlesen wollten.

Schon nach den ersten Zeilen wurde mir klar, dass dies ein Fehlkauf war. Die Originaltexte waren dermaßen gekürzt, verstümmelt, ja teilweise sogar...
Veröffentlicht am 28. März 2009 von T.N.T.

versus
30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einerseits sehr schön, aber ...
Die Bewertung dieses Buches ist sicherlich schwierig - und es stellt sich die Frage, ob man den eigentlichen Inhalt in die Bewertung einbezieht oder dies nicht tut (weil die Märchen vielleicht als allgemein bekannt vorausgesetzt werden). Ich habe mich aus gleich deutlich werdenden Gründen für die Einbeziehung des Inhalts entschieden - und nicht zuletzt...
Vor 23 Monaten von Fruchtzwerg veröffentlicht


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

93 von 103 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen am Original kommt keiner vorbei - ein wunderbares Buch, 28. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen (Gebundene Ausgabe)
Vor wenigen Wochen habe ich mir ein anderes Märchenbuch gekauft (eine Sammlung der bekanntesten Märchen von Grimm, Andersen etc.), die wir unserem fast 7-jährigen Sohn vorlesen wollten.

Schon nach den ersten Zeilen wurde mir klar, dass dies ein Fehlkauf war. Die Originaltexte waren dermaßen gekürzt, verstümmelt, ja teilweise sogar falsch wiedergegeben. Bei Grimms weltberühmten Märchen "Schneewittchen" hiess es beispielsweise "...so weiss wie Schnee, so rot wie Blut und so schwarz wie der Flügel eines Raben..." (und eben nicht wie im Original "...so schwarz wie Ebenholz").

Ich war leicht schockiert über diese Art der Verunstaltung und hatte echt keine Lust mehr auch nur noch ein Wort weiterzulesen und das Buch am liebsten in den Müll geworfen.

Auf der Suche im Internet fand ich dann bei Amazon.de schliesslich diese wunderschöne Ausgabe.

Der Kaufpreis schreckt zuerst etwas ab. Jedoch enthält dieses Buch alle Märchen der Gebrüder Grimm, und zwar ungekürzt und im Original. OK, die Sprache ist wohl etwas modernisiert worden. Dies ist mir jedoch bis jetzt noch nicht sonderlich aufgefallen. Meiner Meinung nach ist es der gleiche Wortlaut, wie bei den Märchen, die mir meine Mutter vor über 25 Jahren vorgelesen hat.

Das Buch verfügt über eine sehr schöne Illustration. Jedes Märchen ist (wenn auch manchmal nur dezent) bebildert; und dies in einer ganz und gar nicht kitschigen Art und Weise. Teilweise sind die Texte auf bemalten Untergrund aufgedruckt (das macht richtig was her!).

Die Märchen der Gebrüder Grimm sind faszinierend und keineswegs nur was für Kinder. Viele Märchen hiervon kannte ich zuvor gar nicht. Und die sind meist nicht schlechter als die bekannten Werke.

Also, alles in allem ein sehr gelungenes Buch.

Ihr werdet euren Spass damit haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sprache nicht behutsam genug modernisiert, 1. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen (Gebundene Ausgabe)
Mir gefällt dieses Buch sehr gut, weil es alle Märchen der Brüder Grimm umfasst und noch dazu illustriert ist. Allerdings wurde die Sprache nicht wirklich behutsam modernisiert. So wird aus dem "Gevatter Tod" plötzlich der "Pate Tod", um nur ein Beispiel zu nennen. Meiner Meinung nach gehören veraltete Ausdrücke einfach zu einem Märchen dazu. Die Illustration schwankt zwischen wunderschön und unpassend: Dass der Wolf in "Rotkäppchen" mit einer Art Agentenmantel auftritt, finde ich eher lächerlich, aber das ist ja Geschmackssache. Auf jeden Fall ist das Buch zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


68 von 75 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungenes Märchenbuch (ab etwa 4 Jahren), 18. Dezember 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen (Gebundene Ausgabe)
Die Sprache ist behutsam modernisiert worden, die Bilder sind traumhaft - nicht zu viel oder zu bunt bebildert, damit die Phantasie genug Raum hat.
Dieses Buch ist ein Märchenschatz für die Kinder, denen Aschenputtel, Schneewittchen und Rotkäppchen nicht mehr ausreichen. Auch für Jungs gibt es hier die passenden Märchen (Der starke Hans, Eisenhans, Die zwei Brüder, Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren usw.)
Sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen für groß und klein, 29. Mai 2008
Von 
Yvonne Weber (chemnitz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen (Gebundene Ausgabe)
wie lange habe ich auf so ein buch gewartet?
wie lange habe ich danach gesucht?
und jetzt fällt es mir in die hände - einfach so :)
ich liebe märchen und will diese meinen kindern auch vorlesen. aber irgendwann sind die klassiker den kiddies langweilig und verlangen nach mehr!

und genau das bietet dieses buch! ALLE märchen der grimms, tolle zeichnungen, wertvolle buchaufmachung / verarbeitung, jeden cent wert! und so bin ich jetzt jeden abend am vorlesen und bei 207 stück haben wir fast ein jahr lesestoff.

und auch wir erwachsenen können wieder eintauchen in die märchenwelt, denn ich glaube nicht, das viele alle märchen kennen und wir somit auch noch dazu lernen.

FAZIT: ein klasse familienbuch, was nirgens fehlen darf!
TIP: bewahrt das buch nicht im kinderzimmer auf sondern im wohnzimmer, denn die kleinen haben schnell nen stift zur hand und wollen drin ihre eigenen bilder verwirklichen ;) und das wär doch schade ums buch.

ich wünsche euch mit euren kindern viel spaß beim (vor)lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einerseits sehr schön, aber ..., 17. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen (Gebundene Ausgabe)
Die Bewertung dieses Buches ist sicherlich schwierig - und es stellt sich die Frage, ob man den eigentlichen Inhalt in die Bewertung einbezieht oder dies nicht tut (weil die Märchen vielleicht als allgemein bekannt vorausgesetzt werden). Ich habe mich aus gleich deutlich werdenden Gründen für die Einbeziehung des Inhalts entschieden - und nicht zuletzt deshalb eine Bewertung mit 3 Sternen gewählt.

Jemandem, der wirklich die komplette Sammlung der Märchen von Grimm sucht, kann ich dieses Buch durchaus empfehlen: Es ist schön illustriert - und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis halte ich für sehr angemessen. Insofern sind die drei Sterne sicherlich verdient. Es gibt allerdings auch ein paar ...

ABER:

Man sollte sich überlegen, ob man wirklich eine vollständige Sammlung der Märchen haben möchte. Gerade dann, wenn das Buch auch und gerade zum Vorlesen für Kinder gedacht ist, würde ich mittlerweile eher davon abraten. So ist es für die meisten Kinder vermutlich sogar hilfreich, wenn sie das gleiche Märchen mehrfach vorgelesen bekommen, um so überhaupt nach und nach den Inhalt besser fassen zu können. Bei über 200 Märchen ist diese Wiederholung dann eher schwierig. Weiterhin ist es auch für den Vorleser schwierig, bei 200 Märchen den Überblick zu behalten, welche für Kinder geeignet sind - und welche nicht (und in diese Kategorie fallen eine ganze Reihe aus dieser Sammlung).

Außerdem gibt es in dieser Märchen-Sammlung einerseits eine ganze Reihe von deutlichen Ähnlichkeiten bzw. Dopplungen zwischen verschiedenen Märchen, und darüber hinaus auch ein ganz paar Märchen, bei denen man hinterher denkt: "Das hätte man jetzt nicht lesen müssen.". Wer sich eher für die Literatur-historische Seite der Märchen interessiert, wird sicher trotzdem nicht auf die vollständige Ausgabe verzichten wollen - für den Hausgebrauch ist eine Auswahl der "schönsten Märchen von Grimm" dann aber nicht nur ausreichend, sondern wohl sogar vorteilhaft.

Von der "behutsamen Modernisierung" der Sprache bin auch ich eher enttäuscht. Wie schon in einer anderen Rezension beschrieben, führt das dann bspw. zur Umwandlung von "Gevatter Tod" in "Pate Tod". Der Sinn dahinter erschließt sich mir nicht - und es geht meines Erachtens auch ein Teil des Flairs dieser Märchen verloren. Auf der anderen Seite hätte man vielleicht korrigieren können, dass viele Bezüge mittels Pronomen sich nicht auf die unmittelbar vorher genannte Person beziehen, sondern auf eine völlig andere - die Bedeutung der Pronomen also an vielen Stellen mehr oder weniger aus dem Kontext erraten werden muss. Ein typisches Beispiel aus Aschenputtel:

"Die älteste ging mit dem Schuh in die Kammer und wollte ihn anprobieren, und die Mutter stand dabei. Aber sie konnte mit der großen Zehe nicht hineinkommen, und der Schuh war ihr zu klein, ..."

Wer Aschenputtel kennt, weiß natürlich, dass es nicht die Mutter war, der der Schuh zu klein war - steht aber leider nicht da, und ist dann auch beim Vorlesen durchaus irritierend. Ich persönlich hätte jedenfalls eher eine Korrektur dieser fehlerhaften Bezüge vorgenommen als die hier vorgefundene "behutsame Modernisierung".

Aufgrund dieser zuletzt genannten Gründe bin ich daher der Meinung, dass das Buch die drei Sterne zwar verdient hat, aber eben auch nicht mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Überarbeitung!, 23. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir aus neugier und der guten Bewertung dieses Märchenbuch der Brüder Grimm als eBook Ausgabe gekauft. Die meisten der guten Bewertungen, die geschrieben wurden von angeblichen Kennern der Märchen von den Brüdern Grimm, kann ich nicht nachvollziehen. Nicht alle Märchen sind im Original im Hochdeutsch erschienen so das diese Märchen z.B. "Der Fischer und seine Frau" ins Hochdeutsche übersetzt wurden, desweiteren wurden Märchen auch geschönt wie z.B. "Brüderchen und Schwesterchen" wo der Schluß des Märchen gekürzt und geändert wurde. Alle Änderungen aufzuzeigen würde den Rahmen sprengen, es sind eine ganze Menge. Ich selbst besitze einige Märchenbücher der Brüder Grimm und wollte einmal ein überarbeitetes Märchenbuch mit dem Original letzte Hand von Reclam und einem Märchenbuch aus den 80er Jahren vergleichen und bin der Meinung lieber ein gut erhaltenes gebrauchtes Märchenbuch mit den Originalen Märchen der Gebrüder Grimm oder wer auf Zeichnungen verzichten kann die drei Bände im Schuber von Reclam kaufen, als so ein schlecht überarbeitetes Märchenbuch das sein Geld nicht wert ist und leider von angeblichen Kennern viel zu gut bewertet wurde!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön illustrierte Ausgabe in leicht modernisiertem Originalton, 21. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen (Gebundene Ausgabe)
Welche Ausgabe von Grimms Märchen soll man wählen? Meine Antwort darauf lautet, dass man mit einer einzigen Ausgabe nicht auskommt. Kleine Kinder benötigen ganz andere Märchenausgaben als größere Kinder. Daher stand ich sehr lange vor dem Bücherregal eines gut sortierten Buchhändlers und habe viele Ausgaben verglichen. Meine Kinder sind nun 5 und 7 Jahre alt.

Mir kam es dabei vor allem auf folgendes an:
1. Der Inhalt der Märchen sollte ungekürzt und unverfälscht wiedergegeben werden. Ich möchte das am Beispiel des Märchens vom Froschkönig deutlich machen. In ganz einfachen Nacherzählungen wird die darin enthaltene Geschichte vom Diener des erlösten Königs, dem treuen Heinrich, einfach weggelassen. In anderen Ausgaben wird sie verfälscht. Während im Original auch beim dritten eisernen Bande der Königssohn immer noch denkt, dass der Wagen bräche, wird in einigen anderen Ausgaben es so beschrieben, dass der Königssohn nach dem zerbrochenen ersten Bande verstanden habe, warum dies geschehe.

2. Die Sprache sollte für meine Kinder gut verständlich sein. Kleine Kinder im Alter von 3 und 4 Jahren benötigen hier sicher eine vereinfachte Ausgabe. Diese Ausgabe orientiert sich stark am Originaltext, beseitigt jedoch manche grammatikalisch nicht mehr gebräuchliche Konstruktion. Im Froschkönig heißt es in der Originalausgabe: "In den alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat, lebte ein König, dessen Töchter waren alle schön; aber die jüngste war so schön, daß die Sonne selber, die doch so vieles gesehen hat, sich verwunderte, sooft sie ihr ins Gesicht schien." Es ist schwer zu verstehen, "dass die Sonne sich verwunderte". In der hier vorliegenden Ausgabe des Sauerländer Verlages wird daraus ein "wunderte" und nun wird der Satz von meinen Kindern verstanden. Die Modernisierungen sind sehr behutsam vorgenommen, es bleiben immer noch einige Stellen, die für Kinderohren "falsch" klingen mögen, jedoch wird dadurch der typische Märchenklang möglichst nah am Original beibehalten. Meines Erachtens hat man einen guten Kompromiss gefunden.

3. In der Auswahl sollten alle wichtigen Märchen enthalten sein. Was ist wichtig, was weniger wichtig? Hier sind alle Märchen enthalten und damit sind auch etliche Märchen in der Auswahl, nach deren Lektüre mein 7jähriger Sohn nicht gut schlafen könnte. Das sollte man bedenken. Beschränkt man sich auf einen Band mit den schönsten 20 Märchen, dann wäre mir diese Auswahl zu knapp, da dann einige sehr schöne fehlen würden. Und: Das eigene Kind wird älter und dieser Band zeigt auch den Eltern auf, dass dort Geschichten enthalten sind, die für 10jährige noch spannend sind.

4. Illustrationen. In diesem Band gibt es im Wesentlichen drei Arten von Illustrationen. Eine vollflächig illustrierte Buchseite, in die kein Text gedruckt wird, eine vollflächig illustrierte Buchseite (oder gar über zwei Seiten), in die teilweise Text gedruckt wird sowie kleinere Bildchen, z.B. von den drei Raben oder einer Maus. Jedes der 207 Märchen ist illustriert, jedoch sind nur sehr wenige Bilder zu jedem Märchen zu sehen. Beim Froschkönig eine doppelseitige Illustration mit Text sowie einem kleinen Bildchen vom Frosch. Insgesamt sind so über 400 Abbildungen enthalten. Die Abbildungen sind Aquarelle und nicht kitschig. Man wünscht sich häufig etwas mehr davon. Im Handel gibt es einige andere Ausgaben, die ebenfalls sehr schön illustriert sind, sie enthalten dann aber entweder die sprachlich schwierigere Originalfassung ohne Modernisierung oder sie sind zu stark verändert.

Im Anhang sind die wichtigsten Begriffe, die nicht modernisiert wurden, erläutert. Außerdem enthält er Hinweise, in welchen Märchen eine Hexe vorkommt, oder welche Märchen mit "Es war einmal ..." beginnen. So sind auch alle Tiere und wichtigen Sprüche aus den Märchen verzeichnet.

Man muss sich zuvor überlegen, für wen dieses Märchenbuch gedacht ist. Diese Ausgabe ist auch für Erwachsene von Interesse. Insgesamt überwiegen die Stärken. Daher meine Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch mit Grausamkeiten, 21. März 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen (Gebundene Ausgabe)
Das Märchenbuch ist eine Wohltat verglichen mit diversen freien Nacherzählungen. Es ist angenehm, aber nicht übertrieben modernisiert und dürfte weitestgehend vollständig sein. Es ist das beste Grimm'sche Märchenbuch, dass ich je in Händen hatte (na gut, so viele waren es ja auch nicht).
Die Vollständigkeit ist aber auch die Schwäche des Buches. Manchmal wiederholen sich ganze Szenen aus verschiedenen Geschichten (die Gebrüder Grimm hatten fehlende Stellen aufgefüllt). Die Diffamierung von Juden als rücksichtslose Geldverleiher in einem Märchen erscheint heutzutage befremdlich; man hätte die Person auch als "Geldverleiher" anstatt "Jude" bezeichnen können, ohne den Inhalt der Geschicht zu beschädigen (hier muss man halt die Zeit berücksichtigen, in der die Märchen geschrieben wurden). Dann gibt es immer wieder wenig bekannte, aber recht brutale Märchen, bei denen mir beim Vorlesen doch die Worte im Munde stecken blieben. Mit "Hänsel und Gretel" und dem Tod der Hexe ist man aufgewachsen, aber die Grimms haben noch von viel mehr Grausamkeiten zu berichten. Die Kinder kommen aber anscheinend viel besser als die Eltern damit zurecht.
Trotz dieser Schwächen, die durch die Originaltexte verursacht sind, ein gutes Märchenbuch, das ich empfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "In alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat...", 11. April 2009
Von 
Uwe Hauser (Gießen, Hessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen (Gebundene Ausgabe)
...und in neuen Zeiten, in denen schöne und gute Märchenbücher einen Kosmos der Fantasie bieten, der aufs Schönste beweist: Märchen sind aus unserem Leben nicht wegzudenken.

Das ist ein Teil des Klappentextes, den ich hier besonders gern wiedergebe, denn das Buch lädt zum Vorlesen, Entdecken und Betrachten ein, die alten Geschichten behutsam sprachlich angepasst mit sehr schönen Illustrationen versehen wurden.

Das allein macht dieses Buch schon zur Kaufempfehlung, und das bei weitem nicht nur für Kinder.

Ich beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit Märchen und freue mich außerdem über ein besonders wertiges Buch mit 207 Märchen der Brüder Grimm, das noch dazu mit einem sehr guten Register, Lexikon und Wörterbuch auf den letzten 30 der insgesamt 560 Seiten versehen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grimms Märchen, 5. Oktober 2009
Kinder-Rezension
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen (Gebundene Ausgabe)
Ein schönes Werk, mit vielen vielen Märchen. Mein Sohn liebt es darin zu blättern und anhand der netten Illustrationen eine Geschichte auszuwählen.
Ein bischen fehlt ein Alphabetisches Verzeichnis, wenn man eine bestimmte Geschichte sucht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Grimms Märchen
Grimms Märchen von Wilhelm Grimm (Gebundene Ausgabe - 2008)
Gebraucht & neu ab: EUR 13,32
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen