weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen5
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Broschiert|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. März 2011
Dies Taschenbuch informiert auf nur 169 Seiten in elf Kapiteln über alle wesentlichen Aspekte der Geschichte der Stadt am Bosporus. Besonders wichtige Inhalte werden in gerahmten Themenboxen herausgestellt. Sie fallen beim Durchblättern sofort ins Auge, sind aber auch im Inhaltsverzeichnis durch Kursivschrift sofort auffindbar. Der Text wird durch insgesamt 37 geschickt ausgewählte schwarz- weiße Illustrationen veranschaulicht und ergänzt. Dabei handelt es sich um aktuelle und historische Stadtpläne, um Fotografien, um Bilderhandschriften und Rekonstruktionszeichnungen.

Das Buch ist in vorzüglichem Deutsch geschrieben, und die Autoren legen ein bemerkenswertes erzählerisches Talent an den Tag, sodass die Lektüre von Anfang bis Ende Freude macht.

Die Autoren lassen ein grandioses historisches Panorama der Stadt entstehen. Die Schwerpunkte liegen naturgemäß auf ihrer Zeit als Kaiserstadt des Oströmischen Imperiums (395-1204 bzw. 1453) und auf der nachfolgenden Epoche als Sultanstadt des Osmanischen Reiches (1453-1922). Aber auch das antike Byzantion (660 v.Chr.-395 n.Chr.) und die Türkische Republik (1923 bis heute) werden dem Leser auf wenigen Seiten äußerst anschaulich und einprägsam nahegebracht. Ohne Ausnahme schildert die vorliegende Darstellung wichtige Entwicklungen lebendig und farbig, und ist bestrebt - wo immer möglich - dem Leser deren Ursachen oder Gründe vor Augen führen.

Hinsichtlich des Inhalts kann man nur staunen, dass es möglich ist, aus der so langen und so bedeutenden Geschichte dieser Metropole ein so kurzes, so kluges und zugleich so spannendes Buch zu destillieren. Dies ist nur dadurch möglich, dass die Autoren aufgrund einer fast vollkommenen Durchdringung des riesigen Stoffs die wirklich wichtigen Ereignisse und Zusammenhänge auswählten. Weiterer Pluspunkt: Dies Buch ist nicht nur mit viel Wissen, sondern auch mit viel Liebe geschrieben - Liebe zu dieser Stadt, zu ihrer Kultur und zu ihrer Geschichte.

Das Buch ist zum einen jedem Istanbul-Reisenden ans Herz zu legen, besonders als Lektüre vor der Reise, aber zum andern jedem, der spannende und zugleich anspruchsvolle historische Lektüre schätzt.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Eine Stadt in Worte zu fassen, ihrem Lebenslauf darzulegen, ist eine schwierige Angelegenheit. Besonders, wenn sie seit über 2.000 Jahren existiert und ein so wechselvolle Geschichte wie Istanbul vorzuweisen hat. Brigitte Moser und Michael W. Weithmann haben sich der Mammutaufgabe gestellt und haben einen idealen Begleitband einer jeden Istanbulreise erschaffen.
Jeder kennt die Wahrzeichen der Stadt am Bosporus: Hagia Sophia, Blaue Moschee, die Bosporus-Brücke. Doch die Geschichten, die dahinterstehen, kommen oft zu kurz. Dabei sind sie erzählenswert. Auf den reichlich 180 Seiten erfährt der Leser schon vor der Abfahrt mehr über Istanbul als wenn er pauschal die Stadt erkunden will. Ein Flug nach Istanbul dauert mit Check-In und allem Drumherum ca. vier bis fünf Stunden. Stunden, in denen die Neugier auf den Zusammenprall von Orient und Okzident kaum noch auszuhalten ist. Hier eine Kontrolle, da eine Passage. Die Zeit sinnvoll zu nutzen, fällt wegen der Anspannung schwer. Mit diesem Buch im Handgepäck – Bücher sind allen Restriktionen nach 9-11 zum Trotz immer noch erlaubt – wird die unerträgliche Wartezeit zum Ausflug in eine andere Welt. Vor Ort kommt dem Reisenden der erweiterte Wissensschatz ab dem Flughafen zugute.
Selbst wer Istanbul nach eigenem Bekunden schon in- und auswendig kennt, wird hier noch die eine oder andere Anekdote herausfiltern können. Auf einzelne Geschehnisse einzugehen, würde an dieser Stelle zu weit führen. Zum umfangreiche ist das dargebotene Wissen.
Eine Stadt, die sich Zeit ihres Lebens Angriffen erwehren musste, und dies öfter als andere auch erfolgreich tat, lebt vom Mythos ihrer Unbezwingbarkeit und ihrem reichen kulturellen Erbe. Istanbul ist somit eine der reichsten Städte der Welt. Vierzehn Millionen Einwohner erleben jeden Tag, was es heißt in einer so genannten Megacity zu wohnen. Noch einmal knapp 50 Prozent davon kommen jährlich als Touristen hinzu. Sie sind es, die den Ruhm Istanbuls in die Welt hinaustragen. Sie künden von erhabenen Bauten und lebhaften Plätzen, von einzigartigen Touren durch eine der faszinierendsten Städte weltweit und von den Hinterlassenschaften von knapp drei Jahrtausenden. Und ab sofort kennen sie außerdem noch die Hintergründe, dank dieses Buches haben sie das Wissen Geschichte einzuordnen und weiterzugeben.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2015
Dieses kleine Büchlein war die Empfehlung eines Freundes, die ich hiermit uneingeschränkt weitergeben will. Vorneweg: Ich habe keine große Ahnung von Geschichte. Trotzdem mag ich es sehr, bei Stadtbesuchen Zusammenhänge zu verstehen. Und genau das hat das Buch geleistet. Auf unterhaltsame Weise wird die Geschichte Istanbuls erzählt und nebenbei erfährt man viele Hintergründe, die einem bei der Lektüre normaler Reiseführer verborgen bleiben.

Achtung: Das Buch ersetzt keinen Reiseführer, den sollte man parallel verwenden (Ich hatte den vom Müller-Verlag. Fand ich gut, auch wenn man merkt, dass es sich um eine eher nachlässig editierte Auflage 2015 handelt.).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2015
Vor meinem 2. Istanbul-Aufenthalt (dieses Mal mit KIndern) habe ich mir dieses Buch geholt und bin ehrlich begeistert. Konnte meinen Kindern eine Menge Wissen spannend vermitteln und so die vielen Sehenswürdigkeiten "erträglich" gestalten. Wussten Sie, dass sich George R. R. Martin im "Lied von Eis und Feuer" aus der Stadtgeschichte Konstantinopels bedient hat? Ich vorher auch nicht. Kaufen! Was man vielleicht noch sagen sollte - es handelt sich nicht um einen klassischen Reiseführer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Inhaltlich ausgezeichnet, gut geschrieben, sehr anschaulich und informativ. Eine Wohltat, verglichen mit herkömmlichen Reiseführern.
Die Bindung ist leider miserabel. Fällt auseinander bevor man durch ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden