holidaypacklist Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic HI_PROJECT GC FS16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen7
4,0 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wer kennt Amelia Earhart, sie hat ihren Traum von grenzenloser Freiheit wahrgemacht, und das fand und finde ich so genial, dass ich - nachdem ich den Film über ihr Leben und ihre Taten sah, auch das Buch besorgt und verschlungen habe.

Heute möchte ich euch zu meinen Eindrücken zum Buch berichten.

Der Autor:
========

Ronald D. Gerste ist Dr. med. Dr. phil. und wurde 1957 in Magdeburg geboren. Er ist Arzt und Historiker und arbeitet als Wissenschaftsjournalist und Sachbuchautor. Er schreibt für die Neue Zürcher Zeitung" und DIE ZEIT.
Die englische und amerikanische Geschichte ist sozusagen sein bevorzugtes Gebiet. Seit 2001 lebt er in Washington D. C.

Bücher aus seiner Feder: Abraham Lincoln, Amerikanische Dynastien .....

Gestaltung:
========

Das Umschlagmotiv zeigt Amelia Earhart vor ihrer Lockheed Electra im Jahr 1937. Foto ist von George Plamer Punam Collection.

Die innere vordere Umschlagseite zeigt ausgeklappt ein Foto vom Amelia Earhart Birthplace Meseum in Atchison Kansas. Die hintere innere Umschlagseite zeigt ausklappbar, eine Karte von Amelias Route.

Im Buch verteilt sind zahlreiche s/w-Fotos enthalten, Zeitdokumente, die die Texte sehr gut untermalen. Teilweise ganzseitig oder auch zwischen den Texten befindlich ...

Inhalt:
=====
Sie sagte einmal: Ich will es tun, weil ich es tun will."

Sie wurde 1897 geboren und starb 1937. Sie war eine Pionierin im Bereich der Fliegerei. Ihre Karriere musste sie sich - besonders als Frau - hart erkämpfen. Sie jagte immer wieder nach Rekorden und vertrat ihre Meinung vehement. Sie trat für die Frau an sich ein und wurde zu einem Star und angebetet. 1932 schafft sie es, als erste Frau den Atlantik allein zu überfliegen. Dann versuchte sie mit Lockheed Electra den Äyuator zu umrunden und am 2. Juli 1937 passierte das Schreckliche - so verschwand spurlos und dies bleibt bis heute ein Rätsel....

Ihre Geschichte wird Schritt für Schritt im Buch nachverfolgt.

Prolog
Das Mädchen aus der Prärie
Auf der Suche
Himmelsstürmer
Atlantik
Die Feministin
Eine Vernunftehe
Lady Lindy
Die Nationalheldin
Pazifik
Der letzte Flug
Dem Sonnenaufgang entgegen
Der Mythos

Erinnerungen an die Heldin der Lüfte"
Bei Amelia zu Hause
Amelia in der Traumfabrik

Zeittafel

Anhang
Anmerkungen
Literatur
Bildnachweis

Meine Meinung zum Buch:
=============
Eine Hommage an eine besondere Frau !!!

Ein kleines kompaktes Büchlein, welches ein unsagbar großes Leben wider spiegelt, habe ich hier vorliegen und bin absolut begeistert, wie bildhaft und realistisch Amelia Earhart`s Leben aufgezeigt und erzählt wird.
Man erfährt als Leser von Beginn an ihre Geschichte und Entwicklung und kann sich so in diese für ihre damalige Zeit sehr moderne mutige Frau hinein versetzen.

Sehr einprägsam und einfühlsam vor allem und auf eindrucksvolle Weise werden ihre Taten geschildert, sehr bildhaft bekommt man im Buch erzählt, was sie alles erlebt und durchgemacht hat. Das es nicht einfach war, sich als Frau in einer Männerwelt durchzusetzen. Usw. usw.

Bevor ich das Buch las, dachte ich immer, dass sie alles nur gemacht hat, um Rekorde zu erzielen und in der Presse zu sein, aber dieses Buch zeigt eine ganz andere Amelia Earhart, es zeigt sie, wie sie wohl wirklich war. Es zeigt, dass ihre diese Sensationslust gar nicht mal so gefiel. Sie setzte sich für die Rechte der Frau ein und vertrat ihre Meinung unumwunden.

Das es auch die technischen Details waren, die sie interessierten konnte man natürlich damals gar nicht verstehen. Eine Frau, die sich für Technik interessiert und dann im Alleingang solche Abenteuer bestreitet ....

Heute kann man nachvollziehen, was diese Frau empfand. Und das Buch macht dies noch leichter. Man erfährt auch sehr viel von der Fliegerei und der Zeit, in der Amelia Earhart lebte.

Von Beginn an kann man ihren Werdegang bildhaft nachvollziehen und bis zum Schluss verfolgen. Man spürt, dass der Autor umfassend recherchiert haben muss, um ein so umfassendes und komplexes Bild dieses Menschen aufzustellen. Auch sind die im Anhang aufgeführten Infos zu den Lebensdaten nochmals sehr ansprechend. Der gesamte Inhalt ist sinnvoll erschlossen und nachvollziehbar. Die Geschichte dieser Frau liest sich sehr eingängig und flüssig und die Handlung ist sehr dicht und überaus spannend gestaltet. Das Buch muss dem Film in nichts nachstehen, im Gegenteil. Ich finde, hier hat der Autor eine sehr hochwertige und qualitativ inhaltlich bestmögliche Biografie einer besonderen Frau erschaffen, die es zu lesen lohnt, zum einen, wenn man sich für die Fliegerei interessiert, aber auch für Biografien.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2010
Ronald Gerste, der Autor der Earhart-Biografie, arbeitet als freier Wissenschaftsjournalist von Washington D.C. aus für einige deutschsprachige Zeitungen und Magazine. Als Buchautor beschäftigt er sich vor allem mit aktuellen und historischen USA-Themen. Mit diesem schmalen Bändchen legt Gerste nun eine Biografie der wohl bekanntesten US-amerikanischen Pilotin vor. Es gelingt ihm dabei ein einfühlsames Bild jener Frau zu zeichnen, die den meisten lediglich als rekordjagende fliegende Amazone geläufig ist. Dabei war Amelia Earhart gerade der Aspekt ihres Lebens, das Sensationsheischende, immer suspekt. Vielmehr lebte sie, geboren im stinkkonservativen und engstirnigen Mittelwesten, ihr Leben gegen die Konventionen ihrer Zeit. Die Rechte der Arbeitenden sowie der Frauen waren etwas wofür sich die Pazifistin zeitlebens interessierte. Auch das Abenteuer und technischer Herausforderungen faszinierten sie, wie "unweiblich". All das stellt Gerste in den Geist der Zeit in der Amelia Earhart lebte, von 1897 bis 1937. Ein lesenswertes Buch.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2016
...Leistung sehr ok. Habe bis jetzt das Buch nur kurz überflogen, da ich noch keine Zeit zum lesen hatte. Wegen der dünnen und kleinen Größe werde ich es jedoch in die Tasche schieben und wenn ich mit dem Hund Gassi gehe, es unterwegs mal durchschmökern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
Das Büchlein gibt einen guten und einfühlsamen Überblick über das Leben der Luftfahrtpionierin Emelia Earhart, die wohl heutzutage für die breite Öffentlichkeit unbekannt wäre, wäre da nicht ihr tragisches Verschwinden über dem Pazifik, bis heute ein Mysterium. Über ihre fliegerischen Leistungen hinaus war Earhart aber auch eine offenbar aussergewöhnliche Person für ihre Zeit, da sie überzeugte Pazifistin und Feministin war.
Das Büchlein ist gut geschrieben, man kann es in kürzester Zeit durchlesen. Unterm Strich ist das Buch eine einfache, aber gute Kost, eine (Kurz)biographie halt, die vielleicht hier und da, so zumindest mein Eindruck, etwas zu schönfärberisch daherkommt. Wer Biographien mag: Lesenwert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2011
Dieses Taschenbuch ist der beste und ausführlichste Bericht welches ich über diese
außergewöhnliche Frau welche zu den besten Fliegerinnen ihrer Zeit zählte, gelesen habe.
Leider wurde sie vielfach ausgenützt und mit ziemlicher Sicherheit hat ihr das auch das Leben gekostet. Dieses Buch kann ich nur jedermann empfehlen !
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2009
Ein Buch über eine muige,stake,junge Frau, die ihren Wunsch fliegen zu lernen wahr macht. Sie war eine der ersten Pilotinnen der Welt und setzte sich für die Emanzipation ein. Leider verlief ihr Leben durch ihre Berühmtheit später anders; sie mußte immer neue Rekordmarken setzen und verliess sich immer mehr auf ihren Mann und Manager. Auf ihrem letzten Flug liegt ein Geheimnis, sie ist mit ihrem Copiloten verschollen und man hat nichts mehr von der Maschine und ihnen gefunden.. Ich habe das Buch gern gelesen, es liest sich leicht..
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2012
Ein interessante Frau mit einer bewegten Lebensgeschichte. Dass Buch enthält sicherlich alle relevanten Daten und Ereignisse ihres Lebens, das Lesen macht weniger Spaß. Im Hintergrund schwebt ständig der mahnende und vorwurfsvolle Zeigefinger. Schade.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
19,80 €