Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnend, schon allein wegen der Fotografien, 25. Oktober 2010
Von 
Fuchs Werner Dr (Zug Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Frida Kahlo. Retrospektive (Gebundene Ausgabe)
Wieder einmal in Wien, stand ich vor der schwierigen Aufgabe, mich für eine der vielen Ausstellungen in dieser Kulturstadt zu entscheiden. Wäre mir allerdings entgangen, dass bei der großen Frida Kahlo Retrospektive auch erstmals Fotografien aus dem Familienbesitz gezeigt werden, hätte ich mich der Warteschlange vor der Kasse wohl nicht angeschlossen. Da ich aber geduldig wartete und mich die von Fridas Großnichte zusammengestellte Fotosammlung fast noch mehr faszinierte als die Gemälde, kaufte ich mir im Nachhinein auch dieses Buch.

Der Katalog zur großen Werkschau zeigt viele Aspekte aus dem Leben und Schaffen von Frida Kahlo, die mir trotz dem Besuch verschiedener Ausstellungen neu waren. Zusammengestellt wurden etwa 140 Exponate, 60 Gemälde und 80 Zeichnungen. Und obwohl einige wichtigen und bekannten Werke fehlen, geben Ausstellung und Buch einen umfassenden Einblick in Kahlos künstlerische Ausdrucksformen. Beim Kauf von Ausstellungskatalogen eher zurückhaltend, bin ich nun froh, dass ich das gewichtige Werk bei mir stehen habe. Denn beim Blättern der über 250 Seiten tauchen nicht nur Erinnerungen vom Besuch der Ausstellung auf. Viel mehr schaffen es die Verfasser der zahlreichen Beiträge, Bilder nochmals unter anderen Gesichtspunkten zu betrachten. Die Stillleben von Frida Kahlo habe ich jedenfalls noch nie so klar als eine andere Form ihrer Selbstbildnisse gesehen. Und auch die Zeichnungen spiegeln Stimmungen und Gedanken wieder, die sich in anderen Ausdrucksmitteln wieder finden.

Cristina Kahlo, die Großnichte der Künstlerin wirkte als Kuratorin der Abteilung mit den Fotografien und schrieb auch die Einleitung zum entsprechenden Katalogteil. Sie endet mit dem Satz: "Uns, die wir auf diese Frida-Kahlo-Fotografien wie durch ein Fenster schauen, wird so ein Zeitzeugnis geschenkt, das es uns gestattet, einen Bruchteil der persönlichen Geschichte der Künstlerin zu rekonstruieren."

Mein Fazit: Gerade von einer Künstlerin, die so ikonisiert und vereinnahmt wurde wie Frida Kahlo, ist ein so umfassender Einblick in ihre Leben und Schaffen besonders wichtig. Sei es, um sie neu zu entdecken. Sie es, um vermeintliche Entdeckungen zu entlarven. Obwohl selbstverständlich auch dieser Katalog einen Besuch im Museum nie ersetzen kann, findet er in meiner Bibliothek einen Ehrenplatz. Zumal die Druckqualität so gut ist, dass das Wesentliche von Frida Kahlos Kunst auch bei dieser Form der Vermittlung erhalten bleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Frida Kahlo. Retrospektive
Frida Kahlo. Retrospektive von Jeanette Zwingenberger (Gebundene Ausgabe - 30. April 2010)
EUR 19,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen