Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönheit der Lebensformen, 30. Juli 1999
Von Ein Kunde
Haeckels „Kunstformen der Natur" gehört zu den bekanntesten und zugelich eindrucksvollsten Büchern in der Biologie. Nicht als zoolgisches Lehrbuch gedacht versuchte der Biologe (und Künstler) Haeckel, den Zusammenhang zwischen Schönheit und Formenvielfalt der Natur einerseits und dadurch die Verdeutlichung des ihr innewohnenden Prinzips andererseits zu verdeutlichen und dabei auch anschaulich darzustellen.
Die vorliegende Sonderausgabe bietet in sehr guter Qualität die einhundert (vielfach mehrfarbigen) Bildtafeln des Originals, die ursprünglich in Form von zehn Einzelheften mit je zehn Illustrationen erschien, ohne den diese damals begleitenden Text, der aber auch seinerzeit schon knapp gehalten war und sich auf das Notwendigeste beschränkte. Allerdings wäre zumindest die Benennung der abgebildeten Organismen wünschenswert, denn da es sich meist um Kleinstlebewesen handelt, werden die meisten der dargestelleten Organismen und Organismengruppen allenfalls Biologen bekannt sein.
Vorangestellt ist eine Einführung in die Entstehungsgeschichte des Werks und eine kurze Darstellung der Epoche Haeckels, dem damaligen wissenschaftlichen und philosophischen Hintergrund (Darwin!), ohne den ein Verständnis des Werkes nicht möglich ist, und in diesem Zusammenhang darf auch eine Kurzbiographie des für seine Zeit fast revolutionären Denkers Ernst Haeckel nicht fehen. Ein fester Einband hätte dem großformatigen Buch aber auf jeden Fall gutgetan. Insgesamt ein im Wortsinne „schönes" Buch, das besonders, aber nicht nur für einen an Biologie'und Kunst interessierten Leserkreis interessant ist. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Schönheit der Medusen, Stachelhäuter und Nanoplankter, 6. September 1999
Von Ein Kunde
Wer staunen möchte über die bizarre, filigrane Vielfalt mariner Kleinlebewesen, in ansprechender Weise wohlgeordnet nach der Haeckelschen Symmetrielehre, dem sei dieser schöne Band wärmstens empfohlen.
Die 100 Bildtafeln - das Herzstück dieses Buches - sind eindrucksvoll detaillierte Lithographien, die uns einen hingebungsvollen Umgang mit der Beschreibung der Natur zeigen, wie er heute kaum noch praktiziert wird. Dabei wurde leider versäumt, in den Legenden im Anhang die abgebildeten Arten aufzuführen - dies ist aber die einzige Unterlassungssünde dieses Nachdrucks. Schnell bekommt man einen Eindruck vom "Künstler im Wissenschaftler", mit dem immer der Name Ernst Haeckel verbunden wird, wenn man den ornamentalen Charakter der Tafeln mit Medusen, Seeigel-Coronae oder Radiolarien betrachtet. So passen konsequenterweise auch die im den Tafeln vorangestellten Textteil dargestellten künstlerischen und architektonischen Meisterleistungen basierend auf Haeckels Werk gut in dieses Buch. Neben mit Quallenmotiven dekorierten Jugendstil-Möbeln, Fliesen und Kronleuchtern staunt der Leser hier über das von einer Haeckelschen Radiolarienskizze abgeleitete Monumentaltor der Pariser Weltausstellung 1900 - fast möchte man annehmen, daß sich sogar Gustave Eiffel an Haeckel orientiert hat...
Der Text selbst erläutert Haeckels Lebenswerk und dessen großen Einfluß auf die abendländische Kultur der Jahrhundertwende und wurde von Olaf Breidbach und dem berühmten Ethologen Irenäus Eibl-Eibesfeldt verfaßt. Das Buch schließt mit der spannenden Biographie ab und hinterläßt einen bleibenden Eindruck vom Schaffen eines außergewöhnlichen Wissenschaftlers.
Bedauerlicherweise ist das Cover dieser preisgünstigen Paperback-Ausgabe zwar sehr schön und seidenmatt glänzend, jedoch auch sehr empfindlich. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönheit der Natur von Meisterhand festgehalten, 5. Dezember 2005
Die Kunstformen der Natur ist ein Klassiker aus der Zeit des Jugendstils. Nicht wenige Künstler, Architekten, Bildhauer und Maler aus dieser Zeit, haben sich von diesem Werk Inspirieren lassen, einige wenige Beispiele sind in diesem Buch vorzufinden. Die Natur lieferte die Vorbilder und Haeckel bannte sich auf Papier, zu einer Zeit als Photographie des Kleinsten noch ein Ding der Unmöglichkeit war. Wer sich von der Symetrie und der Schönheit des allerkleinsten Wasserlebewesen bis zur Pflanze verzauberlassen will, hat in diesem Buch einen wahren Schatz gefunden.
Aber auch heutige Künstler können sich von den meisterhaften Zeichnungen Inspirieren lassen.
Ein Buch für die Seele und das Auge.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kunstformen der Natur, 30. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein sehr gut erhaltenes und höchst interessantes Buch, das durch unglaublich präzise Darstellungen beeindruckt. Der Zustand des Buches ist wie beschrieben, schnelle Lieferung, bin sehr zufrieden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kunstformen der Natur
Kunstformen der Natur von Irenäus Eibl- Eibesfeldt (Gebundene Ausgabe - 1998)
Gebraucht & neu ab: EUR 124,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen