Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More Erste Wahl HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
118
4,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:12,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Februar 2002
"Erzähl mir, wie ich verschwunden bin, als ich klein war" sagte Findus. Dies ist der Auftakt zu einerm wunderschönen neuen Findus-Abenteuer. Wie immer sind die Bilder mit viel Liebe zum (witzigen) Detail gemalt. Wir erfahren wie Findus zu Petterson kam und dessen bis dahin so geordnete und langweilige Welt liebenswerter (und auch chaotischer) machte. Beide zusammen bestehen ein erstes gemeinsames Abenteuer, in das sich jedes Kind (auch die ganz kleinen) gut hereinversetzten kann. Meine Kinder und ich finden "Wie Findus zu Petterson kam" ist wieder ein Meisterwerk von Sven Nordquist.
0Kommentar| 74 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2003
Ich habe mich jetzt endlich entschieden, auch ein Petterson und Findus Buch für meine Tochter Judith (3J.) zu kaufen und bin begeistert. Nachdem ich zuerst die Filme auf Kika gesehen hatte war ich sehr neugierig.
Ich wurde nicht enttäuscht, das Buch ist wirklich schon für Kinder ab 3 Jahren, allerdings auch für ältere Kinder und - das finde ich besonders wichtig - auch für ihre Eltern. Man kann das Buch als Bilderbuch "lesen" oder die Geschichte vorlesen. Auf jeden Fall sind die Bilder so vielfältig, dass man die ersten zehn Male (mindestens) immer wieder etwas neues und lustiges entdecken kann.
Ein wirklich schönes und abwechslungsreiches Buch - ich kann es nur empfehlen.
PS Zudem ist die Grösse auch noch gut für die Reise zum Mitnehmen.
0Kommentar| 47 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2002
Die Geschichte, in der man erfährt, wie Findus zu Pettersson kam, ist die bisher schönste aus der Reihe.
Gewohnt umfangreich und detailiert die Bilder (es gibt eine Menge zu entdecken), wunderschön und mit viel Liebe gezeichnet, überzeugt dieses Buch rundum, nicht nur Kinder werden es lieben :-)
Erzählt wird die Geschichte, die alle Findus-Fans schon lange interessierte: wie kam der Kater zu seinem Freund und welche Abenteuer gibt es zu bestehen, bevor Pettersson seinen kleinen Findus wieder in die Arme schließen kann?
Fazit: Für Fans ein Muß, für alle anderen DIE ideale Gelegenheit, die beiden lieben Charakteren kennenzulernen und Fans zu werden :-)
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2003
Na endlich !!
Jetzt weiß ich endlich, wie Findus zu Petterson kam.
Es ist doch immer wieder herzzerreissend dieses Buch zu lesen oder einfach nur die Bilder anzuschaun.Da ich im Kindergarten arbeite kenne ich inzwischen alle Findusbücher, und finde, dieses Buch ist die absolute Krönung!!
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2002
Das Buch ist wie alle Petterson-Bücher einfach klasse. Die Geschichte ist liebevoll erzählt und die Illustration dazu wirklich äußerst ansprechend. Der kleine Findus muss in seinen ersten Tagen bei Petterson schon manches Abenteuer bestehen. Anvertraut wurde das kleine Katercher Petterson von einer Nachbarin,die sich denkt, wenn dieser alte Einsiedler schon keine Frau hat, braucht er zumindest ein Felltier, mit dem er sein Leben verbringen kann. Manches Kind wird sich in der Geschichte mit dem Katerjungen identifizieren und die Geschichte deshalb um so mehr lieben.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ein neues, wunderbares Buch von Findus und Petterson. Hier erfahren wir, wie alles begann.
Es war einmal ein Pappkarton, in dem waren grüne Erbsen drin. Zunächst. Dann, als sie aufgegessen waren, kam etwas anderes in den Karton: ein kleiner Kater, noch so klein, dass er Platz in einer Hand hatte. Ein Geschenk für Pettersson, von einer Nachbarin, die mitbekam, wie einsam der alte Mann ist.
So fangen Märchen an. Und der alte Pettersson hatte ein Gefühl, als wenn man an einem Sommermorgen das Rollo hochzieht und das warme Sonnenlicht hereinströmt. Noch kann der Kater nicht sprechen und noch trägt er keine Hose - aber eines Tages, beim Zeitungslesen, da ist es so weit: "So eine Hose will ich auch haben", sagt Findus und beginnt zu sprechen.
Was für einen wunderbaren Kater Pettersson doch bekommen hat! Petterson ist endlich nicht mehr allein. Doch wie schrecklich ist es, als er an einem Morgen wach wird, und kein kleiner Kater auf seinen Füßen herum springt oder mit seinen Schnurrhaaren durch sein Gesicht kitzelt. Einsam ist es, still und kalt.
Natürlich hat auch diese Geschichte ein Happy End. Findus besteht sein erstes großes Abenteuer und beide Freunde finden sich wieder.
Sven Nordqvist gelang es, eine wundersame Geschichte über Verlieren und Gefunden werden zu erzählen. Die Bilder regen immer wieder zum schauen und entdecken ein. Auch wenn Kinder das Buch schon kennen, werden sie immer wieder etwas neues finden können. Ein gelungenes Buch für große und kleine Kinder.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2002
Es ist doch wieder ein grosses Vergnügen voller liebevoller Details in Wort und Bild, Findus und Petterson in ihrer kleinen Welt zu erleben und zu begleiten. Nicht nur Kinder haben hieran ihren Spaß sondern auch alle Erwachsenen, die sich ein kindliches Gemüt bewahrt haben. Es ist doch wunderbar, dass in unserer hochtechnisierten Zeit noch simples Alltagsleben in einem idyllischen Landleben eine solche Faszination ausüben kann. Dies ist ein Buch das man nicht nur ein Mal zur Hand nimmt und liest, sondern immer wieder vergnügt betrachtet und neue Einzelheiten entdeckt. Einfach ein Buch, das Spaß macht!
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2014
Man mag geteilte Meinungen haben darüber, was Pflegekinder brauchen und bekommen sollen, was sie beschäftigt und was ihnen hilft, mit ihrer Situation umzugehen.
Bei uns sieht es so aus, dass nach endloser Suche mein Sohn das Buch entdeckt hat, das für ihn perfekt ist.
Seit wir es haben lese ich ihm auf seinen ausdrücklichen Wunsch nur noch das hier vor (trotz meiner Proteste angesichts eines übervollen Kinderbücherschrankes!).
Wir teilen immer in zwei Geschichten (ACHTUNG SPOILER!):
die erste ist, wie Findus zu Petterson kam. Quasi geht es darum: Petterson ist einsam, will Gesellschaft "aber eine ganze Frau ist zuviel", also schenkt ihm seine Nachbarin eine Katze. Er macht sich Sorgen, dass das Kätzchen seine Mama vermissen könnte, aber die Nachbarin erklärt ihm, dass er jetzt die neue Mama ist. Petterson ist total glücklich und freut sich, was für einen tollen Kater er bekommen hat. Ab jetzt sind all seine Tage voller Freude, und er und der kleine Kater haben sich ganz doll lieb.
Der zweite Teil handelt davon, dass Findus der Kater im (bis dato ihm unbekannten) Garten herumstreunt, während Petterson noch schläft, und einem Dachs begegnet. Er hält diesen für ein schreckliches Monster und versteckt sich in einer Kiste. Jetzt der Zusammenbruch: er weiß nicht wo er ist, er hat keine Möglichkeit Petterson zu informieren (rufen traut er sich nicht weil dann der Dachs ihn hört) und er erlebt Todesangst.
Petterson stellt derweilen das Haus auf den Kopf und gerät ebenfalls in Panik, weil er Findus nicht finden kann.
Zwei kleine Kobolde helfen dann, indem sie Petterson den Weg weisen, und die beiden sind wieder vereint.

Ich finde die Geschichten sehr nett erzählt, bin aber nicht so besessen davon wie mein Kind.
Ideal zum Lesen mit verstellten Stimmen ;)
Jedenfalls hat mir das Buch so gut gefallen, dass ich noch ein zweites besorgt habe. Leider verstaubt es im Bücherregal (Aufruhr im Gemüsebeet).

Fazit: für uns einfach perfekt, auch für Kinder ohne diese Probleme uneingeschränkt empfehlenswert, die Zeichnungen sind der Hammer! Ich kann mich nicht daran sattsehen, die winzigen liebevollen, witzigen Details, die übergroßen Blumen, die niedlichen Tiere... ein Augenschmaus :)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2002
Mit diesem Band werden alles bisherigen, im Raum stehenden Fragen beantwortet. Wie kam Findus zu Pettersson, wie und wo lernte er sprechen, warum verschwinden manchmal Dinge usw. Wie auc bei allen anderen Pettersson und Findus Büchern sind auch diesmal wieder wunderschöne Zeichnungen, in denen man jedesmal wieder etwas Neues entdeckt, vorhanden. Die Pettersson und Findus Bücher sind meiner Meinung nach mit die besten Kinderbücher, die ich kenne.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
Pettersson und Findus, zwei ungewöhnlichr Freunde, von denen es schon sehr viele schöne Geschichten gibt. Aber wie kam Findus eigentlich zu dem alten Mann Pettersson? Endlich erfahren wir es und es beginnt alles mit: "Es war einmal ein alter Mann, der hieß Pettersson...".

Wieder ein wunderbar kindgerechtes Buch. Leicht, spannend und witzig erzählt, gerade für die Generation Vorschulkinder und Erstklässler. Total liebvoll gestaltete Seiten mit sehr lustigen und ungewöhnlichen Bildern und Karrikaturen (Wo ist die Leiter im Hut? Warum hängt das Bild einer Kuh schief an der Wand? Was ist das für ein kleines Tier? Oh, schau mal hier oder da...). Dieses Buch eignet sich nicht nur zum lesen/vorlesen. Auch animiert es Kinder, sich richtig mit dem Buch zu beschäftigen, Dinge zu finden und richtig zu beschreiben. Man begibt sich auf eine große wundervolle Entdeckungsreise. Auf jeder Seite des Buches finden sich neue Gegenstände und Lebewesen die einfach ungewöhnlich sind und die nicht nur Kinder zum lachen brigen.

Fazit: Top Empfehlung für dieses Buch aus der Pettersson und Findus Reihe. Ein Buch das Kinder unbedingt im Bücherregal stehen haben sollten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,95 €