Kundenrezensionen


120 Rezensionen
5 Sterne:
 (100)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen HÖRBUCH-Rezension - ein Hörgenuss für groß und klein!
(diese Rezension bezieht sich auch auf die zwei Folge-Hörbücher "Pippi Langstrumpf geht an Bord" und "Pippi in Taka-Tuka-Land")

Geschichte: 5 Sterne
Sprecher: 5 Sterne

Es gibt Stimmen, die passen zu einer Geschichte wie die Faust aufs Auge - genauso ist es bei Heike Makatsch und Pippi Langstrumpf. Das Hörbuch ist ein absoluter...
Veröffentlicht am 13. März 2009 von Literaturbrummer.de

versus
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Falsche Angaben & unterschiedliche Pippi-Sprecherinnen
Die Filmabenteuer der von ihrer schwedischen Autorin Astrid Lindgren ins Leben gerufenen Pippi Langstrumpf begeisterten mit Inger Nilsson in der Hauptrolle auch in Deutschland Millionen Zuschauer. Erst gab es die Kinofassung; in der deutschen Synchronisation sprach Andrea Scheu für insgesamt vier Filme 1968/69 die Pippi und Eva Mattes den Tommy.

Die in...
Veröffentlicht am 23. September 2009 von Matthias Merkelbach


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen HÖRBUCH-Rezension - ein Hörgenuss für groß und klein!, 13. März 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
(diese Rezension bezieht sich auch auf die zwei Folge-Hörbücher "Pippi Langstrumpf geht an Bord" und "Pippi in Taka-Tuka-Land")

Geschichte: 5 Sterne
Sprecher: 5 Sterne

Es gibt Stimmen, die passen zu einer Geschichte wie die Faust aufs Auge - genauso ist es bei Heike Makatsch und Pippi Langstrumpf. Das Hörbuch ist ein absoluter Genuss - Pippi Langstrumpfs Abenteuern zu lauschen macht ungeheueren Spaß und man merkt Heike Makatsch die Freude förmlich an, diese Romane vorzulesen. Ihre etwas kratzige Stimme passt wunderbar zu Pippi - ich könnte mir keinen anderen Sprecher besser vorstellen. Was ich darüber hinaus noch sehr schön finde, ist die Tatsache, dass es sich um ungekürzte(!) Lesungen handelt :-)
Zum Inhalt der einzelnen Pippi Langstrumpf-Geschichten schreibe ich nichts mehr, denn ich glaube sie sind allen bekannt, ob klein oder groß ;)
Ein absolut empfehlenswerter Hörgenuss und zwar alle drei Teile: Pippi Langstrumpf, Pippi Langstrumpf geht an Bord und Pippi in Taka-Tuka-Land.
Wer Kinder(hör)bücher mag, der liegt hier goldrichtig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert !, 14. Juni 2007
...sind eigentlich sämtliche Romane von Astrid Lindgren!

Hier geht es um die Weltbekannte Pippi (Pippilotta Vitualia usw.) Langstrumpf zusammengefasst in einem tollen Sammelband, der alle drei Romane ungekürzt enthält:

Pippi Langstrumpf in der Villa Kunterbunt:

Pippi verabschiedet sich von der ganzen Seemannscrew, bis dato hatte sie nur auf einem Schiff, der Hoppetosse gelebt, um in einem kleinen schwedischen Örtchen in die Vialla Kunterbunt einzuziehen, da ihr Vater unglücklicherweise ins Meer gespült worden ist. Doch Pippi glaubt nicht, dass er ertrunken ist, nein, er ist König auf Takka Tukka Land, wie sie zu sagen pflegt!

Schon am ersten Abend lernt sie Anika und Thomas kennen, die in der Villa neben ihr wohnen. Diesen beiden wohlerzogenen Kindern kommt ein solcher Quirlekopf gerade recht. Pippi stiftet die beiden zu allerlei Unsinn an. Doch Pippi hat ein großes Herz und gerade das macht sie so liebenswert...

Pippi geht an Bord: Pippi lebt nun schon eine ganze Weile in der Villa Kunterbunt und auch vor dem Kinderheim hat sie erfolgreich abwenden können. Denn Pippi ist unglaublich stark und kann sich sehr gut alleine verteidigen, zum Beispiel gegen Räuber! Doch plötzlich ergibt sich die Chance für Pippi: Mit der Hoppetosse wieder aufs Meer fahren...mit Ihrem Vater, der auf einmal vor ihrer Tür steht!

Pippi in Takka Tukka Land: Pippi ist doch nicht mit ihrem Vater nach Takka Tukka Land gefahrenm sondern ist bei Thomas und Anika geblieben. Doch die beiden erkranken an Masern und der Arzt ermpfiehlt dringest eine Kur. Pippi hat die Idee: Wir fahren nach Takka Tukka Land...

Alle drei Bände in einem Sammelband. Wunderschöne Geschichten, auch die Kapitel sind nicht soo lang, so dass sie sich sher gut als Einschlafgeschichten eignen. Für groß und klein ab jedem Alter absolut geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine beste Freundin Pippi Langstrumpf!, 21. August 2007
Von 
Thorsten Wiedau (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Ein absoluter Klassiker nunmehr neu aufgelegt zu Astrid Lindgrens 100stem Geburtstag. Der Bekanntheitsgrad von Pippi Langstrumpf übertrifft wohl den jeder anderen berühmten Frau während der eigenen Kinderzeit. Pippi ist stark, macht was sie will und lebt mit einem Haufen Gold und einem Affen, sowie einem Pferd in einer eigenen Villa. Ihr Vater ist Kapitän und Pirat, aufregender hätte Astrid Lindgren ihre Protagonistin nicht machen können - denn damit ist Pippi ein Kindertraum und Vorbild von Jungen sowie von Mädchen vieler Altersstufen seit Generationen.

Die Geschichte der Pippi Langstrumpf muss ich hier gar nicht wiedergeben - diese kennt doch jeder oder etwa nicht?

Heike Makatsch liest den ungekürzten Text über das Leben von Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf und deren Freundschaft zu Thomas und Annika aus dem Nachbarhaus.

Die Abenteuer der Heldin sind in Generationen von Ohren und Augen eingegangen, weltweit ist wohl die Pippi Langstrumpf das beliebstete Mädchen weit und breit und ihre Geschichten von Einbrechern, Polizisten, der Schule, dem Baumklettern und der Geburtstagsfeier sind weltberühmt.

Astrid Lindgren hat ihre Heldin so untypisch wie nur möglich gemacht und damit hatte Pippi auch Erfolg, sie war das Mädchen, das niemand sein konnte, dem alle Möglichkeiten offen stehen und das keine Verbote der Erwachsenwelt kennt beziehungsweise diese nicht beachten muss!

Die Figur der Pippi Langstrumpf wurde damit zeitlos und alle ihre Abenteuer sind heiß begehrt. Eine solche Figur ist literarisch selten, sind ihr doch keine Beschränkungen auferlegt, unsterblich wird sie, immer wieder neu erlebt, Kinderherzen weiterer Generationen beflügeln.

Sehr zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pippi ist die größte - sagt meine Tochter, 9. Mai 2001
Von 
Jeden Abend lese ich meiner Tochter (5) ein Kapitel vor - das kann sich manchmal ganz schön in die Länge ziehen - und freue mich mit ihr über die unterhaltsamen Geschichten. Ob man als Erwachsener eine Geschichte für Kinder richtig bewerten kann weiß ich nicht. Doch die fünf Sterne kann ich Guten Gewissens geben - bei keinem anderen Buch lacht meine Tochter beim zuhören so oft lauthals los und ist bei den spannenden Passagen so großäugig dabei!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der eigensinnige Blick, 16. Februar 2007
Von 
Norma Schlecker - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)   
Eigensinn hat in Deutschland keinen guten Stand. Traditionsgemäß sieht man sich viel eher der Vernunft verpflichtet und erachtet Eigensinn häufig als Störfaktor der herrschenden Ordnung.

Wie herrlich ist es da, dem personifizierten Eigensinn zu begegenen. Wie schön, ein Kinderbuch zu lesen, dass nicht von irgendwelchen verschnarchten pädagogischen Ansprüchen geprägt ist und nicht im moralinsauren Topf rührt.

Pippi Langstrumpf zu lesen macht einfach Spaß. Groß und klein. Pippi ist lustig und zeitlos. Obwohl das Buch bereits 1945 (!) entstanden ist, kommt es kein bisschen angestaubt oder altbacken daher. Wunderbar war die Erfahrung, ein Buch, das ich schon als Kind komisch fand, im Erwachsenenalter immer noch unverändert komisch und unterhaltsam zu finden.

Der Sammelband enthält alle drei Bände:

* Pippi in der Villa Kunterbunt (Pippi zieht in die Villa Kunterbunt ein, Pippi wird Sachensucher und gerät in eine Prügelei, Pippi spielt Fangen mit Polizisten, Pippi geht in die Schule. Pippi sitzt auf dem Gartenzaun und klettert in den hohlen Baum, Pippi arrangiert einen Ausflug, Pippi geht in den Zirkus, Pippi wird von Dieben besucht, Pippi geht zum Kaffeekränzchen, Pippi tritt als Lebensretterin auf, Pippi feiert Geburtstag)

* Pippi geht an Bord (Pippi wohnt immer noch in der Villa Kunterbunt, Pippi geht einkaufen, Pippi schreibt einen Brief und geht in die Schule - aber nur ein bisschen, Pippi macht einen Schulausflug mit, Pippi geht auf den Jahrmarkt, Pippi erleidet Schiffbruch, Pippi bekommt feinen Besuch, Pippi gibt ein Abschiedsfest, Pippi geht an Bord)

* Pippi in Taka-Tuka-Land (Pippi wohnt immer noch in der Villa Kunterbunt, Pippi heitert Tante Laura auf, Pippi findet eine Spunk, Pippi veranstaltet Fragesport, Pippi bekommt einen Brief, Pippi geht an Bord, Pippi geht an Land, Pippi redet ein vernünftiges Wort mit einem Hai, Pippi redet ein vernünftiges Wort mit Jim und Buck, Pippi hat genug von Jim und Buck, Pippi verlässt die Taka-Tuka-Insel

Pippi Langstrumpf will nicht groß werden)

Sehr gut auch als Bettlektüre für Kranke (egal welchen Alters) zu empfehlen. Immerhin ist es ja als Aufheiterungsgeschichte für Astrid Lindgrens Tochter entstanden, die aufgrund einer Lungenentzündung längere Zeit ans Bett gefesselt war.

Fazit: Egal ob jung oder alt, krank oder gesund - Pippi Langstrumpf ist einfach rasend komisch. Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Falsche Angaben & unterschiedliche Pippi-Sprecherinnen, 23. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Pippi Langstrumpf (3 CDs) (Audio CD)
Die Filmabenteuer der von ihrer schwedischen Autorin Astrid Lindgren ins Leben gerufenen Pippi Langstrumpf begeisterten mit Inger Nilsson in der Hauptrolle auch in Deutschland Millionen Zuschauer. Erst gab es die Kinofassung; in der deutschen Synchronisation sprach Andrea Scheu für insgesamt vier Filme 1968/69 die Pippi und Eva Mattes den Tommy.

Die in Deutschland auf 21 Folgen gestreckte Fernsehfassung (in Schweden 13 Folgen) mit Teilen der Spielfilme wurde komplett neu synchronisiert - inklusive der Lieder. Eva Mattes sprach jetzt Pippi Langstrumpf; auch Tommy und Annika erhielten neue Stimmen. Es ist diese Fassung, die seit Beginn der Siebziger über die deutschen Fernsehbildschirme flimmert und noch heute den meisten bekannt ist.

Die von Karussell/Phonogram (inzwischen Universal) ab 1969 parallel herausgebrachten Hörspiele auf Audio-Kassette bedienten sich erst bei der Spielfilm- und später bei der TV-Synchronisation. Das war schon seinerzeit absurd, weil mit Eva Mattes in zwei unterschiedlichen Sprecherrollen (jeweils Tommy oder Pippi Langstrumpf) das Hörerleben ohne Bild nur in jeweils einer Fassung funktionieren konnte. Hier gilt für alle Zeiten: Entweder/Oder. Mit "Pippi außer Rand und Band" und "Pippi und die Seeräuber" besitze ich 2 alte Audiokassetten (erschienen 1972) mit Eva Mattes als Pippi. Diese Fassungen sind als Hörspiele zufrieden stellend aufbereitet (inkl. Moritz Milar als Erzähler, der durchs fehlende Bild entstehende Lücken überbrückt) und bringen das Flair der TV-Serie gut rüber.

Die vorliegende 3-CD-Box (2006) gibt im Untertitel an, sich auf "3 bekannte TV-Abenteuer" zu berufen, bringt in zwei Fällen aber die alte Kinofilmsynchronisation (1968/9) mit Andrea Scheu als Pippi und Eva Mattes als Tommy. Neben dem Hinweis aufs "TV-Abenteuer" ist nur 1 Titel - nämlich "Pippi außer Rand und Band" - der 3CD-Serie mit einer Hörspielfassung nach der TV-Synchronisation (und mit genannter 1972er Audiokassette) identisch. Diese Mischung ist natürlich fatal! Um welche Synchronisation es sich handelt, ist für den Kunden im Voraus nämlich nirgendwo ersichtlich - weder in einer Produktbeschreibung online noch auf dem CD-Cover außen. Man muss - nach Entfernen der Schutzfolie - gezielt ins beigelegte CD-Booklet hinein schauen. Hier ist es schriftlich vermerkt ist, aber nur für die CD 2 ("Pippi außer Rand und Band") und obendrein falsch, wie schon Jahrzehnte zuvor auf den Audiokassetten: statt Eva Mattes ist Andrea Scheu als Sprecherin von Pippi Langstrumpf vermerkt, was für die CD 2 gar nicht zutrifft. Für "Pippi Langstrumpf" (CD 1) und für "Pippi im Taka-Tuka-Land" (CD 3) - jeweils die Kinosynchro - sind die Besetzungslisten der Spielfilme, also die Schauspieler, und nicht die deutschen Synchronsprecher angegeben. Das ist für eine Hörspielfassung wiederum unerheblich.

Fazit: geballte Unfähigkeit bei Karussell/Universal schuf mit dieser 3CD-Box ein Produkt, das trotz des günstigen Preises seine Kunden zwangsläufig verärgern und enttäuschen muss. Auch in der Reihe von Einzelausgaben (statt als 3CD-Box) ist die stillschweigende Mischung der Synchronfassungen bei gleicher äußerer Verpackung der CDs als Serientitel ein Blödsinn.

Meine Bewertung des Produkts bezieht sich demzufolge einzig und allein auf den Umgang mit solch zentralen Infos, die z.T. falschen oder irrelevanten Angaben im CD-Booklet - Eva Mattes als Tommy bzw. Pippi ist nirgendwo erwähnt! - und das Spiel mit Kundenerwartungen via Etikett ("3 bekannte TV-Abenteuer"). Mancher mag die Synchronisation der Spielfilme jener der TV-Fassung vorziehen, weil er sie als erste kennen lernte oder einfach gelungener findet - bei mir ist es genau umgekehrt. Ich würde auch die Hörspielfassungen - alte Karussell-Kassetten - mit der Stimme von Eva Mattes als Pippi und in der Bearbeitung von Kurt Verhake jederzeit als die besseren Versionen einstufen. Doch darüber lässt sich natürlich streiten.

Als Filme sind die Pippi-Langstrumpf-Editionen auf DVD von vornherein klar erkennbar in die "TV-Edition" und in die "Spielfilm-Edition" unterteilt und der Kunde weiß, woran er ist. Es ist bedauerlich, dass man bei Karussel/Universal ein derart simples und hilfreiches Vorgehen gerade für die Hörspielversionen auf CD - vielleicht sogar gezielt!? - vermieden hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bekanntes, frisch illustriert!, 19. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Pippi Langstrumpf (farbig) (Gebundene Ausgabe)
Über Pippi Langstrumpf muss man nicht viel schreiben. Es gibt wohl kaum ein Kind, das dieses entzückend rebellische Mädchen nicht kennt. Und wenn es doch noch das eine oder andere Kind geben sollte, das tatsächlich noch nichts von ihr gehört, gelesen oder gesehen hat, so muss das nachgeholt werden. Eine Kindheit ohne Pippi ist nämlich wie ein Bad ohne Seifenblasen, ein Sonnenuntergang in schwarz-weiß oder wie Eiscreme ohne Zucker.

Zum 100. Geburtstag von Astrid Lindgren bringt der Oetinger-Verlag erstmals diesen Kinderbuch-Klassiker in Farbe raus. Die Bilder dazu entstammen den Pinseln von Katrin Engelking. Selbst deutlich nach Pippi geboren, gibt sie den Figuren ein neues Gesicht. Doch keine Sorge, Pippi bleibt dabei ganz die Pippi, wie wir sie kennen. Sie hat rote, wilde und unbezähmbare Haare, Tommy trägt hin und wieder den vertrauten Matrosen-Anzug und auch Herr Nilsson sieht aus, wie Herr Nilsson aussehen muss. Das war sicher keine leichte Aufgabe für die Illustratorin, denn Pippi gibt es ja nun schon so lange in den Gedanken und Köpfen der Kinder und Eltern. Katrin Engelking hat gekonnt Wesentliches erhalten, es aber neu und frisch in Szene gesetzt. Pippi wird nicht älter. Sie gegeistert Kinder und Erwachsene immer wieder auf`s Neue. Mit den farbigen Bildern zieht sie in neue Kinderstuben ein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alle drei Pippi-Bände in einem Buch..., 29. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Pippi Langstrumpf (Gebundene Ausgabe)
...und noch dazu für einen Spottpreis von unter zehn Euro. Bei dieser Jubiläumsausgabe zu Astrid Lindgrens 100. Geburtstag sollte jeder zuschlagen, der die Werke von Lindgren zu schätzen weiß. So günstig wird man Lindgrens Bücher kaum mehr wieder bekommen. Pippi Langstrumpf ist Lindgrens bekannteste Figur. Das Buch eignet sich zum Vorlesen und für Kinder ab 8 Jahren auch zum selbst lesen. Es dürfte kaum ein Kind geben, dass von Pippi Langstrumpfs Abenteuer nicht in den Bann gezogen wird. Ein zeitloser Kinderbuchklassiker - liebevoll illustriert -, der auch die Kinder von heute noch fasziniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pippi Langstrumpf................wer kennt Sie nicht!, 12. Dezember 2005
Dieses Buch ist eines meiner Lieblingskinderbücher. Habe mir gleich die Gesamtausgabe gekauft da in der alle Teile von Pippi Langstrumpf vorkommen ( Pippi in der Villa Kunterbunt , Pippi geht an Bord , Pippi in Taka Tuka Land ). Ein sehr schönes Kinderbuch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wer kennt nicht Pippi???, 25. Januar 2004
Mein Sohn hört mit seinen 4 Jahren begeistert am Abend den Pippi Langstrumpf-Geschichten zu. Leider ist aus meiner Jugend nur der Teil eins erhalten geblieben. So brachte der Weihnachtsmann die ersehnte Gesamtausgabe und siehe da - zur Freude meines Sohnes hat diese viel mehr Bilder! Nun kann er abends nach dem Vorlesen immer noch etwas alleine im Buch blättern ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 212 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Pippi Langstrumpf (farbig)
Pippi Langstrumpf (farbig) von Astrid Lindgren (Gebundene Ausgabe - 1. Januar 2008)
EUR 12,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen