Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vor allem wegen der großartigen Sprecher hörenswert
Es ist zwar noch nicht die zwanzigste Folge der JOHN SINCAIR CLASSICS, aber trotzdem dürfen die Hörer und Fans mit diesem Hörspiel ein kleines Jubiläum feiern, denn es ist die zehnte Episode mit Dietmar Wunder in der Rolle des Geisterjägers und Alexandra Lange als Erzählerin, die dieses Mal jedoch sehr sparsam eingesetzt wurde. Ab sofort...
Vor 3 Monaten von Florian Hilleberg veröffentlicht

versus
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen naja
Ich habe alle Sinclair Hörspiele und ich meine alle.
Defacto gebe ich viel Geld für meine Hörspiele aus.(Ich kauf ja nicht nur Sinclair).

Von dieser Folge bin ich zum ersten mal enttäuscht.

Das Hörspiel an sich ist bestimmt gut Aufgenommen, jedoch , naja wie gesagt,
MAN VERSTEHT DEN PLOT nicht, weil der Rest...
Vor 2 Monaten von C. Haspel veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vor allem wegen der großartigen Sprecher hörenswert, 13. Juni 2014
Von 
Florian Hilleberg (Göttingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Horrorfest am Galgenhügel (Audio CD)
Es ist zwar noch nicht die zwanzigste Folge der JOHN SINCAIR CLASSICS, aber trotzdem dürfen die Hörer und Fans mit diesem Hörspiel ein kleines Jubiläum feiern, denn es ist die zehnte Episode mit Dietmar Wunder in der Rolle des Geisterjägers und Alexandra Lange als Erzählerin, die dieses Mal jedoch sehr sparsam eingesetzt wurde. Ab sofort können die den CLASSICS zugrunde liegenden GESPENSTER-KRIMIS auch endlich chronologisch vertont werden.

Inhaltlich orientiert sich das Hörspiel im ersten Drittel dicht an der literarischen Vorlage, mit dem Unterschied, dass die Legende des Hexenjägers und dem Fluch erst vom Pfarrer erzählt wird, der im Roman gar nicht vorkommt. Trotz des stimmungsvollen Settings, inklusive eines von Nebel umhüllten Galgenbaums, setzen die Macher mehr auf Action und Schockeffekte. Insbesondere die dämonische Besessenheit einiger Figuren wurde sehr beklemmend dargestellt. Horace Kennon, der Hexenjäger, tritt hier, anders als im Roman, nicht als peitschenschwingender Geist in Erscheinung, sondern als eine Art Dybbuk, der erst dann in Erscheinung treten kann, wenn er einen menschlichen Wirtskörper in Beschlag nimmt. Im Gegensatz zur literarischen Vorlage spielen Noah Kilrain und seine Skelett-Geister eine eher untergeordnete Rolle. Warum sie im Hörspiel mit dem Hexenjäger übrigens gemeinsame Sache machen, wird nicht wirklich schlüssig erklärt, ganz im Gegensatz zum Roman, wo Horace Kennon unbeabsichtigt wieder erweckt wird und die Skelette erneut hängt. Als der Hexenjäger schließlich von John Sinclair endgültig vernichtet wird, erwachen die Skelette zu neuem Leben und machen dem Geisterjäger wieder das Leben schwer. Im Hörspiel läuft das Geschehen hingegen ein wenig anders ab. Spannend ist die Folge allemal und in Sachen Sounddesign und Musik hervorragend inszeniert worden.

Ein echter Höhepunkt dieser Folge ist der Sprecher Michael von Rospatt in der Rolle O'Donells. Obwohl von Rospatt in letzter Zeit wieder häufiger in diversen Gruselhörspielen verschiedener Labels (Dreamland productions, R&B Company) vertreten ist, spielt er den Part des zwielichtigen Leichenbestatters besonders intensiv und hämisch. Christine Winston wird durch die junge Schauspielerin Linda Fölster Leben eingehaucht; Fred Young indes wird von Thomas Wenke gesprochen. Dietmar Wunder spielt den Geisterjäger mittlerweile mit einer Selbstverständlichkeit, als ob er nie etwas anderes getan hätte und von Anfang an dabei gewesen wäre. Frank Glaubrecht ist großartig, aber Wunder macht seine Sache keinen Deut schlechter und seine Stimme passt auch hervorragend zu dem Charakter.

„Horrorfest am Galgenhügel“ ist ein grundsolides Gruselhörspiel, dessen Story nicht gerade neu und innovativ ist, aber gekonnt umgesetzt wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht die beste folge eher 3,5 Sterne als 4, 27. Juli 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Horrorfest am Galgenhügel (Audio CD)
Am 25.März des Jahres 1674 kommt es in dem irischen Ort Foynes zu einem folgenschweren Ereignis. Der Hexenjäger Horace Kennon hat die Dorfbewohner gegen den Tyrannen Noah Kilrain und seine 12 Handlanger aufgewiegelt. Der verhasste Herrscher wird mit seinen Gefolgsleuten gefangen genommen und kurzerhand auf dem lokalen Galgenberg gehängt. Kurz vor seinem Tod spricht Kilrain einen Fluch über Kennon und die anderen Peiniger, welcher sich ab dieser Nacht alle 100 Jahre in Erinnerung ruft, denn immer wieder wird Foynes von mysteriösen Todesfällen heimgesucht. Die Bewohner glauben, dass die ruhelosen Seelen vom Galgenberg für die Morde verantwortlich sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gruseliger Abenteuer in Irland :), 14. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Horrorfest am Galgenhügel (Audio CD)
Endlich kam die neue Classics Folge bei mir an und Abends wurde sie durchgehört,
nach dem WM-Spiel habe ich sie noch einmal gehört.
Einfach nur geil :)

Ich mag, nein, Ich liebe John Sinclair :)
Ich habe immer bei dieser Serie meinen Spaß und wurde auch hier nicht enttäuscht.
Dietmar Wunder spielt hier zum 10.ten mal als John Sinclair und ich finde ihn einfach nur klasse.
Frank Glaubrecht und Dietmar Wunder spielen beide den charismatischen Geisterjäger einfach nur perfekt.

Hier erlebt John ein gruseliges Abenteuer in Irland...es geht um ein altes Fluch...ja, halt ne solide Grusel-Geschichte...
Die Soundinszenierungen sind genial. Ear2Brain Productions kann ich bis jetzt immer nur loben, diese detailverliebtheit spürt man sehr.
Hört die Hörspiele mit einem Kopfhörer, dann wisst ihr was ich meine.
Die Szene, in der John in die Kirche kommt ist einfach geil und auch die Vergangenheitsszene, also da wo die Geschichte der Entstehung des Fluches erzählt wird, einfach nur genial, da wurde eine sehr gruselige Atmosphäre erschaffen.

John Sinclair rockt ;)

Bin sehr auf die nächste Folge gespannt, denn es wird mit einem bekannten Gegner weitergehen: Dr. Tod ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen naja, 26. Juni 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe alle Sinclair Hörspiele und ich meine alle.
Defacto gebe ich viel Geld für meine Hörspiele aus.(Ich kauf ja nicht nur Sinclair).

Von dieser Folge bin ich zum ersten mal enttäuscht.

Das Hörspiel an sich ist bestimmt gut Aufgenommen, jedoch , naja wie gesagt,
MAN VERSTEHT DEN PLOT nicht, weil der Rest schlicht und ergreifent zu LAUT ist.
Das heisst die EFFELTE sind zu LAUT und die Takes zu Komprimiert.

Mir hats diesesmal keinen Spaß gemacht.Sorry Leute auch wenn ihr immer so gute Arbeit macht, so kann man das nicht verkaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Folge, 20. Juli 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Folge hat mir wahnsinnig gut gefallen. Ich bin froh, das die nachfolgenden Folgen nach dem Tod von Sir Paul dieselbe Spannung haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wir sind fans, 5. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Horrorfest am Galgenhügel (Audio CD)
sind fands und haben alle allso nicht mehr zu sagen unser geschmack trifft es voll und ganz spanend und abendteuerlich

die classic sind grad unsre lieblinge
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Horrorfest am Galgenhügel
Horrorfest am Galgenhügel von Jason Dark (Audio CD - 2014)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen