Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine geniale Antwort auf die Frage, ob es den perfekten Mord gibt
Mit Plan B kommt man als Hörspiel-Fan nun in den Genuss eines weiteren Thriller-Hörspiels aus der Feder von Ivar Leon Menger. Nach Der Prinzessin und dem Darkside Park bürgt dieser Name mittlerweile für spannende und oft auch düstere Geschichten.
Plan B präsentiert sich im Stil eines Kammerspiels, will heißen mit wenigen...
Veröffentlicht am 27. Oktober 2009 von Sandra Busch

versus
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ... okay, aber kein wirkliches Highlight
Den fast durchweg sehr positiven Bewertungen kann ich mich nur bedingt anschließen. Das Hörspiel ist durchaus interessant, stellt aber meiner Ansicht nach keinen Meilenstein für dieses Genre dar. Dazu ist die Geschichte zu abstrus und die Inszenierung zu kärglich - sie erinnert eher an ein Hör-"Kammerspiel" als an ein aufwendiges Hörspiel.
Veröffentlicht am 3. Mai 2010 von TorSo


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine geniale Antwort auf die Frage, ob es den perfekten Mord gibt, 27. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Plan B (Audio CD)
Mit Plan B kommt man als Hörspiel-Fan nun in den Genuss eines weiteren Thriller-Hörspiels aus der Feder von Ivar Leon Menger. Nach Der Prinzessin und dem Darkside Park bürgt dieser Name mittlerweile für spannende und oft auch düstere Geschichten.
Plan B präsentiert sich im Stil eines Kammerspiels, will heißen mit wenigen -fünfen an der Zahl plus Erzähler- Charakteren und lediglich einem, eigentlich sehr unspektakulären Handlungsort.
Doch davon sollte man sich nicht täuschen lassen, denn der Geschichte gelingt es von ersten Moment an, einen zu fesseln. Schon in den ersten Minuten ist unterschwellig die Anspannung der Charaktere zu spüren und man ahnt hier bereits, dass da noch etwas ganz Schreckliches auf die kleine Gruppe wartet.
Eine sehr spannende Handlung, die mit einer Reihe absolut unerwarteter Wendungen aufwartet, zwar grundverschiedene, aber allesamt recht undurchschaubare Charaktere, deren Handlungen und Reaktionen sich nie voraussagen lassen, eine Prise schwarzen Humors und schließlich ein absolut überraschendes Ende, das alles macht Plan B zu einem reinen Hörvergnügen.
Wie es dem Booklet zu entnehmen ist, lag das Manuskript zu Plan B zehn Jahre in Mengers Schreibtisch ehe es als Hörspiel zu neuen Ehren kam. In dieser Zeit hat sich in Sachen Technik schon eine Menge getan und so hat man das Ende ein wenig "aufgepeppt". Mir hat gerade das ganz besonders gefallen, dass man heute nach dem Hören zu einer bestimmten Internetseite gehen und dort nach Finns perfektem Mord suchen kann. Der Bogen aus der Geschichte heraus und in die Realität hinein ist hier gekonnt geschlagen worden, und das ganz ohne aufdringlich oder bemüht zu wirken.

Wie bereits erwähnt, sind hier nur wenige Sprecher am Werke. Als Erzähler führt Hans-Werner Bussinger durch die Geschichte, der leider noch vor der VÖ von Plan B verstarb. Mit seiner ruhigen, weichen Stimme versteht er es wunderbar die Spannung der Geschichte und die allgegenwärtige Gefahr einzufangen und an den Hörer "weiterzureichen".
Als Student Finn Jorgensen ist Simon Jäger zu hören, ein Sprecher also, der bereits reichlich Erfahrung auf dem Thriller-Sektor hat, und das hört man hier deutlich. Mal spricht er Finn ruhig und abgeklärt, dann wieder bedrohlich unstet und gefährlich. Der Wechsel dazwischen gelingt ihm binnen Sekunden.
Seinen Gegenspieler, seinen Stiefvater und Innenminister, spricht Udo Schenk, ein Garant für herrlich böse Charaktere. Auch hier schafft er es, dass man bei jedem seiner Sätze angespannt da sitzt und wartet, welche Gemeinheit er nun wieder auf Lager hat.
Finns Kumpel "Mad" wird von Gerrit Schmidt-Foß gesprochen und für mich ist er der heimliche Star der Geschichte. Gerrit Schmidt-Foß haucht Mad, der stets zwischen nervöser Ruhe und Hysterie schwankt, sehr glaubhaft Leben ein.
Abgerundet wird die Besetzung durch Luise Helm in der Rolle der Maja Breuer und Katja Brügger alias Maria Jorgensen, Finns Mutter und Arnolds Ehefrau. Auch die Damen können hier überzeugen.

Die musikalische Untermalung fällt mager, aber sehr eindrucksvoll aus. Hier sind nur wenige Gitarrenklänge zu hören, die aber sehr gut zu der spannenden Geschichte mit der bedrohlichen Atmosphäre passen. Genau wie bei der Geschichte hat man auch bei der Musik stets das Gefühl, dass der große "Knall" noch folgen wird und so harmoniert beides prima miteinander.
Geräusche gibt es wenige zu hören, was aber kein Wunder ist bei einer Geschichte, die sich in wenigen Räumen abspielt. Die nötigen "Allerweltsgeräusche" sind aber selbstverständlich vorhanden und wirken sehr authentisch.
Als Abschlusssong ist der Titel Tree von Tobias Hundt zu hören, der nach der Geschichte unerwartet frisch und leicht daher kommt und einem im Ohr bleibt.

Die CD steckt in einem schicken Digipack. Im Inneren findet man noch ein mehrseitiges und sehr informatives Booklet. Somit ist das Hörspiel auch in Sachen Optik und Ausstattung rundum gelungen.

Fazit: Und es geht doch! Plan B ist eines dieser kleinen Wunder, die beweisen, dass spannende Geschichten kein wildes Gemetzel und Blutspritzen brauchen um zu funktionieren. Auf psychologischer Ebene -so könnte man das hier schon beinahe nennen- lässt sich mindestens ebenso viel Spannung aufbauen, die obendrein nachhaltiger wirkt als mancher Splatter. Thriller-Fans sollten hier unbedingt zugreifen, sie werden sicher nicht enttäuscht werden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannendes Kammerspiel, 13. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plan B (Audio CD)
Ein Hörspiel muss nicht immer aufwendig und mit viel Tamtam inszeniert werden, um zu begeistern. Wenn sie so daher kommen, wie dieses, dann funktionieren sie durchaus: Die Story ist gut (wir wollen mal nicht zu viel verraten), und die Sprecher wie gewohnt hervorragend (Simon Jäger, Udo Schenk...). Beides zusammen ergibt für mich schon ein Hörspiel, das den Kauf mehr als rechtfertigt. Ich besitze Plan B schon eine Weile, krame es aber ab und an noch einmal wieder hervor... nicht weil ich mich nicht mehr an den Inhalt erinnern kann, sondern einfach, weil ich es mag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schaurig-realistisches Hörspiel, 23. April 2012
Von 
Villette - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Plan B (Audio CD)
Finn hat schon seit über 4 Jahren nicht mehr mit seiner Mutter und seinem Stiefvater geredet und tut nun den ersten Schritt. Er läd die beiden in seine Wohnung ein, um etwas mit ihnen zu besprechen, doch stößt bei seinem Stiefvater wie immer auf totale Ablehnung. Der will Finn einfach nicht zuhören. So knebelt Finn die beiden kurzerhand, um sich Gehör zu verschaffen -- Plan B nimmt seinen gewaltsamen Lauf...

Ich fand die Geschichte überraschend und gut und überhaupt nicht vorhersehbar. Sie ist psychologisch sehr raffiniert und wirkt äußerst authentisch. In der Tradition von "Cocktail für eine Leiche" hat Autor Ivar Leon Menger ein überzeugendes Kammerspiel geschrieben, das gerade als Hörspiel sehr tief wirkt. Die Atmosphäre ist kalt und schlicht, eine Widerspiegelung des von Macht und Ansehen zerfressenen Stiefvaters. Das ist schon gruselig, weil es so realistisch ist.

Die Sprecher dieses Hörspiels sind, wie immer bei der Lauscherlounge, von höchster Qualität. Der leider verstorbene Hans-Werner Bussinger fungiert als Erzähler, der seinesgleichen sucht. Simon Jäger als Finn ist herausragend gut. Udo Schenk als Stiefvater grenzt schon an Genialität. Und jetzt gehen mir die Lobpreisungen aus. Daher nur kurz: Katja Brügger, Gerrit Schmidt-Foß und Luise Helm, alle sehr passend.

Auch die Geräusche von Jörg Klinkenberg und die Musik überzeugen und untermalen die Atmosphäre treffend. Der Abschlusssong "Tree" von Tobias Hundt ist ein kleiner Leckerbissen und rundet ein auf allen Ebenen empfehlenswertes Hörspiel gut ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Plan B, 31. Oktober 2009
Von 
Poldis Hörspielseite - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Plan B (Audio CD)
Erster Eindruck: Familiendrama auf engstem Raum

Der Student Finn lädt seine Mutter und seinen Stiefvater nach mehreren Jahren ohne Kontakt zu einer Aussprache ein. Doch er hat noch andere Pläne, die empfindlich gestört werden, als Mad, der Besitzer der Wohnung, unerwartet auftaucht...

Hörspiele von Ivar Leon Menger zeichneten sich in der Vergangenheit stets durch hohe Kreativität und einen außergewöhnlichen Verlauf aus. "Plan B" ist sein neuestes Werk, das bei der Lauscherlounge erschienen ist und sich nahtlos in diese Reihe einfügt. Es ist ein Thrillerhörspiel, das den Hörer immer im Ungewissen lässt, nie weiß er, wem er trauen kann. Die Prämisse, dass es sich um den Plan und die Ausführung eines perfekten Mordes handelt, stellt einen immer wieder vor neue Rätsel und lässt um die handelnden Personen bangen. Die Spannung, die quasi von Anfang an entsteht, steigert sich in einer enormen Kurve und wirft regelmäßig einen neuen, packenden Höhepunkt in den Raum. Völlig fassungslos steht man dann vor der Auflösung, die aber auch auf alle offenen Fragen eine sinnvolle Antwort gibt. Beeindruckend, wie Menger mit seinem Publikum zu spielen weiß, wie beiläufig er neue Fäden aufgreift und miteinander verknüpft, welch kreativen Output er in einem einzigen Hörspiel zu vereinen weiß. Bei gerade einmal fünf handelnden Personen plus Erzähler und einem einzigen Schauplatz zeigt Menger einen Blick in die menschlichen Abgründe. Zudem dürften Fans seiner anderen Hörspiele an einer einzigen kleinen Anspielung große Freude finden. Ein herausragenes und wuchtiges Hörspiel, welches einen kreativen Grundgedanken mit verschiedenen Elementen zu einem packenden Thriller verschmilzt. Unbedingt anhören!

Ebenso großes Lob gebührt den Sprechern, die die beklemmende Atmosphäre auszuschmücken wissen. Simon Jäger beeindruckt als Finn Jorgensen mit treffsicherer Aussprache und Betonung, drückt all seine aufgestauten und sich entladenden Emotionen mit seiner Stimme aus. Als Mad ist Gerrit Schmidt-Foss zu hören, dessen sonst so sonnige Stimme hier auch völlig verunsichert und verängstigt klingen kann. Die beeindruckenste Leistung vollführt aber Udo Schenk als Arnold, indem er den eiskalten und berechnenden Mann völlig authentisch und kühl wirken lässt. Auch die restlichen Sprecher machen ihre Sache hervorragend und ausdrucksstark, als da wären Katja Brügger, Luise Helm und Hans-Werner Bussinger als Erzähler.

Auch atmosphärisch ist Plan B vorbildlich produziert worden. Die Szenen sind mit Spannung erzeugender Musik ausgestattet, die Geräusche glaubhaft eingefügt und extra für dieses Hörspiel von Jörg Klinkenberg eingespielt worden. Sehr abbwechslungsreich sind einige Musikstücke, die bis zu härtestem Rock reichen, die Zerissenheit und Wut von Finn intensiv zum Ausdruck bringen und eine tolle Ergänzung zu der Handlung darstellen.

Die CD wird in einem hochwertigen Digipack ausgeliefert, wie wir es bei der Kombination aus Ivar Leon Menger und der Lauscherlounge ja glücklicherweise schon gewohnt sein dürfen. Allerdings bleibt die Covergestaltung zu unauffällig, ist aber angenehm anzusehen. In einem mehrseitigen Booklet finden sich noch ein kleine Texte vom Autor und über die Lauscherlounge.

Fazit: Würde die Frage nach DEM Hörspiel auftauchen, an welchem man momentan nicht vorbeikommen sollte, Plan B wäre Aufgrund der hervorragenden Storyführung und der düsteren Stimmung meine erste Wahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ... okay, aber kein wirkliches Highlight, 3. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plan B (Audio CD)
Den fast durchweg sehr positiven Bewertungen kann ich mich nur bedingt anschließen. Das Hörspiel ist durchaus interessant, stellt aber meiner Ansicht nach keinen Meilenstein für dieses Genre dar. Dazu ist die Geschichte zu abstrus und die Inszenierung zu kärglich - sie erinnert eher an ein Hör-"Kammerspiel" als an ein aufwendiges Hörspiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen langweilig, vorhersehbar und an den Haaren herbei gezogen, 27. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Plan B (Audio CD)
Ohne zuviel verraten zu wollen:

Der Protagonist scheint Hellseher zu sein,
so kriegt jeder den "perfekten Mord" hin.
Denn die gesamten Handlungsabläufe wären so nicht planbar!

Die Charaktere wirken platt und unglaubwürdig.

Als Frechheit empfinde ich, wenn ein Hörspiel mit 1 Std. Spielzeit angegeben ist,
der Abspann-Song fast 5 min einnimmt.

Alles in allem ne Enttäuschung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Thriller par excellence. Intelligent und spannend!, 15. November 2009
Von 
Florian Hilleberg (Göttingen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Plan B (Audio CD)
Der Student Finn Jorgensen lädt seine Mutter und seinen Stiefvater zu sich nach Hause ein, um einen lange währenden Familienzwist zu klären. Doch als sich Arnold Heidenberger stur stellt, bleibt Finn nur noch Plan B. Zu dumm nur, dass sein Freund Matthias früher als erwartet von einem Ausflug zurückkehrt und plötzlich gerät das sorgsam geplante Rachekonstrukt des Studenten aus den Fugen. Die Situation eskaliert '

Der Name Ivar Leon Menger gilt spätestens seit 'Der Prinzessin' als Garant für außergewöhnliche und spannende Hörspiele. In der Lauscherlounge von Oliver Rohrbeck hat der Autor einen kongenialen Partner gefunden, der das nötige Know-How mitbringt, um die skurrilen Ideen Mengers umzusetzen. 'Plan B' ist ein weiterer Beweis für die Schaffenskraft und die Kreativität, die den Autor auszeichnen. Mit einer Länge von gut einer Stunde weist das Thriller-Hörspiel eine optimale Laufzeit auf. Zwar wird zu Beginn gleich erwähnt, dass es um den perfekten Mord geht, doch was genau auf die Personen zukommt bleibt dem Hörer zunächst verborgen. Im weiteren Handlungsverlauf offenbart das Hörspiel eine atmosphärische Dichte und Suspense, die den großen Thrillern des Regisseurs Alfred Hitchcock in Nichts nachstehen. 'Plan B' ist ein bewegendes Kammerspiel, in dem Ivar Leon Menger meisterhaft mit den Emotionen der Charaktere spielt. Die Manipulation von Menschen birgt eine ungeheure Faszination, die in diesem Hörspiel perfekt herausgearbeitet wurde. Das Hörspiel wurde posthum dem großartigen Sprecher und Schauspieler Hans-Werner Bussinger gewidmet, der im September 2009 verstarb und in diesem Hörspiel als Erzähler fungierte. Eine seiner letzten großen Rollen, die er mit unglaublicher Leidenschaft und Präsenz ausfüllte. Dadurch wird 'Plan B' über seinen Unterhaltungswert hinaus zu einem Denkmal für eine der ganz großen Stimmen Deutschlands. In weiteren Rollen sind Katja Brügger (Maria Jorgensen), Luise Helm (Maja Breuer), Simon Jäger (Finn Jorgensen), Udo Schenk (Arnold Heidenberger) und Gerrit Schmidt-Foß (Matthias 'Mad' Schneider) zu hören, die alle ihre Texte unglaublich authentisch und packend zu spielen verstanden. Über die schauspielerische Leistung vergisst man, dass kaum Geräusche eingesetzt wurden und der Soundtrack gerade mal aus zwei Musikstücken besteht. 'Plan B' ist ein absolut geniales Hörspiel mit einer immens gut durchdachten Story und erstklassigen Sprechern, die sich gegenseitig übertrumpfen. Genial!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Kurzgeschichte, 8. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Plan B (Audio CD)
Eine tolle Kurzgeschichte mit tollen Synchronsprechern. Wer genau hinhört erkennt auch einen kleinen Wink zu
den Dodo Hörspielen. Hätte ruhig etwas länger sein können; bitte mehr davon !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super-Spannend, 1. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plan B (Audio CD)
Hab mir gestern "Plan B" angehört und bin voll und ganz begeistert!! Die Story ist super-spannend und das Ende völlig unvorhersehbar!!
Auch die Sprecher sind klasse. Allen voran der meisterhafte Simon Jäger!!! Er hat sich wieder völlig in seine Rolle vertieft!
Konnte man teilweise richtig Angst vor haben.

Schade das das Hörspiel nur so kurz ist! Die Stunde verging wie im Fluge!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP Thriller, 18. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Plan B (Audio CD)
Ein super Thriller über den scheinbar "perfekten" Mord. Die Story ist spannend bis zur letzen Minute, offen erzählt und wunderbar besetzt mit klasse Schauspielern. Wieder mal ein Meisterwerk von Ivar Leon Menger.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Plan B
Plan B von Ivar Leon Menger (Audio CD - 4. Dezember 2009)
Gebraucht & neu ab: EUR 12,21
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen