holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. September 2007
Dieses Buch war der totale Hit für den Urlaub - der Wortwitz, die Ideen - echt genial, musste sehr viel und teilweise laut lachen. Angesteckt von dieser Leselust, nahmen auch mein Mann und meine beiden Töchter das Buch in die Hand und lasen es. Wir sind der Meinung, dass es wirklich genial ist und mehr von Kerstin Gier lesen werden, was wir auch schon taten und für uns absolut passend ist!
0Kommentar|79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2007
Seit "Männer und andere Katastrophen" fiebere ich jedem neuen Buch von Kerstin Gier entgegen, um es dann in kürzester Zeit zu verschlingen, immer wieder in den bereits verschlungenen Büchern drin herumzublättern und auf das nächste neue Buch zu warten. Und bisher hat sich das Entgegenfiebern noch jedesmal gelohnt!

So auch diesmal. Diesmal ist es kein Roman, sondern eine Geschichtensammlung rund um das Thema Urlaub und was einem da so alles passieren kann. Ich habe jede einzelne Geschichte geliebt, weiß aber nicht, ob jetzt die Geschichte mit Chris dem Bei-Kerstin-Urlaubmacher oder die aus dem Ferienheim die beste ist. Nicht nur bei diesen beiden habe ich mich köstlich amüsiert.

Natürlich ist das Buch wie immer supertoll geschrieben und wie immer muss ich jetzt wieder warten, bis Kerstins nächstes Buch erscheint... Ich ziehe nicht nur meinen Hut, sondern gleich die ganze Hutsammlung!
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2008
Kerstin Gier versteht zu unterhalten! Man nehme ihr Buch, einen eiskalten Cidre, setze sich an einem heissen Nachmittag in den Schatten eines alten Baumes und beginne zu lesen - sofort begibt man sich auf die Reise in das Leben, wie man es selber gern erleben möchte und wird belohnt mit einem erbaulichen Urlaub vom eigenen, anstrengenden Alltag. Dafür bedanke ich mich gern mit 5 Sternen.
0Kommentar|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2009
Kurze und längere Geschichten übers Reisen, Pannen und Eigenheiten !
Habe viel gelacht und beim Autofahren sind kurze Geschichten sehr angenehm, vor allem wenn die Fahrten nicht lange dauern !
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2007
Diesem neuen Buch von Kerstin Gier habe ich schon seit Monaten entgegengefiebert, und entsprechend lange war es vorbestellt. Das Warten hat sich gelohnt: Volltreffer! Die Urlaubsgeschichten sind an Wortwitz, Hintersinn und Situationskomik nicht zu überbieten. Ob es um die Erinnerungen an einen denkwürdigen Aufenthalt im Kinderferienheim geht, den zweckentfremdeten Putzeimer oder um eingebildete Sprachkenntnisse in Italien - immer wieder muss man das Lesen unterbrechen, weil einem die Lachtränen in die Augen schießen. Leider war es viel zu schnell zu Ende, und jetzt heißt es wieder: warten auf Kerstin Giers nächstes Buch!
11 Kommentar|39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2007
Gestern Abend am Bahnhof habe ich das Buch mitgenommen und eine ganze Zugfahrt lang nur gelacht. Zu Hause habe ich dann meiner Frau daraus vorgelesen. Es sind weniger Kurzgeschichten als humorvolle Kolumnen über Reisethemen im weitesten Sinne, einfach genial komisch und treffend geschrieben. Ein paar von den Geschichten sind etwas weniger pointiert, aber das wird durch die hohe Brillianz der anderen Geschichten wieder wettgemacht. Besonders die Kindheitserinnerungen und die Phobiengeschichten fand ich extrem gelungen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2007
Und wieder ein Volltreffer! Für heiße Tage perfekt. Ich kann einfach nur sagen wieder ein absolut gelungenes Buch!! Mein einziges Problem besteht darin, dass ich jetzt wirklich jedes Buch von Kerstin Gier im Bücherregal habe, alle schon gelesen und jetzt wieder Sehnsüchtig auf das nächste Buch warten muß!!!! Jedes Buch läßt sich wunderbar lesen und Lachtränen sind garantiert!! Habe schon meine ganze Familie mit dem "Kerstin-Gier-Virus" angesteckt...;-)
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2010
Ich bin nur enttäuscht von diesem Buch! Die anderen Bücher von Frau Gier hatte ich geradezu verschlungen und dabei wirklich selten so viel gelacht. Bei vorliegendem Buch musste ich mich zwingen weiterzulesen, möglicherweise auch, weil ich erfahren wollte, ob es doch noch lustig wird. Bis auf das Kapitel über den Besuch ihrer Öko-Freunde, konnte ich nichts, aber auch gar nichts finden, was an den spritzigen Humor der Mafia-Bücher erinnert. In anderen Rezensionen wurde bereits gemutmaßt, dass Frau Gier möglicherweise etwas abliefern musste und deswegen irgend etwas zusammengeschrieben habe. Ganz so abwegig ist dieser Gedankengang nicht, ohne der Autorin etwas Schlechtes unterstellen zu wollen.
Dieser Verdacht drängt sich im Übrigen auch auf, wenn man die Fehler sieht, an denen ich mich wohl gestoßen habe (wahrscheinlich wäre ich nie auf die Idee gekommen, wenn das Buch interessant gewesen wäre), aber nun:
1. Im Kapitel "Die Mühle des Einarmigen Müllers" bezahlt die Hauptheldin doch tatsächlich mit Pfund und CENT? Hab ich da etwas verpasst? Vielleicht ist dies ja der erste Schritt Englands zum Euro, wenn sie Pence gegen Cent tauschen!
2. Im Kapitel "Sechsbettzimmer" wirft der Ehemann Frank der Protagonistin ihre "Fla-Orgie" vor. Hm, man fragt sich, was das sein soll. Da von Holland die Rede ist, vermute ich einmal, dass damit wohl eher die für viele Menschen leckere Süßspeise namens VLA gemeint ist.
Es mag wie die Aufzählung eines Erbsenzählers klingen, aber ich meine, dass solcherlei Sachen eben auch ein Indiz dafür sein können, dass Frau Gier hier nicht mit Herzblut geschrieben hat.
Sie es wie es sei - ich ärgere mich sehr, für dieses Werk überhaupt Geld ausgegeben zu haben. Schade!
Fazit von meiner Seite: nicht zu empfehlen!
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2009
Ich bin auf dieses Hörbuch in einer Zeitschrift aufmerksam geworden. Und da ich schon diverse Bücher von Kerstin Gier gelesen habe, habe ich mir einfach mal das Hörbuch bestellt. Und ich muss sagen, es ist wirklich Klasse. Vor allem weil diese amüsanten kleinen Urlaubs-Kurzgeschichten von Mirja Boes super gelesen werden. Ich kann dieses Hörbuch nur empfehlen. Außerdem ist es kein reines Frauen-Hörbuch. Mein Mann und ich haben uns bei verschiedenen Geschichten kaputt gelacht.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2009
Wie kriegt man einen MANN dazu, sich mit Kerstin Gier zu beschäftigen?

Genau: Man kauft für lange Urlaubsfahrten Hörbücher. Irgendwann sind die Grishams endlich alle: Mann wird dankbar, wenn es egal was zu hören gibt. Da hört der gezwungenermaßen (was anderes gibt es jetzt nicht mehr) die Urlaubsgeschichten und kichert mit über Urlaubsbekanntschaften, Ferienlager, Katzen auf Reisen...

Wir haben es geliebt!! Danke auch an Frau Boes.

Mein Mann kann sie übrigens jetzt leiden ;-))
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden